Macht euren dreck alleine!

„Intelligente“ Haushaltsgeräte sorgen inzwischen für völlig neuartige Probleme. So war zu Beginn dieser Woche in Niederösterreich ein ganzes Dorf auf der Suche nach einem Staubsauger-Roboter, der allein auf Wanderschaft gefahren ist

Na, wenn die roboter vor der arbeit weglaufen, dann könnte es ja doch noch was werden mit dieser „künstlichen intelligenz“.

Endlich!!1!

Endlich gibt es die coronaimpfungen auch mit der bundeswehrmacht und einer extraporzjon echten BRD-klimaschutzes [archivversjon]:

Der #ImpfAIRbus in Kassel
Einmalige Chance zur Impfung in einem A400M der Luftwaffe

Am 29. Januar 2022 können sich Luftfahrtbegeisterte ab dem 5. Lebensjahr auf dem Flughafen Kassel in einem Airbus A400M der Luftwaffe gegen Covid-19 impfen lassen. Die Aktion, die in Zusammenarbeit zwischen dem Kassel Airport, Sanitätsstabsoffizieren der Reserve, dem Johanniter Regionalverband Kurhessen und dem Lufttransportgeschwader 62 aus Wunstorf durchgeführt wird, läuft von 10 bis 18 Uhr.

Impflinge, die als ganz seltene impfnebenwirkung detonieren, werden einfach über russland abgeworfen! 😁️

Schräge nachricht des tages

The buzzer, ein mysteriöser russischer kurzwellensender auf 4625 kilohertz, der seit 1973 — von sehr sporadischen und kryptischen botschaften unterbrochen — nichts anderes macht, als rund um die uhr 25 mal pro minute einen immer gleichen ton zu senden, wurde offenbar gehäckt oder gebügelt [link geht zum zwitscherchen]. Die lustigen bilder, die man im fiepser sieht, sind die frekwenzspektren der gesendeten töne. Manche leute haben ja auch schon in musik von mir versteckte botschaften auf diese weise gefunden:

Ein beispiel für eine botschaft, die im frekwenzspektrum versteckt wurde

Die frage, wer so einen mutmaßlich militärischen russischen sender häckt, kann ich natürlich nicht beantworten. Aber vielleicht hatten auch ein paar dort geistlosen dienst absitzende russen etwas spaß am gerät. 😉️

Schräge geschichte des tages

Der „bundesservice telekommunikation“ [archivversjon, noch eine archivversjon] ist eine echt schräge bundesbehörde und klingt verschwörungsteoretisch höchst wertvoll. Ist halt geheim, was geheimdienste so machen, sonst hießen sie ja nicht geheimdienste…

Insgesamt glaube ich mittlerweile jedenfalls nicht mehr, dass es sich dabei um eine reguläre Behörde handeln könnte, das hätten wir schon irgendwie bemerkt

Sprachhüterei des tages

In deutschland zeigt sich die liebe einiger deutscher zu ihrer wunderhübschen muttersprache ja eher darin, dass sie denglisch, gender-kunstsprache und die deppen leer zeichen aus der scheißreklame kritisieren, und das löst schon lustige kommentare von gleichgültigeren menschen aus. Nebenan in frankreich ist das alles ein bisschen heftiger, und die académie française klagt vorm conseil d’Etat gegen die verwendung kleingeschriebener englischsprachiger bezeichnungen im neuen personenausweis.

Berlin

Der unterschied zwischen dem BRD-reichshauptslum berlin und dem rest der BRD?

Wenn irgendwo in der BRD ein straßenbahnfahrer einen menschen überfährt, dann ist der mensch schwerverletzt bis tot, und die straßenbahn hat höchstens ein paar blut- und körpergewebespritzer als „beschädigung“. Nicht so in berlin. Wenn da ein straßenbahnfahrer einen menschen überfährt, dann kriecht der mensch unter der straßenbahn hervor, und die straßenbahn ist kaputt [archivversjon]:

Ein Fußgänger ist in Berlin-Hohenschönhausen von einer Straßenbahn überrollt und schwer verletzt worden […] Der 50-Jährige sei aus eigener Kraft unter der Straßenbahn hervorgekrochen und in eine Klinik gebracht worden. Lebensgefahr bestand ersten Erkenntnissen zufolge nicht.

Die Tram wurde stark beschädigt und konnte nicht weiterfahren. Der Tramverkehr war unterbrochen.

Ich wusste ja schon immer, dass in scheißberlin alles marode und im arsch ist, aber dass es so schlimm ist…

Mit der muttermilch

Wenn sich das bestätigt (es handelt sich um einzelfall-schilderungen, und die emozjonal hochbeteiligten eltern sind natürlich auch kein zuverlässiges messinstrument, sondern können erhebliche wahrnehmungsfehler haben, und der kinderarzt, der es beschreibt, scheint auch schon vorher eine meinung gehabt zu haben und eher suggestiv gefragt zu haben), dann könnte ein erworbener immunschutz beim stillen auf ein bäbi weitergegeben werden, und zwar mit (immer wieder einmal berichteten) neurologischen impfreakzjonen.

Trotz großer unsicherheiten (und der kwelle) ist diese beobachtung zu wichtig, um sie zu ignorieren. Vermutlich wird es aber erst in nachhinein genaueres wissen geben, wenn sich jemand hinsetzt und solche effekte statistisch nachweist.

Die welt wird ein einziges irrenhaus

In den Niederlanden wurde ein Mann verhaftet, der im Internet Coronaviren zur Selbstinfektion zum Kauf angeboten haben soll: 33,50 Euro, inklusive Mutationen […] Potenziellen Käufern wurde laut FIOD versprochen, dass sie sich nach Selbstinfektion und überstandener Erkrankung bei den Gesundheitsbehörden eine Bescheinigung für Genesene gemäß der 2G-Regel ausstellen lassen könnten

Wieso wird man dafür eigentlich verhaftet? Regelt die unsichtbare hand des marktes das nicht von selbst? (Diese zynisch-provokative frage ist natürlich nicht völlig ernst gemeint, aber ich fände es schon erfreulich, wenn dummheit wieder ein evoluzjonsnachteil würde, statt eine voraussetzung für eine karrjere zu sein. Und ja, wer so viel angst vor dem „ungetesteten impfstoff“ hat, dass er sich lieber eine virenplörre von einem internetzkwacksalber einklinkt, der ist dumm. Richtig knalle dumm.)

Achtung, kwelle ist de telegraaf, und das ist ein ziemliches revolverblatt.

Ist das ein fäjhk? Ist das echt? Es ist bizarr…

Die deutsche homöopathie-unjon ruft dazu auf, sich gegen corona impfen zu lassen. Der link führt zum zwitscherchen, ich habe hier aber auch ein klima- und privatsfäreschonendes bildschirmfoto.

Dass diese anzeige wirklich von der DHU kommt, glaube ich erst, wenn sich die DHU öffentlich dazu stellt. Es wäre ja nicht das erste mal, dass jemand ein bisschen geld in die hand nimmt, sich werbeplätze holt und dort dann in anderem namen anzeigen veröffentlichen lässt. Und reklame sind immer fäjhknjuhs, und zwar ohne ausnahme.

Aber ich hätte auch eine heitere spekulazjon anzubieten, warum sich der größte deutsche hersteller homöopsychopatischer geistheilungsmittel entgegen allen allopatiefeindlichen geist Hahnemanns so vehement fürs impfen einsetzen könnte: weil es denen langsam am umsatz spürbar wird, wenn die eigene kundschaft schneller wegstirbt als der rest der bevölkerung. ⚰️

Neues aus der S/M-hirnhölle

Wie schön doch alles im einundzwanzigsten jahrhundert geworden ist! Nutzer der videoschleuder tiktok erleben und pflegen gerade den trend, sich zauber-zahlenfolgen auf den körper zu schreiben, die wie ein talisman wirken, damit sie gut schlafen, weniger stress haben, liebe finden, gewicht verlieren, ihre gesundheit verbessern, neue freunde finden, eine gesunde haut erhalten, jugendlich und schön aussehen, glück haben, besser waxende haare bekommen, reich werden, sex haben, ihre probleme überwinden, ihre schüchternheit verlieren oder einfach nur im luxus leben [der link geht auf eine englischsprachige seite].

One user responded to the second part saying: „I’m going to have numbers all over my body!“

Tja, wenn man nicht mehr rechnen kann, sind zahlen eben bloße zauberzeichen geworden. Leider gibt es noch keine zauber-zahlenkombinazjon gegen leichtgläubigkeit, obwohl die ziemlich nötig wäre.

Für den zauber-zahlenkohd gegen corona muss man sich gar nicht erst zu solchen S/M-fäkalwanzen wie tiktok begeben.

Gesundheit des tages

Es gibt eine korrelazjon zwischen der verwendung psychedelischer rauschmittel (wie etwa die starken halluzinogene LSD und psilocybin) und der häufigkeit von herzkrankheiten und diabetes: wer mindestens einmal in seinem leben psychedelische rauschmittel genommen hat, hat ein geringeres risiko für herzkrankheiten und diabetes. Die ursache für diese korrelazjon ist unbekannt, und weitere forschung, klingel lingel klingelbeutel, ist erforderlich…

Für mich liest sich schon die zusammenfassung wie ein träschpäjhper, das vor allem geschrieben wurde, weil man ja auch mal publizieren muss. Und die beschreibung der metodik zeigt auch, dass das nicht so belastbar ist:

Die nazjonale erhebung über drogenkonsum und gesundheit (originalbezeichnung: national survey on drug use and health, NSDUH) ist eine jährliche erhebung zur messung der prävalenz von drogenkonsum und psychischen problemen in den USA. Für die vorliegende studie wurden zusammengenommene daten aus den NSDUH-erhebungsjahren 2005 bis 2014 verwendet, die als einzige erhebungsjahre angaben zu herzerkrankungen und diabetes im vergangenen jahr enthielten

Noch dünner geht es kaum. Man kann sich beim lesen geradezu vorstellen, wie sie sich die daten genommen haben und einfach nach irgendwas gesucht haben, scheißegal, ob das jetzt plausibel ist oder nicht. Vermutlich mit einem kleinen skript für ein statistik-programm. Hinterher noch mal nachgucken, ob es zu den so gefundenen temen schon veröffentlichungen gibt. Aber hej, sie haben ein päjhper in der nature veröffentlicht! Und was da konkret drin steht, interessiert später eh kaum noch.

Warum ich das bringe? Weil es mir eben übern weg gelaufen ist und ich mir spontan gedacht habe, dass das die typische art von publikazjonszwang-wissenschaft ist, die dann irgendwann wieder von jornalisten weitergetragen wird — natürlich ohne DOI des päjhpers, damit man es auch nicht leicht nachlesen kann und ohne ein wort zur metodik. Das jornalistische schreiben über gesundheitstemen ist voll davon, und die tintenklexer an der kwalitätsjornalistischen contentfront haben auch kein problem damit, wenn sie sich binnen zweier wochen drei mal selbst widersprechen. Gerade das geschreibe über ernährung ist voll von derartigen „erkenntnissen“. Man muss ja irgendwelchen content bringen, die leute sind ja immer noch nicht blöd genug, zeitungen zu kaufen und webseits zu besuchen, die nur aus reklame bestehen… obwohl der gesamte jornalismus seit jahrzehnten hart daran arbeitet, dass die leute endlich so blöd werden.

Ach ja: ich bin kein wissenschaftler. Nicht, dass ein falscher eindruck von meinem standpunkt ensteht. Ich bin nur genießer… 😉

Vergesst Christoph Columbus!

Der hat amerika nicht entdeckt. Selbst, wenn wir die irren wikinger mal vergessen. Italjenische seeleute wussten schon hundertfuffzich jahre vor Christoph Columbus von amerika [link geht auf einen englischsprachigen text]. Offenbar haben diese seeleute nur nicht so viel königliches gold für ihre fahrt eingesammelt, um dann dort in amerika unfassbar viel gold und silber zu rauben, massenhaft menschen zu ermorden und die gesamte dort vorgefundene kultur mit rasendreligjöser hl. röm.-kath. hingabe zu verbrennen und kaputtzumachen.

Der amerika-bewohner, der Christoph Columbus entdeckt hat, hat übrigens eine verdammt beschissene entdeckung gemacht.

Aber von dem ist auch in keinem geschichtsbuch die rede. Das geschichtsbuch dient zur höheren ehre des siegreichen mörders und räubers.

Rohes fest!

Überall werden frauenkwoten gefordert, und männlichkeit in jeder form ist eigentlich alles nur noch gift und nazi, pfuj deibel, weg damit! Da wurde es doch allerhöchste zeit, dass auch der weihnachtsmann zum weihnachtsmenschen gemacht wird [archivversjon], nachhaltig und natürlich, versteht sich!!1!

Wie ich es so gern zu sagen pflege: die welt ist reif. Sie will gepflückt werden.

Corona-langzeitfolge des tages

Das restless-anal-syndrom [archivversjon] ist hoffentlich nicht ganz so häufig, wenn es jetzt erst zum ersten mal zum tema im träschjornalismus wird. Auch der hinweis, dass die japaner seit anfang des jahres eine neue corona-variante umlaufen haben, lässt diese beschreibung nicht bedrohlicher erscheinen…