Bedingungsloses grundeinkommen des tages

Satirisch bearbeitetes symbolbild der tagesschau von Patricia Schlesinger und Wolf-Dieter Wolf: das senderlogo vom RBB zeigt den schriftzug 'DDR'.

Wie aus Recherchen von NDR und rbb und aus vertraulichen Dokumenten hervorgeht, schloss der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) mit seinem scheidenden Chefredakteur Christoph Singelnstein ­ einen gut dotierten Beratervertrag – zusätzlich zu dessen lebenslangem Anspruch auf ein jährliches Ruhegeld von mehr als 100.000 Euro und seiner gesetzlichen Rente. In Summe soll Singelnstein vom rbb derzeit einen monatlichen Betrag erhalten, der ungefähr der Höhe seines letzten Gehalts als Chefredakteur entsprechen würde – das wären um die 15.000 Euro pro Monat […] Der Abschluss des Beratervertrags mit dem pensionierten Chefredakteur lief […] über die inzwischen entlassene Intendantin Patricia Schlesinger und die damalige Chefin der Personalabteilung. Und auch die Höhe wirft Fragezeichen auf

[Archivversjon]

Findet ihr das geld für eure „rundfunkabgabe“ nicht auch viel zu schade, um es im korrupzjonssumpf des BRD-parteienstaatsfunks zu versenken, damit euch die korrupten arschlöcher noch besser bezahlt erzählen können, dass ihr jetzt noch härter und länger für noch weniger lohn bei noch höheren preisen arbeiten sollt? Ich wüsste jedenfalls etwas besseres, was man damit anfangen könnte…

(Nichts) neues vom RBB

Satirisch bearbeitetes symbolbild der tagesschau von Patricia Schlesinger und Wolf-Dieter Wolf: das senderlogo vom RBB zeigt den schriftzug 'DDR'.

„Das klingt jetzt so, als hätte Frau Schlesinger ihre Pflichten verletzt. Es ist jedoch so, dass diese internen Regelungen für die Intendantin nicht bindend sind“, relativierte Anwältin Nina Rossi von der Kanzlei Lutz Abel am Donnerstagabend die Aussagekraft des Zwischenberichts. Viele Regelungen seien von Frau Schlesinger selbst erlassen worden, darum habe sie sich über diese Regelungen auch wieder hinwegsetzen können

[Archivversjon]

Natürlich kann die sich über ihre eigenen regeln hinwegsetzen. Ist ja auch nicht ein cannabisraucher, schwarzfahrer oder verarmter mensch, der sich sein essen aus mülltonnen „stiehlt“, sondern eine letztlich von der politischen klasse bestellte BRD-herrenfrau. Viel zu edles blut, als dass die sich strafbar machen könnte.

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der kwasikopfsteuer auf das bewohnen einer wohnung in der BRD, mit der dieser ganze sumpf von BRD-parteienstaatsfunk finanziert wird!

Eure rundfunkabgabe bei der arbeit

Satirisch bearbeitetes symbolbild der tagesschau von Patricia Schlesinger und Wolf-Dieter Wolf: das senderlogo vom RBB zeigt den schriftzug 'DDR'.

Altersarmut wegen einer hungerrente muss nicht sein. Man kann auch einfach als „juristische direktorin“ beim RBB arbeiten und nach dem ausscheiden bis zum abnippeln königinnenlich versorgt werden [archivversjon].

Wie üppig und unverschämt es ist? Nun, nach dem ende des dschobbs gibt es als bedingungsloses grundeinkommen 8.863,29 øre im monat, bezahlt mit eurer rundfunkabgabe. Natürlich darf sie ein paar tausend øre dazuverdienen, ohne dass das die bezüge schmälert, von so ein paar pfennigen könnte man ja sonst kaum leben. Sollte sie die erfreuliche entscheidung treffen, jetzt einfach mal ihr asozjal-aufgedunsenes scheißleben zu beenden und eine runde zu sterben, bekäme ihr gesponse immerhin sechzig prozent davon, also 5.317,97 øre im monat. Bei so wichtigen leistungsträger:innen im BRD-parteienstaatsfunk darf man halt nicht knausern. Dazu kommt eine sehr ansehnliche vergütung für eventelle waisen und halbwaisen, damit sie den tod ihrer raffgierigen und offensichtlich völlig schambefreiten mutter besser verkraften können. Und natürlich gibts noch mal ein ziemlich fettes einmaliges sterbegeld für alle, die irgendwie mit ihr verwanzt sind:

Darüber hinaus werden auch andere Hinterbliebene mit einem sogenannten „Sterbegeld“ versorgt. Dazu zählen laut Vertrag nicht nur der Ehepartner oder die Ehepartnerin, sondern auch leibliche und angenommene Kinder, Verwandte der aufsteigenden Linie, Geschwister und Geschwisterkinder sowie Stiefkinder, wenn diese Personen zum Zeitpunkt des Todes zur häuslichen Gemeinschaft der rbb-Juristin gehört haben. Dieses „Sterbegeld“ beträgt zwei Zwölftel der letzten Gesamtvergütung oder die Höhe des zweifachen Monatsbeitrages des Ruhegeldes. Das könnte eine mittlere fünfstellige Summe für jeden sein.

Da kann man schon eine anständige party nach der bestattung machen!

Das ist skandalös?

Doch selbst der jetzige Verwaltungsrat kenne die Dienstverträge der Direktoren nicht genau, schreibt die amtierende Vorsitzende, Dorette König, auf Anfrage. Man habe nur Eckdaten genannt bekommen. Über Inhalte zu reden, dazu wäre sie nicht befugt

Deshalb versucht man es ja auch geheimzuhalten. So ist das eben in solchen organisiert kriminellen seilschaften mit nähe zum p’litischen apparat. Entweder man gehört dazu und hält die hände auf, oder man gehört nicht dazu und hat sich in diesen geheimen privatkram gar nicht erst einzumischen.

Ist es denn wenigstens ein einzelfall?

Nach Kontraste-Informationen haben auch andere Direktoren des rbb ähnliche Verträge. Der Arbeitsvertrag des ehemaligen Verwaltungsdirektors, den Kontraste auch einsehen konnte, ist in Teilen nahezu wortgleich

Natürlich nicht.

Korrupzjon durchzieht den ganzen, mit geld nur so vollgesogenen öffentlich-schrecklichen schundfunkbetrieb der BRD.

Da zahlt man doch so richtig gern seine BRD-kwasikopfsteuer auf das bewohnen einer wohnung… ähm… die „demokratieabgabe“. Wer möchte denn schon in den knast gehen, weil er das nicht bezahlt? Die leute, die sich so herzhaft selbst bedient haben, werden in der bananigen und kernkorrupten BRD natürlich niemals ein gefängnis von innen sehen und können sich fortan ein richtig entspanntes leben machen. Der knast ist ja auch schon voll mit schwarzfahrern, kiffern, leuten, die sich ihre brötchen aus der mülltonne klauen und mit rundfunkabgabeverweigerern, die mit gewalt zum bezahlen gezwungen werden sollen.

Ach, zeit für ein bisschen musik.

(Nichts) neues vom RBB

Ein paar gesichter werden ausgetauscht [archivversjon], an den zuständen, die dazu führen, dass diese gesichter etwas werden konnten, ändert sich nichts:

Die Juristische Direktorin des Hauses wird vorerst von ihren Dienstpflichten entbunden, teilte der Sender am Freitag mit. Gegen sie ermittelt die Generalstaatsanwaltschaft

Och! Eine juristin, die es schafft, beim umgang mit geld so halbseiden bis kriminell zu agieren, dass gegen sie ermittelt wird, war wohl doch nicht so eine gute besetzung. Hat da etwa wegen irgendwelcher frauenkwotenziele nix besseres zur verfügung gestanden? Ist schon ein bisschen auffällig, dass es beim funkhaus aus dem reichshauptslum vor allem um frauen mit klebrigen händen zu gehen scheint, die dann von „variablen vergütungssystemen“ profitieren.

Nach Informationen des rbb-Rechercheteams bezahlte der rbb einer Beratungsfirma eine fünfstellige Summe, um das Bonussystem zu entwickeln

Hatten die etwa keine eigenen juristen? 😁️

Auch weiterhin viel spaß beim abdrücken der kwasikopfsteuer dafür, dass man eine wohnung bewohnt!

Was für ein verkommenes, schambefreites geschmeiß obermotz beim BRD-parteienstaatsfunk werden kann

Patricia Schlesinger scheint noch immer der Meinung zu sein, irgendwelche Gegner im eigenen Haus hätten Interna verfälscht nach außen getragen, worüber sie dann gestürzt sei. Diese Mitarbeiter seien also schuld an ihrem Aus. Es mangelt ihr offenbar bis heute an Verständnis, Selbstkritik, Demut – von Reue gar nicht zu sprechen – darüber, dass sie womöglich übers Maß ihrer Privilegien hinausgeschossen ist. Und das, während kaum jemand im Sender sagt, wie schade es sei, dass Patricia Schlesinger gehen musste. Diese Stimmung überhaupt nicht wahrzunehmen, ist besonders für eine Journalistin, die ja davon lebt, Stimmungen zu erspüren, schon überraschend

[Archivversjon]

Na ja, ich bin davon nicht so überrascht. Vor allem nicht bei den kwasi-beamteten jornalisten im BRD-parteienstaatsfunk. Schon die handlesüblichen arschlöcher, die meist als nicht so gut bezahlte elendsarbeiter den content zusammenfummeln, der zum transport von reklame dienen muss, strotzen vor arroganz und merkbefreiung — es macht das schreiben ja auch viel einfacher, wenn man schon vor jeder reschersche weiß, was rauskommt. Dass es dort, wo kraft ernennung durch die BRD-parteienoligarchie hohes ansehen, BRD-korrupzjon und verfeinerter lebensstil dazukommen, eher noch ein paar größenordnungen schlimmer wird, ist naheliegend.

Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der weltrekordverdächtig hohen kwasisteuer aufs bewohnen einer wohnung, mit der dieser ganze aufgeblähte betrieb finanziert wird.

(Nichts) neues vom RBB

Satirisch bearbeitetes symbolbild der tagesschau von Patricia Schlesinger und Wolf-Dieter Wolf: das senderlogo vom RBB zeigt den schriftzug 'DDR'.

Vergütung von Führungskräften
ARD-Spitzen wussten seit Jahren von rbb-Bonussystem

[Archivversjon]

Ach! Eine korrupte krähe beim BRD-parteienstaatsfunk hackt der anderen korrupten krähe kein auge aus. Dass solche leute wie Tom Buhrow aber auch immer fast so ein schlechtes gedächtnis wie ein bundeskanzler haben…

Das urheberrecht am leicht satirisch bearbeiteten foto von frau Schlesinger und herrn Wolf liegt bei der tagesschau…

(Nichts) neues vom RBB

Satirisch bearbeitetes symbolbild der tagesschau von Patricia Schlesinger und Wolf-Dieter Wolf: das senderlogo vom RBB zeigt den schriftzug 'DDR'.

Das vorläufig gestoppte Digitale Medienhaus hat den rbb bislang gut 6,6 Millionen Euro gekostet […] Der rbb hat bei der Beschäftigung eines Beraters offenbar gegen das Vergaberecht verstoßen. Zum einen soll der Berater, da er nicht mehr direkt beauftragt werden konnte, als Subunternehmer bei einer für den rbb tätigen Anwaltskanzlei beschäftigt worden sein. Zum anderen soll er im Zusammenhang mit seiner Tätigkeit für die rbb media GmbH, eine Tochter des Senders, Leistungen in Rechnung gestellt haben, obwohl er zu diesem Zeitpunkt vom rbb nicht mehr ohne Ausschreibung hätte beschäftigt werden dürfen […] Dass überhaupt gebaut und saniert werden muss, ist angesichts der maroden Substanz des rbb-Fernsehzentrums unumstritten. Aber nicht für bis zu 188 Millionen Euro – sondern wohl wesentlich bescheidener […] nachdem der Vertrag mit dem Mann Ende Oktober 2020 ausgelaufen war, wurde er „in bestimmten Fragestellungen als bloßer Subunternehmer des juristischen Beraters tätig“ […] Dieses Konstrukt erweckt den Verdacht einer verbotenen Umgehung, meint ein Berliner Vergaberechtsspezialist

[Archivversjon]

Kaum stochert mal jemand in diesem unerfreulichen ARD-sumpf herum, schon steigen überall unangenehm duftende bläschen auf. Aber keine sorge, das stinkt einfach nur mal eine zeitlang ein bisschen, und danach gehts weiter wie gehabt. Viel spaß beim bezahlen der kwasikopfsteuer aufs bewohnen einer wohnung zur finanzierung des korrupten BRD-parteienstaatsfunks!

Das urheberrecht am leicht satirisch bearbeiteten foto von frau Schlesinger und herrn Wolf liegt bei der tagesschau…

RBB des tages

Satirisch bearbeitetes symbolbild der tagesschau von Patricia Schlesinger und Wolf-Dieter Wolf: das senderlogo vom RBB zeigt den schriftzug 'DDR'.

Eigentlich sollte Wolf-Dieter Wolf als Verwaltungsratsvorsitzender die Arbeit von Patricia Schlesinger überwachen. Neue Dokumente zeigen, dass ihr Verhältnis so eng war, dass sie sogar zusammen verreisen wollten

[Archivversjon]

Das urheberrecht am leicht satirisch bearbeiteten foto von frau Schlesinger und herrn Wolf aus dem tagesschau-artikel liegt natürlich bei der tagesschau…

BRD-parteienstaatsfunk des tages

Als Kern jedoch des Berlin-Brandenburgischen Malaises machte der Investigativreporter René Althammer vom RBB eine starke Überzeugung mit abgründigen Folgen aus: «Wir kriegen das Geld ja sowieso.»

[Archivversjon]

Und während alles — inzwischen sogar die tagesschau-redakzjon — zum RBB schaut und sich jede andere ARD-anstalt lautstark von den zuständen dort distanziert, ist die kwasisteuer auf das bewohnen einer wohnung auch weiterhin für die öffentlich-rechtliche korrupzjon und bereicherungsfreude an der arbeit [archivversjon]:

Mit einem Einkommen von 411.000 Euro im Jahr ist WDR-Chef Tom Buhrow der bestbezahlte Intendant innerhalb der ARD. Von diesem Geld muss Buhrow allerdings nicht für das Alter sparen: Für 2020 weist der Geschäftsbericht des WDR noch einmal 337.000 Euro Pensionsrückstellungen auf. Im Jahr kostet Buhrow die Beitragszahler fast 750.000 Euro. Dazu kommen dann noch Annehmlichkeiten wie ein 7er BMW mit Massagesitzen. Und der teure Tom ist nicht alleine. Auch für andere Spitzenkräfte des WDR werden erhebliche Summen zurückgelegt

Huj, vierhunderttausend øre im jahr! Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der rundfunkabgabe! Eigentlich müsste man die mal wieder erhöhen…

RBB des tages

Der RBB ist ein sender der liebe:

So wurde unter anderem deutlich, dass die aktuelle Verwaltungsdirektorin mit der Juristischen Direktorin verheiratet ist – und dass das Paar von der Vorsitzenden des rbb-Rundfunkrates getraut wurde

Und nicht nur die liebe hat ihren platz, auch das bedingungslose grundeinkommen ist längst BRD-wirklichkeit geworden:

Interne Dokumente belasten zudem den langjährigen Verwaltungsdirektor und neuen Intendanten Hagen Brandstäter: Demnach zahlt die öffentlich-rechtliche Sendeanstalt ausgeschiedenen Mitarbeitern seit Jahren Gehälter fürs Nichtstun […] Business Insider ist bei Recherchen zur RBB-Affäre nun auf Buchungsunterlagen gestoßen, die zeigen, wie vermeintlich ausgeschiedene Mitarbeiter der Sendeanstalt weiterhin ein Gehalt beziehen. Mit dem Vorgang vertraute Personen bestätigen gegen Zusicherung der Anonymität, dass intern geplant ist, diese Praxis teilweise bis zum Renteneintritt der Nutznießer fortzuführen

Manche kommen eben viel früher im sozjalismus an, aber dafür auch gleich viel prächtiger. Für genau solche nummern gibt es den BRD-wildwux der 21 fernsehsender und 73 radiosender für die „grundversorgung“. Nein, nicht der bevölkerung, wie sie immer glauben machen wollen, sondern für die grundversorgung p’litischer günstlinge sowie mitglieder und mitmösen von parteienseilschaften. Bezahlt von jedem, der eine wohnung bewohnt, egal, ob da rundfunk empfangen wird oder nicht, und zwar mit der vierthöchsten rundfunkgebühr der welt.

Dann lasst euch mal weiterhin schön von den scheißjornalisten des BRD-parteienstaatsfunks erzählen, dass ihr die gürtel enger schnallen sollt. Und die heizung runter, wenns kalt wird. So seriöser jornalismus, so staatsfromm, ehrlich und unbestechlich!!1!

Nachtrag: Den cicero-text gibt es in der berliner zeitung [archivversjon].

Lüge des tages

Das Top-Management des rbb beharrt seit dem Rücktritt von Intendantin Schlesinger darauf, der Sender bezahle keine Boni. Interne Dokumente belegen nun, dass diese Darstellung nicht haltbar ist

[Archivversjon]

Ich finde übrigens, dass die kwasikopfsteuer aufs wohnen zur finanzierung der öffentlich-schrecklichen korrupzjon und der alimentazjon p’litischer günstlinge in der bananigen BRD-schundfunk-bürokratie abgeschafft gehört. Danach kann man von mir aus neu darüber nachdenken, ob man so etwas wie einen öffentlich-rechtlichen rundfunk haben will — und zwar deutlich schlanker als mit 21 fernsehsendern und 73 radiosendern, jeder einzelne davon mit seinem eigenen verwaltungswasserkopf und vollgepumpt mit immer mächtigeren fluten von dummen, von der bevölkerung mit gewalt einkassierten geldern, obwohl der größte teil des programmes aus dem immer wieder gleichen gedudel im radio und der wiederholung von bereits produzierten beiträgen anderer BRD-parteienstaatsfernsehsender besteht. Und aus spocht, natürlich, aus ganz viel spocht.

Dass es solche Bonuszahlungen gibt, belegen nun neue Dokumente. Zuerst berichtete hierüber das Onlineportal „Business Insider“. Nach Informationen des rbb-Rechercheteams bezahlte der rbb einer Beratungsfirma sogar eine fünfstellige Summe, um ein ausgeklügeltes Bonussystem zu entwickeln

Das ist doch geil, dass man inzwischen beratungsklitschen zur optimierung der eigenen korrupzjon bezahlt.

Die rundfunkabgabe bei der arbeit!

Was mit der rundfunkabgabe — die eigentlich eher eine zusatzsteuer für das bewohnen einer wohnung ist — alles so finanziert wird? Na, das in BRD-korruptistan übliche zeugs halt:

[…] fragwürdige Spesen, der Vergabe dubioser Beraterverträge, einem teueren Neubau bis hin zu der Frage eines Rundfunkgebühr-Missbrauchs durch private Nutzung ihres Nobel-Audi A8 Dienstwagens mitsamt Massagesitzen und zweier Chauffeure

Immer gut, zwei schofföre zu haben. Falls einer mal corona oder affenpocken hat. Wäre ja mistig, wenn man dann eine taxe nehmen müsste…

Ach ja, die ARD-tagesschau hat auch etwas [archivversjon].

Eure kwasiwohungssteuer… ähm… rundfunkabgabe bei der arbeit

Schnellere Informationen, breitere Recherchen, kürzere Wege: Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) eröffnet sein Crossmediales Newscenter am Standort Berlin und stärkt damit die regionale Berichterstattung, besonders im Digitalen […] Für das CNC im Fernsehzentrum des rbb waren ein kompletter Umbau und die Erneuerung der beiden Etagen mit insgesamt rund 2.400 Quadratmetern erforderlich. Zur Verfügung stehen rund 170 Arbeitsplätze, mehrere multifunktionale Schnitt- und Grafikarbeitsplätze, ein eigenes smartes News-Studio sowie verschiedene Besprechungsräume

[Archivversjon]

Jetzt neu und super: mit krossmedialem und smarten njuhsstudio.

Berlin

Der unterschied zwischen dem BRD-reichshauptslum berlin und dem rest der BRD?

Wenn irgendwo in der BRD ein straßenbahnfahrer einen menschen überfährt, dann ist der mensch schwerverletzt bis tot, und die straßenbahn hat höchstens ein paar blut- und körpergewebespritzer als „beschädigung“. Nicht so in berlin. Wenn da ein straßenbahnfahrer einen menschen überfährt, dann kriecht der mensch unter der straßenbahn hervor, und die straßenbahn ist kaputt [archivversjon]:

Ein Fußgänger ist in Berlin-Hohenschönhausen von einer Straßenbahn überrollt und schwer verletzt worden […] Der 50-Jährige sei aus eigener Kraft unter der Straßenbahn hervorgekrochen und in eine Klinik gebracht worden. Lebensgefahr bestand ersten Erkenntnissen zufolge nicht.

Die Tram wurde stark beschädigt und konnte nicht weiterfahren. Der Tramverkehr war unterbrochen.

Ich wusste ja schon immer, dass in scheißberlin alles marode und im arsch ist, aber dass es so schlimm ist…

Neues vom fluchhafen

Rückzahlung von Schulden
BER-Chefin bittet dringend um Finanzhilfen

Der vor einem Jahr eröffnete Flughafen BER benötigt dringend die nächste Finanzspritze, um eine Insolvenz abzuwenden

[Archivversjon]

Legt doch einfach einen bankrott mit eurem scheißfluchhafen hin, wenn der sich nicht selbst finanziert, statt noch mehr geld in milljardenpäckchen dafür zu verbrennen!

Bis 2026 braucht die FBB demnach von ihren drei Eignern weitere 2,4 Milliarden Euro

Die drei von den RBB-scheißjornalisten nicht weiter genannten eigner sind übrigens das land berlin, das land brandenburg und die bananenrepublik deutschland. Bezahlt wird das geld letztlich von denen, die sich nicht — wie etwa die von baldbummskanzler Olaf Scholz explizit geschützten betrüger — vor der besteuerung ihrer einkommen drücken können. Freut euch, BRD-bewohner, freut euch, denn ihr arbeitet und lebt, um löcher ohne boden zu stopfen!

Endlich mehr wahlrecht im reichshauptslum!

Weil in Berlin bei der Briefwahl alle Stimmzettel in einen Umschlag gepackt werden sollten, gab es offenbar eine Manipulationsmöglichkeit: Demnach konnten Minderjährige und EU-Ausländer unberechtigterweise über Bundestag und Abgeordnetenhaus abstimmen

[Archivversjon]

Auch wenn die springerpresse als kwelle genannt ist, würde mich so etwas beim berliner totalversagen in der durchführung einer wahl nicht weiter wundern.