Kompjutersicherheit des tages

Windohs hatte ja einen bösen TLS-fehler, der sogar die ausführung von kohd übers netzwerk [!] gestattete, und meikrosoft hat dafür auch ein pflasterchen rausgegeben, das man sich unbedingt aufspielen soll. Leider hat meikrosoft dabei mal wieder mist gebaut, und manchmal schrottets das windohs — zum glück kann mans mit regedit.exe provisorisch fixen. Seid nicht zu verärgert, wenn ihr ein mit heißer nadel gestricktes pflasterchen gegen ein schweres problem genommen habt… so eine scheiße kann leider passieren. Warum meikrosoft nicht einfach nur den fehler beseitigt, sondern zusätzlich an der gesamten konfigurazjon für TLS rumfummelt und dabei neue verschlüsselungsverfahren mitinstalliert, gehört allerdings zu den fragen, die man meikrosoft stellen muss. Vielleicht gibts dafür sogar einen guten grund. Vielleicht heißt der grund auch NSA. Näheres zur lücke wird ja von meikrosoft nicht publiziert, das müssen andere irgendwie rauskriegen.