Lüge des tages

Das Top-Management des rbb beharrt seit dem Rücktritt von Intendantin Schlesinger darauf, der Sender bezahle keine Boni. Interne Dokumente belegen nun, dass diese Darstellung nicht haltbar ist

[Archivversjon]

Ich finde übrigens, dass die kwasikopfsteuer aufs wohnen zur finanzierung der öffentlich-schrecklichen korrupzjon und der alimentazjon p’litischer günstlinge in der bananigen BRD-schundfunk-bürokratie abgeschafft gehört. Danach kann man von mir aus neu darüber nachdenken, ob man so etwas wie einen öffentlich-rechtlichen rundfunk haben will — und zwar deutlich schlanker als mit 21 fernsehsendern und 73 radiosendern, jeder einzelne davon mit seinem eigenen verwaltungswasserkopf und vollgepumpt mit immer mächtigeren fluten von dummen, von der bevölkerung mit gewalt einkassierten geldern, obwohl der größte teil des programmes aus dem immer wieder gleichen gedudel im radio und der wiederholung von bereits produzierten beiträgen anderer BRD-parteienstaatsfernsehsender besteht. Und aus spocht, natürlich, aus ganz viel spocht.

Dass es solche Bonuszahlungen gibt, belegen nun neue Dokumente. Zuerst berichtete hierüber das Onlineportal „Business Insider“. Nach Informationen des rbb-Rechercheteams bezahlte der rbb einer Beratungsfirma sogar eine fünfstellige Summe, um ein ausgeklügeltes Bonussystem zu entwickeln

Das ist doch geil, dass man inzwischen beratungsklitschen zur optimierung der eigenen korrupzjon bezahlt.

Die rundfunkabgabe bei der arbeit!

Was mit der rundfunkabgabe — die eigentlich eher eine zusatzsteuer für das bewohnen einer wohnung ist — alles so finanziert wird? Na, das in BRD-korruptistan übliche zeugs halt:

[…] fragwürdige Spesen, der Vergabe dubioser Beraterverträge, einem teueren Neubau bis hin zu der Frage eines Rundfunkgebühr-Missbrauchs durch private Nutzung ihres Nobel-Audi A8 Dienstwagens mitsamt Massagesitzen und zweier Chauffeure

Immer gut, zwei schofföre zu haben. Falls einer mal corona oder affenpocken hat. Wäre ja mistig, wenn man dann eine taxe nehmen müsste…

Ach ja, die ARD-tagesschau hat auch etwas [archivversjon].

Eure kwasiwohungssteuer… ähm… rundfunkabgabe bei der arbeit

Schnellere Informationen, breitere Recherchen, kürzere Wege: Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) eröffnet sein Crossmediales Newscenter am Standort Berlin und stärkt damit die regionale Berichterstattung, besonders im Digitalen […] Für das CNC im Fernsehzentrum des rbb waren ein kompletter Umbau und die Erneuerung der beiden Etagen mit insgesamt rund 2.400 Quadratmetern erforderlich. Zur Verfügung stehen rund 170 Arbeitsplätze, mehrere multifunktionale Schnitt- und Grafikarbeitsplätze, ein eigenes smartes News-Studio sowie verschiedene Besprechungsräume

[Archivversjon]

Jetzt neu und super: mit krossmedialem und smarten njuhsstudio.

Berlin

Der unterschied zwischen dem BRD-reichshauptslum berlin und dem rest der BRD?

Wenn irgendwo in der BRD ein straßenbahnfahrer einen menschen überfährt, dann ist der mensch schwerverletzt bis tot, und die straßenbahn hat höchstens ein paar blut- und körpergewebespritzer als „beschädigung“. Nicht so in berlin. Wenn da ein straßenbahnfahrer einen menschen überfährt, dann kriecht der mensch unter der straßenbahn hervor, und die straßenbahn ist kaputt [archivversjon]:

Ein Fußgänger ist in Berlin-Hohenschönhausen von einer Straßenbahn überrollt und schwer verletzt worden […] Der 50-Jährige sei aus eigener Kraft unter der Straßenbahn hervorgekrochen und in eine Klinik gebracht worden. Lebensgefahr bestand ersten Erkenntnissen zufolge nicht.

Die Tram wurde stark beschädigt und konnte nicht weiterfahren. Der Tramverkehr war unterbrochen.

Ich wusste ja schon immer, dass in scheißberlin alles marode und im arsch ist, aber dass es so schlimm ist…

Neues vom fluchhafen

Rückzahlung von Schulden
BER-Chefin bittet dringend um Finanzhilfen

Der vor einem Jahr eröffnete Flughafen BER benötigt dringend die nächste Finanzspritze, um eine Insolvenz abzuwenden

[Archivversjon]

Legt doch einfach einen bankrott mit eurem scheißfluchhafen hin, wenn der sich nicht selbst finanziert, statt noch mehr geld in milljardenpäckchen dafür zu verbrennen!

Bis 2026 braucht die FBB demnach von ihren drei Eignern weitere 2,4 Milliarden Euro

Die drei von den RBB-scheißjornalisten nicht weiter genannten eigner sind übrigens das land berlin, das land brandenburg und die bananenrepublik deutschland. Bezahlt wird das geld letztlich von denen, die sich nicht — wie etwa die von baldbummskanzler Olaf Scholz explizit geschützten betrüger — vor der besteuerung ihrer einkommen drücken können. Freut euch, BRD-bewohner, freut euch, denn ihr arbeitet und lebt, um löcher ohne boden zu stopfen!

Endlich mehr wahlrecht im reichshauptslum!

Weil in Berlin bei der Briefwahl alle Stimmzettel in einen Umschlag gepackt werden sollten, gab es offenbar eine Manipulationsmöglichkeit: Demnach konnten Minderjährige und EU-Ausländer unberechtigterweise über Bundestag und Abgeordnetenhaus abstimmen

[Archivversjon]

Auch wenn die springerpresse als kwelle genannt ist, würde mich so etwas beim berliner totalversagen in der durchführung einer wahl nicht weiter wundern.

Neues aus dem reichshauptslum

Am Wahlsonntag gab es in einigen Berliner Wahllokalen Pannen. In wie vielen genau, weiß die Landeswahlleitung immer noch nicht […] In wie vielen der 2.257 Berliner Wahllokalen es Probleme gab, wie lange Wähler maximal warten mussten und wann der letzte Wahlberechtigte seine Stimme abgab, konnte Michaelis nicht sagen

[Archivversjon]

Ja, wie denn auch? Wie soll die wahlleitung denn wissen, wo die wahl nicht so ganz ruckelfrei oder sogar offen irregulär abgelaufen ist?

Übrigens, scheißberlin: wenn du das näxste mal wahlzettel druckst, dann druck einfach so viele zettel, wie wähler im wählerverzeichnis stehen und leg da noch ein paar für eventualitäten drauf. Ist doch nicht schwierig. Das haben verwaltungen sogar völlig ohne diesen unverständlichen digitalkwatsch hingekriegt. Dafür muss man nicht viel können. Aber hej, ist halt scheißberlin. Da gibt es dann schon mal, wie Martin Sonneborn von der partei die PARTEI auf dem zwitscherchen erzählt (siehe auch bei Fefe)…

Wahllokale, in denen PARTEI-Mitglieder sich selbst gewählt haben – und in denen Die PARTEI nach der Auszählung mit 0 Stimmen ausgewiesen wurde

Weia! Und jetzt sage keiner, dass das diese pösen wahlmanipulazjonen der russen oder die fiesen chinesisches cyberkrieger waren!

Ich sehe es schon kommen, dass die berliner wahl erfolgreich angefochten wird. Das BRD-reichshauptslum ist einfach zu doof, um so etwas wie eine wahl durchführen zu können.

BRD-parteienstaatsfunk des tages

[…] wofür der Rundfunkbeitrag offenbar auch ausgegeben wird: für anonyme Troll-Kommentare

Und dann haben diese kwasibeamteten idjoten beim BRD-parteienstaatsfunk, die da mit kwasiwohnungssteuern bezahlt im internetze rummobben, nicht einmal so viel ahnung, dass sie ein VPN benutzen! Weia!

Und, was schreibt der BRD-parteienstaatsfunk RBB einem menschen, der mal ein paar kritische fragen in interwjuhs gestellt hat, so in das blog? So etwas hier:

Ich werde u.a. als „Linkspopulist“ bezeichnet, mein Kollege Ralf Krämer gar als „Linksextremist“, unsere Arbeit ist „schreckliche Propaganda!“. „peinliche Headline, peinlicher text, das ist kein journalismus.“ „Soll das Journalismus sein?“ „selten so einen käse gelesen“, „unquzalifizierte Meinungsmache“, „Dieses Online-Magazin ist komplett aus der Zeit gefallen. Sieht aus wie 1998. Vielleicht Seite schließen?“ Zum Teil wurden für aufeinanderfolgende Negativ-Kommentare verschiedene Pseudonyme verwendet, um für MitleserInnen den Anschein zu erwecken, dass mehrere Kommentatoren der gleichen (abschätzigen) Meinung sind

Wenn der nazischuh mal gar nicht passen will, dann ist es eben ein linksextremist. Wenn man nicht links ist, ist man ja eher ein nazi. 😩️

Nur, falls sich jemand fragt, wofür die jetzt noch mehr geld brauchen: um demnächst noch besser irgendwelche menschen mobben zu können, die irgendeiner redakzjon nicht passen. </polemik>

(Nein, ich glaube nicht, dass das normales oder gar gewünschtes verhalten beim parteienstaatsfunk ist. Die editieren sonst eher zusammen mit ihren kameraden aus den scheißparteien in der wicked pedia, um die sprache durch hirnfickend-manipulative sprache zu ersetzen, irgendwelche lebensläufe von p’litarschlöchern subtil zu schönen und die allgemeine lesbarkeit und verständlichkeit zu reduzieren, aber dass sie auch außerhalb der wicked pedia trollen und mobben würden, habe ich eben zum ersten mal mit beleg-bildschirmfoto gelesen.)

„Mordwaffe auto“ des tages

Der 30 Jahre alte mutmaßliche Täter aus dem Irak habe regelrecht „Jagd auf Motorradfahrer“ gemacht […] Die Kollisionen seien als gezielte Anschläge zu werten. Sechs Menschen wurden verletzt, drei davon schwer. Ein Motorradfahrer habe schwerste Verletzungen an Kopf und Wirbelsäule erlitten. Im Auto des mutmaßlichen Täters, das am Mittwoch abgeschleppt wurde, war ein Motorrad quer in die Front des Wagens eingeklemmt […] Die Abläufe ließen sich nicht mit einem zufälligen Unfallgeschehen in Einklang bringen […] Die Äußerungen des festgenommenen 30-jährigen Fahrers würden eine religiös-islamistisch motivierte Tat nahelegen. So habe er „Allahu Akbar!“ gerufen und in arabischer Sprache erklärt, „dass alle sterben müssten“ […] Anschließend habe er einen Gebetsteppich entrollt und sich darauf niedergelassen

[Archivversjon]

Braucht man ja nicht einmal einen waffenschein für… G’tt ist so groß!

Harmloser waffennarr des tages

Gut, dass dieser völlig harmlose waffennarr mit reichsadler-sonnensymbol-hintergrund [archivversjon] nicht Muhammad, Ismail oder Ali hieß, sonst wäre der noch terrorist geworden und die p’litik hätte nach dem waffenfund mal wieder ein paar grundrechte abgeschafft.

Aber im moment brauchen die ja gar nichts zum grundrechteabschaffen. Das geht ja wie von allein unter dem etikett „seuchenbekämpfung“.

Neues vom fluchhafen

Wisst ihr, warum jetzt der termin für die BER-eröffnung — also der letzte und neuste, der ganz sicher eingehalten wird — warum dieser termin platzen könnte? Da kommt ihr nie drauf: nicht wegen pfusch, inkompetenz und korruption, sondern wegen corona [archivversjon]:

Vor dem Start des BER muss noch das sogenannte ORAT-Programm durchgezogen werden. Der Flughafen wird dabei praktisch auf Herz und Nieren getestet. 20.000 Freiwillige werden sich ab Juni als Komparsen an diesen Testläufen beteiligen. Vorausgesetzt natürlich, Corona macht keinen Strich durch die Rechnung

Ich wüsste ja, wo man die 20.000 komparsen herkriegt: aus dem reichstagsgebäude und aus der nahe gelegenen bummsverwaltung. 😀

Warten auf halloween 2020

Termin steht
Flughafen BER soll am 31. Oktober 2020 eröffnen

[Archivversjon]

Mal schauen, wie gruselig es wird. 🎃

Brandenburgs Ministerpräsident Woidke ist optimistisch, „dass es diesmal klappt“

Na, bei so viel optimismus kann ja gar nix mehr schiefgehen! 🤣

„Dieses Datum gibt allen Beteiligten Planungssicherheit“, fügte er hinzu.

Bwahahahahahaha, der war gut!

Die Baukosten für den BER haben sich inzwischen fast verdreifacht und liegen bei mehr als 6,5 Milliarden Euro

Kommt, einen zweistelligen giga-betrag schafft ihr auch noch! 💸

Und nun zum spocht

Stellt euch mal vor, die fußballspiele fallen aus, weil die schiedsrichter kollektiv streiken, nachdem es immer wieder zu drohungen und gewalttätigen übergriffen gegen schiedsrichter gekommen ist.

Ich liebe ja diese sportliche, menschenverbindende kraft des brüllballs! 🤮

Vielleicht sollte man einfach in zukunft an die fänns mal knüppel, äxte und dolche ausgeben, damit sie die sache unter sich ausmachen können. Dann müssen die nicht immer polizeigeschützt mit ihren hingebrüllten nazikören durch die städte marschieren und anschließend ein sportliches ergebnis hinnehmen, das ihnen gar nicht gefällt, das sie aber noch als ersatzhandlung brauchen, um ihre rohe, barbarische scheißpsyche aufzuheizen.