Toll, wie verbrecher in den BRD-knast kommen!

In Plötzensee verbüßen laut Justizverwaltung derzeit 102 Männer eine Ersatzfreiheitsstrafe, davon 69 wegen Erschleichens von Leistungen, also wiederholten Fahrens mit öffentlichen Verkehrsmitteln ohne Ticket

Und ich dachte schon, das „hotel silberkugel“ an der vahrenwalder straße in hannover mit seiner „zimmerbelegung“ durch rd. einem drittel schwarzfahrer sei krass…

Der rechtsstaat funkzjoniert

Der rechtsstaat funkzjoniert, hier wird keine kriminalität geduldet. Hier landet man für fast drei jahre im knast, wenn man — vermutlich wegen seiner armut — als 16jähriger etliche male schwarzgefahren ist. Armut ist ja kein kavaliersdelikt oder so eine lässliche steuersünde, sondern gehört mit wummernder härte bestraft!

Zum vergleich: auf den besitz kinderpornografischer bilder gibt es maximal zwei jahre.