Schlagzeile des tages

Vorstoss der Rechtspopulisten:
Dänemark diskutiert ein Bartverbot

So so, der vollbart ist also ein kniefall dänemarks vor muslimischen tradizjonen… wenn die wikinger das nur gewusst hätten! :mrgreen:

Advertisements

Ihmezentrum des tages

L’odeur de publicité est l’odeur de pourriture…

Die PR-trächtigen gestalten, die im ihmezentrum ein neues wahrzeichen für hannover sehen, begnügen sich keineswegs mit einem blog, sondern benutzen die ganze S/M-bandbreite möglicher PR-kanäle für ihre mannigfaltigen schönredeversuche. Unter anderem auch bei instagram, damit die generazjon wischofon erreicht wird.

Warum ich das erwähne? Weil ich eben mitbekommen habe, was passiert, wenn ein instagram-nutzer dort bei einem foto mit lustigem text einen anderen lustigen vorschlag macht, der nicht von politik- und marktversagen faselt, von möglichkeitsräumen visjoniert und auch keine diskotek dort sieht, sondern einen notwendigen abriss.

Das geht im zeitalter des totalen kampfes gegen häjhtspietsch dann so: erst verschwindet der kommentar, und zwar so schnell, als ob er titten hätte, und danach ist der nutzer gesperrt und kann nicht einmal mehr die kommentierte seite sehen. Außer natürlich, er meldet sich ab, weiß, wie man im privaten modus braust oder benutzt einen anderen webbrauser.

Nein, ich war es diesmal nicht. 😉

PR-heinis, scheißwerber und die allermeisten scheißjornalisten – am trefflichsten kurz als „bezahlte lügner“ zusammengefasst — möchten halt nur einwegkommunikazjon, die rückkanal-möglichkeiten sind an diesem antisozjalen pack verschwendet.

Was mir dabei eben gerade erst auffiel: ich hatte es mit diesen leuten noch nie übers zwitscherchen zu tun, aber offenbar habe ich einen so unerwünschten ton am leibe, dass die mich vorsorglich geblockt haben. Bwahahahahaha! Die monitoren also auch das zwitscherchen mit irgendwelchen werkzeugen und machen dabei schon vorsortierung, bevor man überhaupt aneinandergeraten könnte, damit auch ja keine misstönchen von der reklameabsicht abhalten. Das sind bestimmt ganz tolle leute mit ganz tollen gestaltungsideen, die an ganz tollem dialog interesse haben; wisst schon, für euch, für menschen, für linden, für hannover und für die zukunft… :mrgreen:

Wenn mir das ganze etwas bedeuten würde, dann würde ich ja mal prüfen, ob die auch gekaufte folgvögel haben… ach nee, das kann beim zwitscherchen mit 474 folgvögeln für @IhmeZentrum wohl kaum der fall sein. Da kriege ich ja mehr aufmerksamkeit ab, und bei mir machen nur automatismen den kanal voll. 😀

Stirb, scheißwerber, stirb! Und nimm die arschlöcher, die dich für deine scheißlügen bezahlen, mit in deine wurmfutterkiste!

Fahrradfreundliches hannover des tages

Hannover so: machen wir die stadt doch noch fahrradfreundlicher und stellen mal ein paar fahrradabstellplätze vor eine kleefelder schule, damit die schüler ihr fahrrad vor der schule abstellen und anschließen können. Wo stellen wir die mal hin? Ach, stellen wir sie einfach mitten auf den radweg, da stören sie ja nicht weiter! [Dauerhaft archivierte versjon der HAZ-meldung]

S/M des tages

Nein, es ist keine obskure verschwörungsseit, auf der solche schlagzeilen zu lesen sind:

Das fratzenbuch bittet für projekt zur bekämpfung von rachepornos nutzer um nacktfotos

Aber hej, fratzenbuch-nutzer! Datenmäßig seid ihr das mit dem freimachen vorm fratzenbuch ja schon lange gewohnt, da könnt ihr dem fratzenbuch auch gleich nacktfotos zuschanzen. Auch weiterhin viel spaß im fratzenbuch! Und vor allem: viel spaß beim festen glauben daran, dass beim fratzenbuch niemals die eingesammelten und tief in eure privat- und intimsfäre dringenden daten von irgendwelchen verbrechern mitgenommen werden.

Und nicht wundern, wenn die „rachepornos“ — das ist schon wieder so ein hirnfickendes unwort, denn „pornografie“ ist etwas völlig anderes als eine derartige bloßstellung — dann eben woanders im internetz verbreitet werden.

S/M des tages

Ihr habt sicherlich mitgekriegt, dass das zwitscherchen tam-tam-tam in die hirnlose und verdonaldtrumpte welt hinein presseproklamiert hat, an den russischen staatsnachrichtenverbreiter RT keine reklameplätze mehr zu verkaufen. Das war aber nicht immer so, und RT hat mal veröffentlicht, wie dort mit einer eigens erstellten präsentazjon die reklamemöglichkeit vom zwitscherchen selbst verkauft wurde. Großes realsatire-kino an der S/M-front voller fäjhknjuhs und häjhtspietsch.

Danke!

Es hat Stefan Niggemeier sicher keinen spaß bereitet, diesen Philipp Welte vom burda-verlag zu transkribieren, wenn er uns allen den unterschied zwischen fäjhknjuhs und richtigem burda-jornalismus erklärt und dafür sogar noch einen applaus von der pressemachenden und presseverblendeten meute einsammelt.

Leider ist „übermedien“ so eine angelegenheit von jornalisten, und die sind manchmal ein bisschen deppert und halten deshalb nichts davon, dass ihre texte in diesem interwebdingens zitierfähig und belegbar sind, sondern stecken sie nach ein paar tagen hinter eine bezahlmauer, so dass man sie nicht mehr lesen kann. Deshalb hier noch eine dauerhaft archivierte versjon des artikels.

Lutherjahr des tages

Wisst ja, die ev.-luth. scheißkirche hat ganz groß lutherjahr gefeiert, aber es hat niemanden so richtig interessiert. Dafür gibt es zum abschluss dieses tollen jahres aber noch ein lustiges fundstück zu einem judenhasser wie Dr. Martin Luther, der ja vor allem dafür bekannt geworden ist, dass er den ablasshandel der scheißkatoliken bekämpft hat:

In der spanischen Nationalbibliothek ist ein Ablassbrief mit dem Namen Martin Luthers aufgetaucht. Die Direktorin des Weserrenaissance-Museums in Lemgo, Vera Lüpkes, entdeckte das Schriftstück in Madrid bei Recherchen für eine Ausstellung, wie sie dem Kölner „Domradio“ sagte. Luther, der später den Ablasshandel der Kirche erbittert bekämpfte, hatte den Brief als Mönch im Erfurter Augustinerkloster gekauft

Nicht, dass die ganze reformazjon und der darauf folgende dreißigjährige krieg die folge einer post buying frustration war… :mrgreen:

Jornalismus des tages

Jornalisten, die für ihr geschmiere zur schaffung von werbeplatzvermarktungsmöglichkeiten wissen wollen, wie das internetz in der DDR so war. Mit beispielfragen einer besonders laut rummsenden kompetenzgranate ohne die geringste ahnung von dem gebiet, über das sie zu schreiben gedenkt… und morgen schreibt die gleiche extraknallgranate über wirtschaftsp’litik und übermorgen über spocht, irgendwie muss man ja die lästigen weißen flächen um die reklame ja auffüllen… 😦

Der rest des jornalismus wird mit genau der gleichen atemberaubenden kompetenz betrieben — ohne jegliche sachkunde und vorbereitung einfach diejenigen dummen fragen stellen, die einem in den sinn kommen und dann alles gehörte unrescherschiert als kwalitätsjornalismus wiedergeben. Auch weiterhin viel spaß beim lesen von jornallje-webseits und beim (immer selteneren) kauf von drexzeitungen.

Polizei des tages

Was für literatur liest man eigentlich beim landeskriminalamt niederschlagsen, um sich bei technischen temen auf dem neuesten stand zu halten. Nun, in der neuesten presseerklärung gibt es einen kleinen einblick in die informazjonstechnische fort- und weiterbildung der polizeibeamten (hervorhebung von mir, und ich habe auch eine dauerhaft archivierte versjon):

In den Medien häufen sich nun die Berichte über die Sicherheit der WPA2-Verschlüsselung von WLAN. Die Buchstaben WPA stehen hier für WiFi Protected Access. Nun wurde diese Verschlüsselungsart offensichtlich so geknackt, dass sämtliche Geräte, die diese Methode im WLAN nutzen, gefährdet sind. Diese Angriffsart wird auch als KRACK-Attacke bezeichnet. Hiervon betroffen sollen besonders Android- und Linux-Geräte sein. Windows- und Mac-Nutzer seien derzeit nicht im vollen Umfang gefährdet, da hier die Hersteller die WPA2-Verschlüsselung falsch implementiert haben sollen, so die Aussage der Computerbild.

Danke, keine weiteren fragen!

Feminismus des tages

Ihr wurden Komplimente dargebracht. So etwas darf nie mehr passieren

(Ja, ich weiß, was ich da verlinke. Wer den tonfall dort nach dem erheiternden zitat nicht mag, lese stattdessen hier weiter. Oh, das ist ja auch so eine „maskunaziseite“ und steht in verdacht, neurechter krams zu sein… tja, tut mir leid. Dann wünsche ich den feminist_innen auch weiterhin viel spaß mit solchem teater, das ein paar galaxien weit an der lebenswirklichkeit der allermeisten frauen vorbeigeht!)

Zur „innovazjonskraft“ der autoindustrie in der BRD

Und dann soll sich der Autobauer Daimler auch noch bis auf die Knochen blamiert haben: Wie das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ unlängst berichtete, hatten sich die Schwaben über eine Tarnfirma den zunächst belächelten Streetscooter zu Testzwecken besorgt und diesen auf ihrem Firmengelände geprüft. Doch das Manöver flog laut Spiegel auf: Die Post ortete das Fahrzeug demnach über einen verbauten GPS-Sender und forderte das Fahrzeug zurück

Schon dumm, wenn irgendein außenseiter bessere dinger hinbastelt als die hochgelobte und im kwasi rechtsfreien raum agierende autoindustrie — und wenn dann sogar das bisschen industriespionahsche in diesem rechtsfreien raum auffliegt, weil so ein elektrodingens gemietet statt gekauft wird und das darin verbaute überwachungsdingens nicht erkannt und irgendwie stillgelegt wird. Aber hej, dafür gibts saubere diesel in der BRD!!!!1! Und die scheiß-SPD von Stephan Weil hat die scheißwahl gewonnen, obwohl sich dieser bananenp’litiker seine regierungserklärungen bei VW korrekturlesen ließ.

Die scheißgrünen, die immer von kindern und bildung schwätzen…

…regieren in baden-württemberg in einer grün-schwarzen [ja, diese reihenfolge stimmt] koalizjon und gestalten dort gemeinsam mit der rechtspopulistischen CDU die landesangelegenheit kultusp’litik mit beachtenswerten erfolgen:

In Baden-Württemberg sind die Bildungsstandards besonders stark gesunken

Wie schlimm ist es denn?

In Mathematik waren 15,5 Prozent der Schüler nicht in der Lage, die Minimalanforderungen zu erfüllen

Ach, nur so ein sextel der schüler, das probleme mit dem addieren von kleinen zahlen hat. Macht ja nix. Kann ja auch nicht jeder eine berufsausbildung zum maurer schaffen. Bauhelfer in einer zeitarbeitsklitsche ist doch auch ein toller „beruf“ und so irre wertvoll für die selbstverwirklichung in der arbeit, zu der in der BRD jeder mit dem (in seinem ursprung und seiner konzepzjon ebenfalls in grüner verantwortung liegenden) hartz-IV-terror genötigt wird. Hier, nimm den spaten und die achtfuffzich und tu was für dein selbstwertgefühl! *ätz!*

Aber hej, das hat jetzt aber auch gar nix mit den scheißgrünen oder der scheiß-CDU zu tun, in denen hände die schulp’litik baden-württembergs gelegt ist, sondern…

Studienautorin Petra Stanat erklärte den Abwärtstrend mit einer gestiegenen Heterogenität der Schülerschaft: Auch wenn ihre Studie nur beschreiben und nicht begründen wolle, so sei doch festzustellen, dass der Anteil von Kindern mit Inklusionsbedarf ebenso wie der von Kindern mit Zuwanderungshintergrund gestiegen sei

die ausländer und flüchtlinge sind dran schuld!!1!!! Da wählt man doch am besten AFD oder NPD, damit es wieder besser wird!!!!1! :mrgreen:

(Wer gerade kotzen möchte: ich habe da eine p’litische erklärung kurz zu ende gedacht. Das ist nicht meine denke. Das ist nicht mein zynismus. Das ist nicht mein rassismus. Wenn das grün welkt, wird es braun.)

Und es kommt noch besser: schuld sind die flüchtlinge…

Flüchtlingskinder hatten an der Erhebung allerdings größtenteils noch gar nicht teilgenommen

…die gar nicht an der studie mit dem vernichtenden ergebnis teilgenommen haben!!!1!!11!!1! Die beweise sind ERDRÜCKEND!!!hundertelf!!

Und morgen im gleichen teater: durch möglichst viel diversität (das ist „heterogenität“ im grünen propagandasprech, wenn die probleme nicht so beim hinschauen sichtbar werden; das präfix „hetero“ wird von grünen und scheißjornalisten generell zur brandmarkung des schlechten und unerwünschten verwendet, während „divers“ das gute und erwünschte bezeichnet) gewinnen wir alle!!1!!!ölf!

Einhundertzwei prozent der befragten…

Das neueste zahlenspielchen der demoskopen bei ihren als wissenschaft verkleideten meinungsmachversuchen…

Die Zustimmungswerte für Trump sind derweil auf 38 Prozent gesunken. 64 Prozent lehnen seine Amtsführung ab, davon 42 Prozent stark

…kannste dir mal wieder gar nicht selbst ausdenken. 😆

Gruß auch an alle jornalisten auf beiden seiten des atlantiks, die so eine „kleinigkeit“ nicht bemerken und unreflektiert in ihr getexte zur optimierung der werbeplatzvermarktung übernehmen. Da kann man dann auch gleich hirnfickend hinterhertintenklexen, dass das vertrauen in die scheiß-contentindustriellen scheißmedien gestiegen ist. Wenn man doch mal allzu dick aufgetragen hat und jeder hirnträger einen gebieterischen anfall spontaner heiterkeit erleidet, kann man ja immer noch nachträglich behaupten, dass russische oder nordkoreanische häcker das ergebnis verfälscht hätten.

Ansonsten auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an die „ergebnisse“ der so genannten demoskopie!

„Alternative“ des tages

Gut, bei den parteien mit dem C am anfang des kürzels hat man ja gern mal doktorgrade, die mit wissenschaftlichem betrug „erzeugt“ wurden. So weit in den durch und durch korrupten BRD-universitätsbetrieb vorgedrungen kann die „alternative“ natürlich noch nicht sein, die hat erstmal nur einen früheren informatik-studenten von einer flachhochschule, der sein studium dort auch stolz und proll in seinen lebenslauf zur selbstreklame reinschreibt, obwohl er nach vier semestern wegen seines nicht-studiums exmatrikuliert wurde. Aber immerhin:

Ich habe zwar nie wirklich studiert, war aber mal dort und habe auch mit einer Professorin gesprochen

Das hat auch nicht jeder! :mrgreen:

Münchener linux-ausstieg des tages

Die neue Groupware-Lösung soll geheim bleiben, um angeblich Hackern weniger Angriffsfläche zu bieten

Na, da sitzen aber spezjalexperten! Das wirds bringen! Vor allem, wenn es sich um meikrosoft ixtschäjnsch handelt, das nicht nur das einzige geeignete meikrosoft-produkt ist, sondern zudem nirgends anders im einsatz ist und deshalb nicht schon standardmäßig attackiert wird, wenns irgendwo einen angriffspunkt gibt. Wie denn auch, wenn niemand darauf kommen kann, was es ist?! :mrgreen:

Die vorstellung, dass sich die münchener stadtverwaltung einen 08/15-erpressungstrojaner mit wurmfunkzjon einfängt, finde ich aber sehr erheiternd.

Beim offenbar korrupten oberbürgerkleister Dieter Reiter von der offenbar durch und durch korrupten scheiß-SPD bedanke ich mich für den beitrag zur analyse, wo die beschissenen wahlergebnisse der scheiß-SPD herkommen. Den menschen, die unter der korrupzjon leiden, wünsche ich viel spaß im inzwischen sehr absehbaren jahr 2020, wenn windohs sieben nicht mehr von meikrosoft unterstützt werden wird — und entweder teure spezjalverträge oder ein wexel auf auf das cloud- und wanzenbetrübssystem windohs zehn fällig werden. Mit letzterem eine verwaltung zu betreiben, halte ich für verantwortungslos und kriminell.

Geschichtsschreibung des tages

Wie müssen saudi-arabische Schüler geschaut haben, als sie ihre neuen Lehrbücher für Sozialkunde aufschlugen. Darin ein historisches Foto von König Faisal, wie er 1945 die Charta der Vereinten Nationen unterzeichnete – und rechts neben dem König sitzt eine kleine, runzelige Figur mit spitzen Ohren: Meister Yoda aus „Star Wars“

Natürlich hat der spiegel auch ein foto. 😀

Aber es wird vermutlich nicht nur lustig…

Das Ministerium lasse gerade eine korrigierte Fassung des Lehrbuchs drucken, schreibt Al-Eissa. Ein Ausschuss solle die Ursache des Fehlers ermitteln und angemessene Konsequenzen daraus ziehen

…denn im NATO-partnerland saudi-arabien mit seiner mittelalterlichen gesellschaft hat der henker immer viel zu tun.