Sommerloch des tages

Monsterjagd in Loch Ness:
Forscher wollen endlich das Rätsel um Nessie lösen

Liebe forscher, ich helfe euch gern beim rätsellösen. Nessie gibt es nicht. (Man muss nicht sehr lange nachdenken, um das einzusehen, es reicht die überlegung, dass es von den viechern genug populazjon für den arterhalt geben müsste.) So, und jetzt wendet euch bitte vernünftigen temen zu. Selbst die kryptozoologie hat sinnvollere forschung im angebot… 😀

Hej, @tagesschau, ihr kwantitätsjornalisten!

Auch wenn ihr euch das gar nicht so richtig vorstellen könnt: ich (und übrigens auch jeder andere, der eure verkackte scheißwebseit aufrufen kann) habe selbst so ein internetz und so ein zwitscherchen und ich habe sogar neulich, so um 1998 herum muss das gewesen sein, gelernt, wie man eine suchmaschine bedient. Euren zwitscherchen-aggregator zum unabhängigkeits-referendum in schottland, den ihr da als jornalismussurrogatextrakt in eure intellektuell verrottete scheißwebseit gebastelt habt, brauche ich also nicht. Vor allem nicht, wenn ihr da — ich habs jetzt nicht überprüft, wäre aber von jedem anderen verhalten eines staatsfernsenders einer deutschen demokratischen republik sehr überrascht — die beiträge ähnlich stark zensiert und durchlöscht, wie ihrs im kommentarbereich eurer scheiß-propganganda-webseit jeden verdammten tag tut. Vermutlich aus kwalitätsgründen. Damit die gewohne tagesschau-kwalität entsteht. Ach!