Realsatire des tages

Die Vereinten Nationen erklären, Berlins Verwaltung sei besser als die von Seoul oder Tallinn

Bwahahahahahaha!

Hadmut Danisch hat auch noch einen dazu.

Bwahahahahahaha!

Mich würde das ja tierisch ankotzen, in berlin zu leben. Als ob eine trostlose, stinkende großstadt nicht übel genug wäre. Muss es wirklich auch noch eine sein, in der praktisch nichts mehr richtig funkzjoniert? Die kriegen ja nicht einmal mehr eine wahl organisiert. Das muss doch nerven, wenn nichts mehr funkzjoniert. Und alles ist dreck und kaputt. Und ein bisschen außerhalb gibts den massiven grauen scharm der siebziger jahre, also das damalige architekturlego. Vom völlig unzuverlässigen nahverkehr in scheißberlin will ich gar nicht erst anfangen. Wohl dem, der sich eine taxe leisten kann oder ein auto fährt! Nein, mit dem fahrrad durch berlin ist eher etwas für leute, die mit dem leben abgeschlossen haben.

Und voll da-da-digital soll die verwaltung von scheißberlin sein. Die hauptstadt des königreichs von leitzordner und faxgerät. Voll digital! 🤣️

Glaubt mir, hannover ist ganz schön scheiße. Aber hier funkzjoniert wenigstens das meiste noch. Und es gibt ein paar ecken, in denen man vergisst, in scheißhannover zu sein. Verglichen mit berlin sieht jeder köttel wie ein juwel aus.

Was muss ich den offenbar kernkorrupten vereinten nazjonen eigentlich bezahlen, damit sie so ein gefälligkeitsergebnis produzieren? Und wie ist die bankverbindung? Ich frage für einen „lupenreinen demokraten“. 😁️

Auch weiterhin einen gesegneten appetit

Erst darf Subway seine Labberlappen nicht mehr Brot nennen, weil da mehr Zucker drin ist als in der durchschnittlichen Schwarzwälder Kirschtorte, dann findet sich ebenfalls in Subways Thunfischdingern keine Thunfisch-DNA, und jetzt stellt sich heraus, dass Burger Kings angeblich vegane Burger gar nicht mal so vegan sind

Was meint ihr wohl, was mit so einer kette und ihren ganzen filjalen passieren würde, wenn sie schweinefleisch als حلال verkaufte! Aber mit den schäflein in der BRD kann man es machen, die vergessen das vermutlich schnell wieder und dann gehen sie wieder in die teuren schnellfraß-läden. Wenn es wenigstens billig wäre! Und dann gibts mal wieder eine ekelhafte enthüllung, und dann ekeln sich alle und dann vergessen sie es schnell wieder und gehen wieder in die teuren schnellfraß-läden. Und dann gibt es mal wieder eine ekelhafte enthüllung… ☹️

Dummheit erkennt man übrigens daran, dass jemand immer wieder das gleiche tut, aber endlich mal andere ergebnisse haben will. In diesem sinne: auch weiterhin einen gesegneten appetit!

Na, da haben sich ja zwei gefunden!

Kirchen und Landwirtschaftsverbände sorgen sich um die Artenvielfalt und Ökosysteme

[Archivversjon]

Mein tipp: nehmt bitte noch die mineralölwirtschaft und die chemische industrie mit ins boot! Dann wäxt zusammen, was zusammen gehört: jeden tag dem planeten mit schmackes in die fresse stiefeln und dazu ordentlich heucheln und grüntümeln. Halleluja! Gerade die scheißkristlichen scheißkirchen haben hier in den vergangenen jahrhunderten eine enorme kompetenz angehäuft. Und das mit dem ablasshandel kennen die auch noch. 😁️

Cyber Cyber

Der IT-Servicedienstleister IHK-GfI hatte zuletzt mitgeteilt, dass hinter dem Cyber-Angriff Anfang August nach Erkenntnissen der IT-Forensiker und des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik „extrem professionelle Hacker“ steckten

Vermutlich bin ich für diese extrem spezjalisierten spezjalexperten auch ein extrem ortografieverliebter autor. 😁️

Corona des tages

Kaum hat man mal weniger kontakte in die weiß-blaue welt, schon kriegt man gar nicht mehr das ganze enddumme, intelligenzverachtende, tiefenkorrupte gehampel der scheiß-CSU mit und erfährt es erst aus dritter hand: in münchen muss man zwar in U4, U5 sowie in den S-bahnen (die fahren alle über hackerbrücke, wenn da nichts fundamental umgebaut wurde) auf dem weg zur größten drogenparty der welt einen gesichtsstulpen tragen, aber doch nicht im oktoberfestzelt. 🤦‍♂️️

Wie buchstabiert man willkür? BRD.

Kurz verlinkt

Bei der hochschule für medien, kommunikazjon und wirtschaft in berlin ist man der meinung, dass jornalistische tätigkeit eine imperialistische p’litik und einen verbrecherischen krieg legitimiert, wenn jemand vor ort rescherschieren will, statt nur propaganda abzuschreiben. Ja, das macht fassungslos. Aber wenn man so die scheißjornalisten in der BRD ausbildet, dann wundert mich gar nichts mehr.

Zitat des tages

Großbritannien hat ja seit kurzem eine Regierung, die so bunt und divers besetzt ist wie noch keine zuvor. Und exakt die hat jetzt die asozialsten, brutalst neoliberalen Gesetze seit Margaret Thatcher verabschiedet. Kann es sein, dass irgendwas faul ist an dem Konzept „Wenn erst einmal alle unterdrückten und diskriminierten Minderheiten ausreichend repräsentiert sind und mitreden, dann wird die Welt eine bessere“?

Fliegende Bretter

Ach! Wirklich?

Berliner Verfassungsgericht
Gericht hält „vollständige Ungültigkeit“ der Berlin-Wahl für möglich

[Archivversjon]

Das ist „möglich“? Was muss denn noch alles bei so einer wahl — immerhin lt. grunzgeschwätz für die bimbesrepublik täuschland zentraler akt der übertragung der staatsvergewalt vom folg an die leuteauswahl der scheißparteienapparate — kaputt sein und schiefgehen, bis das ergebnis nicht mehr gültig ist?

Natürlich ist diese scheißwahl in scheißberlin ungültig. Die haben früher im analogzeitalter wahlen organisiert gekriegt, ohne dass es zu mehr als sehr vereinzelten kleinen zwischenfällen gekommen wäre. Wie viele wahlscheine man braucht, ist aus dem wählerverzeichnis bekannt, dann liegt da halt die passende menge rum (plus einer kleinen reserve für eventuellen schwund). Kann doch nicht so schwer sein! Ist es auch fast nirgends. Nur im BRD-reichshauptslum ist die verwaltung damit überfordert. Dann wird halt mal die volxzertretung nach geschätzten ergebnissen besetzt. Dagegen kommen einem sogar die lächerlichen scheinwahlen in der DDR — falten und einwerfen — richtig seriös vor.

Da-da-digitalisierung des tages

Ich musste für die KFZ Steuer meine Bankdaten ändern. Da dachte ich, dafür nutze ich zum ersten mal meine DE Mail bei der Telekom. Also habe ich eine DE-Mail an das zuständige Zollamt gesendet und darum gebeten, meine Kontodaten zu ändern. Genau für solche Zwecke ist die DE Mail mal ins Leben gerufen worden. Zuerst kam keine Reaktion. Als ich die Aktion schon fast vergessen habe, bekam ich eine Antwort auf meine DE-Mail. Darin stand, ich soll bitte auf den Seiten vom Zollamt das Formular für die Änderung der Bankverbindung suchen, herunterladen, ausfüllen und dann per Post ODER FAX dem Zollamt zusenden!

Die vollkorn-CSU erklärt: da-da-digitalisierung

Tweet von Grüne im Bundestag, @GrueneBundestag, verifiziertes benutzerkonto, vom 22. september 2022, 10:11 uhr: Digitalisierung erschöpft sich nicht bei der Frage um schnelles Internet. -- Es geht um unsere demokratischen Grundwerte, die wir auch in einer digitalen Welt verteidigen. -- Deshalb muss Digitalpolitik eine intersektionale und feministische Digitalpolitik sein. -- – @Bina_Khan_

Wer jetzt nicht spontan mit der hand im gesicht seinen lachtränenvorrat für ein ganzes jahr weggebrüllt hat, ersetze das wort „digitalisierung“ durch „stromversorgung“, „alfabetisierung“ oder „kanalisazjon“, um den tiefen schwachsinn und die völlige idjotie dieser großen, im reichstag gesprochenen worte fühlen zu können. Zum beispiel so:

  • Stromversorgung erschöpft sich nicht bei der frage um gleichbleibende netzspannung. Es geht um unsere demokratischen grundwerte, die wir auch in der elektrizität verteidigen. Deshalb muss energiep’litik eine intersekzjonale und feministische energiep’litik sein.
  • Alfabetisierung erschöpft sich nicht bei der frage, ob menschen lesen und schreiben können. Es geht um unsere demokratischen grundwerte, die wir auch in der literalität verteidigen. Deshalb muss literalitätsp’litik eine intersekzjonale und feministische literalitätsp’litik sein.
  • Kanalisazjon erschöpft sich nicht bei der frage um eine ausreichende kapazität für das abwasser. Es geht um unsere demokratischen grundwerte, die wir auch in den kanalrohren verteidigen. Deshalb muss abwasserp’litik eine intersekzjonale und feministische abwasserp’litik sein.

Tja, wenn man sein vorgeblich wichtigstes p’litisches ziel einfach aufgegeben hat, dann wendet man sich eben anderen zielen zu. Zum beispiel den gender-trollfeminismus aus der universitären klapsmühle der sozjalwisschenschaften. Ist ja niemand und keinefruhn verpflichtet, sich nach der scheißwahl an wahlkampfaussagen und wahlprogramme zu halten. Kein wunder, dass solche bullschittreden dann auf dem zwitscherchen-kanal der grünen-frakzjon wiedergegeben werden, weil genau dieser knallfeminismus eben die eigentliche p’litische beglückungsidee der grünen-frakzjon ist. Oder gibt es dafür eine andere erklärung, die ich gerade übersehe? 🤔️

Wer jornalist ist und ein bisschen näher an diese Misbah Khan drankommt, kann sie ja mal bitten, den unterschied zwischen analogtechnik und digitaltechnik zu definieren und um eine kurze erläuterung bitten, was dieser unterschied für mögliche anwendungen bedeutet, sie kenne sich ja mit „digitalisierung“ aus… aber bitte das mikrofon laufen lassen und die aufnahme veröffentlichen! Transskribieren wird das schon jemand anders. Wir lachen alle gern.

Denen, die eine partei wählen, in der so ein enddummes gesäuge wegen der kwotenregelung einen listenplatz für den einzug in den bummstag nebst privilegjen bekommt, weil sie glauben, dass diese partei mehr „problemlösungskompetenz“ für die „zukunftsprobleme“ habe, wünsche ich in zukunft von ganzem herzen viel mehr glück beim denken! Sie haben es nämlich nötig. Dieser bürgerliche und offen sozjaldarwinistische, an das 23. kromosomenpaar gebundene pfründeaufzug ist teil aller probleme, da er eine populistisch-feministische scheinlösung anstelle eines vernünftigen und vielleicht sogar wirksamen plans darstellt.

Und ja, ich finde es auch schade, dass man aus dummheit keine energie erzeugen kann. Das würde viele probleme lösen.

Der BRD-parteienstaatsfunk erklärt: vielfalt und schangsen

Dass sowohl das Erste als auch das Zweite in einer stundenlangen Livestrecke am Montag aus Großbritannien übertragen haben, sei zwischen den beiden öffentlich-rechtlichen Sendersystemen schon „vor zehn Jahren ausgemacht“ worden, sagte ZDF-Chefredakteur Peter Frey der Deutschen Presse-Agentur […] Frey weiter: „Auch bei einem solchen Anlass gibt es unterschiedliche journalistische und formale Annäherungen. Bei den langen Sendestrecken liegt mal der eine, mal der andere vorne. Ich schließe daraus: Das Publikum schätzt Vielfalt und die Chance, sich für das Programm zu entscheiden, bei dem man sich am meisten zu Hause fühlt.“

[Archivversjon]

Bitte, liebe BRD-parteienstaatsfernsehsender, erhöht doch die vielfalt und die schangsen doch einfach täglich, ohne dass eigens so eine krönchentragende trockenpflaume dafür abnippeln muss! Sendet einfach wieder testbild. Am besten den ganzen tag lang. Auf allen euren scheißkanälen gleichzeitig. Und bitte mit 440-hertz-pegelton, falls ich mal wieder keine stimmgabel greifbar habe, dann hat euer scheißprogramm sogar mal einen praktischen nutzen. Das ist doch gleich…

Testbild

…viel angenehmer als das gelaber in euren polit-gesprächszurschaustellungen und die dort immer wieder präsentierten, fanatisch armenhassenden hackfressen aus p’litik und presse korruptistans. Oder endlose berichte von den spochtveranstaltungen der korruptesten spochtverbände der welt. Und das beste daran: wenn eine farbe fehlt, sieht man sofort, dass etwas kaputt ist. Nur braun kommt nicht drin vor.

Das wirds bringen!!1!

PETA fordert:
Sex-Verbot für fleischessende Männer

Wissen wir ja alle, wie leicht man menschen ihre sexualität verbieten kann. Selbst im unfassbar frommen mittelalter haben die leute zwar geglaubt, dass sie für sex außerhalb einer vom pfaffen abgesegneten ehe eine ziemlich lange ewigkeit lang in der hölle braten, wenn sie nicht mehr rechtzeitig vorm verrecken zur beichte kommen, aber haben trotzdem geschnackselt, bis es am südpol wehtat. Selbst noch in den klöstern. Die grabsteine mit den engelchen sind die kinder, die sie nach der geburt erschlagen haben — was ging, weil die seele lt. kirchenvater Augustus erst vierzig tage nach der geburt in den körper kommt, bei mädchen sogar erst nach achtzig tagen. Und in katolistan — heiße es polen, heiße es spanjen oder italjen — hat der olle trick mit der ehelichen treue auch nicht hingereicht, um AIDS einzudämmen. Oder damals die syfillis. Selbst in den schlimmsten islamischen mittelalterstaaten, in denen der henker immer eine menge zu tun bekommt und sex außerhalb der ehe eine straftat ist, haben die menschen viel zu viel freude an spontanen kleinen schweinereien.

Aber auch hier, wo die männliche homosexualität jahrhundertelang eine straftat war (während die weibliche nicht weiter verfolgt wurde), haben sich immer männer gefunden, die spaß am popoficken und pimmellutschen haben.

Es solle keine Schäferstündchen mehr für „mit Bierflasche und Grillzange hantierende Vorstadt-Väter“ geben, die „sich selbst und ihren Artgenossen ihre Männlichkeit durch ihren Fleischkonsum glauben beweisen zu müssen.“ Denn dieses „toxische“ männliche Verhalten geschehe nicht nur zum „Leidwesen“ der Tiere, sondern schade auch der Umwelt […] ein „Sex- oder Fortpflanzungsverbot für alle fleischessenden Männer“ wäre zielführend

Wer allen ernstes sexverbote für menschengruppen fordert, belegt damit seine dummheit. Und seinen hang… ähm… zum sozjaldarwinismus. Aber das sieht man in diesem fall ja auch am aufgreifen der ideologisch-kwasireligjösen ideen des gender-lyssenkoismus mit seinem integrierten männerhass. Denn von fleischessenden frauen ist ja gar nicht die rede, die sollen weiter rummachen dürfen.

Demnächst in der hannöverschen stadtverwaltung

So, sie möchten hier also in der verwaltung arbeiten. Zeigen sie mir doch bitte mal ihren ahnenpass! Nee, wir können sie leider nicht nehmen, trotz ihrer sehr gut passenden ausbildung zum/zur verwaltungsfachwirt*in, wir sind hier strikt antirassistisch und haben leider die kwote für ihre abstammung bereits erfüllt.

Grüße auch an oberwürgermeister Belit Onay von den scheißgrünen!

Da-da-digitalisierung des tages

Kannste dir gar nicht selbst ausdenken, sowas: es gibt eine auf papier gedruckte zeitung zur digitalisierung der verwaltung in der BRD [via @schwarzblond@twitter.com und @christophs@diaspora.glasswings.com]. Wenn man sie abonniert, sogar mit tollem posteingangsstempel drauf!!1! Genau das richtige für die internetzausdrucker aus p’litik und verwaltung!!1!

Grüße auch an die hannöversche stadtverwaltung!

Kennt ihr den schon?

Europäische Union
EU-Parlament spricht Ungarn Demokratie-Status ab

[Archivversjon]

Mit verlaub, ihr europäischen scheinparlamentarier ohne inizjativbefugnisse, selbst eine autokraten-kanallje wie Viktor Orban ist immer noch gewählter als das politbü… ähm… hochkommisariat der europäischen unjon unter dem derzeitigen vorsitz von Ursula von der Leyen. Von der hand, die auf ungarn deutet, weisen drei finger genau auf euch selbst zurück, ihr gewählten vertreter einer politbüro-scheindemokratur von p’litisch bestellten beamten. 🤢️