Emoji des tages

Besonders die Themen Gender-Gerechtigkeit und Inklusion treiben seit einigen Jahren die Emojifizierung unseres Kommunikationsverhaltens an […] Der „schwangere Mann“ und eine weitere „schwangere Person“ stellen klar, dass im Grunde heutzutage jeder geschlechtsunabhängig schwanger werden (oder zu viel gegessen haben) kann

[Archivversjon]

Hej! Ich bin mann! Hier! Ich! Ich will auch mal schwanger werden!!1! Nicht immer nur die weiber. 🤰️

Mit der neuen 14er Spezifikation kommt auch einer der zahlenmäßig häufigsten Bewohner des Internets zu seinem Recht: der Troll. Hier dürfen wir uns aber sicherlich fragen, warum der mit eindeutig männlichen Merkmalen dargestellt ist. Gibt es keine weiblichen oder non-binären Trolle?

Passt ja mal wieder. Schließlich wird täter:in auch so gut wie nie gegendert.

„Cyber cyber“ des tages

Exklusiv
Generalbundesanwalt
Verfahren wegen Hackerattacken

Huch, was ist denn los? Haben die pösen russischen häcker die wischofone, wischopädds und kompjuter unserer hl. parlament-arier gepwnt? Mitnichten:

Seit Monaten verschicken Hacker gefälschte E-Mails an deutsche Politiker. Für die Cyberangriffe macht die Bundesregierung Russland verantwortlich. Jetzt ermittelt offiziell der Generalbundesanwalt

Dass es russland ist, ist natürlich der „erkenntnisstand“ unserer ganz geheimen geheimdienste, den man nicht weiter begründen muss, weil man ihn nicht weiter begründen muss. Der russe halt. Vermutlich stehen irgendwo ein paar kyrillische kringel in den dateien.

Wenn das so ist, dann bin ich auch beinahe jeden tag opfer eines cyber-cyber-angriffes. Der sieht dann so aus.

Herr generalbummsanvergewalt, bitte übernehmen sie!

Kurz zitiert für die faktenfummler der @tagesschau

…sei hier RⒶmonⒶ ⁽⁽⁽i⁾⁾⁾ aus dem fediverse mit einer aufforderung für die faktenfummler aus der tagesschau-redakzjon:

Projekte für den #Tagesschau – #Facktencheck weil wir ihn finanzieren!

Der Tagesschau-Faktencheck der von unseren Gebühren finanziert wird, fällt leider häufig dadurch auf, dass er die Meinung der Bundesregierung mit Fakten unterlegt aber abweichende Meinungen in seiner Recherche häufig unterschlägt.

Deswegen dachte ich mir, wir nutzen mal das Feedback um dem Facktencheck folgende Projekte vorzuschlagen:

  1. Wurde Julian #Assange rechtstaatlich behandelt?
  2. Hätte #Snowden in Deutschland Asyl bekommen müssen?
  3. Verstößt die EU im Mittelmeer gegen Menschenrechte?
  4. Ist jeder US-Amerikanische Präsident der jüngeren Geschichte ein Kriegsverbrecher?
  5. War es in Ordnung, Afghanistan einfach so im Stich zu lassen?
  6. Warum haben sich die Öffentlich-Rechtlichen für ihre miserable und einseitige Ukraine-Berichterstattung nie entschuldigt?
  7. Sitzen beim Öffentlich-Rechtlichen zu viele Politiker, die Kontrolle ausüben wo sie es gar nicht dürfen?
  8. Warum hat die GEZ mehr Rechte als jedes privatwirtschaftliche Unternehmen, wo sie doch gar kein staatliches Organ ist?
  9. Verstößt es gegen die Demokratie, dass die Landesparlamente einer Rundfunkgebührenerhöhung nur zustimmen dürfen?
  10. Gibt ja auch interessante #Fakten zu prüfen und nicht nur der weichgespüllte Kram den die auf ihrer Webseite haben!

„Der russe kommt“ des tages

Lt. der kwalitätsjornalistischen verschwörungsteoretiker von spiegel und „bellingcat“ wollen uns die pösen russen mit todesstrahlen aus den händis umbringen, die hier jeder in der tasche trägt

Wenn ihr den Eindruck habt, euer Akku ist immer zu schnell alle, dann ist das vermutlich keine russische Strahlenwaffe sondern ihr solltet einfach mal Facebook, Tiktok und Whatsapp löschen. Ihr würdet euch wundern, wie lange dann der Akku plötzlich hält!

🤣️

Das hat nix mit propaganda zu tun…

In einem internen Schreiben sind jetzt Mitarbeiter des WDR indirekt aufgefordert worden, Einfluss auf den Sprachgebrauch der Deutschen zu nehmen. Demnach solle in der Berichterstattung “konsequent” gegendert werden

[Archivversjon]

Ich halte übrigens weder exxpress noch den VDS für eine wirklich belastbare kwelle, wenn die behauptete WDR-mitarbeiterzeitschrift „WDR fünkchen“ nicht irgendwie öffentlich verfügbar gemacht wird. Aber form und haltung passen so perfekt zum scheiß-WDR, dass mir so eine aufforderung im sinne des verbürgerlichten feminismus sehr wahrscheinlich vorkommt.

Religjon mag opium fürs volk sein, gender ist LSD für die linke. Immer häufiger wird der stoff mit der rundfunkabgabe bezahlt…

Und nein, ich glaube nicht, dass sprachliche volxerziehung über rundfunk und presse auch nur eine schangse hat zu funkzjonieren. Das ging damals, als menschen nix anderes hatten und jeden tag stundenlang vor der scheißglotze saßen. Dass es heute noch versucht wird, wäre ja recht lächerlich, wenn nicht so viel leser-, zuschauer- und zuhörerverachtung darin mitschwänge. Ich erinnere mich noch gut an zeiten, in denen es für einen dschobb als rundfunksprecher voraussetzung war, dass man einigermaßen makelloses und damit gut verständliches standarddeutsch spricht. Heute werden halt endungen drangesetzt, die mit stimmlosen glottalen plosiven vom wort abgesetzt werden, damit sie nicht für andere endungen gehalten werden, nach denen sie sich aber anhören. Wenn euch deutsch zu einfach geworden ist, liebe genderistys, dann lernt doch japanisch! Und vor allem: fickt euch selbst! Ins gehirnchen macht ihr das ja schon seit langem…

Spürt ihr schon, wie Putin zittert?!!1!

Interview -- Göring-Eckert: »Putin hat vor Baerbock Angst« -- Können sie sich Frau Baerbock an einem Verhandlungstisch mit Putin, Orban und eines Tages womöglich wieder mit Trump vorstellen? -- Sie hat das Zeug dazu. Sie verhandelt knallhart. Das weiß wohl auch Putin, sonst er hätte offenbar nicht so viel Angst vor ihr. -- Hat er das? -- Der Wahlkampf von Annalena Baerbock wird massiv durch Fake News und Desinformationskampagnen gestört. Es gibt Berichte in den Medien, wonach Spuren auch nach Russland fördern.

Ich habe sogar eben aus für gewöhnlich völlig uninformierten kreisen gehört, dass der nordkoreanische diktator Kim Jong Un seinen bunker nicht mehr verlassen hat, seit in der BRD der bundestagswahlkampf läuft — aus lauter angst vor einem möglichen sieg Annalenas. 🤣️

Übrigens, scheißgrüne: ihr werdet durch solche intelligenzverachtungen im wahlkrampf kein bisschen wählbarer.

via hirnfick 2.0, @klopfersweb@twitter.com, kwelle, archivversjon

Aktuelle kamera des tages

Katastrophenschutz
„Unser Warnsystem hat funktioniert“

[Archivversjon]

Es wurde zwar niemand vor ort vorher gewarnt, und bei den bislang hundertsechzig toten ist noch viel raum nach oben, aber das warnsystem funkzjoniert! Den sozjalismus… ähm… die tagesschau-staatsfrömmigkeit in ihrem lauf hält weder ox noch esel auf. Japaner in der BRD müsste man sein!

Geh verrecken, tagesschau! ⚰️

Ich gebe weiter an den postilljon

RT des tages

Für die propagandahanseln vom russischen staatsfunk RT ist eine (in meinen augen höchst fragwürdige) telefonumfrage des ZDF etwas amtliches [archivversjon]:

Nun ist es amtlich: Eine überwältigende Mehrheit der Deutschen lehnt Gendersprache in den Medien ab. Dies ergab eine im Auftrag des ZDF durchgeführte repräsentative Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen im Rahmen des „Politbarometers“

Der war gut! Vor allem in einer meldung über sprache! 🤣️

Die hervorhebung ist natürlich von mir.

Dabei hätte man ohne so einen fäjhl so schön darauf rumhacken können, dass das ZDF sich alle mühe gegeben hat, so ein redakzjonell offenbar eher unerwünschtes ergebnis zu verstecken. Das kann man ja nicht der bildzeitung überlassen. Den jornalistys aus der „ernsthaften“ jornallje ist das egal, so dass RT eben zur einzigen ernsthaften kwelle würde.

Die sprechpuppen von ARD und ZDF, dem BRD-parteienstaatsfunk, werden auch weiterhin den stimmlosen glottalen plosiv vor der weiblichen endung üben, irgendwie muss man den menschen doch nach jahren des neusprechs auch noch eine neugrammatik aufdressieren! Aber wehe, man nimmt angesichts dieser hirnfickereien wörter wie „aktuelle kamera“ in den mund! Das ist pfui und nazi.

Gender ist LSD für die linke. Unterleib ist kein ersatz für klassenkampf. Und wer ein bisschen denksubstanz im kopf hat, merkt das spätestens daran, dass selbst hochnotbürgerliche scheißanstalten wie der BRD-parteienstaatsfunk diesen gärenden bullschitt höherer töchter reproduzieren.

Übrigens, scheißjornalist, du arschloch!

Die pressefreiheit ist kein menschenrecht, sondern ein standes- und sonderrecht für milljardäre, die presseprodukte verlegen können und arschlöchern wie dir ein paar krümel von ihrem reibach abgeben können, wenn du mit deinem geklexe die plätze zwischen der reklame füllst. Und wenn du deinen lesern erzählst, dass die pressefreiheit ein menschenrecht sei, dann zeigst du damit obszön offen vor der welt, dass du nicht nur ein stinkedes arschloch, sondern sogar ein dummes stinkendes arschloch bist.

Stirb, scheißjornalist, stirb! Verrecke, verleger, verrecke!

Kennt ihr den schon?!

Flugreisen werden jetzt „bio“. Wer es nicht glaubt, kann ja zusätzlich noch einen grünen ablasszettel kaufen.

Und dieses „bio-kerosin“ wird sicherlich irgendwann, um den bedarf zu decken, auf genau den feldern angebaut, auf denen man jetzt getreide anbaut. Geil, endlich kann man brot verbrennen, um zum ballermann zu fliegen! Was sollte man auch sonst mit brot anfangen?

Was sie schreibt und was sie nie schreiben wird

Was die aktuelle kamera der ARD schreibt [archivversjon]:

Heute wird im Iran ein neuer Präsident gewählt. Erzkonservative und Hardliner dominieren die Kandidatenlisten – dafür hat der Wächterrat gesorgt. Viele der 59 Millionen Iraner fühlen sich um ihre Wahl betrogen

Was die aktuelle kamera der BRD niemals schreiben würde:

Heute wird in der BRD ein neuer bundeskanzler gewählt, der dann eine bundesregierung einsetzt. Korrupte, dumme und versager dominieren die kandidatenlisten — dafür haben die vorstände der parteien gesorgt. Viele der rd. 60 milljonen wahlberechtigten fühlen sich um ihre wahl betrogen

Phoenix: das ganze bild

So eine dokumentazjon muss ja nicht gleich die wirklichkeit dokumentieren, da kann man schon einmal das bisschen folter und gulag gegen eine volxgruppe weglassen [archivversjon]:

Produziert wurden die Filme von der neuseeländischen Produktionsfirma NHNZ und dem „China Intercontinental Communication Center“, das sich selbst als „umfassende internationale kulturelle Kommunikations-Agentur“ beschreibt. Laut China-Expertin Mareike Ohlberg vom German Marshall Fund gehört es zum Außenpropaganda-Apparat der Kommunistischen Partei […] Es werde ein Windpark vorgestellt, das nahegelegene Umerziehungslager hingegen nicht, kritisiert er. Politik würde nur in Form von Lob für die wirtschaftliche Entwicklung thematisiert

Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der wohnungssteuer, mit der hier der BRD-parteienstaatsfunk finanziert wird. Da nennt man die tuhrismuswerbung der chinesischen diktatoren eben eine „dokumentazjon“. Egal, wie menschenverachtend die ganze produkzjon ist. 🤮️

Aber hej, hauptsache die sprecher:innen in den nachrichtensendungen machen einen stimmritzenverschluss für mehr gerechtigkeit! 🖕️