Wicked pedia des tages

Na, endlich greift so ein zertifizierter wikipedia-löscho mal durch und sorgt dafür, dass er nicht mehr so viel zu löschen hat:

IP-Sperre:
Wikipedia blockiert zehntausende „anonyme“ Österreicher

Der logische näxste schritt: alle bewohner der erde blockieren. Endlich ist ruhe!

Ach, geht nicht, weil dann die ganzen PR-fressen und p’litlügner nicht mehr die wicked-pedia-wirklichkeit an ihre wünsche anpassen können? Na gut, dann eben nicht.

Was hat denn zur CEBIT noch gefehlt?

Richtig, dieser kleine belastungstest für das bullschitt-o-meter hat noch gefehlt:

Ingenieursverband VDI:
Deutschland hat nicht genug IT-Fachkräfte

Oh, die zahlen passen gar nicht zur behauptung? Hej, sagt der, die oder das VDI, die zahlen sind fäjhknjuhs, die multiplizieren wir einfach mit fünfeinhalb, und dann stimmt die behauptung wieder. Ganz großes kino aus den kranken köpfen!

Da reicht ein einfaches „bingo!“ nicht mehr aus:mrgreen:

Kennt ihr den schon?

Haben die denn gar nichts gelernt?
Die Merkel-regierung hofft auf zwölf milljonen einwanderer

Achtung! Der daily express ist inzwischen ein sprachrohr der ziemlich rechten UKIP und macht vor keinem EU-feindlichen populismus halt. (Vor einiger zeit hat zum beispiel lt. titelseite des daily express auch deutschland der britischen währung den krieg erklärt.) Eine gute kwelle ist dieses jornalistische machwerk nicht. Und eine überlegung, dem erwartungsgemäßen bevölkerungsrückgang durch eine als 40-jahre-programm angelegte, kontrollierte einwanderung einiger hunderttausend einwanderer pro jahr zu begegnen, klingt gleich ganz anders, als man bei der überschrift spontan denken möchte. Aber die generazjon jamba sitzt vorm fratzenbuch oder beim zwitscherchen, sieht vor allem überschriften, nimmt ein vollbad in ihrer psyche und

A leaked report from Mrs Merkel’s government said Germany would need to take in 12m migrants over the next four decades to keep Germany’s population size stable

Wenn ich so etwas mache, nennt man das zurzeit fäjhknjuhs und einige p’litiker möchten am liebsten gefängnisstrafen dafür und eine zensurinfrastruktur dagegen einführen. Aber was die scheißpresse tut, das ist wohlgetan, das ist niemals ein problem. Ist ja nur das vorsätzlich manipulative getrolle von milljardären, die sind kraft reichtums im recht.

Aber immerhin: ich habe das aus der BRD-jornallje bislang nicht mitbekommen. Und ich glaube, dass sich einige wahlberechtigte in der BRD sehr für derartige überlegungen der gegenwärtigen regierung interessieren würden.

Nein, spiegel onlein…

Regierungshacker machen den Fernseher zur Wanze

…nicht irgendwelche regierungshäcker machen die glotze zur wanze, sondern die hersteller der glotzen — zum beispiel diese klitsche namens samsung — machen die glotze zur wanze, indem sie eine überwachungstechnik darin verbauen, von der Erich Mielke nur träumen konnte. Und das händi. Und das auto. Und den kühlschrank. Und den termostat. Und den stromzähler. Und den heizungsmesser. Und das amazon-mikrofon. Begleitet vom wertneutral-beflissenen jubeljornalismus irgendwelcher schleichwerbe-scheißjornalisten, die von der technik so viel verstehen wie ein gehörloser von der musik. Und (unter anderem) wegen der ständigen verantwortungslosen fehlinformazjon durch solche scheißjornalisten im offenen schleichwerbeton stellen sich dann leute „freiwillig“ die wanzen ins wohnzimmer… um dann aus allen wolken (oder auch clouds) zu fallen, wenn sie erfahren, was das wirklich bedeutet.

Das wort „smart“ bedeutet „überwachend, unsicher, ausbeutbar, gefährlich und technofaschistisch“. Punkt. Jeder, der euch etwas anderes sagt, ist entweder dumm und ahnungslos oder eine ausgesprochen unappetitliche leibespforte.

Übrigens handelt es sich auch nicht um „häcker“, scheißjornalist, sondern um „kräcker“. Häcker sind die, die unter anderem eine menge dafür tun, dass kräcker weniger angriffsfläche haben. Es ist sicherlich kein zufall, scheißjornalist, dass du den sinn deiner leser so gezielt in die irre führst, denn du bist ja ein stinkender menschenfeind.

Jornalist, du bist und bleibst halt ein dummes, faschismusliebendes arschloch, das bei jeder verschlechterung des lebens der menschen an vorderster front der lebensverschlechterer mitkämpft und sich dazu noch in die geste des wohltäters wirft und um die anerkennung derer buhlt, deren leben er eigenhändig unerträglich macht. Verreck einfach, du asozjaler, nach vergorener scheiße stinkender arsch! Kannst dir ja ein paar versatzstücke aus sonntagsreden zur „pressefreiheit“ auf die grabstein meißeln lassen. Ach, du kannst dir gar keinen grabstein leisten, weil die scheißpresseverleger dich so ausbeuten? Du handelst die ganze zeit aus überzeugung? Na, dann gönn den raben ihr fresschen, du erzekel!

Kennt ihr den schon?

Achtung, flüssigkeiten aus dem mundraum entfernen!

Verbot gefordert:
Verleger geben Adblockern Mitschuld an Trumps Wahlsieg

Und hier ist noch ein kleiner nachschlag auf der webseit der piraten-frakzjon in NRW — müsst ihr verstehen, onlein-reklame bei den hochkwalitativen kwalitätsmedien ist nicht zu beanstanden.

Zeitungsverleger:
Wer AdBlocker runterlädt, wird bestraft

Tolle idee des tages

Internet:
„Trolle“ mit Künstlicher Intelligenz bekämpfen

Genau, was ein dummer zensor kann, das kann man auch gleich an eine softwäjhr delegieren, die „intelligent“ ist (das heißt: die keinerlei verantwortung hat, deren vorgehen selbstlernend und damit angeblich nicht verständlich ist und deren exzesse dann halt „kompjuterfehler“ sind). Mein armes bullschitt-o-meter!

Gute nachricht des tages

Trump-Effekt
Vertrauen in Amerika fällt auf Niveau von Russland

Mit „amerika“ sind im ganz normalen hirnfickenden scheißjornalistendeutsch natürlich die vereinigten staaten eines teils von nordamerika (USA) gemeint, und das vertrauensniwo der BRD-einwohner gegenüber diesem mord-, folter-, kriegsraub- und überwachungsstaat liegt jetzt endlich völlig richtig! Die menschen in der BRD können froh darüber sein, dass hier keine nennenswerten mengen öls unter der erde liegen, denn sonst wäre hier in den letzten zwanzig jahre von den professjonellen mördertruppen der scheiß-USA „freiheit“ und „demokratie“ hergebracht worden.

Ich empfehle übrigens allen menschen zur einstimmung auf die nachrichten der nächsten vier bis acht jahre nochmal die ganzen ollen mad-max-filme zu schauen…

Das mit dem bauen…

Das mit dem bauen in der bimbesrepublik deutschland ist schwierig geworden, und das gilt keineswegs nur für tiefergelegte bahnhöfe und hauptstadtfluchhäfen:

Berlin-Mitte
Decke im Auswärtigen Amt eingestürzt: Drei Verletzte

Besonders schwierig scheint das bauen in der BRD zu sein, wenn der bau so richtig protze teuer wird. :mrgreen:

„Mit linux wär das nicht passiert“ des tages

Ein Jahr alte Root-Schwachstelle in Systemd aufgetaucht

Übrigens ist die überschrift irreführend. Richtiger wäre: „Exploit für einen vor einem jahr gefixten fehler im systemd gefunden, bei dem es etliche distributoren verpasst haben, den gefixten systemd auszuliefern“. Aber ich gebs ja zu, das ist zu lang und würde das lesen des artikels völlig ersparen. So ungern ich persönlich den systemd auch mag, hier haben klar die distributoren gepatzt. Ein jahr lang einen fertigen fix nicht weiterreichen, heißt, den exploit einzuladen.