Lasset die kinderlein zu mir kommen…

Tausende sexuelle Übergriffe
Studie: Missbrauch in der Kirche dauert offenbar noch an

[…] Mehr als die Hälfte der Opfer seien männlich und zum Tatzeitpunkt maximal 13 Jahre alt gewesen […]

Die aus dieser hl. röm.-kath. kinderfickersekte sind die, die euch ständig zu erzählen versuchen, wie ihr leben sollt. Sowas lebt, und Jesus musste sterben!

Und nein, das sind keine ollen kamellen:

Laut dem SPIEGEL nehmen die Forscher an, dass es sich beim sexuellen Missbrauch Minderjähriger durch Kleriker der katholischen Kirche mitnichten „um eine in der Vergangenheit abgeschlossene und mittlerweile überwundene Thematik handelt“. Vielmehr dauerte die Serie der Missbrauchsfälle bis zum Ende des Untersuchungszeitraums an

Kein wunder, dass das pfäffische geschmeiß etwas gegen empfängnisverhütung hat. Wenn man den ministranten in seinen kleinen popo fickt, kann ja nix passieren. *kotz!*

Übrigens: man kann da austreten. Der beste tag dafür ist heute. Eigentlich war schon gestern der beste tag dafür.

Kurz verlinkt

Science files hat mal ein paar wörtchen zum bis heute gültigen reichskonkordat zwischen dem deutschen reich und der röm.-kath. kirche geschrieben:

Das ist bis heute die Grundlage, auf der Kirchensteuer vom Staat erhoben und an die Kirchen durchgereicht wird. Man kann daraus schließen, dass es auch der katholischen Kirche wichtiger ist, die eigenen Taschen zu füllen als nicht in Vertragsbeziehung mit dem Dritten Reich, mit Wilhelm Frick, dem damaligen Innenminister und einem der Hauptkriegsverbrecher, denen in Nürnberg der Prozess gemacht und die anschließend hingerichtet wurden oder gar Reichkanzler Adolf Hitler zu stehen

Nie vergessen: diese widerlichen kristlichen kirchen sind das heuchlerische pack, das uns verbindliche moral predigen und manchmal sogar am liebsten gesetzlich vorschreiben lassen will. Sowas lebt, und jesus musste sterben!

Katolizismus und spocht des tages

Im italjenischen katolistan haben die kristlichen taliban einen fußballspieler gesperrt, weil sie ihm von den lippen so etwas wie schweinemadonna, ficken, hundegott abgelesen haben. Müsst ihr verstehen: blasfemie ist ganz was schlimmes und muss geächtet und geahndet werden, anders etwa als die vergewaltigung von kindern durch katolische priester, die dann hinterher hokuspokus mit sperma und kindertränchen an den flossen wein in blut und trockene oblaten in fleisch verwandeln… 👿

Immerhin haben sie es nur von den lippen abgelesen und noch keine hexenprobe gemacht. :mrgreen:

Dank an B.G. für den hinweis…

Die gute nachricht des tages

In fünf Jahren gehen die Babyboomer in Rente. Sie haben durch hohen Kirchenbindung und hohe Einkommen überdurchschnittlich zur Finanzierung der Kirchen beigetragen – Die Finanzsituation der dt. Kirchen wird sich schlagartig verschlechtern

Leider ists in der wirklichkeit dieser BRD-staatsreligjösen galgenkulte nicht ganz so rosig, denn diese mit staatlicher geldeintreiberei gemästeten scheißkirchen haben sich dermaßen vollgesogen, dass es vermutlich noch für ein, zwei jahrhunderte reicht. Allein der immobiljenbesitz ist jenseits von himmel und hölle. Und auch in den kommenden jahren werden sie im von der scheiß-BRD gesicherten rechtsfreien raum ihres scheißkirchengehabes ihre mitarbeiter ausbeuten und mit hungerlöhnen abspeisen und dabei einen reibach machen, dass sogar Satan neidisch werden könnte — und in zweifelsfall bekommen sie hartz-IV-zwangsarbeiter nach den ideen von Hubertus Heil (SPD) von der BRD gestellt. Jeder nur ein kreuz! 😦

Aber jedes bisschen, das diese intelligenz- und menschenverachtenden, spirituell und moralisch bankrotten scheißkirchen verrecken, ist eine erfreuliche meldung.

Röm.-kath. kinderfickersekte des tages

In Pennsylvania sollen sich mehr als 300 Priester in 70 Jahren an mindestens 1000 Kindern vergangen haben […] „Obwohl die Liste von Priestern lang ist – wir denken nicht, dass wir alle gekriegt haben“ […] herausgekommen, dass die Kirchenführung unter massiven Vertuschungsaktionen versucht hatte, die Geschehnisse weitestgehend unter der Decke zu halten

Hej, immerhin hat die satanische röm.-kath. scheißkirche lange genug erfolgreich vertuscht, so dass die allermeisten taten verjährt sind. Und für die ruhigstellung des zörnchens ihres erbarmungslosen gewalt- und kinderfickergottes haben sie ja den hokuspokus der beichte.

In der Diözese Pittsburgh habe sich eine Gruppe von vier Priestern gemeinsam an Jungen vergangen – einen sollen sie gezwungen haben, in einem Pfarrhaus nackt die Pose Jesu am Kreuz einzunehmen

Sowas lebt, und Jesus musste sterben!

Na, aber immerhin wird das ungeborene leben geschützt, wenn schon die kinder in den extraengen arsch gefickt werden:

Dem Bericht zufolge vergewaltigten und schwängerten Priester junge Mädchen. In einem Fall sei eine Abtreibung arrangiert worden. Der zuständige Bischof habe anschließend sein Mitgefühl ausgedrückt – nicht mit dem Opfer, sondern mit dem Priester. „Es muss eine sehr schwere Zeit für Sie sein.“

Oder auch nicht. *kotz!*

Der beste moment für einen kirchenaustritt ist übrigens genau jetzt. Wer drinbleibt und eine dieser großen organisiert-kriminellen banden freiwillig mit seinem geld fettmästet, ist ein mittäter.

Scheiße, auch das noch!

Als ob es nicht reichte, dass heiß die sonne auf die erde knallt und dieses jahr so ziemlich das an regen fehlt, was letztes jahr im sommer zuviel gefallen ist. Es droht noch eine weitere schreckliche dürre! Volker Kauder, obermotz der C-frakzjon im deutschen bummstag, hat ins sommerloch gesprochen, dass das wort gottes zu verdunsten beginnt.

Übrigens: gerade diese organisierten und staatsverheirateten scheißkristen, die zu einer zeit, zu der sie gesellschaftsprägend waren, jede gelegenheit genutzt haben, jede ihnen widersprechende tatsache oder meinung mit teils mörderischer gewalt zu unterdrücken…

Menschen dürften sich nicht persönlich anfeinden, sondern sollten auch bei Meinungsverschiedenheiten um die verbindende Kraft Jesu wissen. Dabei nahm die Pfarrerin auch Bezug auf Kauders Aussagen, der zu einer zivilisierten Diskussionskultur aufgerufen hatte

…haben die stirn, von einer zivilisierten diskussjonskultur zu faseln.

Die können gar nicht klein genug schrumpfen!

Genitalverstümmelung des tages

Die in der BRD mit einem eigens dafür verabschiedeten gesetz legal gemachte religjös motivierte genitalverstümmelung an männlichen kindern scheint das risiko für den plötzlichen kindstod zu erhöhen [link geht auf einen englischsprachigen text].

Noch einmal vielen dank an den gesetzgeber der BRD, der diese verstümmelung von kindern mit einem eigens dafür erlassenen gesetz legal gemacht hat, damit hier auch jeder seine eigenen kinder vorhautfressenden göttern opfern kann! Und näxsten sonntag wird wieder vom kindswohl gelogen…

FIFA-geldmeisterschaft und eigentor des tages

Da hat eine brauerei sich gefragt, wie sie ihre bierkannen mal befußballern kann, ohne die teuren lizenzgebühren an die FIFA oder den DFB zu blechen, und ihr ist keine bessere idee gekommen, als einfach die landesflaggen der teilnehmenden staaten auf die kronkorken zu stempeln. Das hat sich als ausgesprochen schlechte idee erwiesen, denn da war auch die flagge von saudi-arabien mit dem hauenden schwert zum islamischen glaubensbekenntnis dabei:

Man habe nicht gewusst, dass die saudi-arabische Flagge das Glaubensbekenntnis zeige

Bwahahahaha! Ist euch bei dieser brauerei echt nicht aufgefallen, dass diese lustigen weißen kringel irgendein text sein könnten?! Macht euer bier wirklich bei täglicher anwendung so blöd?! (Bei anderen flaggen, etwa der iranischen, kann man die kalligrafisch ästetisierte und abstrakt gewordene schrift ja wirklich kaum als solche erkennen, aber bei der saudischen flagge ist es offensichtlich, dass da was steht.) Seid ihr nicht auf die idee gekommen, mal jemanden zu fragen, was da überhaupt steht?! Oder habt ihr das einfach an ein paar scheißwerber abgegeben, und die haben sich in ihrem blödkopp und ihrer koksnase wie immer keine besonderen gedanken gemacht?!

Tja, hättet ihr mal einen fußball draufgestempelt. Damit kennt ihr euch bestimmt besser aus… :mrgreen:

Kristliche religjon des tages

Unsere werte in zensurverbänden organisierte kristliche religjon ist einmal mehr der meinung, dass sie auf gar keinen fall zum objekt irgendeiner satire werden darf, weil damit ja lauter zarte und empfindliche gefühle von anhängern verlacht würden. Und der werte herr staatsanvergewalt ist auch schon mit der strafanzeige beschäftigt, denn in der BRD ist blasfemie immer noch eine straftat. Es ist aber auch schade für die galgenanbeter mit ihrem zombiekult, dass ihr g’tt nicht mehr wie in biblischen zeiten mit einem zünftigen feuerregen auf gespött reagiert und deshalb dieser unvollkommenen und vor allem viel zu wenig strengen menschlichen justiz bedarf! In diesem sinne:

FIRST CHURCH OF SPRINGFIELD -- Sunday 11am: Praising Murder -- 11:30am: Blood Drinking -- 11:45am: Flesh Eating -- 12:00pm: Give us Money -- Amen

Religjös und feministisch angehauchte realsatire des tages

Achtung, hier sprechen die „kinderfreunde“ aus der scheißp’litik:

Mädchen unter 14 Jahren, die ein Kopftuch tragen: Für den nordrhein-westfälischen Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) widerspricht das der religiösen Selbstbestimmung. Religionsunmündige Kinder dürften zum Tragen solcher religiösen Symbole nicht gedrängt werden, sagte er – und stieß so eine landesweite Debatte über ein mögliches Kopftuchverbot für unter 14-Jährige an

Schon klar, herr integrazjonsminister! Aber ihnen ist schon klar, dass wir in der BRD ein gesetz haben, dass die genitalverstümmelung (so genannte „beschneidung“) an deutlich jüngeren jungen ohne medizinische indikazjon, also aus rein religjösen gründen, legalisiert und von der strafverfolgung als (mindestens) körperverletzung ausnimmt. Im scheiß 21. scheißjahrhundert! Wenn man einem mädchen ein leicht wieder abnehmbares kopftuch umbindet, ist das untragbar, aber wenn man einem jungen mit deutlich größerer gewalt und frei von jedem wirklichen grund ohne anästesie am penis rumschneidet und ihm damit nicht nur erhebliche vermeidbare schmerzen zufügt, sondern ihn für sein restliches leben zeichnet und damit an diese vernichtung seines körperlichen selbstbestimmungsrechtes an einer auch psychisch ganz schön empfindlichen stelle erinnert, dann ist das kein problem:

Meidinger sagte der „Bild“, ein Kopftuchverbot würde dazu beitragen, Diskriminierung aus religiösen Gründen und antireligiösem Mobbing zumindest tendenziell den Boden zu entziehen

Kleidungsstücke führen zur diskriminierung und zum mobbing, was mit allen mitteln, im zweifelsfall selbst gegen geist und buchstaben des grunzgesetzes für die BRD verhindert werden muss; vorsätzliche verstümmelung ist hingegen nicht weiter beachtenswert. Das scheißkreuz der kristen, insignium ihrer gewalt- und mordlust, bleibt davon unberührt in de scheißschule hängen. Der weit verbreitete männerverachtende sexismus des gegenwärtigen feminismus verbrüdert sich auch gern mit der scheißreligjon, um seine gewaltsamen, sexistischen ziele durchzusetzen. Und jetzt noch ein kleines sahnehäubchen obendrauf, damit einem auch richtig übel werde:

Susanne Lin-Klitzing, Chefin des Deutschen Philologenverbandes, sprach sich ebenfalls für die Idee eines Kopftuchverbots für unter 14-Jährige aus. Es solle in einer Demokratie keine Unterordnung des einen Geschlechts unter das andere geben.

*schwallkotz!*

Kristentum des tages

Wisst ihr, was das wirklich schlimme an diesem internetz und dieser digitalidingsbums ist? Kirsten Fehrs, ev.-luth. bischöfin von hamburch, erklärt es euch:

Die Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs hat in ihrer Osterbotschaft vor einer Trennung von Geist und Körper durch die Digitalisierung gewarnt. Die technische Entwicklung dürfe zwischenmenschliche Begegnung nicht überflüssig machen. „Wo es human zugehen soll, darf sich der Geist nicht vom Körper abkoppeln“, betonte die Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck. Jesus selbst habe geheilt, umarmt und Mitleid gezeigt. „Wir brauchen menschliches Gefühl, das keine Maschine und kein Algorithmus erzeugen kann“, sagte Fehrs

So so, das sagt also eine obermotzin des gleichen religjösen ladens, der den menschen am liebsten mit allen verfügbaren mitteln, wenns gerade mal möglich ist, sogar mit gewalt das lustvolle gegenseitige herumspielen an ihren dafür empfänglichen körperbereichen verbieten würde: Dass es ganz schlimm wäre, wenn die körperlichkeit verloren gehe. Und zwar sagt sie es unmittelbar nach einem tag, an dem uns allen, ob wir dazugehören oder nicht, ihr etablierter fäjhknjuhs-laden zusammen mit der staatsgewalt das tanzen und andere ausdrücke der lebenslust verboten hat. Immerhin kommt da bei verstößen zurzeit „nur“ das ordungsamt und nicht mehr — wie in den „guten“, alten, körperlichen und ungebremst kristlichen zeiten — der henker, der geist und körper hacke hacke mit dem handbeil trennt. *kotz!*

Ich finde es ja immer ganz schlimm, wenn bei solchen kronisch moralvergifteten religjösen fanatikern wie den obermotzen des organisierten kristentums die hirnhaltigkeit verloren geht. Wo es human zugehen soll, also irgendwie anders und im idealfall sogar etwas besser als im lediglich dumpfbewussten tierreich mit seinem erbarmungslosen fressen-und-gefressen-werden, da darf sich die höhere cerebrale leistungsfähigkeit nicht vom leben abkoppeln und nicht zu dürrer dummheit verkümmern, sondern muss mit aller kraft eine kultur schaffen, die besser ist als die scheißnatur und damit auch besser als die beschissene menschliche psyche. Aber ein religjös bedingter hirnverlust scheint leider voraussetzung für ein höheres amt in diesem gewalttätigen, menschenverachtenden scheißladen der ev.-luth. scheißkirche zu sein. Sowas lebt, und Jesus musste sterben!

Aber geht noch weiter:

Die tiefgreifende Veränderung der Arbeitswelt und der Kommunikation gehe mit einer zunehmenden Körperlosigkeit einher. Muskelkraft werde immer seltener gebraucht, Gespräche und Begegnungen würden in den virtuellen Raum verlagert

Aha, maschinen sind schlecht und muskelkraft ist gut! Weg mit den baumaschinen! Weg mit den landwirtschaftlichen maschinen! Mehr muskelkraft! Die werte frau bischöfin kann ja mitarbeiten, so schwierig ist die benutzung eines spatens nicht. Ach, sie hat wichtigeres und wegen seiner inhärenten körperlosigkeit besser bezahltes zu tun? Na, so ein jammer aber auch… :mrgreen:

Warum so viele bimmelglocken der scheißevangelen ein hakenkreuzchen druff haben? Weil da in den tausend jahren zwischen 1933 und 1945 zusammengewaxen ist, was von anbeginn an zusammengehörte. Wille zum überleben gab erschlafften händen den fluch der zwangsarbeit. Da haben sie sich gefreut, die „deutschen kristen“, mann, was haben sie sich gefreut! Einige freuen sich noch heute und werden mit dieser haltung sogar bischöfin.

Und jetzt, nachdem ihr aus dem virtuellen raum verschwunden seid und euch schwitzend, stöhnend und seufzend beim ev.-luth. reichsarbeitsdienst begegnet seid, könnt ihr den fernsehgottesdienst einschalten!

Als wichtig gelte zwar ein sorgsam gestyltes Profilbild. „Der wahre Leib wird dagegen immer öfter als lästige Realität betrachtet, gerade wenn er bedürftig und schwach ist“, kritisierte Fehrs.

So ist das, wenn ein lebenspraktisch unnützes studium und eine schwarze kutte als wichtig gelten, das gehirn aber immer wieder als lästige, ignorierenswerte realität betrachtet wird, gerade, wenn es die gnadenlose dummheit dieser nach gewalt, mord und scheiße stinkenden jesusverwalter nicht mehr ertragen kann.

Und noch so ein kleines lacherchen…

Ein obermotz einer kristlichen kirche, die sich selbst nach dem erklärten, offen zu mord und pogrom aufrufenden judenhasser Martin Luther benennt, ist irritiert darüber, dass seine schäfchen AFD wählen. Möge er einfach seinen luther nochmal gründlich lesen, der werte herr unratsvorsitzende an den jornalistenmikrofonen! Tschüss!