Juchu und halleluja, corona ist besiegt!

Keine satire: badet einfach in weihwasser, und ihr werdet von corona geheilt, denn vorm hokus pokus weihwasser, da hat der deibel angst [archivversjon]!

Die kommentare sind fast noch gruseliger als der text. Wo kann man eigentlich dieses 21. jahrhundert zurückgeben, wenn es einfach nur kaputt ist?

Neues vom fluchhafen

Wisst ihr, warum jetzt der termin für die BER-eröffnung — also der letzte und neuste, der ganz sicher eingehalten wird — warum dieser termin platzen könnte? Da kommt ihr nie drauf: nicht wegen pfusch, inkompetenz und korruption, sondern wegen corona [archivversjon]:

Vor dem Start des BER muss noch das sogenannte ORAT-Programm durchgezogen werden. Der Flughafen wird dabei praktisch auf Herz und Nieren getestet. 20.000 Freiwillige werden sich ab Juni als Komparsen an diesen Testläufen beteiligen. Vorausgesetzt natürlich, Corona macht keinen Strich durch die Rechnung

Ich wüsste ja, wo man die 20.000 komparsen herkriegt: aus dem reichstagsgebäude und aus der nahe gelegenen bummsverwaltung. 😀

Endlich! Der westdeutsche rundfunk tut etwas gegen bildungslücken durch unterrichtsausfälle!

Fiepser von @WDR vom 14. märz 2020, 16:01 uhr: Vor dem Hintergrund geschlossener Schulen und Kitas baut der WDR seine Programmangebote für Kinder und Jugendliche aus. Ab kommendem Mittwoch (18.3.2020) zeigt das WDR Fernsehen 'Die Sendung mit der Maus' einmal täglich.

Eine welle der erleichterung schwappt durch das ganze land! Niemand muss durch corona verdummen, die gefahr für die allgemeine bildung ist ein- für allemal beendet, hier kommt die maus! 😎

Jetzt fehlt nur noch das bedingungslose grundabitur für alle fernsehzuschauer!

Corona-schulfrei des tages

Aushang in einer schule in der BRD: '13.3. -- ab Mo 16.3.20 keine Schule -- Notfallbetreuung wird angeboten (bis 13 Uhr) -- Schule erst wieder am 20. April'.

Liebe eltern,

wir haben verstanden, dass sie ihre kinder auch in zeiten der corona-pandemie jeden tag in der schule parken müssen, damit sie weiter beide zum BRD-billiglohn arbeiten können. Dass die kinder zurzeit nicht mehr in schulischen zwangsgemeinschaften zusammensitzen sollen, damit sie nicht zu seuchenherden bei der ausbreitung des corona-virus werden, ist dabei ein problem.

Deshalb bieten wir ihnen an, dass sie ihre kinder für eine „notfallbetreuung“ in gruppen bei uns abgeben können, um weiterhin kraftvoll und schlecht bezahlt arbeiten gehen zu können. Bitte wie gewohnt im auto an der schule abliefern!

Vielen dank, dass sie die bildung, intelligenz und zukunft ihrer kinder einer BRD-schule anvertrauen. Vertrauen sie uns, denn wir wissen, was wir tun!

Mit herablassenden und intelligenzverachtenden grüßen
Der lehrkörper
</satire>

Dieses foto ist ein zustecksel von S.

Kleines lacherchen des tages

Die australische njuhs-industrie so: wenn ihr schon unsere zeitungen nicht mehr wegen der inhalte kaufen wollt, dann kauft sie doch wenigstens, weil ihr euch damit nach dem scheißen den arsch abwischen könnt [archivversjon].

Ich gratuliere den australischen jornalisten zu ihrer klaren selbsteinschätzung, welche gesellschaftliche rolle der jornalismus hat. :mrgreen:

Akademischer grad des tages

Chester Ludlow, master of science [archivversjon]:

Hätte der Vertriebsleiter des Lackierunternehmens nicht so schnell zurück an die Arbeit gemusst, man hätte gerne mit ihm noch über Chester Ludlow gesprochen. Laut der Xing-Profile studierten beide dasselbe Fach zur etwa selben Zeit, zwei Kommilitonen also. Chester Ludlow reichte im Mai 2009 einen Lebenslauf bei der Uni ein und überwies 499 Dollar, in der Woche darauf kam ein Expresspaket aus Dubai, darin Textbücher, ein Aufkleber der Uni und das gewünschte MBA-Diplom. Nur ist Chester Ludlow bloss ein Mops aus Vermont, den sich eine Konsumentenorganisation als Maskottchen nahm. Er gilt seither als einer der ersten Hunde mit Masterabschluss

Kennt ihr den schon?

Schreibt nicht mehr so viel mäjhl! Mäjhl ist klimaschädlich!!!1!! 🤦

Kleiner tipp von mir: mit der selben argumentazjon sind adblocker und skriptblocker klimaschonend. Nutzt sie! Ohne jede ausnahme! Sonst schmelzen die pole und die erde wird zur zweiten venus! Und die scheißpresse, die euch zum abschalten eurer adblocker und skriptblocker nötigen will — golem zum beispiel, aber auch viele große — ist vorsätzlich klimaschädlich. Da helfen dann auch die vielen klimaalarm-artikel nicht mehr… :mrgreen:

Jornalisten erklären euch das internetz

Keine satire!

Email hat die klassische Zeitung ersetzt und aus einer digitalen Perspektive ist Email die neue Homepage

Aber ich würde mich sehr darüber freuen, wenn sich diese „einsicht“ unter jornalisten breitmachte. Keine halbseidene und kwasispämmige SEO-verseuchung der suchmaschinen mehr (von denen die scheißpresseverleger dann auch noch geld dafür haben wollen), stattdessen nur noch stark reklamehaltige „njuhsletter“ an die abonnenten. Täglich eine frische lieferung mäjhl. Darüber freut sich doch jeder! Und generell kommt einem beim verwalten seiner „njuhsletter“ so richtig die digitale pionierlaune der neunziger jahre wieder auf… 😀

Pssst! Mag nicht mal irgendein bullschittheini den jornalisten da draußen erzählen, dass ein BBS die neue homepäjhtsch ist! Passt auch viel besser zum „technologie-stand-ort“ täuschland… :mrgreen:

Und es gibt doch datenschutz in deutschland!

Bei der AOK saxen-anhalt sind eure gesundheitsdaten in guten händen, denn dort nimmt man den datenschutz sehr sehr sehr ernst. 😀

[…] leider muss ich Ihnen mitteilen, dass wir aus Datenschutzgründen keine Informationen zum Papierverbrauch an Dritte weitergeben

Einen tag später gab es dann aber doch umfassende darlegungen des papierverbrauches. Sind die gesundheitsdaten etwa doch nicht in so guten händen? :mrgreen:

via @benediktg5@twitter.com

Contentindustrie des tages

Wo nimmt so ein machwerk der contentindustie wie — sagen wir mal — die kwalitätsjornalistische und dank Axel Fotz wohl demnächst „maximal drei wörter“ durch EU-leistungsschutzrecht geschützte süddeutsche zeitung eigentlich ihre inhalte her? Richtig, die inhalte werden einfach von anderen aus dem internetz mitgenommen und einmal grafisch neu aufbereitet, damit dieses mitnehmen nicht auf den allerersten blick auffällt. Natürlich mit ohne jeden hinweis darauf, wo man das herhat. Ist ja jornalismus, da gibt man doch nicht an, wo man seinen kram herhat. Und in diesem web kann man ja auch keinen link setzen. Hauptsache, die links in den werbebannern funkzjonieren, müsst ihr immer schön auf der webseit der alpenprawda euren adblocker und euren skriptblocker für abschalten, der dämonkratie und milljardärs… ähm… pressefreiheit zuliebe!!!1!!elf!!1! Und im zweifelsfall…

Weber antwortet und bekundet Verständnis für unsere Arbeit. Top Mann! Aber warte kurz, was schreibt er dann? Einen Gegenangriff: Er meint jetzt, dass wir, also Katapult, Inhalte von ihnen und anderen Medien geklaut hätten

…werden einfach die beklauten als diebe beschimpft. 🤦

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, jornalist, verrecke!

via @ReneHesse@twitter.com und @benediktg5@twitter.com.

Nachtrag: die alpenprawda hat die rubrik eingestellt [archivversjon], weil sie so etwas aus eigener kraft offenbar nicht hinkriegt. Deshalb wurde ja auch geguttenbergt, was das zeug hält!

Kötzerchen des tages

Jubilieret und freuet euch sehr, der bundesrat hat eure freiheit gerettet:

Foto, das heute von der springerpresse 'welt' in S/M-webseits wie fratzenbuch und zwitscherchen verwendet wird -- Das foto zeigt einen übermotorisierten porsche-sportwagen -- Dazu der text: 'Tempolimit: Bundesrat bleibt stabil -- Der Bundesrat hat sich für die Freiheit entschieden. Danke einfach! -- Welt'.

Ich gratuliere die kwalitätsjornalisten zu ihrem guten geschmack beim autokauf und zu ihrer guten freundschaft zum tankwart. Allerdings hätte ich niemals geglaubt, dass man für die tintenklexerei in der springerpresse so viel geld kriegt. Vielleicht hätte ich ja doch jornalist werden sollen… :mrgreen:

Fefe zum ZDF-parteienstaatsfernsehjornalismus

Ich freue mich einerseits, dass das thematisiert wird, aber auf der anderen Seite finde ich es ein bisschen peinlich, wie das ZDF jetzt einen auf dicke Hose macht mit ihrem super-investigativen Journalismus von Dingen, die schon seit Jahren in der Wikipedia stehen, und dann solange gewartet habend, bis die CIA ihre Assets migrieren konnte

Und nun zur geologie

Habt ihr sicherlich auch schon alle gehört: wir leben im antropozän, also im zeitalter, in dem die irdische entwicklung entscheidend vom menschen geprägt wird und das hauptsächlich am massenaussterben großer tierarten erkennbar ist. Aber ihr habt sicherlich noch nicht gehört, dass man auf die idee kommen kann, dass das antropozän begonnen hat, bevor es menschen gab [archivversjon].

Und damit hätten wir es zugespitzt formuliert tatsächlich mit einem „vormenschlichen Anthropozän“ zu tun, denn die Gattung Homo existierte zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht. Unsere Ahnenreihe war damals gerade erst beim Australopithecus angekommen. Dafür waren dieser kleine Vormensch und seine engsten Verwandten im fraglichen Zeitraum schon über weite Teile Ostafrikas verbreitet – möglicherweise war das genug, um zu einem ökologischen Faktor zu werden

Tja, ist schon doof, wenn man die benennungen der erdzeitalter nach ideologischen maßstäben vergibt.

Und dass die kleineren, hirnschlankeren und behaarteren vorfahren des menschen gute jäger gewesen sind, kann ich mir kaum vorstellen (achtung, das ist kein wirkliches argument). Die waren sammler, und der sammeltrieb ist heute noch eine eigenheit der menschen. Klar, die haben auch aas gegessen, wenn es noch genießbar war. Aber jagd auf großes wild ist nicht drin.

Trollp’litik des tages

Denn die AfD hat bereits das nächste Manöver angekündigt. „Die kopflose Reaktion von CDU und FDP bringt mich zu der Empfehlung an die thüringischen Freunde, das nächste Mal Herrn Ramelow zu wählen, um ihn sicher zu verhindern – denn er dürfte das Amt dann auch nicht annehmen“, sagte AfD-Bundestagsfraktionschef Alexander Gauland am Samstag.

Habt ihr den knall gehört? Das waren die ganzen satiriker, die sich gerade erschossen haben.

Realsatirischer liebreiz

Ich finde ja, dass es einen erheblichen realsatirischen liebreiz hat, wenn die kwalitätsjornalisten aus presse und glotze angesichts der zustände in thüringen vor dem AFD-faschismus warnen und im gleichen atemzug ausgerechnet „führungsstärke“ von den spitzen der so genannten „demokratischen“ parteien einfordern. :mrgreen:

Stirb, scheißpresse, stirb!

An negative zinsen haben wir uns ja gewöhnt, jetzt gibt es endlich auch negative kaufpreise, wenn auch leider zurzeit nur für käufer einer zeitungsmarke [archivversjon]:

Laut taz-Informationen ist für die hochdefizitäre Hamburger Morgenpost aber ein negativer Kaufpreis in einstelliger Millionenhöhe fällig geworden, die von Harpe als Mitgift erhält

Nimm mir meine scheißzeitung ab, die mir nur verluste macht! Ich gebe dir auch ein paar milljönchen oben drauf! 💩📰💸

Gefällt mir! 👍