Gender des tages

Als ich fünfzehn war, wurde ich auf Tumblr in die Gender-Ideologie eingeführt und begann, mich als nicht-binär zu bezeichnen. In den nächsten Jahren tauchte ich immer tiefer in den Kaninchenbau der Transidentität ein, und als ich achtzehn Jahre alt war, sah ich mich als „Transmann“, auch bekannt als „ FzM“ (Frau-zu-Mann). Kurz nach meinem achtzehnten Geburtstag vereinbarte ich einen Termin bei Planned Parenthood, um eine Testosteronbehandlung zu beginnen. Bei meinem ersten Termin wurde mir Testosteron verschrieben, das ich eineinhalb Jahre lang einnehmen sollte. Es wirkte sich äußerst negativ auf meine psychische Gesundheit aus, und als ich 19 war, etwa im Februar oder März 2018, gestand ich mir schließlich ein, was für eine Katastrophe es war. Als die Ernüchterung vollends einsetzte, beendete ich die Testosteronbehandlung und begann damit, mein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Es war nicht einfach, und die ganze Erfahrung hat mein Leben in einer Weise entgleisen lassen, die ich als fünfzehnjähriges Kind, das auf Tumblr mit Pronomen spielte, nie hätte vorhersehen können

Warnung: das ist harter, bitterer stoff!

Kinderfickersekte des tages

Der staat BRD und die hl. röm.-kath. kinderfickersekte sind komplizen beim vergewaltigen von kindern.

Der beste tag für einen kirchenaustritt war übrigens gestern, aber heute geht es auch gerade noch so. Aus der BRD kann man leider nicht so leicht austreten. Ich empfehle die vollständige innere kündigung…

Kennt ihr den schon?

Neues kirchenwaxtum der hl. ev.-luth. scheißkirche durchs beten fürs klima. Tolle idee. Ist auch viel einfacher umzusetzen als ernsthafte versuche. Hände falten und amen sagen. Anschließend hände gründlich in unschuld waschen, aber mit einer extraporzjon frommer worte. Die ganz alten kennen das noch aus der nachbehandlung dieser tausend jahre zwischen 1933 und 1945. Halleluja!

Wir sollten alle großen probleme so angehen. Halleluja!

Und alle kleinen auch. Wie, ein mitarbeiter hat in eine mäjhl geklickt und jetzt hat ein trojaner das ganze netz verschlüsselt und es gibt kein bäckup, das man schnell zurückspielen könnte? Lasset uns beten und ganz feste daran glauben, dass die daten wiederkommen. Und ansonsten einfach so weitermachen. Halleluja!

Ich habe hier noch eine kaputte glühlampe rumliegen. Die verkaufe ich euch als „glaubensbetriebenen lampe“. Völlig frei von wissenschaft und jeglichen ateismus. Braucht keinen strom. Müsst ihr nichtmal irgendwo reinschrauben. Müsst ihr nur ganz feste glauben und beten, dann leuchtet die auch. Fiat lux! Et facta est lux! Halleluja!

Herr! Himmel! Hirn! Regen! Amen.

Oh, die haben ja regenschirme…