Kurz verlinkt

Die antidemokratischen Parteien scheiß-SPD, scheiß-CDU, scheißgrüne und scheiß-AFD verweigen vor der niedersäxischen landtagswahl jede antwort auf naheliegende fragen zu ihrer beabsichtigten p’litik. Müsst ihr verstehen: dass ihr vor der wahl angelogen werdet, war gestern. Heute werdet ihr vor der wahl angeschwiegen. Ihr sollt die arschlöcher aber trotzdem wählen. Weil sie so einen schönen schlips tragen und auf dem wahlplakat-foto so schön lächeln und so professjonell treuherzig in die welt gucken…

Von einem neuronalen netzwerk generiertes bild eines hundes in einem anzug

…muss man sie einfach gern haben. Und dann gibt vier jahre lang jeden verdammten tag lang antidemokratische, menschenrechtsverachtende und korrupte scheiße. Von der scheiß-SPD, der scheiß-CDU, den scheißgrünen und der scheiß-AFD.

Geht sterben!

Der parteiübergreifende, fanatische armenhass von BRD-p’litikern

Ich gebe mal weiter an @Shatrinja@twitter.com [archivversjon].

Tschüss, Kevin!

SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert hat seinen Twitter-Account deaktiviert. Die Diskussionskultur dort führe zu „Fehlschlüssen und Irrtümern“, sagt Kühnert im RND-Videointerview. Er habe festgestellt, dass er eine verzerrte Wahrnehmung der Wirklichkeit habe, wenn er zu viel Zeit auf der Plattform verbringe

[Archivversjon]

Da sehen sie mal, herr Kühnert, was mit einem gehirn passiert, dass sich immer mit den ganzen scheißjornalistys und parolenbrüllaffys auf S/M herumschlägt. Da hilft dann nicht einmal mehr ein kleiner mitarbeiterstab, den man dafür bezahlt, dass er den ganzen strom von scheiße für einen filtert. Kann ich verstehen, herr Kühnert, dass sie mit ihren p’litischen ambizjonen lieber am anderen ende der leitung stehen, also an dem ende, wo man selbst wirksam und würgsam manipuliert und den wortlos gemachten leuten ins gehirnchen ficken kann, statt von ihnen manipuliert zu werden.

Mal schauen, ob sie sich in den näxsten drei bis sex monaten ein bisschen mehr mit der lebenswirklichkeit der menschen in der BRD beschäftigen, wenn sie nur noch in der kollektiven gummizelle… ähm… filterblase der politischen klasse kommunizieren. Ich habe da ja so ein vorurteil, wie es kommen wird. Und genug schimpfwortreserve für das geschmeiß, als das sie sich schon frühzeitig erweisen werden.

Endlich

Innenministerin Nancy Faeser (SPD) will endlich mal was gegen die ganzen kinderficker machen. Das wurde aber auch mal zeit, dass p’litisch gegen die organisierte kriminalität zum systematischen sexuellen kindesmissbrauch in der hl. röm.-kath. kirche vorgegangen wird!!1!

Oh, das ist gar nicht ihre absicht: Diese nach geistiger verwesung und lüge stinkende und offen p’litisch kindesmissbrauchende giftfotze will nur eine anlasslose totalüberwachung der gesamten bevölkerung.

Mit verlaub, herr Post…

…aber wenn sie erst im jahr 2022 bemerken, dass ihre nun ehemalige partei scheiß-SPD längst eine kernkorrupte parallelgesellschaft geworden ist, die einfach ohne die menschen weitermacht [archivversjon], dann wirft das kein so gutes licht auf ihr intellektuelles vermögen. Leute mit gehirn wissen das schon seit mindestens zwanzig jahren. Da braucht man auch keine große intelligenz, es reicht, den offenen und sorgsam gepflegten armenhass in der scheiß-SPD als solchen zu erkennen. Sie können sich nicht so leicht die hände in unschuld waschen, herr Post, sie sind mitverantwortlich für die massenverarmung von menschen in der BRD und für die einführung eines staatlich subvenzjonierten billigarbeitsstrichs für die staatlich geforderte und geförderte lohndrückerei, denn sie haben genau diesen p’litischen willen jahrzehntelang mitgetragen, bis hin zum gutdotierten bummstagsmandat nebst diplomatenpass und bahncard 100 mitgetragen, während in der BRD alles vor die hunde ging, sie feind und stinkendes loch, sie! Gehen sie sterben! Und zwar kwalvoll, einsam und mit unbehandelten schmerzen, so wie die armen auch ihretwegen in der BRD verrecken!

Aber irgendwas müssen die ratten, die panisch ein sinkendes schiff verlassen, ja PResseerklären. Mal schauen, wo der wieder rauskommt. Wenn ich sehe, wie diese völlig unwichtige meldung durch die scheißpresse und den BRD-parteienstaatsfunk getragen wird, dann wird dieser schreibtischmittäter sicherlich nicht lange p’litisch unverwendet bleiben.

Und nun zum klima…

Um Erdgas einzusparen, steht nun ein weiteres Steinkohlekraftwerk aus der Reserve vor einer Rückkehr an den Strommarkt. Der Betreiber ist der momentan eher als Gasimporteur bekannte Konzern Uniper

Da freut man sich ja gleich doppelt, wenn man geld abgeknöpft kriegt, weil wegen des klimas ganz drängend und dringend eine „energiewende“ gebraucht wird, während großkonzerne, die gerade die grün-gelb-rote, von den menschen in der BRD aus der tasche geklaute gasumlage in milljardenpaketen den arsch geschoben bekommen, wieder kohle anzünden, damit sie brenne.

Und nun zum spocht

„Wir haben jetzt gesehen, dass die Zeit für Lippenbekenntnisse endgültig vorbei ist“, sagte Mahmut Özdemir (SPD), für den Sport zuständiger Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesinnenministerium, der Sportschau. Ein Verband, der sich nicht an Auflagen und Bedingungen für Fördermittel halte, ergänzte Özdemir, „der sexualisierte Gewalt, Doping oder andere interpersonelle Gewalt duldet, nicht aufklärt, vertuscht – solche Verbände dürfen keinen Cent von Steuermitteln bekommen.“

[Archivversjon]

Sagen sie mal, herr Özdemir von der SPD, sind sie eigentlich katolisch? Ich frage nur, weil sie so auffallend gut heucheln können. So lange die hl. röm.-kath. scheißkirche weiterhin mit der BRD verheiratet ist, obwohl dort in organisiert kriminellen strukturen kinder vergewaltigt werden, so lange die BRD weiterhin den mitgliedsbeitrag für die hl. röm.-kath. scheißkirche einsammelt und obenauf noch einen ordentlichen batzen staatsgeld legt, halten sie als vertreter genau dieser beschissenen scheiß-BRD besser mal ihre nach heuchelei und lüge stinkende fresse!

Verglichen mit den BRD-staatlich massiv geförderten zuständen wirken die widerlichen ausbeutungsverhältnisse im leistungsspocht geradezu niedlich — zum ausgleich geht in die hl. röm.-kath. scheißkirche auch viel mehr staatsgeld als in die spochtförderung.

Vom grenzenlosen armenhass zerfressene verfassungsfeinde des tages: scheiß-SPD, scheißgrüne, scheiß-FDP

a) Ergibt sich eine offensichtliche und erhebliche Diskrepanz zwischen der tatsächlichen Preisentwicklung und der bei der Fortschreibung der Regelbedarfsstufen berücksichtigten Entwicklung der Preise für regelbedarfsrelevante Güter, muss der Gesetzgeber zeitnah darauf reagieren. So muss die Entwicklung der Preise für Haushaltsstrom berücksichtigt werden (oben C II 2 e bb). Ist eine existenzgefährdende Unterdeckung durch unvermittelt auftretende, extreme Preissteigerungen nicht auszuschließen, darf der Gesetzgeber dabei nicht auf die reguläre Fortschreibung der Regelbedarfsstufen warten.

Kwelle: aus der urteilsbegründung zur entscheidung des bundesverfassungsgerichts, beschluss vom 23. juli 2014, 1 BvL 10/12 (Rz. 144). Die hervorhebung ist von mir. Und ja, das urteil ist so alt.

Ein so überzeugendes echtes und natürliches lächeln…

…wie das von Stephan „ich lasse meine regierungserklärungen vor dem verlesen in der bütt des landtages bei VW korrekturlesen“ Weil hat man nur selten gesehen:

Foto des aktuellen personenplakates für Stephan Weil aus dem niedersäxischen landtagswahlkampf

Nach völlig unbestätigten gerüchten aus für gewöhnlich uninformierten kreisen soll nur der blindenhund des fotografen kurz geknurrt haben, als das foto ausgewählt wurde. Er bekam dann ein leckerli und war wieder ruhig… und wir haben jetzt diese scheiße im wehrlosen öffentlichen blickraum hängen. Leider nur die plakate.

Grüße auch an Birgit „gut alimientierte kwotenfrau“ Honé und das ministerjum für bundes- und europaangelegenheiten und regjonale entwicklung [link geht zu juhtjuhbb, alternativ ist das anschauen über invidious möglich]. Nicht, dass noch jemand glaubt, dass dieser kernkorrupte Stephan Weil und seine gegenüber ärmeren menschen deutlich asozjalere scheiß-VW-SPD in irgendeiner weise wählbar sei!

Wundert sich nicht über wörter wie „konsumzurückhaltung“…

…so ein p’litiker aus der SPD, der mal eben etwas über 200 kiloøre in einem schließfach versteckt [Archivversjon]:

„Die Indizien dafür, dass maßgebliche SPD-Politiker in Hamburg in der Steuersache Warburg unrechtmäßig Einfluss genommen haben, werden immer zahlreicher“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Mathias Middelberg […] So twitterte der Bundestagabgeordnete Erik von Malottki: „Das Auffinden von 200.000 Euro im Schließfach von Johannes Kahrs ist sehr besorgniserregend. Kahrs sollte gegenüber der Öffentlichkeit und der SPD begründen, warum er so eine hohe Summe Bargeld lagert. Mir fehlt die Fantasie, dass es dafür eine rechtlich saubere Begründung gibt.“ […] Über 200.000 Euro in bar in einem Schließfach aufzubewahren, könne nur einen Grund haben. „Offenbar wollte Kahrs keine elektronische Datenspur auf seinem Konto.“

Kennen wir ja alle, dass wir zweihundert kiloøre lieber in bar im schließfach lagern, hauptsache, es macht keine spuren.

Aber keine sorge, das mit dem zurücktreten wegen persönlicher verfehlungen ist in der scheiß-SPD nach Willy Brandt aus der mode gekommen. Stattdessen gibt es die üblichen gedächtnislücken von kernkorrupten spitzenp’litikern:

Unter Mitwirkung von Kahrs, dem Beihilfe zur Steuerhinterziehung vorgeworfen wird, kam es zu Treffen des Bürgermeisters Scholz mit den Gesellschaftern der Bank, Christian Olearius und Max Warburg in den Jahren 2016 und 2017. Scholz sagt, er könne sich an den Inhalt der Treffen nicht mehr erinnern

Na, immerhin hat er nicht sein ehrenwort gegeben!

Grafik im stil der Olaf-Scholz-personenplakate aus dem letzten bundestagswahlkampf -- der kopf von olaf scholz ist ein ausgestreckter mittelfinger, aus dem anzug schaut ein bündel großer banknoten hervor -- »Korruption für Deutschland.« -- »Olaf Scholz wird auch weiterhin dafür sorgen, dass kein asozialer Cum-Ex-Betrüger in den Knast kommt. Der ist ja auch voll mit Schwarzfahrern, Müllbrötchenessern und Kiffern.« -- Vor dem SPD-logo ist eine banane platziert -- »SPD, kumpelhaftes geduze im wahlkrampf«.

Kleine randinformazjon: für diese satirische bearbeitung eines unerträglichen wahlplakates — ich hatte zum ersten mal in meinem leben richtig lust auf vandalismus bei dieser überall im wehrlosen öffentlichen blickraum plakatierten schröder-nachgeburts-fresse mit den wort „respekt“ drüber — bin ich als rechtsradikaler beschimpft worden. Menschen, die ich nicht kenne, haben in den folgenden wochen zu einigen meiner freunde den kontakt abgebrochen, weil diese nicht den kontakt zu mir abbrachen. Ja, auf so einem scheißniewoh sind die idjoten in der BRD angekommen. Und nein, nicht, weil ich corona gehabt hätte, sondern weil ich diese SPD in ihrem offenen armenhass im allgemeinen und diesen Olaf Scholz im besonderen zum kotzen finde. Leute, die dieser durchgeschröderten korruptistan-SPD irgendwelche besonderen schutzrechte zuerkennen, weil sie ja „links“ ist, haben in meinen augen die kontrolle über ihr leben verloren und sollten mit ihren realitätsverlusten mal zum arzt gehen. Aber dringend. Das ist genau die geisteshaltung eines Trump-wählers, nur in die andere richtung. Wenn ihr mit vollgas gegen die wand fahren wollt, weil ihr so meschugge seid, dann macht das bitte als privatvergnügen! Idjoten!

Gerhard-Schröder-nachgeburt des tages

Wegen Fachkräftemangel
Sigmar Gabriel spricht sich für eine längere Wochenarbeitszeit aus

Deutschland müsse sich auf zehn Jahre einstellen, „in denen es anstrengender wird“, sagte Sigmar Gabriel der „Bild am Sonntag“. Nur so könne der Wohlstand erhalten werden. Er schlägt deshalb vor, dass die Menschen mehr arbeiten.

[Archivversjon]

SPD des tages

Die SPD startet ihr Parteiausschlussverfahren gegen Schröder […] Doch es schwingt auch viel Erschütterung mit, was aus dem SPD-Kanzler geworden ist. Schröder war für viele ein Wegbegleiter und Förderer

[Archivversjon]

Dazu muss ihm bewusstes parteischädigendes Verhalten nachgewiesen werden. Was, wie andere Fälle zeigen, juristisch extrem kompliziert ist. Und sich vermutlich am ehesten mit seiner Interessenkollision als Politiker und Gaslobbyist erreichen ließe

Ach, das merkt ihr jetzt erst?

Hej, genossen, stinkende! Bitte die ganzen widerlichen nachgeburten von Gasherd Schröder nicht vergessen: diesen menschen- und armenhasser Olaf Scholz zum beispiel, oder diesen nicht minder ekelerregenden menschen- und armenhasser Frank-Walter Steinmeier, der hier gerade den grüßaugust macht und das amt des bummspräsidenten stärker beschädigt, als ich es durch jede beschimpfung könnte! Und guckt doch bitte auch mal in die länder. Dieser Stephan Weil, den wir hier in niederschlagsen haben und der sich immer gruslig ambizjoniert vordrängelt, wenn auf seinem weg eine fernsehkamera oder ein jornalistenmikrofon steht, dieser bizarre bananenpräsident aus der staatskanzlei an der planckstraße hat sich auch schon mal seine regierungserklärung bei VW korrekturlesen lassen, bevor er sie in der bütt des niedersäxischen landtages vorgetragen hat. Mehr muss man über diesen typen nicht wissen, um zu wissen, was für ein typ er ist. Auch vom bananengeschmack kann einem schlecht werden. 🍌️🤮️

Ach, ihr wollt gar nix ändern in der SPD? Ihr wollt da nur eine lustige populistische schmonzette aufführen und lehnt erneuerung ab. Na gut, dann ändere ich auch nix:

Bild im stil eines SPD-wahlplakates aus dem letzten bundestagswahlkrampf. Text: 'Respekt? Die Speichellecker von Diktatoren und Kriegsherren nennen wir bei uns »Genosse«. SPD'. Dazu ein foto eines zufrieden lachenden Gerhard Schröder

Straßenkunst in berlin: eine umarmung zwischen Gerhard Schröder und Wladimir Putin, darunter auf russisch und deutsch der text: mein gott, hilf mir, diese tödliche liebe zu überleben.

Stirb, scheiß-hartz-IV-SPD, stirb! Verreckt, menschenhasser, verreckt!

Wenn das bundeskanzleramt eine party gibt…

…und die ganze SPD-bundestagsfrakzjon zusammen mit allen kriminellen und kernkorrupten freunden vorbeikommt, dann kriegen halt mal ein paar frauen KO-tropfen in ihren schnaps und werden anschließend in einer dunklen ecke vergewaltigt [archivversjon]. Sonst macht so eine party unter genoss:innen ja auch gar keinen richtigen spaß.

Früher…

Früher, als ich noch jung war, wurde die SPD immer wieder mal polemisch als die fünfte kolonne moskaus bezeichnet. Jetzt sind andere zeiten, und jetzt sind ganz andere die fünfte kolonne moskaus. Unverändert bestehen bleibt die dummheit dieser beschimpfung. Aber mit dummheit kennt sich Olaf „respekt“ Scholz, diese fünfte kolonne der idiocracy, ja aus.