Lehrerfortbildungserfordernis des tages

Die lehrer müssen jetzt endlich mal lernen, dass in der scheißpresse die wahrheit steht und dass die herrschenden und besitzenden von der scheißpresse kontrolliert werden, damit sie das an ihre schüler weitergeben können [keine anständige archivversjon verfügbar, weil die herausgeber der taz es ablehnen, archivier- und zitierbar zu sein]. Denn wer etwas anderes behauptet, ist rechts. Also nazi, pfui deibel, nazi! Wer links ist, glaubt alles, was jornalisten ihn erzählen, selbst noch, wenn er immer wieder merkt, was daran alles nicht stimmen kann. Und wer die scheißtaz liest, weiß, dass der standpunkt des bundesverbandes der deutschen zeitungsverleger — na, reicht euch das scheiß EU-leistungsschutzrecht denn immer noch nicht — ein kwell der wahrheit und des neutralen standpunktes ist. Weia!

Coronaschule des tages

CORONA-POST: Blanke Wut

Die Klassenräume sind voll: 25, 27, 30 Schülerinnen und Schüler + Lehrkraft. Abstand durchschnittlich von mir gemessen: 40 cm. Pulte werden notdürftig auseinander geschoben, wenn es irgend möglich ist, oft ist es das nicht. Maskenpflicht besteht nicht im Klassenraum. Plexiglastrennwände gibt es nicht. Von Klimaanlagen, Raumbefeuchtern etc. ganz zu schweigen […] Streng getrennte Gruppen? Fehlanzeige. Das Kurssystem in der Oberstufe läuft „nach Plan“

Der text wird noch viel schlimmer.

Wer seine kinder lieb hat, wird alles dafür tun, sie noch für ein paar monate von den antihygjenischen zwangsschulen in der BRD fernzuhalten. Jeder vernünftige arzt wird ein entsprechendes attest unter irgendeinem vorwand ausstellen. Scheiß auf das schuljahr!

Die gefährlichsten „coronaleugner“ sind die in den BRD-regierungen, die keine probleme damit haben, ihre staatsbewohner wirtschaftsfördernd zu verheizen. Leider tut gegen diese üblen schreibtischkindermörder niemand etwas, und kein staatsfrommer scheißjornalist warnt vor ihren mörderischen machenschaften. Oder gibt etwa inzwischen belege, dass corona gar nicht so schlimm ist und dass die „coronaleugner“, vor denen ich allmedial gewarnt werde, wenigstens ein bisschen recht haben. Vor meine augen ist da jedenfalls noch nichts vorbeigeskrollt.

„Mord durch schule“ des tages

In berlin haben mindestens 41 schulen coronavirus-fälle unter den schülern gemeldet, hunderte von lehrern und schülern sind in kwarantäne.

Oder wie ich es in den letzten tagen immer zu sagen pflege: im kommenden schuljahr steht die exponenzjalfunkzjon auf dem programm. Und zwar für alle jahrgangsstufen. Und nein, nicht etwa ich bin hier zynisch und menschenverachtend, sondern die schreibtischmörder aus der p’litik und kultusverwaltung in der BRD sind es — und alle ihre schergen im leerkörper, die diesen schreibtischmord aktiv und vorsätzlich mit ihrer mitwirkung unterstützen. Oder sind etwa alle leerer, kultusbeamten und scheißp’litiker jetzt unter die „coronaleugner“ gegangen? Darf ich die jetzt allesamt im einklang mit presse und glotze als dumme, verschwörungsverstrahlte drexnazis beschimpfen, deren gefährliche hasstaten man unbedingt beenden muss?! :mrgreen:

Wer seine kinder lieb hat, wird im moment alles nur mögliche tun, um sie vom schulbetrieb in den antihygjenischen BRD-schulen fernzuhalten. Jeder vernünftige arzt wird ein attest mit irgendeinem vorwand ausstellen, da bin ich mir ganz sicher.

Corona-schule des tages

Corona-Krise in Deutschland
Viele Kinder ohne Untersuchung eingeschult

[Archivversjon]

Es gibt für die dumme, mörderische scheißidee, überhaupt diese antihygjenischen BRD-zwangsschulen wieder aufzumachen, eigentlich nur zwei erklärungen:

  1. Die bummsregierung besteht aus lauter „coronaskeptikern“ und glaubt selbst nicht daran, dass corona so gefährlich ist. Dann sollen die bitte von den selbsternannten „faktenfindern“ in der tagesschau-redakzjon genau so als verschwörungsteoretiker und nazis beschimpft werden wie menschen, die zufällig gerade nicht in der bummsregierung sitzen.
  2. Die bummsregierung glaubt an die von ihr postulierte gefährlichkeit von corona und es ist ihr scheißegal, wer alles bei ihrer scheißp’litik verreckt oder den rest seines lebens mit kronischen spätfolgen leben muss. Dann handelt es sich um schreibtischmörder, die ganz dringend gestoppt und zur verantwortung gezogen werden sollten.

Willkommen in der coronaschule

Ich musste mir in den letzten tagen mehr als einmal anhören, dass meine dauernd verwendete formulierung „antihygjenische BRD-zwangsschulen“ doch ein bisschen zu grob und gaga wäre.

Eben habe ich von jemanden, der in brandenburg lebt, am telefon gehört: „meine tocher sitzt mit 34 mitschülern in einem klassenzimmer, schulter an schulter, kein abstand, bei dreißig grad mit maske“. Es scheint in der BRD wohl doch nicht nur diese vorzeigeschulen zu geben, die sie in der aktuellen kamera immer zeigen, sondern auch eine menge von diesen halbverrotteten zwangsschul-ruinen, die ich immer wieder sehe und gesehen habe… im grunde, seit ich lebe.

Danke, liebe p’litik, bei deinem missbrauch von kindern zur durchseuchung der BRD-bevölkerung! Wollt ihr das rentenproblem durch „sozjalverträgliches und marktkonformes frühableben“ von älteren menschen lösen, indem ihr kinder als hüpfende virusbomben nutzt, ihr blutbesoffenen, nach scheiße stinkenden scheißschreibtischmörder?! Oder seid ihr etwa selbst diese „coronaleugner“, von denen mir eure widerlichen speichellecker aus dem scheißjornalismus ständig mit warnendstem alarmton erzählen?! Arschlöcher! Mörder! P’litische kindesmissbraucher!

Ich bin manchmal so froh, keine kinder zu haben — und finde es trotzdem bitter, dass ich in diesen scheißstaat darüber froh sein muss… 😦

Schulen wieder aufmachen: ein voller erfolg!

Bereits seit Wochen können in Israel Kinder wieder zur Schule gehen. Doch seit der Öffnung der Schulklassen steigt die Zahl der Corona-Fälle wieder an

[Archivversjon]

Ich weiß jetzt nicht genau, wie das in israel ist, aber in der BRD müssen die schulpflichtigen kinder wieder in die antihygjenischen BRD-zwangsschulen gehen, sonst gibts hohe strafen für die eltern und irgendwann kinder, die vom jugendamt weggenommen und in irgendwelche kirchlichen kinderfolterheime verbracht werden. Für das kindswohl, wisst schon, für das kindswohl. 😦

Ich kann eltern, die ihre kinder gern haben, nur empfehlen, dass sie ihre kinder mit einem ärztlichen attest unter irgendeinem vorwand vorerst von der viel zu überhastet in der BRD wieder eingeführten scheißschulpflicht befreien lassen. Jeder arzt, der auch nur eine spur von empatie hat, wird das angesichts der gegenwärtigen situazjon mitmachen, und wenn der arzt keine empatie hat, dann muss man halt den arzt wexeln. Ist dann eh besser.

Bullschitt des tages

Hört, hier spricht eure bummsbildungsministerin:

Wie soll der Schulalltag nach den Ferien aussehen? Geht es nach Bildungsministerin Karliczek, sollen Schülerinnen und Schüler wieder verlässlich unterrichtet werden. Die Sommerpause müsse genutzt werden, um nach Lösungen zu suchen

[Archivversjon]

Frau ministerin, sie dummes stück schei… sorry, ich meine natürlich: sie glücklicherweise reichgeborene, schon als bankkauffrau und dipl.-kauffrau (mit amtlich verbriefter ausbildungserlaubnis, über irgendeine eignung will ich gar nicht erst spekulieren) wohl nicht wirklich brauchbare kwotentusse der CDU, die in widerlicher weise die intelligenz ihrer zuhörer verachtet und verspottet! Was haben sie eigentlich in den letzten monaten gemacht, „um nach lösungen zu suchen“? Genau das war nämlich ihr verdammter scheißdschobb. Das problem stellt sich ja nicht erst seit heute oder auch nur seit montag, sondern schon seit ein paar scheißmonaten, und es wird nicht kleiner, sondern ganz im gegenteil. Haben sie überhaupt etwas gemacht? Vielleicht mal gesucht? Nein, nicht wieder mit dem finger in der nase nach dem gehirn! Nachgedacht? Wenn sie selbst mit etwas nachdenken überfordert gewesen wären, hätten sie ein ganzes bummsministerjum und für härtefälle den wissenschaftlichen dienst des deutschen bummstages zu ihrer unterstützung gehabt. Nein, haben sie nicht gemacht?! Das merkt man aber auch! Da werdens die sex wochen ferjen dann aber auch nicht mehr rausreißen.

So lange dumme und kompetenzfreie idjotinnen…

Kennen Sie „Prisma“, diese Zeitungsbeilage? Die liegt bei uns zu Hause, und da habe ich neulich einen Artikel gelesen, Titel: Was ist ein Algorithmus? Den fand ich hilfreich. Viele Forscher und Akademiker gebrauchen ständig Begrifflichkeiten, von denen sie sich nicht vorstellen können, dass sie für andere eben nicht Alltag sind. Und die anderen trauen sich oft schon gar nicht mehr zu fragen

…wie diese werte frau bummsbildungsministerin Anja Karliczek, die sich mangels eigener bildung von jornalisten grundbegriffe erklären lassen muss, die zukunft der BRD in der hand haben und feist in die kameras lächelnd mit intelligenzerwürgender geste an den BRD-zwangsschulen und den korrupten BRD-universitäten die erwaxenen von morgen zu unwissenden und wissensängstlichen menschen ausbilden, solange ist der rückbau der BRD zu einem entwicklungsland eine ganz sichere wette. Menschen wie sie, frau ministerin, sind das elend von morgen. Da braucht man gar keinen Morgenthau-plan mehr. Zu schade, dass sie dafür nicht haftbar sind!

Gruß auch an die eklige immernoch-bummskanzlerin Angela „bleierne raute“ Merkel, die solche gestalten (und nein, nicht nur eine davon) mit ministeramt, würden und pfründen bis hin zur obszönen altersversorgung ausstattet! Und natürlich an die scheiß-CDU, die das alles gut findet und Merkel weiterhin gewähren lässt und an die scheiß-SPD, die das alles gut und gern mitträgt!

Pseudowissenschaft des tages

Christian Drosten so: diese angeblichen wissenschaftlichen belege dafür, dass man die kinder wieder in irgendwelche instituzjonen stecken kann, weil es nur ein geringes übertragungsrisiko gäbe, sind gar keine wissenschaftlichen belege [archivversjon]:

Auch hätten die Autoren der Stellungnahme wichtige Elemente der von ihnen zum Beleg zitierten Arbeiten nicht erwähnt. Das gelte auch für Untersuchungen, die er selbst an der Berliner Charité verantworten [sic!] habe

Aber was sind schon so ein paar kinderleben und generell ein paar menschenleben, wenn es doch so schönes geld und so schönen reibach für die eh schon reichen gibt!!!1!!elf! Hej, eltern, schiebt eure kinder an den instituzjonell vorgesehenen seuchenherd… ähm… kinderfreundlichen kinderplatz und geht endlich wieder zum hungerlohn arbeiten.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der wissenschaft, hat sich unter dem pseudonym Christian Drosten mal genau angeguckt, wie es eigentlich mit den corona-viren bei den kindern aussieht und zum baffen erstaunen des ganzen kosmos rausgekriegt, dass die genau so viele viren im körper haben und genau so infekzjöse seuchenherde wie die erwaxenen sind. Nur für den fall, dass mal wieder so ein BRD-scheißp’litiker davon faselt, dass man doch die scheißschulen mal wieder aufmachen könne, das sei ja völlig harmlos.

Schulpflicht des tages

Schulpflicht für Viertklässler aufgehoben
Grundschulen bleiben kommende Woche komplett geschlossen

Mitten in die Vorbereitungen der Grundschulen für den geplanten Unterrichtsstart für Viertklässler platzte am Freitagmittag ein überraschender Beschluss des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs in Kassel: Die Schulpflicht für Viertklässler in Hessen werde vorläufig außer Kraft gesetzt, entschied das Gericht.

Damit gaben die Richter dem Eilantrag einer Schülerin aus Frankfurt Recht, die sich gegen eine Landesverordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie richtet. Die Viertklässler würden im Vergleich zu Schülern, denen aus Gründen des Infektionsschutzes der Schulbesuch bis zum 3. Mai weiter untersagt werde, ohne hinreichenden Grund ungleich behandelt und in ihrem Grundrecht verletzt

[Archivversjon]

Ich finde diesen beschluss des hessischen vergewaltigungsgerichtshofes jetzt alles andere als überraschend. Das einzige, was mich überrascht, ist neben der unmissverständlichen deutlichkeit des beschlusses, dass die scheiß-BRD-p’litiker dieses grunzgesetz für die bummsrepublik deutschland nicht kennen, und dass der scheiß-vergewaltigungsapparat und die ganzen kleinen besoldeten schreibtischtäter auch die durchschaubarsten grundgesetzfeindlichen p’litischen drexideen einfach durchziehen (und sich ihre gewalttätigen, mechanomörderischen scheißhände in unschuld waschen, eine gute deutsche tradizjon). Ich dachte immer, die menschen hätten wenigstens ein bisschen aus der deutschen geschichte gelernt. Haben sie aber nicht. Und das gilt nicht nur fürs dschobbcenter, sondern auch für den kultusapparat: scheiß auf gesundheit und lebensrecht von menschen, wir werden fürs vergewaltigen besoldet!

Erinnert euch bitte daran, wenn sich im näxsten scheißwahlkrampf irgendwelche scheißp’litiker von dafür bezahlten scheißwerbern mit niedlichen kinderfotos als ganz große kinderfreunde hinstellen lassen; seien sie aus der scheiß-CDU oder aus der scheiß-pädagogen- und päderasten-partei bündnis 33/die grünbraunen. Wenn es diesem pack bei seinen beglückungsideen helfen würde, würden die kinder auch einfach auffressen. Und wenn die eltern der kinder verrecken, weil die kinder aus dem p’litisch gewünschten und mit besuchszwang errichteten seuchenherd schule eine krankheit mitbringen, an der ältere leute mit größerer wahrscheinlichkeit sterben, dann passt das genau in die wünsche vor allem der scheißgrünen, denn wenn die eltern weg sind, kann man die kinder völlig durchinstuzjonalisieren und ihnen vom zartesten, wehrlosesten alter an ins gehirnchen ficken, vom gender-lyssenkoismus über die okkulte chemische geistermedizin homöopatie bis zur unreflektierten technikangst und fortschrittsfeindlichkeit ins gehirnchen ficken… 🤮

Homöopatie des tages

Bevor ich den link auf eine vom deutschen zentralverein homöopatischer ärzte PRessegemeldete dummfrage setze, betone ich noch einmal, dass die befragten nicht ein vierteljahr ausfall des schulunterrichtes hatten, weil in ihrer schulzeit eine hochinfekzjöse und gefährliche seuche bekämpft werden musste — es wird ja gerade p’litisch in kauf genommen, dass es in kürze durch schulöffnungen eine zweite infekzjonswelle geben soll.

Nein, nahezu alle teilnehmer dieser umfrage haben die bildung an einer BRD-zwangsschule genau so genossen, wie es p’litisch vorgesehen ist. Nach leer-plänen der kultusministerjen der BRD. Auch die naturwissenschaftliche und insbesondere die chemische grundbildung. Die wissen zumindest alle, was moleküle sind und dass moleküle eine kleine, aber endliche (und nicht etwa verschwindende) größe haben, so dass keine unendliche verdünnung möglich ist.

Die wissen vielleicht nichts mehr von der zahl 6 · 10^23, aber die tatsachen sollten ihnen bekannt sein. Ab D24, C12 oder gar Q5 ist weniger als ein molekül — also: nix mehr — vom „potenzierten“ wirkstoff in der „verdünnung“ enthalten. Um das auszurechnen, muss man nur mit einem wissenschaftlichen taschenrechner umgehen können, was hier angeblich jeder realschüler mit einem lebensalter unter vierzig jahren im schulunterricht gelernt haben sollte.

Homöopathie behauptet, arzneien mit den geistern nicht vorhandener wirkstoffe zu verkaufen, die auch noch um so stärker wirken, je weniger der nicht mehr vorhandene wirkstoff vorhanden ist. Es ist okkulter hokuspokus, eine form der chemischen geistheilung, strikt antiwissenschaftlich, im widerspruch zu allen gesichert bekannten tatsachen über die wirklichkeit und deshalb — wenig überraschend, aber dennoch immer wieder durch saubere medizinische studien belegt — nachweislich wirkungslos. Punkt. Mehr ist dazu nicht zu sagen.

So, jetzt zur PRessegemeldeten dummfrage:

Forsa-Umfrage zu Covid-19:
Große Mehrheit der Deutschen (61%) befürwortet Einsatz homöopathischer Arzneimittel

Ich wills mal so sagen: wenn das die früchte der schulbildung an BRD-zwangsschulen sind, kann ich nur hoffen, dass die schule noch ein paar jahre lang ausfällt. Ein unterrichtsausfall rettet gleich auf zwei verschiedene weisen menschenleben, nämlich…

  1. …indem eine zweite corona-infekzjonswelle über den „seuchenherd schule“ unterbunden wird, wo sich symptomlos erkrankte schüler untereinander anstecken und anschließend die krankheit nach hause zu ihren geschwistern, eltern und großeltern tragen; und…
  2. …indem menschen den verblödungs- und verdummungsanstalten der staatlichen zwangsschulen entzogen werden und damit wenigstens eine schangse bekommen, den umgang mit ihrem gehirn zu erlernen. Denn wenn dieses erlernen selbstständigen, klaren und razjonalen denkens ein ziel des schulunterrichtes wäre, dann hätte die schule so weitgehend versagt, dass man sich ihre weitere fortführung getrost sparen könnte. Es ist aber kein ziel des schulunterrichtes, sondern ganz im gegenteil.

Aber es kommt noch schlimmer:

Auch hinsichtlich der weiteren Erforschung von Methoden zur Vorbeugung gegen eine Infektion mit dem Corona-Virus und der Behandlung von Covid-19 fänden es viele Bürger (42 %) in Deutschland gut oder sehr gut- in der Altersgruppe über 45 Jahren sogar rund oder mehr als die Hälfte – dass staatliche Gelder nicht nur in Forschungsprojekte der konventionellen Medizin gesteckt werden, sondern dass auch Projekte der homöopathischen Medizin gezielt gefördert werden

Weia! Die p’litisch gewünschte verblödung in BRD-zwangsschulen führt dazu, dass ein nennenswerter anteil der menschen in der BRD medizinische forschung reduziert und die so freiwerdenden mittel in die „forschung“ zu chemischer geistheilung gesteckt sehen will. 👻

Ich muss mal weg vom kompjuter. Davon kriegt man ja atemnot. Ganz ohne corona-infekzjon… 😦