Aus dem land der einrichtungsbezogenen corona-impfpflicht

Corona
Klinik bittet ungeimpfte Ärzte und Pfleger weiterzuarbeiten

Das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) hat jetzt an seine ungeimpften Mitarbeiter appelliert, nicht zu kündigen. In dem Schreiben, das der Berliner Zeitung vorliegt, heißt es, man bitte „alle betroffenen Mitarbeiter, die weiteren Entwicklungen und Entscheidungen abzuwarten und ihrerseits keine Maßnahmen zur eventuellen Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses am UKR zu erwägen“. Unterschrieben ist die interne Mitteilung von Oliver Kölbl, er ist ärztlicher Direktor des Klinikums

[Archivversjon]

Katolizismus und kindesmissbrauch des tages

Bedauerlicherweise waren die in der Vergangenheit unternommenen Versuche einer Selbstkorrektur zu wenig wirksam

Tja, euer hochbürden, wenn das hier ein rechtsstaat wäre, in dem das recht für alle gälte, dann würdest du nicht die verbrechen deiner eigenen, von dir mitgeleiteten prügel- und kinderfickersekte aufklären, sondern du säßest in einem knast und wärest so lange in beugehaft, bis du aktiv und kooperativ an der aufklärung der organisierten kindesmissbrauchskriminalität in deiner höllischen prügel- und kinderfickersekte mitarbeiten würdest. Ist aber kein rechtsstaat hier, wo auch arschlöcher wie du, euer hochbürden, unter das ganz normale strafrecht fallen, wie etwa leute, die kleine haschverkäufer in ihrem freundeskreis haben. Leider.

Echt, sowas lebt und Jesus musste sterben! *spei!*