Endlich! Kneipen mit alkoholverbot…

Kneipen- und Barbesucher in Berlin müssen sich wegen der Corona- Einschränkungen wieder auf strengere Kontrollen durch Polizei und Ordnungsämter einstellen. Das kündigte Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) in der „Berliner Morgenpost“ (Montag) an. Auch über ein Alkoholverbot müsse man nachdenken, „wenn sich die Disziplin in den Gaststätten nicht verbessert“, sagte Kalayci

Kwelle: B.Z.-druckausgabe (ich habe gerade keine kamera zur hand)

Ich finde ja, dass sich diese großartige idee noch steigern ließe, zum beispiel durch ein fickverbot in bordellen, ein essverbot in restaurangs, ein pinkelverbot auf den klos oder ein kaufverbot im einzelhandel. Damit die realsatire auf diese ganzen wirtschaftsbeflissenen corona-schraubenlockerungen so richtig knalle dumm wird.

Da ziehe ich mich doch nach draußen zurück, wo ich auf der sowieso viel preiswerteren wilden coronaparty knutschen, kiffen und komasaufen kann, bis tatütata der krankenwagen kommt! 🚑

Lobbyismus des tages

Hej, wenn jetzt alles geschraubenlockert wird, dann müssen auch die puffs wieder aufgemacht werden:

Wenn Sie in Ihrer Haltung noch nicht festgefahren und offen für andere Erfahrungen sind, laden wir Sie – nach der Corona-Öffnung – gern zu einem Bordellbesuch ein. Sie können sich einen Eindruck über die Abläufe in den verschiedenen Segmenten verschaffen und mit Sexarbeiter*innen in den Dialog treten

[Archivversjon]

Ein „eindruck über die abläufe in verschiedenen segmenten“ und ein dialog mit den nutten! Das passt zur bummsregierung. Ich wünsche dem herrn gesundheitsminister viel spaß dabei. 🤣

Mammutaufgabe und größte herausforderung!!!!elf!1!

Berlin (dpa). Nach wochenlanger Pause dürfen in der Mehrzahl der Bundesländer wieder Tattoos gestochen werden – und die Tätowierer haben viel zu tun. Der Kundenandrang sei so hoch wie vor dem Lockdown, sagte Jörn Elsenbruch vom Verband Deutsche Organisierte Tätowierer (DOT). Jetzt aber müssten Termine von sieben Wochen nachgeholt werden – das sei eine Mammutaufgabe und die derzeit größte Herausforderung für die Tattoostudios. Angaben des Verbands zufolge dürfen die Studios derzeit in 13 von 16 Bundesländern wieder öffnen.

Sorry, scheißjornalist, für deine mit reklame „dekorierte“ 1:1-übernahme einer DPA-meldung gibts keinen link von mir.

Endlich wieder auslandsurlaub!

Die wegen der Corona-Krise geschlossene Grenze zwischen Deutschland und Österreich soll am 15. Juni wieder vollständig geöffnet werden

Ich empfehle einen urlaub in ischgl [link geht zu juhtjuhbb], dem ballermann der alpen und dem seuchenherd, an dem sich große teile europas infiziert haben. Wird zeit, dass der tuhrismus wieder hochgefahren wird!

Schraubenlockerung! Liebe hannöversche eltern!

Ab sofort müsst ihr eure blagen nicht mehr mit dreck und toten ratten spielen lassen, sondern sie können wieder auf die kinderspielplätze.

Gemäß der Niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus ist die Nutzung Kindern bis zwölf Jahre vorbehalten. Sie müssen von einer volljährigen Person begleitet und es muss ein Mindestabstand von 1,50 Metern zu jeder anderen Person, die nicht zum eigenen Haushalt gehört, eingehalten werden. Die volljährige Begleitperson ist für die Einhaltung der Abstandsregeln verantwortlich

Ich wünsche dem ordnungsamt der stadt hannover — das es nicht einmal hinbekommt, gewohnheitsmäßig asozjal und vorsätzlich verkehrsbehindernden falschparkern in linden und südstadt regelmäßig knöllchen dranzuklemmen, damit die alltagsbarbarei mal aufhört — viel spaß bei der durchsetzung dieser großartigen schraubenlockernden verordnung, die sich sicherlich so ein innerlich längst verreckter scheißbürokrat ausgedacht hat, der noch nie irgendeinen umgang mit kindern hatte. Alternativ könnte man es natürlich auch als mutwillige maßnahme zur beschleunigten durchseuchung der gesamten bevölkerung betrachten…

Freut ihr euch auch schon alle auf die zweite welle der pandemie? :mrgreen:

„[…]Deshalb ist es gut, dass die Spielplätze – mit den notwendigen neuen Benutzungsregeln – wieder geöffnet werden“, sagt Oberbürgermeister Belit Onay

🤦