Das ist nicht der postilljon

Glaubt hier noch jemand, speichel onlein sei etwas anderes als propaganda, zum beispiel so etwas wie ernstzunehmender jornalismus? Hier ist die turboschnelle terapie; aber bitte gut festhalten, denn es ruckelt während der fahrt:

Trumps Regime
Nur die NSA kann uns helfen

Die US-Geheimdienste sind in der Ära Trump die letzte Hoffnung für die Freiheit – so paradox das klingt. Nur sie können seine Regierung davon abhalten, ein globales Unterdrückungsregime zu errichten.

Wer in seiner verzweiflung und seinem realitätsverlust solche heilsbringer am horizonte sieht, wäre sowohl unter Stalin als auch unter Hitler richtig was geworden.

Was für ein ressohr ist das? „Wissenschaft“? Bwahahahahahaha! :mrgreen:

Dauerhaft archivierte versjon der kwalitätsjornalistischen glanzleistung

BRD-staatsfernsehpropaganda des tages

ARD-panorama so: die BRD braucht atombomben!!1!elf!!!1!!1!

Nein, das ist kein witz. Das ist laufende propaganda aus dem staatsfernsehen, und zwar an stellen, wo man sie kaum noch erwartet. Den bewohnern der BRD wünsche ich auch weiterhin viel spaß beim zwangsweisen bezahlen der mit staatsgewalt eingetriebenen „rundfunkgebühr“ dafür, dass sie wohnen.

Gender-zahlenspiel und fäjhknjuhs des tages

Kannste dir mal wieder gar nicht selbst ausdenken, sowas! Das gender-zahlenspiel des tages ist der von scheißjornalisten aller art (einschließlich ZDF-scheißjornalisten) behauptete rückstand der frauen gegenüber den männern in der rentenhöhe. Einmal ganz davon abgesehen, dass ich nicht daran glaube, dass die längere rentenbezugsdauer durch das längere leben der frauen beim flinken „ausrechnen“ des gewünschten ergebnisses berücksichtigt wurde, stinken die von scheißjornalisten zu propagandazwecken verbreiteten zahlen schon bei einfachsten überprüfungen zum himmel:

Am 1. Februar 2017 melden diverse Online-Medien (u.a. ZDFtext 137) über eine Rentenstudie: „Der Studie zufolge erhielten westdeutsche Männer 2014 im Schnitt monatlich 994 Euro und damit 418 Euro oder 42 Prozent mehr aus der Gesetzlichen Rentenversicherung als die Rentenempfängerinnen.“ (Hervorhebung durch BaSta) Eine seltsame Berechnung: Wenn westdeutsche Männer eine durchschnittliche Rente in Höhe von 994 Euro erhalten und westdeutsche Frauen eine um 418 Euro geringere Rente, dann erhielten Frauen eine durchschnittliche Rente in Höhe von 576 Euro (994 Euro minus 418 Euro). Wenn dies zutreffen sollte, dann erhielten westdeutsche Männer nicht „42 Prozent mehr .. als die Rentenempfängerinnen“ wie es in diversen Online-Meldungen heißt, sondern etwa 73 Prozent mehr als westdeutsche Frauen. (418 mal 100 dividiert durch 576 = etwa 73) Oder gibt es inzwischen auch schon eine „alternative Mathematik„?

Tja, mit jornalisten, die sich mit der bedienung eines taschenrechners auskennen, wäre das nicht passiert… :mrgreen:

Cyber cyber des tages

Offenbar durch einen anderen Staat unterstützte Hacker haben wochen- oder sogar monatelang die E-Mail-Kommunikation des tschechischen Außenministeriums mitgelesen

Aber werter herr Zaorálek, nehmen sie sich einfach ein beispiel an der bummsrepublik deutschland! Da haben auch kräcker eines ausländischen staates jahrelang die kommunikazjon der bummsregierung (und zudem der gesamten bevölkerung der BRD) mitgeschnitten, und die reakzjon der bummsregierung auf diese „kleinigkeit“ war es, diesem staat so weit in den arsch zu kriechen, bis nicht einmal mehr die füßlein herausschauten…

Also regen sie sich ab!

Ach, es ist nur propaganda, damit wir wieder daran denken, dass die pösen russen kommen? Na, dann ist ja alles gut. Das erklärt dann auch den ton mit der „raffinierten attacke“, ähnlich wie auf die US-demokraken. Die war nämlich so „raffiniert“ wie eine phishingmäjhl.

Selfie des tages

Tja, ich habe schon manches kopfschütteln geerntet, wenn ich menschen sagte, dass sie mich bitte nicht fotografieren sollen. Dabei habe ich natürlich nur an den missbrauch biometrischer daten durch den kommenden faschismus gedacht. Aber es gibt natürlich noch mehr gründe, warum man alles dafür tun sollte, keine bilder von sich im internetz zu verbreiten — sie könnten zum beispiel für propaganda verwendet werden, und dann hält einem auf einmal jeder für einen terroristen

Hej, aber der syrischstämmige vollidjot (keine verleumdung, sondern ein angemessen derb formuliertes urteil über seine im verlinkten artikel angedeuteten intelligenzleistungen) lädt schön weiter seine selfies zum fratzenbuch hoch. Intelligente kinder erkennt man ja daran, dass sie einen bogen um die heiße herdplatte machen, nachdem sie einmal draufgepatscht haben.

Zitat des tages

Die Zauberbox „Experten“, „Kritiker“ und „Beobachter“ verschwand nach der gestrigen tagesschau zwar wieder im Medikamentenschrank der ARD, sie wird aber zweifellos schon bald wieder hervorgekramt werden. Immer dann, wenn der Staatssender den Bürgern – gerne entgegen erwiesener Fakten – einimpfen will, was sie denken oder glauben sollen, wenn man keine seriösen Belege für die eigene Propaganda hat oder wenn man echte staats- und gesellschafts­kritische Köpfe diffamieren will ohne sich selbst allzuweit aus dem Fenster zu lehnen, dann sind diese anonymen Globuli das Mittel der Wahl – vor allem für jene, die daran glauben

Die Propagandaschau: Wie die Staatssender mit anonymen „Kritikern“, „Beobachtern“ oder „Experten“ Meinung machen

Russische häcker des tages

Habt ihr ja alle mitgekriegt, dass die pösen russischen häcker einen cyber-cyber-angriff auf die stromversorgung der hl. vereinigten staaten eine teils von nordamerika versucht haben. Tja, das waren gar nicht die russen:

Wie die Zeitung nun erklärt, wurde der Alarm ausgelöst, als ein Mitarbeiter des Burlington Electric Departments seinen E-Mail-Account bei Yahoo geöffnet habe. Das sei im System als Zugriff auf eine verdächtige IP-Adresse gewertet worden, die in Verbindung mit dem mutmaßlichen russischen Hackerangriff auf die Demokratische Partei stehe

Bwahahahaha!

Fäjhknjuhs des tages

Alarm! Alarm! Die pösen russen häcken US-stromversorger!!11!1! Steht in der NZZ, muss also stimmen… und die hat es auch aus voll seriöser kwelle, nämlich aus der brainwashington post.

Angegriffen wurde lediglich ein Laptop wie unzählige andere auf der ganzen Welt. Eine Verbindung zur Elektrizitätsversorgung hatte dieser nicht. Der Angriff sei mit der bösartigen Software „Grizzly Steppe“ erfolgt, welche Russen gelegentlich benutzen würden

Oh! Ach, egal, hauptsache in allen köpfen bleibt immerzu hängen, dass die pösen pösen russen hier alles häcken! Und selbst von der durchsichtigsten lügenpropaganda bleibt immer was hängen. Eine wahrheitspresse ist es eben nicht. Nicht einmal bei der NZZ, die sich mit solchen räuberpistolen um ihr letztes bisschen reputazjon bringen will.

Wiedergänger des tages

Was hatten wir denn lange nicht mehr? Richtig, die bedrohung der industrie durch den so genannten „fachkräftemangel“.

Mit wehmut blicke ich zurück auf eine zeit, in der unternehmen ihre fachkräfte einfach selbst ausgebildet und anschließend richtig gut bezahlt (und natürlich selbst weitergebildet) haben. Beides spart man heute lieber ein und flennt der p’litik immer wieder die ohren voll, sie solle doch billige ausländer hierherholen.

Tja, dann nehmt doch einen batzen flüchtlinge, ihr ausbeuter an der lohnkwetsche! Ach, die können nix? Na, auf gut ausgebildete menschen aus indien braucht ihr jedenfalls nicht zu hoffen, denn jeder gebildete inder weiß inzwischen, wie scheiße und menschenunwürdig ausländische facharbeiter und inschjenöre hier in der BRD behandelt werden. Da sieht man also lieber zu, dass es in die USA geht…

Und hej, euch fehlen IT-fachkräfte? War das „jahr der informatik“ 2006 denn überhaupt nicht erfolgreich? Na sowas aber auch! Ach, die es gibt, die wollen auch angemessen geld für ihre arbeit… was für eine unverschämtheit! Also macht weiter mit eurer scheißpropaganda, ihr arschlöcher!

Danke nochmal!

RT [wisst ja, pöser russischer propagandakanal] meldet, dass die papiere des NSA-untersuchungsausschusses keineswegs von „russischen häckern“ veröffentlicht wurden, sondern von jemanden aus dem bundestag — entsprechende fantasien von BRD-kwalitätsjornalisten seien kwatsch. Auch der bummstag ermittelt wegen „verletzung des dienstgeheimnisses“ und nicht etwa wegen spionahsche, wie man dem zurzeit jeglicher russischer propaganda vollständig unverdächtigen „stoppt-putin-jetzt-spiegel“ entnehmen kann.

Nochmal: wer immer die (alles in allem ziemlich uninteressanten) neunzig gigabyte aus der geheimhaltung befreit hat: von mir dafür ein ganz großes danke! Dafür kriegst du zwar nie einen orden verliehen und musst sogar mit knast rechnen, wenn sie dich erwischen, aber du hast etwas, was dich viel mehr ehrt als urkunden und vom bummspräsidenten feierlich umgelegtes menschenlametta: du hast rückgrat.

Den torrent gibts nach wie vor bei wikileaks und an manchen anderen stellen…

(Kann jetzt bitte noch jemand mit rückgrat die selektorenlisten veröffentlichen?!)

Propaganda des tages

Es ist ja nix neues, dass die bildzeitung propaganda macht, aber die seit dreißig jahren nicht mehr gesehene schamlosigkeit, mit der das gerade geschieht, hat schon eine recht „frische“ kwalität¹: Ihr habt nächstes jahr bei der bummstagswahl die wahl zwischen Angela Merkel (eine göttin der freiheit) und Wladimir Putin (den personifizierten satan)… und Sahra Wagenknecht nutzt sogar das fernsehen des satans Putin für ihre angriffe… ach, ich will gar nicht erst damit anfangen, das ernsthaft zu kommentieren und empfehle jeden propagandagenießer mit robustem magen, das einfach selbst zu lesen.

Woher die bildzeitung das alles weiß? Nun, sie sagt es selbst:

Mit der Förderung von rechten und linken Radikalen werde ein Konzept zum EU-Zerfall und zur Nato-Schwächung entwickelt, glaubt Irinia Schlegel von Rechercheverbund „InformNapalm“.

Nicht, dass das noch jemand für diese schröcklichen „fäjhk njuhs“ hält, mit denen wahlen manipuliert werden sollen… :mrgreen:

¹Nein, so etwas archiviere ich zwar, aber ich werte es nicht mit einem link auf. Ihr scheißjornalisten und scheißpresseverleger findet das internetz ja eh blöd und wollt sogar, dass guhgell fürs verlinken geld bezahlt. Also seid froh über diese vorgehensweise, ihr fäkalmaden!