Leistungsschutzrecht des tages

Und jetzt mal bei Stefan Niggemeier lesen, wie presseverleger systematisch und vorsätzlich unwahres behaupten („lügen“ nennt der volxmund diese tätigkeit), um ihre interessen manipulativ in den dunkelkammern des reichstags gegen die interessen der mehrheit der menschen in der BRD durchzusetzen. Und danach hoffentlich nie, nie, nie wieder auch nur einen verdammten zehntelcent in die richtung dieser wie verschwörer handelndenen gäng von intelligenzverachtenden arschlöchern fließen lassen! Es gibt ja schließlich keinen grund, anzunehmen, dass die „informazjonsarbeit“ dieser schamlosen lügner in anderen kontexten — zum beispiel in den auf papier gedruckten meldungen der zeitungsredakzjonen — auch nur eine spur seriöser und der wirklichkeit verpflichteter ist…

Guhgell, sei bitte so nett und nimm die gesamte BRD-verlagspresse aus deinem suchindex raus!

Stirb, presse, stirb! (Und du stinkender jornalist, der du diese scheiße erst ermöglichst und dich dafür nicht einmal gut bezahlen lässt, verreck gleich mit, aber kwalvoll!)

Die so genannte pressefreiheit…

Die so genannte pressefreiheit war schon immer eine freiheit für eine kleine gruppe von reichen, gewaltätern und mächtigen, ihre meinung zur massenstanze für die meinungen von milljonen menschen zu machen:

Igor Miroschnitschenko von der rechtspopulistischen Partei Swoboda, auf Deutsch „Freiheit“, drang gemeinsam mit mindestens fünf Helfern in das Büro des TV-Chefs in Kiew ein und attackierte ihn. Der Senderchef unterzeichnete daraufhin eine Rücktrittserklärung […] Miroschnitschenko ist Mitglied des Parlamentsausschusses für Pressefreiheit

Kwalitätsjornalistischer kommentarbereich des tages

Liebe Nutzer, bitte halten Sie sich beim Verfassen von Kommentaren an unsere Nutzungsbedingungen! N24 duldet keine pro-russischen oder anti-amerikanischen Kommentare, diese werden unverzüglich von uns entfernt!

Ohne weitere worte, denn das verlinkte bildschirmfoto sagt mehr als tausend worte. [via]

Auch weiterhin viel spaß mit neutralem jornalismus… sorry… kwalitätsjornalismus, der ausgewogen und fundiert informiert!