Informazjonsfreiheit des tages

Da gibt es eine mit staatsgeld gemachte studie über corona-infekzjonsrisiken an den antihygjenischen BRD-zwangsschulen, aber hamburch möchte die anfrage nach informazjonsfreiheitsgesetz denn doch lieber nicht beantworten, vermutlich, weil die antwort teile der bevölkerung verunsichern könnte. Jetzt muss nur noch schnell eine faule ausrede für die ablehnung her. Was nehmen wir denn heute mal? Ah, die hier ist gut [archivversjon]:

Es klingt sehr brisant: Hamburg will die Informationen zu einer deutschlandweiten Corona-Studie nicht herausgeben, weil das sonst „die Beziehungen zu den anderen Ländern voraussichtlich belasten“ würde, wie es von der Stadt heißt

Da geht die BRD von kaputt! 😁️

Kennt ihr eigentlich schulen mit diesen luftfiltern, von denen sie seit monaten ständig in presse und glotze faseln? Ich kenne niemanden, dessen kinder so eine schule besuchen. Aber das ist vermutlich auch nur ein schiefer repräsentativer ausschnitt der bevölkerung, was ich so kenne, denn da sind keine reichen, parlament-arier und dergleichen dabei.

Kinderfreundliche corona-kultusp’litik

Was rauskommt, wenn die p’litik auf kinder scheißt und auch in anderthalb jahren keine konzepte für den schulbetrieb im pandemiemodus (jenseits von: scheißdrauf, fenster auf und kniebeugen, bis die zahlen explodieren) entwickelt? Dann werden halt mehr kinder von ihren eltern, im regelfall von brutalen müttern verprügelt:

Kinder hatten es im zurückliegenden Jahr generell nicht leicht. Vielfach wurde vor den Belastungen für Familien und Gefahren für Kinder im Zuge der Corona-Pandemie und der staatlichen Eindämmungsmaßnahmen gewarnt, aber wie so oft verhallten die Warnungen ungehört. Nun hat das Statistische Bundesamt Zahlen veröffentlicht, die einen deutlichen Anstieg der Gewalt gegen Kinder im Corona-Jahr 2020 belegen

Hej, und wenn die zurzeit kräftig beschworene vierte welle mit deltakraft kommt, dann macht man einfach so weiter. Sind ja nur kinder.

Die im artikel von Bernd Müller mitschwingende einschätzung, dass schulen ein ort wären, der kinder schützt, ist allerdings bullschitt und nur in einzelfällen zutreffend. Sowohl die permanente psychische gewalt von scheißlehrern als auch die weitergabe dieser gewalt unter den schülern durch mobbing und direkter körperlicher gewalt ist alltag an den antihygjenischen BRD-zwangsschulen. Seit jahrzehnten. Macht man auch einfach so weiter. Sind ja nur kinder.

Schule des tages

Der Luftfilter-Skandal wächst sich aus: Das Umweltbundesamt (UBA) hält plötzlich mobile Luftfiltergeräte in Schulen doch für sinnvoll – und behauptet nun, nie etwas anderes erklärt zu haben. Recherchen von News4teachers legen allerdings nahe: Die Öffentlichkeit ist seit fast einem Jahr – auch von Kultusministern –, darüber getäuscht worden, dass mobile Luftfilter in Kitas und Schulen vor Corona-Infektionen hätten schützen können. Offensichtlich waren die Geräte den Politikern schlicht zu teuer – und das UBA mit Gefälligkeits-Statements zu Diensten

Sind ja nur kinder…

Nichts kann die digitalisierung des schulunterrichts mehr aufhalten!!1!

Die Landeshauptstadt Hannover (LHH) stattet bis zu den Sommerferien alle 4.673 Lehrkräfte und Referendar*innen der Schulen in städtischer Trägerschaft mit Tablets aus. Dafür stehen nach Förderrichtlinie des Landes Mittel in Höhe von knapp 2,5 Millionen Euro zur Verfügung, das entspricht circa 520 Euro pro Lehrkraft. Ziel der Förderrichtlinie ist, im Rahmen des DigitalPakts Schulen kurzfristig der Einsatz von mobilen Endgeräten für die Unterrichtsvorbereitung oder digitale Unterrichtsformen im Distanzlernen zu ermöglichen […] Jede Lehrkraft erhält ein Apple iPad 128 GB und einen Bedienstift

Und was ist mit den schülern? Wachsen den schülern — besonders den ärmeren — die dinger inzwischen etwa irgendwo am körper? Im hartz-IV-warenkorb sind jedenfalls keine kompjuter für schüler drin, die muss man beantragen und auch immer wieder einmal vorm vergewaligungsgericht erstreiten, wenn man dann bereit ist, diesen schritt zu gehen. Ich frag ja nur… 🤭️

Aber toll, dass es diese gängelnden, enteignenden und überteuerten äppel-wischopädds sind. Jeden preiswerten klapprechner aus der ramschhölle könnte man besser und über einen längeren zeitraum einsetzen, wäre freier in der auswahl der softwäjhr und des betrübssystems, hätte geringere kosten bei reparaturen, würde weitgehende überwachung und klaut-vermarktung durch einen privatwirtschaftlichen überwachungskonzern vermeiden können. Aber hej, oberwürgermeister Belit Onay (scheißgrüne) ist begeistert. Der mag die berge von sondermüll und geldverschleuderung, der ist ja schließlich scheißgrüner, und hej, denk doch mal einer an die lehrer! Die armen, armen und unterbesoldeten lehrer!!1!

Was äppel für diese schleichreklame durch die stadt hannover wohl gelatzt hat? Oder ist die verwaltung da etwa so doof, dass sie das teuerstmögliche angebot nimmt?

Kurz verlinkt

Warum filtern im NRW-Landtag 41 mobile Luftreinigungsgeräte die Atemluft – in den allermeisten Kitas und Schulen im Land aber nicht?

Weil in der antihygjenischen BRD-zwangsschule nur kinder und lehrer betroffen sind, für die man keinen scheißpfennig geld ausgeben will — im gegensatz zu den herrenmenschen und herrenfrauen aus der CSPDUAFDPGRÜNETC, für die jeder nur denkbare schutz höchstwichtig ist. Betrifft sie ja selbst, die arschlöcher. Und irgendwelche CDU-scheißp’litiker und sonstige vorgeblich „konservative“ menschen (worin ich explizit die reakzjonäeren wähler*innen der scheißgrünen eibeziehe) betonen zwar bei jeder gelegenheit, wie wichtig ihnen kinder sind, aber das ist eine lüge. Seit jahrzehnten. Genau so sieht es auch aus in deutschland. Und wie sich so ein „konservativer“ anhören kann, wenn die kinder mal ein paar entwicklungsfasengemäße geräusche von sich geben und ihm beim popeln stören, kann gern jeder mensch mit kindern ausprobieren.

Karl Lauterbach (SPD)

Die Entlarvung der Falschaussagen durch die „Tagesschau“ führt im übrigen mitnichten dazu, daß Lauterbach weiter fortwährend als Experte ins Feld geführt wird

Aha, die kinder durchzuimpfen — ganz ohne, dass man die sonst sehr strengen regularjen für medikamente für kinder einhält — scheint billiger zu sein als luftfilter in die klassenzimmer zu stellen oder gar die antihygjenischen BRD-zwangsschulen mal hygjenetechnisch ins 21. jahrhundert zu holen. Denn für die schulen muss es immer nur die billigste lösung sein, sind ja nur kinder, die da zwangsweise zusammengepfercht werden. So ein kinderfreund! 🤮️

Gute nachricht des tages

In nordrhein-westfalen haben die religjonslehrer an den BRD-zwangsschulen offenbar angst um die zukunft ihres berufes. Gefällt mir. 👍️

Wir befürchten, dass die Kirchenaustritte eine ganz fatale Folge nach sich ziehen und die jungen Menschen dann nicht mehr da sind. Vielmehr wird dann im Fach praktische Philosophie über diese Fragen geredet. Aber es stehen dann nicht Religionslehrerinnen oder ein Religionslehrer vor den jungen Menschen, die über ihre Spiritualität und ihren eigenen Glauben Auskunft geben können, sondern es wird quasi aus einer objektiven Perspektive unterrichtet

Wie schrecklich für die kristliche religjon und für die hl. röm.-kath. kinderfickersekte, wenn auf einmal kwasi aus einer objektiven perspektive unterrichtet wird. 😂️

Kennt ihr den schon?

Das Land Niedersachsen kann die angekündigten Corona-Impfungen von Schülerinnen und Schülern vor den Sommerferien nicht durchführen

Wie, hat denen etwa jemand gesagt, dass so ein menschenversuch mit einem für diesen zweck ungetesteten impfstoff etisch nicht wirklich vertretbar ist? Schon gar nicht, wenn man den menschenversuch mit kindern macht? Und haben die darauf gehört? Aber mitnichten, so etwas spielt bei der scheißp’litik doch keine rolle, wenn sie ums verrecken die schulen während einer pandemie offenhalten will:

Grund ist der fehlende Impfstoff

Nicht für die schule, sondern fürs leben lernen

An der dalton school, einer US-amerikanischen eliteschule, die den eltern 55 kilodollar pro kind pro jahr kostet, lernen die schülerinnen jetzt in der ersten klasse die sexuelle selbstbefriedigung [archivversjon]. Endlich tut mal jemand etwas für die bildung in den USA!

Gender des tages

Wenn einy schülery in schleswig-holstein genau die trennende rechtschreibung und sprache verwendet, die man immer häufiger in amtlichen dokumenten oder im scheißjornalismus „genießen“ muss und die inzwischen in sendern des BRD-parteienstaatsfunks mit holprigem stimmritzenverschlusslaut gesprochen wird, dann gibt es dafür halt schlechtere schulnoten [archivversjon]. Na, da ist es aber gut, dass behörden, parteienstaatssender und jornalistys keine schulnoten mehr bekommen…

„Ums verrecken die schulen aufmachen“ des tages

Zum Ersten reklamieren die Befürworter, meist aus den Gesundheits- und Bildungsressorts, für sich, die Impfregeln bestimmen zu können. Sie machen damit den zunehmenden Anspruch auf ein Primat der Politik über die Wissenschaft deutlich, mit allen damit zusammenhängenden ethischen Problemen […] Tonne, immerhin Vater von zwei Töchtern im betreffenden Alter, holte zum Generalangriff auf die unliebsamen Impfexperten der Stiko aus, bezeichnete ihr Urteil als „Beitrag zur Verunsicherung“ und „das Gegenteil dessen, was Wissenschaft leisten sollte“

Oder anders gesagt: nach meinung des offen wissenschaftsfeindlichen coronaleugners Grant Hendrik Tonne (SPD, gegenwärtiger schul- und universitätsverweser von niedersaxen) soll „diese wissenschaft“ einfach die daten liefern, die p’litiker gern hätten und ansonsten die fresse halten. Alles andere ist das gegenteil dessen, was wissenschaft leisten sollte. Dann macht man halt mal einen menschenversuch mit kindern, ganz viel piekse-piekse-impfung, damit sie wieder in die schulen kommen können, weil man in BRD-kultusministerjen zu unfähig ist, sich in fast anderthalb jahren scheißseuche mal einen verantwortbaren satz von verfahren auszudenken, wie man den schulbetrieb unter pandemie-bedingungen aufrechterhalten kann. Ist ja auch schwierig, wenn es nix kosten darf, weil man das ganze geld der milljardenschweren industrie der BRD mit druck ins arschloch pustet. Oder der organisierten kriminalität gewerbsmäßiger betrüger. Die armen, armen märkte! Scheiß auf kinder!

Macht eucht nichts vor: die werden keinen formalen impfzwang machen, sondern einfach den besuch der antihygjenischen BRD-zwangsschulen durch ungeimpfte kinder verbieten. Eltern, die ihre kinder nicht impfen lassen wollen — die risiken sind noch schwer abwägbar, aber eine corona-infekzjon verläuft meist sehr mild (wobei auch noch nichts belastbares über spätfolgen bekannt ist) — kriegen dann einfach ein bußgeld aufgebrummt, weil sie ihre kinder nicht der schulpflicht zuführen. Und wer es dann noch nicht kapiert, kriegt seine kinder vom scheißjugendamt weggenommen, ab in eines dieser kirchlich getragenen kinderfolterheime!

Und ob das alles rechtens ist, entscheidet viele monate, nach denen der schaden längst geschehen ist, die karlshure oder der EUGH. Wie schon gesagt: scheiß auf die kinder! Die wählen eh nicht mehr CSPDU, wenn sie älter werden. Aus gründen.

So schade, dass der bruch des grunzgesetzes für die bummsrepublik deutschland keine straftat ist, die im StGB steht.

Aber zum glück ist die idee erstmal vom tisch. Erstmal… denn die kinder sind bei dieser entscheidung eigentlich scheißegal, es ist wegen der unfähigkeit der bummsregierung, impfplörre einzukaufen:

Eine rasche und flächendeckende Impfkampagne wird es schon nicht geben, weil nicht genügend Vakzine zur Verfügung stehen

Ich finde es ja gut…

…dass die zwangsschüler in schleswig-holstein jetzt informatik als zwangsfach in ihren zwangsschulen kriegen. Schleswig-holstein ist übrigens eines dieser BRD-bummsländer, in denen bis jetzt nicht einmal ein programmierbarer taschenrechner im schulunterricht der zwangsschulen erlaubt ist — wo käme man da auch hin, wenn schüler an ihrer konsumentenschule lernten, sich die digitaltechnik zunutze zu machen, damit eine maschine die dumme, monotone arbeit macht und nicht der mensch?! Wenn die zehnmal die gleiche stupide rechnung machen (etwa zum aufstellen einer funkzjonswerttabelle), dann müssen die das eben zehnmal tippen, statt es einmal zu proggen. Nicht für die schule lernen wir, wir lernen für die katz!

Von welchem karakter unter solchen umständen der so genannte „informatikunterricht“ sein wird, kann sich hoffentlich jeder mensch vorstellen: eine einführung in meikrosoft-produkte, maschinenschreiben und zwei jahre ideologischer hirnfickscheißunterricht, in dem erzählt wird, dass der öffentlich-rechtliche rundfunk und die BRD-scheißpresse von FAZ bis bildzeitung vertrauenswürdige und verlässliche nachrichtenkwellen sind, im gegensatz zu staatssendern wie RT. Wer dann fragt, ob der staatssender „deutschlandfunk“ auch nicht vertrauenswürdig sei, bekommt gleich drei bis fünf punkte abzug.

Die frage, warum so viele eltern im norden ihre kinder lieber auf einer dänischen schule beschulen lassen wollen und es dafür sogar inkauf nehmen, dafür zusammen mit ihren kindern diese lustige halskrankheit der dänen zu erlernen, sei dem kultusministerjum als zusatzaufgabe gestellt. Hintergrundinformazjon: an dänischen schulen gibt es informatik seit rd. zwanzig verdammten jahren als ganz normales schulfach, und jeder schüler lernt zumindest ein bisschen, was ein kompjuter gut kann, was ein kompjuter nicht so gut kann und was ein kompjuter gar nicht gut kann, wie ein kompjuter prinzipjell programmiert wird (mit einführung in teoretische analyse von algoritmen) und wie man einen kompjuter nutzen kann. Aber das sind ja auch nicht die konzepte für die antihygjenischen BRD-zwangsschulen. In der BRD soll man zum dummen und gehorsamen konsumenten herangezogen werden. Und ansonsten gibt es jedes jahr ein neues wischofon!

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat rausgekriegt, dass menschen, die nicht lesen können, noch nicht einmal die informazjonen zu den p’litisch angeordneten corona-maßnahmen lesen können. Niemand hätte damit rechnen können!

Vielleicht klärt er morgen sogar noch die frage, warum ein staat mit gewaltsam durchgesetztem zwangsschulsystem rd. fünfzehn prozent funkzjonale analfabeten aus seinen dreckigen, versifften scheißschulen entlässt und wie es kommt, dass sich dafür seit jahrzehnten kein von „bildung“ daherfaselndes arschloch aus der parallelwelt von kultusp’litikern der BRD interessiert… und kaum ein jornalist.

Wisst ihr noch, neulich…

Wisst ihr noch, neulich, als p’litiker aus CSPDU immer ihr gleichlautendes glaubensbekenntnis gemurmelt haben, dass die präsenzschulpflicht an den antihygjenischen BRD-zwangsschulen während einer laufenden pandemie völlig harmlos und ungefährlich sei, weil das coronavirus vor einer infekzjon ja auf das alter des wirtskörpers schaut? Das scheint man nun doch nicht mehr zu glauben [archivversjon]:

Corona-Pandemie
Forderungen nach Draußen-Unterricht

Angesichts drohender Schulschließungen durch das geänderte Infektionsschutzgesetz haben Politiker mehrerer Fraktionen Unterricht unter freiem Himmel gefordert. „Unterricht im Freien oder die weitere Reduzierung der Lerngruppengrößen sind zu durchdenken, bevor Schulen geschlossen werden“, sagte der familienpolitische Sprecher der Unions-Fraktion im Bundestag, Marcus Weinberg, der „Bild“. Denkbar sei Unterricht auf dem Schulhof, im Park oder auf dem Sportplatz

Klar, der bildzeitung sagt man so etwas, wenn man ein nach lüge und scheiße stinkender scheißp’litiker im wahlkrampfmodus ist. Und die tagesschau mit ihren faktensündern nimmt dann die bildzeitung als kwelle, als ob dieses vor menschenhass geifernde lügenblatt eine kwelle wäre. Was kommt da als näxstes? Die „bunte“ mit ihrer prominenten-gerüchterstattung? Aber hej, wenn die schulen so harmlos sind, wie die stinkenden scheißp’litiker immer sagen, warum soll es jetzt nach meinung der gleichen stinkenden scheißp’litiker auf einmal (zusammen mit zehn bis dreißig weiteren klassen) auf den schulhofasfalt, in den (vielerorts vom drogenhandel geprägten) park oder auf dem spochtplatz gehen? Leerkörper mit megafon, denn es gibt vielfach umgebungslärm. Und immer schön beten, dass es nicht regnet. Oder regenschirm aufspannen. Und wenns kühl wird, ein paar kniebeugen machen. Hauptsache, die schule läuft. Ums verrecken!

Kurz verlinkt

Ein Brief von Eltern – darunter auch etliche Lehrkräfte – an die nordrhein-westfälische Landesregierung sorgt aktuell für Wirbel im Netz. In dem Schreiben, das auch alle Abgeordneten des Landtags in Düsseldorf erhalten haben, fordern Bürgerinnen und Bürger einen besseren Schutz von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in der Corona-Pandemie. Die Entscheidung, in der aktuellen dritten Welle die Schulen für den Wechselunterricht zu öffnen, „halten wir für unverantwortlich und können nicht glauben, dass Sie wirklich diese Anordnung getroffen haben“

Bei manchen fällt der groschen eben etwas später. Die schlimmsten und mörderischsten coronaleugner sind und bleiben nicht die vom scheißjornalismus bizarr vergrößerten demonstranten, sondern die coronaleugner aus p’litik und verwaltung mit ihrer „marktkonformen seuchenbekämpfung“.

Der zitierte brief enthält übrigens ein paar tatsachenbehauptungen, die nach meinem kenntnisstand unrichtig oder zumindest umstritten sind, zum beispiel, dass die neue corona-mutazjon patogener ist. Aber der größte teil davon ist sauber. Hier noch ein wahres wort an die satanischen „kinderfreunde“ aus p’litik und verwaltung, die allen ernstes in ihren lügen die auffassung vertreten, dass kinder zum gedeihen unbedingt den körperlichen aufenthalt an einer antihygjenischen BRD-zwangsschule brauchen:

Kinder sind dann besonders betroffen, wenn aufgrund der hohen Infektiosität des Virus beide Eltern erkranken und die Sorge um ihre Kinder nicht mehr wahrnehmen können. Ganz besonders schwer trifft dies Kinder von Risikopatienten und Kinder, die von einem Elternteil allein großgezogen werden. Fällt dieser Elternteil aus, muss stationär aufgenommen oder über Wochen intubiert werden, stehen diese Kinder ohne die sie versorgende Bezugsperson da. Die Ängste der Kinder, einen oder beide Elternteil(e) zu verlieren oder langzeiterkrankt zu erleben, sind immens und beschädigen die seelische Unversehrtheit traumatisch und oft irreparabel

Hinterher gibt es dann wieder gedanken und gebete, dass selbst g’tt davon kotzen möchte, und es werden kerzen in die fenster gestellt.

Ein riesenerfolg…

Ein riesenerfolg waren die schulöffnungen in hannover, aber leider nur für das scheißvirus. Die inzidenzverteilung über die altersgruppen zeigt jetzt ein klares und ziemlich ausgeprägtes maximum bei menschen im schulpflichtigen alter. [Kwelle des bildschirmfotos]

Danke, ihr schreibtischmörder aus p’litik und verwaltung, die ihr über den hebel der schulpflicht kinder zum planvollen und vorsätzlichen durchseuchen der bevölkerung missbraucht! Denn ihr korrupten arschlöcher wisst (inzwischen) ganz genau, was ihr da tut. Ihr seid mörder. Aber nächtliche ausgangssperren machen! Und die leute zum kerzenanzünden auffordern, damit sie an die toten gedenken, deren blut an euren dreckigen, korrupten, unersättlich gierigen würgehänden klebt! 🤮️