Der dreckfühlerdeibel… ähm… druckfehlerteufel

Die SPD sucht nach einer ziemlich peinlichen panne nach gründen für das p’litmarketingtechnische desaster:

Die Essener Firma erklärte gegenüber der Gärtnerei-Mitarbeiterin, man habe aus dem „F“ ein „V“ herausgelesen und “sich nichts weiter gedacht”. Dies erklärt jedoch für uns nicht die falsche doppelte Verwendung von „SS“ im Neologismus „Verschissmuss“. Eine Fehlereinsicht und plausible Erklärung können wir leider nicht wahrnehmen. Der Glaube an die bloße Naivität einer professionellen Druckerei reicht uns nicht

Bwahahahahahaha! 🤣

Tja, liebe scheiß-SPD: wenn man sich den kranz mal anguckt, bevor man ihn ruhtiniert als akt des simulierten gedenkens irgendwo werbe- und pressewirksam hinschmeißt, dann kann so ein fehler gar nicht erst passieren. Ach, das wäre zu viel gedenkmühe für die opfer von krieg und faschismus? So viel aufwand, dass man mal auf einen text schaut, sind menschen doch gar nicht wert. Tja, deshalb bis du scheiß-SPD auch schon vom verschissmuss betroffen! Der spiegelt sich in hartz-IV, staatlich subwenzjonierter lohndrückerei, riester-rentenabschaffung und massenverarmung breiter teile der bevölkerung der BRD zwar viel deutlicher, aber bei weitem nicht so grell und lachhaft.

Bwahahahahahaha! 🤣

Stirb, scheiß-SPD, stirb! Kannst dir ja „sozjal ist, was arbeit schafft“ (A. Nahles) unter das hakenkreuz auf deinem grabstein meißeln lassen! Das ist die kontinuität des verschissmuss.

Die grünen so: fresst müll, wenn eure arbeit nix mehr wert ist!

Das Zeug, das Supermärkte wegwerfen, keine Ahnung, was die tatsächlich wegwerfen, also das Zeug, das noch genießbar ist, wie auch immer man „genießbar“ bestimmt, ich jedenfalls wollte das Zeug nicht, davon kann ein Mensch, der auf Hilfsorganisationen angewiesen ist, schon deshalb leben, weil er die Nahrungsmittel, die ich zu mir nehme, sowieso nicht gewohnt ist, vermutlich nicht einmal verträgt. Der distinguierte Magen eines Grünen ist nicht mit dem Verdauungssack eines Armen zu vergleichen. Der Vorschlag, dass ich die von mir gekauften Nahrungsmittel an Hilfsorganisationen spende und statt dessen das Zeug esse, das die Supermärkte wegwerfen, ist eine Unverschämtheit. Ich, bin eine Grüne und somit ein besserer Mensch

Ja, ich weiß, was ich da verlinke! 😉

Und genau die so zugespitzt beschriebene scheißeinstellung passt so wunderbar zu den scheißgrünen, die nicht nur bei ihrer letzten regierungsbeteiligung große teile der bevölkerung hartz-IV-verarmt, lohngedrückt und entrentet haben, sondern jetzt auch noch um jeden preis mit einer antisozjalen steuer vergleichbar zur mehrwertsteuer alles teurer machen wollen, wovon wieder überproporzjonal die armen menschen betroffen sind.

Erstickt an euren vollkornbrötchen, ihr ökofaschisten! 💀

Von klein auf muss man anfangen

Das fernsehen der DDR… ähm… der BRD, das ZDF, indoktrin… ähm… macht „nachrichten für kinder“ und erklärt ihnen dabei ausführlich und in schönsten worten, wie toll der kommunismus war und ist. Die wären auch in nordkorea was geworden! Aber hier kriegen sie viel mehr geld aus der kwasisteuer fürs wohnen, dem so genannten „rundfunkbeitrag“, und das geld hat auch viel mehr kaufkraft, und deshalb sind sie halt lieber hier… 😦

Ja, ich weiß, was ich da verlinkt habe. Gebt mir tiernamen und nennt mich nazi!

Zahlenspiel des tages

Wie entstehen eigentlich diese lustigen angaben zu den „wählerwanderungen“, die regelmäßig am wahlabend ausgedeutelt werden? Oh:

Ihre Wählerwanderung basiert zudem auf gewichteten Daten, so dass man nicht wirklich von den genannten Summen gewanderter Wähler auf den Anteil zurückrechnen kann, der in der Befragung einen entsprechenden Wechsel seiner Parteipräferenz angegeben hat. Wir finden hier einen weiteren Grund für die Gewichtung von Daten: Man macht es durch Gewichtung Außenstehenden weitgehend unmöglich, nachzuprüfen, ob hier das Ergebnis von Humbug, Manipulation oder korrekter Berechnung verbreitet wird

Wer hätte das gedacht? :mrgreen:

Der so genannte „faktenfinder“ der ARD-tagesschau…

Auch nichts weiter als ein propagandakanal, der die gegenwärtige staatsideologie der BRD als „fakten“ verkauft. Ich bin ja sowas von gar nicht überrascht.

Gender ist staatlich offen gefördertes opium für die linke, damit sie sich daran berausche und den blick dafür verliere, wo die wirklichen fronten in der gesellschaft verlaufen.

Hadmut Danisch des tages

Ein (Zeitungs-)Verlag behauptet, dass (Wissenschafts-)Verlage Betrüger sind, obwohl er ähnlich gearbeitet hat

Und weils so schön ist, gleich noch ein anderes zitat aus einer anderen webseit:

Ist der Beitrag von Eckert und Hornung eigentlich Peer reviewed oder kann bei der Tagesschau jeder schreiben, was er will, ohne dass die Qualität dessen, was geschrieben wurde, geprüft wird oder gar die Folgen?

Nachtrag, 20.7., 1:15 Uhr:

„Fake Science“
Dieser Begriff kann der Wissenschaft nur schaden

Fäjhknjuhs des tages

Habt ihr auch gehört, wie das BRD-parteienstaatsfernsehen ZDF in die welt reingefunkt hat, dass es seit 2012 siebtausend kinder gab, die in den USA bei so genannten „amokläufen“ erschossen wurden? Nun, das war eine lüge, also eine vorsätzlich vorgebrachte unwahrheit.

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß dabei, sich die psyche von verlogenen scheißjornalisten im propagandamodus aufkochen zu lassen! (Wer wach ist, wird spätestens beim wort „kinder“ skeptisch, denn das ist ein standardindstrument zur menschenmanipulazjon. In wirklichkeit sind den nach scheiße stinkenden scheißjornalisten nämlich kinder egal, denn sonst wäre die teilweise schreiende kinderarmut in der BRD nicht so unsichtbar, sondern ein tägliches, nicht mehr wegzuwischendes tema.)

Hat noch jemand lust auf eine universitäre ausbildung…

…aber eigentlich gar keine besondere befähigung und auch kein wissenschaftliches interesse? Dafür hat die universität merseburg jetzt eine gute abhilfe:

Der berufsbegleitende Masterstudiengang Sexologie der Hochschule Merseburg basiert neben anderen theoretischen Grundlagen auf dem Modell sexueller Gesundheit Sexocorporel. Unterschiedliche sexualwissenschaftliche Modelle werden vorgestellt und der Zusammenhang zum Modell Sexocorporel aufgezeigt. Der theoriegeleitete körperorientierte Ansatz von Sexocorporel und die anwendungsbezogenenen Methoden zeigen, wie vielfältig die Einflussfaktoren auf die Gestaltung der Sexualität sind. Es wird aufgezeigt, wie sexuelles Erleben und sexuelles Verhalten über persönliche und soziale Lernprozesse lebenslang entwickelt werden können

Mit anwendungsbezogenen metoden nach dem teoriegeleiteten körperorjentierten ansatz, versteht sich. Viel spaß beim wissenschaftlichen ficken!

Kleine anmerkung zum #faktenfinder der ARD…

Dass man bei der ARD der Ansicht ist, man müsse bestimmte Beiträge als Beiträge zum Finden von Fakten kennzeichnen, ist insofern irritierend als der Beruf des Journalisten, die journalistische Tätigkeit als solche das Finden von Fakten umfasst. Dass dies bei der ARD explizit gekennzeichnet werden muss, führt zu dem Schluss, dass nicht als Faktenfinder gekennzeichnete Beiträge keine Fakten enthalten, woraus man wieder schließen müsste, dass die ARD keine Journalisten oder nur wenige Journalisten beschäftigt, sondern vornehmlich politische Aktivisten, die ihre nicht vorhandenen journalistischen Fähigkeiten täglich aufs Neue zur Schau stellen, in Print, in Fernsehen und wahrscheinlich sogar im Radio

Endlich wisschenschaftlich bewiesen!!1!ölf!!!1!11!

Endlich wurde in einer voll seriösen studie wisschenschaftlich bewiesen, dass ich populistisch eingestellt bin:

Eine These aus dem Fragebogen der Forscher lautete zum Beispiel: „Die Parteien wollen nur die Stimmen der Wähler, ihre Ansichten interessieren sie nicht.“ In einer weiteren hieß es: „Die Bürger in Deutschland sind sich im Prinzip einig darüber, was politisch passieren muss.“ Wer allen acht Aussagen des Fragebogens zustimmte, gilt für die Forscher als populistisch eingestellt.

Wer die erste aussage über die verselbstständigte und weg-müssende BRD-parteienoligarchie für falsch hält, ist nämlich blöd und hat in den letzten vierzig jahren keine p’litischen nachrichten wahrgenommen. Den zustand der von scheißparteien übernommenen BRD sehen und benennen zu können ist die neue anfälligkeit für die propaganda von rechtsextremen, schreibt diese großartige propaganda-studie (mit unverlinktem päjper, ohne dargelegte metodik) der bertelsmannstiftung, deren zweck es übrigens von anfang an gewesen ist, die kwasireligjöse vergötzung des profits der herrschenden und besitzenden mit allerlei wisschenschaftlichem blendwerk zu begleiten — so etwas wie der kreationismus in der sozjalwisschenschaft des neoliberalismus. So etwas muss der scheißspiegel, der schon seit vielen jahren hart an der entpolitisierung, verdummung und leichter steuerbar machenden emozjonalisierung seiner leser arbeitet, auch gleich in seine schmierige propagandaschmiere übernehen.

Oh, ich sehe gerade, dass sciencefiles auch etwas herzhaftes zum tema geschrieben hat. Huj, das war eine „repräsentative onlein-befragung“. Was es nicht alles bei den wisschenschaftlern gibt!

Auch weiterhin viel spaß mit den ganzen zahlen, mit denen die propaganda bekleidet wird, um wie fakten auszusehen!

Aktuelle kamera des tages

Die aktuelle kamera des BRDDR-staatsfernsehens ARD will ihren zuschauern und webzulesern mit einer gezielten lüge ins gehirn stanzen, dass der austritt eines staates aus der EU für alle menschen in diesem staat schlimme folgen haben kann. Nicht, dass hier noch jemand auf die idee kommt, man könne den gegenwärtigen lobbykratischen und antidemokratischen EU-wahnsinn mal beenden.

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der Joseph-Goebbels-gedenkabgabe!

Petizjon des tages

Wenn Heinrich der achte, gründer der anglikanischen kirche, gewusst hätte, dass es einmal so weit kommen würde:

Wie wir berichtet haben, kommen viele der Unterzeichner der Petition nicht aus dem Vereinigten Königreich. Wie unsere gespeicherten Daten zeigen, kommen alleine 41.336 der gezählten Stimmen aus Vatikan City

Bwahahahaha! Was für eine verarschung, was euch die scheißjornalisten aus presse und glotze da als willen des britischen volkes verkaufen wollen! Seltsam nur, dass die genau so windigen und unbeachtlichen petizjonen von menschen gegen TTIP niemals eine derartige würdigung bekommen haben… :mrgreen:

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß dabei, euch eure p’litische bildung von scheißjornalisten verabreichen zu lassen, bis ihr zuletzt blöd wie ein halber meter trockenen feldweges seid!