Technische käufergängelung des tages

Wir müssen endlich mal schluss machen mit dieser terroristischen anarchie, dass menschen beliebige softwäjhr auf den von ihnen bezahlten kompjutern installieren können:

This system has a Signature Edition of Windows 10 Home installed. It is locked per our agreement with Microsoft […] the SSD is locked in a proprietary RAID mode that Linux doesn’t understand

Dass andere darüber bestimmen, was auf kompjutern läuft, haben die konsumdeppen ja schon bei den wischofonen gefressen, wo sie die gewährleistung verlieren, wenn sie softwäjhr darauf laufen lassen, die sie darauf laufen lassen wollen. Zeit, diese gängelung auszuweiten! Jetzt aber auf technischem weg…

My phone has more freedom to pick an OS than that laptop

…damit man sich nicht so einfach darüber hinwegsetzt. Am besten, die werber nennen das auch noch die „neue freiheit“. (Und von „sicherheit“ können die auch noch faseln.)

Die gute nachricht des tages

Die klitschen mit jornalismushintergrund, die geld mit eingeblendeter reklame aus drittkwellen machen wollen und die ihre leser zum abschalten des adblockers zwingen wollen, kriegen gerade einen dicken sargnagel in ihr geschäftsmodell eingeschlagen. Hoffentlich kommen da noch ein paar nägel hinterher… 🙂

Bis zum ende der werbung im web sinds nur noch zwei jahre.

S/M des tages

Was muss unbedingt unter ein blogposting, das die ziemlich gut vor den davon betroffenen menschen verborgene zensur auf „reddit“ erklärt, demonstriert und brandmarkt? Richtig, ein klickebildchen unter „share this post“, um das auf „reddit“ weiterzusagen. Kommt, leute, schießt euch doch einfach mal eine kugel in den kopf! Für eurer lebensrecht!

Wie man nicht mit kompjutern umgehen sollte…

…gehört seltsamerweise zu den dingen, die sehr häufig von leuten herbekommen werden, die in PHP proggen — vermutlich, weil so viele programmieranfänger zurzeit ausgerechnet mit PHP anfangen. Moment, ich will einen benutzer anlegen? Na, da rufe ich doch einfach über shell_exec() einen useradd auf. Oh, dafür brauche ich ja root-privlegien… na, dann eben mit sudo, und damit das klappt, trage ich das benutzerkonto, unter dem der websörver läuft, einfach in meine /etc/sudoers ein, damit der websörver jeden beliebigen befehl mit root-privilegien absetzen kann, und zwar ohne passwortschutz. m(

Wie 13jährige bei ihrem ersten sex: schnell, einfach und gefährlich… :mrgreen:

[via]