Kristliches menschenbild des tages

Das so genannte kristliche menschenbild in der scheiß-CDU ist es, wenn noch gar nicht gebornene menschen unter besonderem schutz gestellt werden sollen und eine abtreibung „niemals ein bagatelldelikt“ sein sollte — eingefordert von AKK47, der kriegsministerin der BRD, unter deren amt ganz viele menschen, die ihr embryonal- und fötenstadium längst verlassen haben und deutlich mehr leidensfähigkeit mit sich tragen, systematisch dazu gedrillt werden, auf erteilten befehl hin andere ausgewaxenere menschen totzumachen. 🤮

Solche menschenverachtend heuchelnden arschlöcher leben, und Jesus musste sterben!

Hl. geist des tages

Tansania
Kardinal: Lieber verhungern als Homosexuelle akzeptieren

Der Erzbischof von Daressalam wandte sich gegen Entwicklungshilfe, die an Bedingungen zum Umgang mit Homosexuellen geknüpft sei.

Tja, werter herr kardinal, versuchen sie doch einfach mal die leute in tansania mit ihrem jesus- und gebetszauber satt zu machen, dann stellt sich das problem mit dem „verhungern“ auch gleich gar nicht mehr.

Die „Sünde der Homosexualität“ sei der Grund der Zerstörung von Sodom und Gomorrha gewesen, so der Bischof weiter. „Diese Dinge stehen dem Plan Gottes zur Schöpfung entgegen und können in keinster Weise akzeptiert werden.“

Ach, ich verstehe, herr kardinal. Sie sind damals dabeigewesen, als ihr gott noch ein bisschen beschwingter drauf war, so dass sich die erde auftat und der himmel feuer abregnete, um die gottlose schlechtigkeit vom erdball zu tilgen. Zu schade, dass sie sich wohl irgendwie aus dem staub machen konnten… :mrgreen: