Kleines lacherchen des tages

An einer Bushaltestelle sind geheime Unterlagen aus dem britischen Verteidigungsministerium aufgetaucht. Ein Mitarbeiter hatte sie dort liegen gelassen. Darin soll es auch um den Zwischenfall im Schwarzen Meer gegangen sein

[…] Es handle sich um knapp 50 Seiten, darunter E-Mails und Präsentationen. Diskutiert werde darin etwa die mögliche Reaktion Moskaus auf den Kurs des Zerstörers HMS Defender durch umstrittene Gewässer vor der von Russland einverleibten Halbinsel Krim. Es sei auch um Pläne für eine britische Militärpräsenz in Afghanistan nach dem Ende des Nato-Einsatzes dort gegangen

[Archivversjon]

Falls sich noch jemand fragt, ob das vielleicht eine gezielte und wohlüberlegte provokazjon der briten war, weil die mal wieder sehnsucht nach so richtig klaren fronten und vielleicht sogar der vorsätzlichen herbeiführung eines NATO-bündnisfalles haben: ja.

Kurz verlinkt…

…weil ich davon ausgehe, dass die BRD-scheißjornalisten aus presse und glotze diese kleinigkeit einfach verschweigen werden, wenn sie demnächst im grimmigsten ton über russische truppenverlegungen in richtung krim berichten werden:

Der Präsident der Ukraine hat letzte Woche die militärische Rückeroberung der Krim beschlossen – Russland verlegt Panzer an die Grenze

Die berichterstattung in BRD-presse und BRD-glotze ist ja ansonsten geradezu gelangweilt, dass es so lange keinen krieg mit russland gab.

Bellingcat des tages

Dieser propagandaladen bellingcat, der bislang vor allem dadurch aufgefallen ist, dass er beweise für angebliche kriegsgründe hingefälscht hat, hat sich mal wieder scheiße andrehen lassen, die euch dann wieder einmal von kwalitätsjornalisten des ehemaligen nachrichtenmagazins „der spiegel“ als wahrheit verkauft wird — und alle zitieren sie dann den scheißspiegel, als ob der eine bessere kwelle als die scheißbildzeitung wäre.

Grüße auch an Claas Relotius!

Stirb, scheißjornalist, stirb! Verrecke, presseverleger, verrecke! An euren mordhänden klebt blut, und euer kopf ist voll gewürms! Ihr willigen propagandaarschlöcher hört nicht auf, euch in den dienst jeder noch so miesen und mörderischen sache zu stellen. Aber hauptsache, das internetz mit seinen fäjhknjuhs und seinem häjhtspietsch wird chinesisch durchzensiert, das bejubelt ihr scheißjornalisten alle in eurem staatsfromm-faschistoiden drexjornalismus. 🤮

Lügenpresse und propagandaglotze des tages

Mehrere dafür nicht weiter verlinkungswürdige auswürfe der contentindustriellen scheißpresse sowie glotzformate erzählen euch heute, dass die russische impfstoff-studie „komisch aussieht“.

Natürlich mit ohne euch einen link auf die studie zu setzen, weil das ist ja jornalismus, und da werden keine kwellen verlinkt, denn sonst wäre es ja seriös. Gut, dann verlinke ich es eben. Ich kann aber nichts dafür, wenn irgendwelche häjhtspietsch-blogger und kwasinazis seriöser als die scheißpresse sind. Das liegt an der scheißpresse.

In der propagand… ähm… mindestens mies rescherschierten und schnell rausgekotzten die-russen-lügen-geschichte wird auf abbildung 2 in diesem päjper zur studie verwiesen, die sich auf seite 7 des eben verlinkten PDFs befindet. Den jornalisten ist… ähm… aufgefallen, dass mehrere probanden exakt gleiche messergebnisse gehabt haben, was nicht zu realen biologischen daten passt. Natürlich haben sie nicht die fußnote unter der abbildung gelesen. Die abbildung zeigt antikörper-titer, die mit ELISA gemessen wurden. Titer heißt, dass eine probe so lange fortlaufend verdünnt wird, bis der test negativ ausfällt. Dabei verdünnt man natürlich in jedem test um einen konstanten faktor. In der studie wurde der faktor 2 genommen, was sich dem interessierten mitmenschen (also nicht dem kwatschjornalisten, der eine visualisierung dieser ergebnisse „komisch“ findet, sich aber ansonsten meilenweit übern verschwörungsteoretiker erhaben fühlt) durch einfaches lesen eröffnet. Dabei gibt es selbstverständlich testpersonen, deren titer um weniger als einen faktor 2 variiert, was dann zum gleichen ergebnis — oder genauer: zur gleichen ergebnisklasse — gehört. Dass die zahlen so zustandekommen, hätte man sogar beim betrachten der y-axe erahnen können.

Und dann gibts einen ganz lauten alarm, dass die russen mit ihrem impfstoff schwindeln. Wisst schon, diese russen…

Wissenschaft des tages

Es gibt doch eine gute anwendung für VR-brillen, nachdem sich die dinger immer noch nicht so richtig verkaufen: Man kann den kühen VR-brillen aufsetzen, damit sie ihre betrüblichen daseinsumstände nicht mehr so wahrnehmen, glücklicher werden und mehr milch geben. Die wirkung wird durch klassische musik — ich würde ja Mozart nehmen, der macht großzügig — eher noch verstärkt.

Mal schauen, ob die bauern jetzt alle VR-brillen für ihre kühe kaufen. 😀

via @benediktg5@twitter.com

Kreative suchtbekämpfung des tages

Im Kampf gegen Alkoholismus hat ein Priester in Russland zu einer ungewöhnlichen Methode gegriffen. Er kippte 70 Liter Weihwasser aus einem Kleinflugzeug. Das soll betroffenen Bewohnern helfen, nüchtern zu werden

Mein tipp an den priester im sprenkel-sprenkel-hokuspokus-modus: er sollte vielleicht mal öfter von dem weihwasser trinken, damit sein eigener religjöser rausch mal aufhört.

Vertrauen

Ich finde es ja bemerkenswert, dass trotz kontinuierlich verabreichter antirussischer propaganda in presse und glotze (und unterschwellig in unterhaltungsprodukzjonen) bei dummfragen des BRD-parteienstaatsfernsehens rauskommt…

Bildschirmfoto ARD-deutschlandtrend -- 1. august 2019 -- Welche länder sind vertrauenswürdige partner? -- Frankreich: 89 %, großbritannjen: 37 %, russland: 28 %, USA: 19 %

…dass immer noch mehr bewohner der BRD russland für einen vertrauenswürdigeren p’litischen partner der BRD halten als den neofaschistischen kriegs-, folter- und weltüberwachungsstaat USA. Und das trotz Putin.

Und ich finde, dass das vertrauen in die USA noch viel zu hoch ist.

NATO des tages

Wo kommen eigentlich diese ganzen bewaffneten, gut organisierten neonazis in europa her? Sie werden systematisch von der NATO gezüchtet, ausgebildet und bewaffnet. Na, da freuen wir uns aber alle gleich doppelt drüber, dass die BRD demnächst noch mehr geld für die menschenverachtende kriegstreiberei und den US-imperialismus der scheiß-NATO verbrennt, während es über eine milljon (unfreiwillig und deshalb zählbar) wohnungslose in der BRD gibt. 🤮

via blauer bote

Kristentum des tages

Auch in der ortodoxie trinken die großpfaffen manchmal viel zu viel hl. geist und dann geben sie gar absonderliche früchte ihres glaubens zum besten:

Ein russisch-orthodoxer Bischof hat für den Tod von Millionen sowjetischer Soldaten im Zweiten Weltkrieg deren vermeintlichen Atheismus verantwortlich gemacht. „Hauptsächlich ungetaufte“ junge Männer seien ums Leben gekommen und Opfer ihrer „Gottlosigkeit“ geworden, sagte der Metropolit von Belgorod an der Grenze zur Ukraine, Ioann (58), bei einem Gedenkgottesdienst zum Jahrestag des Angriffs der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion Ende Juni 1941. Den Sieg über Deutschland verdanke die Sowjetunion den getauften Soldaten

Seht ihr, und Adolf Hitler war ein getaufter und frommer röm.-kath. krist, weshalb er auch nicht auf dem schlachtfeld der ehre gemetzelt wurde. Die beweise sind mal wieder erdrückend!!1!elf!!!1! Und vor allem: halleluja!

Cyber-cyber-krieg des tages

USA platzieren aktiv Schadsoftware in Russlands Stromnetz

[…] Trump soll absichtlich keine Details über die Cyber-Taktik erhalten – einerseits, weil man befürchtet, dass er Maßnahmen unterbinden würde, andererseits weil man verhindern will, dass Trump dem Gegner aus Unbedachtsamkeit wichtige Informationen liefert […]

[Archivversjon]

Aha, der tiefe staat in den USA handelt jenseits jedes feigenblattes einer demokratischen kontrolle und verfolgt niemals kommunizierte ziele. Schön, das mal so deutlich in einem europäischen presseprodukt zu lesen! Auch weiterhin viel spaß in und mit der militär- und geheimdienstdiktatur der USA!

Da will ich mal für die menschen in den USA und im rest der welt hoffen, dass es nicht zu einem cyber-cyber-vergeltungsschlag der russen kommt, den dann die USA mit einem atomkrieg beantworten. Rumms, da ist die menschheit weg! Einen vorteil hätte das allerdings: danach muss niemand mehr etwas gegen den klimawandel tun…

Fäjhknjuhs des tages

Der Moderator Claus Kleber hat im „heute journal“ ohne Vorwarnung einen fiktiven Krieg zwischen der NATO und Russland verkündet

Gut, dass es diese fäjhknjuhs, diesen häjhtspietsch und diese manipulative propaganda nur in diesem internetz gibt und nicht bei jornalisten! Tötet das internetz!!!elf!!!!1!