Windohs-zehn-marketing des tages

Forscher von Google haben nachgewiesen, dass Microsoft Sicherheitslücken in Windows 10 behoben hat, die gleichen Lücken in Windows 7 und 8 jedoch offen ließ. Patches kamen erst, als die Veröffentlichung durch Project Zero drohte

Ehrlich gesagt: von einer klitsche, die ihre von vielen anwendern völlig unerwünschte neue betrübssystem-versjon windohs zehn mit der neuen spämmmethode der desktop-spämm vermarktet (und auch keine probleme damit hat, andere meikrosoft-produkte mit spämm zu vermarkten und dabei auch vor spämm im dateimänätscher nicht zurückzuschrecken), habe ich niemals etwas anderes als solche druckmetoden erwartet. Ich gehe sogar von sabotahschen aus… aber das habe ich ja in meinem text unter „Achtung! Spekulazjon!“ schon gesagt.

Tja, wenn doch nur jemand vor dieser gern auch mal kriminell vorgehenden klitsche namens meikrosoft gewarnt hätte! Auch weiterhin viel spaß mit euren windohs-versjonen, die meikrosoft um jeden preis mit dem überwachungs-betrübssystem windohs zehn ablösen will.

Advertisements

Warum man den admin besser gut behandeln sollte…

Verelox:
Ex-Admin löscht alle Kundendaten von Hostingprovider

[…] Dass ein ehemaliger Mitarbeiter derartigen Schaden anrichten kann, spricht nicht für die Sicherheit des Providers […]

Dass ein ehemaliger mitarbeiter auf so eine tolle idee kommt, spricht nicht für das betrübsklima des proweiders. :mrgreen:

§ 303b STGB, kompjutersabotahsche

Na, vorher mal nachlesen:

(1) Wer eine Datenverarbeitung, die für einen anderen von wesentlicher Bedeutung ist, dadurch erheblich stört, dass er

[…]

3. eine Datenverarbeitungsanlage oder einen Datenträger zerstört, beschädigt, unbrauchbar macht, beseitigt oder verändert,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Herr staatsanwalt, bitte übernehmen sie, aber ganz schnell! Oder muss erst der versuch eines telefonischen notrufes scheitern und es deshalb zum tod eines menschen kommen, bis die „wesentliche bedeutung“ und „erhebliche störung“ klar wird?

Ich empfehle allen in der BRD lebenden betroffenen der sabotahsche-akzjon von samsung eine strafanzeige gegen samsung. Dies kann bereits jetzt geschehen, weil gemäß des explizit als anwendbar genannten § 202c STGB die illegale tat zurzeit vorbereitet und sogar offen angekündigt wird.

„Internet der dinge“ des tages

Philips so: oh, die leute benutzen mit unserer tollen „heimautomatisierungskösung“ auch produkte, die nicht von uns sind. Da müssen wir denen gleich mal eine andere firmwäjhr draufspielen, damit das aufhört.

Auch weiterhin viel spaß mit der „smarten“ technikverhinderung! Und immer schön geld für lösungen ohne problem ausgeben! Jeder nur eine lobotomie!

Antivirus-schlangenöl des tages

Achtung, es nur ein unbestätigtes gerücht, mit anonymen kwellen, aus einem staate kommend, der gerade auch militärisch die säbel gegen russland rasselt, zum schaden eines russischen unternehmens, verbreitet von reuters:

Das russische IT-Sicherheitsunternehmen Kaspersky Lab soll Konkurrenten geschädigt haben, indem es deren Software dazu brachte, Dateien fälschlich als Malware zu deklarieren

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß mit euren schlangenölen, die ihr euch vom täglichen hirnfick in reklame, presse und glotze als „sicherheit“ andrehen lasst! Wenn das näxste mal eine eurer windohs-systemdateien in der kwarantäne steckt und euer schlangenölfrickelrechner nicht hochfährt, erinnert euch einfach daran. Und zum tema kaspersky und andere schlangenöle einfach nochmal hier weiterlesen und sich dann fragen, ob man dieses schlangenöl wirklich braucht.

Könnt ihr euch noch erinnern…

Könnt ihr euch noch erinnern, dass „TrueCrypt“ nach meinung der gesamten scheißpresse (einschließlich heise) jetzt so total unsicher geworden ist? Trotz steganografischer ansage der entwickler in ihrer erklärung? Da wurde ja auch viel für getan, dass man sich daran erinnert, der FUD triefte aus allen kanälen.

Nun, in wirklichkeit war „truecrypt“ wohl sicherer, als die NSA erlaubt:

Auch die Krypto-Software Truecrypt sei als schier unüberwindbar eingestuft worden, bevor das Entwicklerteam die Arbeit daran überraschend aufgegeben habe

Habe ich mir doch gleich gedacht, dass „nur“ von USA versucht wurde, die entwickler zum einbau eines hintertürchens zu zwingen und dass diese dann einfach aufgegeben haben.

Bedrohungslage des tages

Wenn es in einer großen stadt der BRD nach einem akt des hirnlosen vandalismus mal für ein paarhunderttausend leute zwölf stunden lang kein internet und keine glotze gibt, ermittelt da nicht etwa das landeskriminalamt, sondern der staatsschutz. Das muss schon sehr staatsgefährdend sein, wenn sich die leute nicht von ihrem scheißdasein ablenken können…

Ach, weil ich gerade nicht widerstehen kann: postapokalyptisches berlin. 😀

Warum man nichts aus den USA kaufen sollte…

Verschwörungslink des tages:

Die NSA fängt „manchmal“ Server, Router und andere Netzwerkgeräte ab, die aus den USA verschickt werden, öffnet die Pakete und installiert Spyware, bevor sie per Post weitergeschickt werden

So so, „manchmal“… und dann irgendwelche FUD-meldungen über chinesische hardwäjhr rausrotzen, damit manchmal auch ein bisschen öfter wird. Bäh!

Übrigens, Cisco, ihr seid tot. Bedankt euch bei eurer regierung dafür! Und grüßt den pleitegeier!