Lieblingsschlagzeile des tages

Studie:
Ethikunterricht verringert Religiosität und Gottesdienstbesuch

Die Einführung von Ethikunterricht als Alternative zum Religionsunterricht hat laut Studie des ifo-Instituts die Religiosität von Schülern im Erwachsenenalter verringert. Gleichzeitig habe sie traditionelle Geschlechterrollen zurückgedrängt und die Arbeitsmarktbeteiligung und Löhne erhöht, teilte das Institut am Dienstag in München mit

[Archivversjon]

Damit endlich mal klar wird, wozu die BRD-zwangsschulen den ausgelieferten schülern diesen kristlichen religjonsunterricht ins gehirn kloppen: damit sie arm werden und damit die frau weitgehend auf ein dasein als hündin ihres mannes reduziert wird.

Oder hat etwa jemand geglaubt, die kinder hätten irgendeinen vorteil von der schulpflicht und den lerninhalten?

Und nein, ein mangel an religjonsunterricht macht nicht egoistisch und kalt. Ist ja keine religjon:

Hingegen beeinflusste die Unterrichtsreform nach Meinung der Wissenschaftler nicht die Lebenszufriedenheit oder ethisches Verhalten wie etwa ein ehrenamtliches Engagement. Die Einführung der Wahlmöglichkeit zwischen Religions- und Ethikunterricht sei also „nicht auf Kosten allgemeiner ethischer Einstellungen“ gegangen

Hätte mich auch gewundert. Da tippe ich eher aufs gegenteil. Wenn man daran glaubt, dass sich Jesus aus nazaret zum hammer nagel lattenjupp gemacht hat, damit hokus pokus menschenopfer unser tun vor dem psychopatisch-blutbesoffenen mördergott der kristen letztlich scheißegal ist, führt das zu genau der „moral“, die in kristlichen gesellschaften alles erstickt und das leben vieler menschen in eine lebenslange hölle aus angst, armut und zwängen verwandelt, deren grundlagen aber leider durch wirkmächtige tabus vor jeder razjonalen kritik und vor jeder normalmenschlichen empatie geschützt werden. So eine kranke psychoscheiße kriegt man eben nur mit religjon hin. Am ende wird dann zum beispiel das ungeborene leben geschützt, aber das ausgewaxene leben darf im feldgrauen hemd für die interessen der herrschenden und besitzenden morden und verrecken. Mit halleluja vom militärpfaffen. Und g’tt mit uns.

Was hat der BRD denn noch ganz dringend gefehlt?

Richtig, eine parlamentspoetin hat der BRD noch ganz dringend für die weitere prachtentfaltung des obersten korrupzjonsrates (so genannter bundestag) gefehlt. Ich bitte um beachtung, dass das wort nicht gegendert ist, ich mir also den ganzen lümmelapparat entfernen und hormone fressen müsste, wenn ich parlamentspoetin werden wollte. Das ist schade. Aber hej, man kann ja auch nicht überall einfach nur mitgemeint sein. 😁️

Wer wörter aneinanderhängt
Und steuergeld verplempert
Hat sich als dichter durchgedrängt,
Wird dafür gut gepämpert.

So, jetzt aber erstmal eine banane. 🍌️

👏️ Gefällt mir! ⭐️ Däumchen! 👍️ Herzchen! ❤️

Solche klickeknöpfe…

Vier klickknöpfe. Drei mit den logos von pocket, fratzenbuch und zwitscherchen, einer für weitere S/M-angebote

…unter solchen artikeln [archivversjon]…

Abschied von Twitter:
Tschüss, Twitter!

Nach Facebook und Google verabschiede ich mich jetzt auch von der Datenkrake Twitter. Auch wenn mir manche Diskussion fehlen wird.

…finde ich einfach herzenswert, denn in ihnen sagt der jornalismus mehr über sich selbst, als ich mit meinem ganzen vorrat unanständiger pöbelwörter hinbekäme. So schade, dass es hirn nicht im äppstohr gibt!

Und so schade, dass ich vielen taz-lesern nicht einmal zutraue, an dieser stelle noch etwas zu bemerken.

Ich finde es übrigens hochgradig faszinierend…

Grünes EU-Label für Atomkraft:
Greenpeace, BUND und andere rufen zum Protest

…dass unsere klimafront keine probleme damit zu haben scheint, dass „gasverbrennung“, also fossile energieträger, demnächst in der EU „grün“ sein sollen. Nur kernenergie ist böse. Das klima ist nicht so wichtig. Außer, wenn es darum geht, das leben für alle menschen immer teurer zu machen, und zwar so, dass arme menschen davon überproporzjonal belastet werden.

Im artikel ist übrigens — im gegensatz zur übelschrift — sehr wohl vom gas die rede. Aber genau diese verkürzung höre ich im moment auch immer wieder von irgendwelchen zeitgenossen.

Lasst euch impfen, obwohl es (fast) nicht gegen omikron hilft!

Bremen hat Deutschlands höchste Impfquote – und jetzt plötzlich auch Deutschlands höchste Corona-Inzidenz […] Die Gründe dafür sind einem Senatssprecher zufolge vielfältig. So schütze eine Zweit- oder Boosterimpfung zwar vor schweren Verläufen, allerdings nicht mehr so gut vor Ansteckungen mit der neuen Omikron-Variante

[Archivversjon]

Und weils so schön ist, erteilt bummskrankheitsminister prof. Kallelaut der BRD-bevölkerung gleich ein bisschen geografieunterricht aus der ersten klasse der klapsmühle:

Warum es nun ausgerechnet Bremen so massiv trifft, ist dem Bremer Gesundheitsressort zufolge dennoch nicht klar definierbar. Zwar hatte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) schon kurz nach Weihnachten eine mögliche Grenznähe zu den mit hohen Inzidenzen kämpfenden Niederlanden als möglichen Grund genannt […]

Für alle, die in erdkunde gepennt haben, hier mal eine kleine karte:

Kartenausschnitt mit bremen und der niederländischen grenze

Die naheliegende — pun not intended — frage, warum münster, osnabrück und oldenburg, die viel näher an der niederländischen grenze liegen, dann nicht ebenfalls so fürchterliche inzidenzen haben, müsst ihr mal bummskrankheitsminister prof. Kallelaut stellen. Die faktenfummler aus der tagesschau-redakzjon haben das in ihrer tiefgebückten staatsfrömmigkeit leider versäumt.

Daran, dass Karl Lauterbach auch gern mal lügt oder sich die wirklichkeit wie ein halluzinierender hirni so lange zurechtschiebt, bis sie in das von ihm gewünschte bild passt, haben wir uns ja schon gewöhnt. Ist halt ein BRD-scheißp’litiker: der karakter stimmt, das amt ist sicher. Immerhin bei weitem nicht so übel wie sein amtsvorgänger, aber er sollte besser auch nicht weiter daran arbeiten, dieses maß zu erfüllen. Wir hatten schon genug unnötige tote in der BRD

Gar nicht auszudenken, wenn sich am ende noch rausstellt, dass geimpftsein gegen corona anfälliger für eine corona-infekzjon macht! (Ich habe so etwas schon bei leuten gelesen, die in meinen augen etwas zu wirr sind, als dass ich sie verlinken möchte.)

Realsatirischer liebreiz des tages

Es hat schon einen riesengroßen realsatirischen liebreiz, wenn die lacksäufer aus der kultusministerkonferenz in der infekzjonssicherheit einer onlein-sitzung — in hirnfickendem tagesschau-deutsch, damit man die bedeutung auch ja überliest: „sonderschalte“ — beschließen wollen, dass die kinder jetzt in den antihygjenischen BRD-zwangsschulen omikron-durchseucht werden sollen [archivversjon]. Das ergebnis steht ja zum glück vorher fest und wird auch schon von der aktuellen kamera der ARD verkündet:

Die Schulen seien durch Testen, Maskentragen und Hygienemaßnahmen weitgehend sichere Orte. Sie wirkten stabilisierend und seien bisher keine Pandemietreiber. Präsenzunterricht müsse trotz Omikron „absolute Priorität haben“.

Aber das zusammensitzen der kinderdurchseucher in der kultusministerkonferenz — unter mit sicherheit deutlich besseren hygjenischen bedingungen als an den versifften BRD-schulen — ist zu gefährlich. Vermutlich könnte man da nicht lüften und ein paar kniebeugen machen, wenns deshalb kalt wird. 😂️

Wer seine kinder gern hat, hält sie zurzeit von den antihygjenischen BRD-zwangsschulen fern. Die schlimmsten, gefährlichsten und mörderischsten coronaleugner sind nicht etwa irgendwelche demonstranten, sondern die coronaleugner aus p’litik und verwaltung.

Ich finde es ja faszinierend…

…dass in der BRD mit ihren faxgeräten zurzeit niemand genau weiß, wie viele menschen überhaupt geimpft sind, weil in zwei jahren scheißcorona niemand interesse an verlässlichen daten hatte, dass sich aber schon von der bundesregierung bestellte experten hinstellen und auf grundlage von schätzungen in die mikrofone kwasseln, dass die vergleichsweise geringe impfkwote zu wirtschaftlichen nachteilen für die BRD führen wird. Das passt so vortrefflich zu einem staat, in dessen hauptstadt sogar wahlergebnisse geschätzt wurden, weil man das mit dem durchführen und auszählen von wahlen nicht mehr hinkriegt. 🤮️

Meine faszinazjon über die stumpfe blödheit solcher propaganda wird nur noch von meiner faszinazjon über die blöde leichtgläubigkeit großer teile der bevölkerung übertroffen.

Prof. dr. Offensichtlich titelt schlagzeilen

Umfrage zeigt:
Kaum noch Vertrauen in die Corona-Zahlen

[Archivversjon]

Ach, wirklich?! 🤭️

Achtung! Kwelle der dummfrage ist die bildzeitung, und das ist so ein unendlich niederträchtiges, affektaufkochendes fäjhknjuhs-organ, dass ich es sogar für möglich halte, dass sie sich die umfrage einfach ausdenken und sich das umfrageergebnis aus dem arsch ziehen. Aber am ergebnis überrascht mich eigentlich nur noch eines: dass weiterhin ein drittel der bevölkerung der BRD die täglich vermeldeten bullschitt-zahlen glaubt. Jornalist, du scheißloch, das zu ändern, das wäre deine verantwortung! Ach, für verantwortung wirst du nicht bezahlt? Das merkt man. Da bist du ganz wertneutral beflissen. Und karakterlich beschissen. Die folgen deines tuns sind dir scheißegal, du feind. So schade, dass diese pösen fäjhknjuhs nur in diesem neumodischen internetz bekämpft werden!

Ob das mit dem geringen „vertrauen“ in diese zahlen wohl daran liegt, dass sogar das robert-koch-beleidigungsinstitut immer fast völlig unverklausuliert dazu schreibt, dass diese zahlen schon seit wochen praktisch bedeutungslos sind, nicht das infekzjonsgeschehen widerspiegeln und nicht einmal mehr als grober anhaltspunkt geeignet sind? Ich weiß, das hält scheißjornalisten nicht davon ab, diese zahlen trotzdem jeden tag zu melden, als ob sie eine meldung wären, ja, sogar im bundesliga-tabellenmodus darüber zu „informieren“, ob sie sinken oder steigen, statt so einen bullschitt einfach zu lassen und eine schön ätzende glosse über solche zumutungen aus real existierenden bundesbehörden des datenverarbeitungszeitalters am rande des dritten laufenden scheißjahres einer pandemie zu schreiben. Schließlich werden scheißjornalisten ja auch nicht für die informazjon der leser bezahlt, sondern für die schaffung eines guten umfeldes für reklamevermarktung. Wenn dieses pressesterben, über das sie ständig jammern, doch nur ein bisschen schneller ginge!

Aber hej, hauptsache die demonstranten gegen diesen laufenden wahnsinn kriegen ihre bußgelder aufgebrummt! Und natürlich das wichtigste: die antihygjenischen BRD-zwangsschulen sind wieder geöffnet! Die zahlen sind ja schön niedrig… 🤮️

Och, will da etwa keiner arbeiten?

Cyberagentur hinkt eigenem Anspruch hinterher – zu wenig Mitarbeiter

Statt der anvisierten 100 hat die Agentur, die sich um IT-Sicherheit kümmert, momentan 27 Beschäftigte […]

Was zahlt denn die cyber-cyber-agentur so? Und was kriegt jemand, der die dort geforderte kwalifikazjon wirklich hat, woanders als gehalt bezahlt?

Etliche Mitarbeiter verließen bereits ihre Posten, darunter auch der Forschungsdirektor Christoph Igel. „Das ist nichts Ungewöhnliches und wir respektiert die Entscheidung aller Mitarbeitenden, die sich in dieser Situation dafür entscheiden, sich beruflich neu zu orientieren“, sagte eine Sprecherin zu den Abgängen.

Na ja, ein paar sind ja geblieben. Unsere informazjonstechnische sicherheit ist also weiterhin in besten händen. 🤭️

Faule ausrede des tages

Die SPD so: wir können das jetzt nicht machen mit der cannabis-legalisierung, weil wir gerade eine corona-pandemie haben [archivversjon]. Auf diese kausalität muss man auch erstmal kommen — denn eine legalisierung wäre ein ganz einfaches änderungsgesetz zum betäubungsmittelgesetz, bei dem eine substanz aus der langen liste gestrichen wird. Davon verändert sich für die pandemiebekämpfung genau nichts. Demnächst wird vermutlich noch davon die rede sein, dass kiffer in den knast gehen, weil es immer noch ungeimpfte gibt. Und die idjoten unter den menschen werden es fressen und werden sagen, dass sie wegen der ungeimpften nicht kiffen dürfen, während es in wirklichkeit wegen scheiß-SPD, scheiß-FDP und scheißgrünen ist, die kollektiv auf ihren eigenen koalizjonsvertrag scheißen.

Berlin

Der unterschied zwischen dem BRD-reichshauptslum berlin und dem rest der BRD?

Wenn irgendwo in der BRD ein straßenbahnfahrer einen menschen überfährt, dann ist der mensch schwerverletzt bis tot, und die straßenbahn hat höchstens ein paar blut- und körpergewebespritzer als „beschädigung“. Nicht so in berlin. Wenn da ein straßenbahnfahrer einen menschen überfährt, dann kriecht der mensch unter der straßenbahn hervor, und die straßenbahn ist kaputt [archivversjon]:

Ein Fußgänger ist in Berlin-Hohenschönhausen von einer Straßenbahn überrollt und schwer verletzt worden […] Der 50-Jährige sei aus eigener Kraft unter der Straßenbahn hervorgekrochen und in eine Klinik gebracht worden. Lebensgefahr bestand ersten Erkenntnissen zufolge nicht.

Die Tram wurde stark beschädigt und konnte nicht weiterfahren. Der Tramverkehr war unterbrochen.

Ich wusste ja schon immer, dass in scheißberlin alles marode und im arsch ist, aber dass es so schlimm ist…

Es ist schon ein bisschen peinlich…

…für den kompletten scheißjornalismus in der BRD, dass ausgerechnet die taz, die irgendwelchen kwerdenkereien ziemlich unverdächtig ist, darauf hinweisen muss, dass man diese fäjhknjuhs mit den fünftausend impftoten, für die neulich die ARD eine so genannte kabarett-sendung aus der mediatek löschte, ganz offen von den sörvern des europäischen parlamentes abrufen kann. Müsst ihr euch merken, leute: wenn ihr fäjhknjuhs weiterverbreitet, die der p’litische apparat selbst aktiv und ohne relativierung in die welt und in die internetzöffentlichkeit pustet, dann tragt ihr die konsekwenzen, werdet zensiert, wegradiert, gemobbt und im zweifelsfall als pöses nazischwein sozjal ausgelöscht. Geile zustände, die wir hier haben!

Corona wird immer schlimmer und grausamer!!1!

Viele Pfälzer mit Corona symptomfrei -- 'Das ist eine ganz ernste Lage. Denn die Patienten hatten überwiegend keine Krankheitssymptome.' -- Cornelia Leszinski, ärtzliche Direktorin im Vincentius-Krankenhaus Speyer

Kwelle: SWR (zwischenüberschrift weiter unten).

Kannstedirgarnichtselbstausdenkensowas!

Geht noch ein bisschen weiter, aber diese realsatirische überschrift ist von ewigfunkelnd-güldner werthaftigkeit.

Leszinski geht davon aus, dass viele Menschen das Virus inzwischen unerkannt weitergeben. Hinzu komme, dass die amtlichen Corona-Zahlen nicht mehr mit der Realität übereinstimmten. Denn die Gesundheitsämter seien überlastet und könnten nicht mehr alle Infektionen melden

Das kam jetzt aber auch alles so überraschend!!1! Und immer noch, auch im zweiten scheißjahr der scheißpandemie, hat sich kein einziger praktikant gefunden, der mal eben eine excel-vorlage mit makro anlegt, wo man die daten drin erfasst und dann klicki-klicki PGP-verschlüsselt, digital signiert und als CSV an eine spezjelle adresse des zuständigen landesgesundheitsamtes mailt, auf dessen seite dann wiederum alle fünf minuten ein perlskript den posteingang pollt, die signatur prüft, entschlüsselt und die gesendeten daten nach einer plausibiltätskontrolle in die dortige datenbank übernimmt und eine zeile an eine logdatei anhängt. (Das wäre der sehr preiswerte und schnell umzusetzende vorschlag, den ich gemacht hätte – denn ich vermute, in jeder behörde der BRD wird scheiß-excel eingesetzt. Und natürlich kann man das auch in eine relativ schnell gemachte setup.exe reinfummeln, die gleich gpg mitinstalliert, den mitgelieferten öffentlichen schlüssel des landesamtes importiert und den viel zu gut bezahlten idjoten am gerät durch die schlüsselerzeugung hindurchnavigiert. Und wenn es sich als nötig oder nützlich erweist, ist ein vergleichbares makro für openoffice auch schnell gemacht. Aber hej, ich bin kein räpper, mich fragt keiner.) Vermutlich haben einzelne regjonen in der BRD sogar schon einen mangel an brieftauben.

Kennt ihr den schon?

Na, wie wäre es heute mal mit einem kleinen zaubertrick:

ruhr 24 -- Coronavirus-Pandemie -- Omikron in Dortmund: Virus verbreitet sich ohne Kontakt zwischen Infizierten

Bildschirmfoto mitgenommen bei @argonerd@twitter.com.

Jetzt verbreitet sich scheißcorona schon auf magische weise, durch teleportazjon oder durch hexerei, ohne dass man (neben versuchsweisen hexenverbrennungen, um mal zu schauen, ob es dann aufhört) noch irgendetwas dagegen tun könnte… wenn man den kwantitätsjornalisten von der clickbait-pest ruhr24 glaubt. 🤦‍♂️️

So schade, dass diese fiesen, die leute aufwühlenden fäjhknjuhs immer nur durch internetz-zensur und nie durch zeitungs-zensur bekämpft werden.

Hokuspokus des tages

Stell dir mal vor, du kaufst dir im kwacksalber-laden oder kwacksalber-versand deines vertrauens ein hokuspokus-gerät gegen diese fiesen 5G-radiowellen, und dann stellt sich raus, dass dein wunderanhänger harte ionisierende strahlung abstrahlt, die krebserregend ist [link auf einen englischsprachigen text]. Ganz im gegensatz zu den für 5G verwendeten radiowellen, für die bislang nichts gesundheitsschädliches nachgewiesen wurde.

Aber vielleicht sollte man mal streuen, dass coronaimpfungen gegen 5G-strahlen schützen… *ganzschnellwegduck!* 🤡️

Es hat schon einen hohen realsatirischen liebreiz…

…wenn bummskrankheitsminister dr. Karl Lauterbach (SPD) einerseits sein amt mit forderungen nach einer impfpflicht beginnt, aber andererseits beim ersten durchzählen der vorhandenen impfplörre — eine bestandsaufnahme, die seinem offenbar nur wegen der deppenkwote ans ministerjum gekommenen vorgänger Jens „totalversager“ Spahn (CDU) offenbar niemals in den sinn gekommen ist — zeigt, dass gar nicht genug impfstoff da ist.

Ich bin nach einer ganzen verdammten legislaturperiode mit Jens „totalversager“ Spahn übrigens viel weniger überrascht [archivversjon], als dr. Karl Lauterbach jetzt in die mikrofone und kameras hinein überrascht tut, sondern sehe meine erwartungen völlig erfüllt. 🤭️