Organisierte kriminalität des tages

Wenn die BRD-scheißpresse in mutmaßlicher rücksicht auf einen wichtigen werbekunden die entscheidenden fragen gar nicht erst aufwirft und keine probleme mit der bananisierung der BRD hat, dann muss man eben die schweizer presse lesen:

Verquickung Autoindustrie und Staat
Wie weit reicht der Einfluss von VW auf die niedersächsische Landesregierung?

Falls das demnächst mal hinter irgendeiner bezahlmauer verschwindet oder gelöscht wird, weil ein scheißp’litiker sein „recht auf vergessen“ durchsetzt: hier ist eine dauerhafte archivversjon.

Übrigens hat prof. dr. Offensichtlich am Artikel mitgeschrieben:

Die 20-Prozent-Beteiligung des Landes Niedersachsen und Weils Sitz im VW-Aufsichtsrat weisen stets darauf hin, dass der Einfluss des Wolfsburger Konzerns auf die Regierungsgeschäfte durchaus weitreichend sein könnte

Da wäre ich niemals drauf gekommen! :mrgreen:

Immerhin…

Immerhin hat Martin „hundert prozent“ Schulz, kanzlerkandidat der rechtspopulistischen scheiß-hartz-IV-SPD und mitglied meiner geheimgehaltenen liste von menschen, bei denen mich eine eventuelle todesnachricht in feierlaune versetzte, eines verstanden: er hat verstanden, mit das mit dem internetz in der BRD geht und wie man sich — unter den bedingungen der völlig freien gerichtswahl in internetzdingen — durch auswahl der hamburger dunkelkammer die gewünschten entscheidungen verschafft, wenn der p’litische mitbewerb mal wieder fäjhknjuhs im internetz verbreitet.

Und, ist euch aufgefallen, wie schnell aus einem satiriker beim zwitscherchen ein verbreiter von fäjhknjuhs und häjhtspietsch geworden ist, der demnächst einfach ratzefummel wegzensiert werden darf, wisst schon, netzwerkdurchsetzungsgesetz? Das kommt übrigens auch von der rechtspopulistischen scheiß-hartz-IV-SPD…

Wahlkrampf des tages

Martin Schulz, kanzlerkandidat der NSSPD (nach-Schröder-SPD) hat endlich ein ganz tolles tema gefunden, wo er Angela Merkel attackieren kann und hat es gleich über den stürmer am sonntag publik gemacht. Von mir dazu einen gerzlichen hückwunsch und die leise geäußerte anmerkung, dass erstens die SPD während der so genannten „flüchtlingskrise“ regierungspartei war (und jetzt immer noch ist) und dass sich zweitens die menschen nicht ganz so leicht verarschen lassen, wie man das bei der intelligenzverachtenden SPD zu denken scheint.

Möge sich die unwählbare scheiß-hartz-IV-billiglohn-und-volxentrentungs-SPD schnell die fünfprozenthürde von unten anschauen!

Wahlkampf und friedensp’litik des tages

Dem Krieg im Jemen und der Katarkrise zum Trotz: Die Bundesregierung hat erneut Waffenlieferungen nach Saudi-Arabien genehmigt. Die SPD kritisierte den Koalitionspartner dafür und spricht von einer „irritierenden“ Entscheidung

Kann vielleicht mal jemand dieser nach scheiße stinkenden scheiß-SPD erzählen, dass sie zurzeit eine regierungspartei ist und diese „irritierende“ — untereinander nennen es die SPD-volxverkäufer natürlich: „wirtschaftsfördernde“ — entscheidung als solche erst möglich macht?

So wies der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir darauf hin, dass die SPD Teil der Regierungskoalition sei

Ach, hat schon jemand getan. Dann ist es also die ganz normale intelligenzverachtung von verlogenen arschlöchern und nicht ein kurzfristiger realitätsverlust.

Hej, scheiß-SPD!

Wisst ihr, warum ihr noch auf jahrzehnte völlig unwählbar seid und nach dem „biologischen verschwinden“ eurer wählerschaft in den nächsten vier jahrzehnten nur noch eine zukunft als bedeutungslos dahindümpelnde 1,2-prozent-splitterpartei vor euch habt? Nein, wisst ihr nicht?

Ich sags euch mal: wegen eurer tollen, aber nur für die PR durchgezogenen „trendwende-versuche“ bei beibehaltung eurer mit der Schröder-Fischer-regierung begonnenen entrechtungs-, verarmungs-, entrentungs- und zwangsarbeits-p’litik, die sich dann solche „mutmacher“ herbeiruft¹:

Altkanzler Gerhard Schröder als Gast und Mutmacher – es soll ein Signal des Aufbruchs von der Westfalenhalle ausgehen

Echt! Der gas-Gerhard von den fleischtöpfen des „lupenreinen demokraten“ (G. Schröder über W. Putin) als „mutmacher“!

Diese kleinausgabe eines Donald Trump der BRD, der sogar als kirrer prozesshansel mit kanzlerhintergrund gerichtsprozesse um seine haarfarbe geführt hat, während seine nach rotgrüner scheiße stinkende scheißregierung im jubelglanz der scheißspringerpresse die menschen massenhaft ins elend stieß. Glaubt mir, da „freut“ sich der vom so genannten „dschobbcenter“ unter androhung von obdachlosigkeit zur billigarbeit genötigte mensch mit seinem hungerlohn aber, wenn er auch nur an Schröders beschissene scheißfresse denkt! Und die betroffenen der von euch vorangetriebenen lohndrückerei durch einen staatlich gewollten und subwenzjonierten billigarbeitsstrich „freuen“ sich auch. Jeder „freut“ sich doch, wenn man ihm in die fresse kackt, so wie ihr es tut.

Der jetzige scheißvorstand der scheiß-SPD findet das alles ja gut und richtig. Da hilft dann auch eine halbwegs unverbrauchte frontfresse eines SPD-hansels aus dem brüsseler korruptistan (sonst ja eher so eine art gorleben für ausgebrannte BRD-p’litiker) nicht, wenn hinter der fresse die gleiche scheiße steht.

Die CDU könnte einen wackeldackel als spitzenkandidat gegen euch aufstellen, scheiß-SPD, und sie würde damit die bummstagswahl gewinnen. Nicht, weil die leute so CDU-affin geworden wären, sondern, weil menschen mit einem restgefühl ihrer würde vor eurem asozjalen, menschenverachtenden drexladen nur noch fliehen können.

Vollidjoten! Intelligenzverachtende arschlöcher! Menschenfeinde! Fäkalmaden! Verräter! Scheißpack! Verreckt endlich!

¹Dauerhaft archiverte versjon gegen die von scheißpresseverlegern lobbyistisch durchgesetzte depublizierung von längst bezahlten inhalten des BRD-staatsfernsehens.

Verfassungsfeinde des tages

Die deutsche Regelung zur Vorratsdatenspeicherung ist mit EU-Recht nicht vereinbar. Telekommunikationsunternehmen können deshalb nicht verpflichtet werden, ab dem 1. Juli die Telefon- und Internetverbindungsdaten aller Bürger zehn Wochen lang speichern zu müssen, wie das Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster in einem Beschluss vom Donnerstag entschied

Grüße an die verfassungsfeinde aus CDU, SPD und CSU mit ihren abergläubischen und neurotischen DDR-2.0-totalüberwachungsfantasien! Man kann diesen arschlöchern ja nicht einmal mehr ein „geht doch nach drüben, wenns euch hier nicht gefällt“ zurufen.

Aber verlasst euch drauf: wenn die überwachungsfantasien mit EU-recht nicht vereinbar sind, dann wird demnächst das EU-recht scheibchenweise geändert.

Überwachung des tages

Kurz vor Abschluss eines Gesetzgebungsverfahrens „zur Änderung des Strafgesetzbuches, des Jugendgerichtsgesetzes, der Strafprozessordnung und weiterer Gesetze“, bei dem es z.B. um die Frage des Fahrverbots für Straftäter ging, hat die Große Koalition durch einen Änderungsantrag einen weiteren Schwerpunkt eingefügt. Dieser hat es in sich. Insbesondere sollen umfangreiche Rechtsgrundlagen für Kommunikationsüberwachung und Online-Durchsuchungen von Computern und Smartphones geschaffen werden

Rasch noch die STASI-2.0-gesetze in dieser legislaturperiode durchprügeln… vier weitere jahre FDJ-kanzlerin Merkel sind ja gesichert.

Es scheint so weit zu sein…

In der BRD liegt ein gesetzliches verbot von adblockern in der luft

Die arschlöcher von presseverlegern, die so etwas in den dunkelkammern des reichstages anleiern, sind nun einmal nichts anderes als eure feinde. Ob eure kompjuter von irgendwelchen kriminellen gepwnt werden, ist denen scheißegal, so lange nur ihr geschäftchen läuft.

SPD des tages

Wie die scheiß-SPD in der BRD atomausstieg machen will… da kriegste sehnsucht nach kernkraftwerken. Das wird lustig, wenn die autos demnächst nicht mehr mit benzin fahren, sondern mit in kraftwerken verfeuerter braunkohle. Mindestens so sauber wie ein dieselmotor von VW!

(Mit jedem wahlkampf der scheiß-SPD werden ein paar hundert satiriker arbeitslos.)

Heiko Maas des tages

In einer ganzseitigen Verteidigung seines Internet-Zensurgesetzes in der Zeit geht Heiko Maas mit keinem Wort auf den wichtigsten Punkt seiner Kritiker ein: dass letztlich nur Richter entscheiden können, was rechtswidrig ist. Durchgängig tut er so, als sei die Rechtswidrigkeit eines Inhalts dadurch bewiesen, dass jemand sich darüber beschwert

Auch weiterhin viel spaß mit der zensursula 2.0 aus der scheiß-SPD!

Ich kann unzensiertes Internet einfach nicht ertragen. Deshalb mag ich Heiko Maas. SPD. Mit Schulz-Effekt. Außen rot. Innen tot.

Übrigens: bei Tichys einblick kann man noch etwas sehr gruseliges über die weiteren internetzzensurpläne der scheiß-SPD lesen.

Der SPD-Abgeordnete Lars Klingbeil plädierte in einem Vortrag dafür, dass zukünftig Angebote von ARD und ZDF in den Netzen bevorzugt behandelt werden sollen.
Wesentlicher Teil der SPD-Digital-Forderung ist im Leitantrag zum Wahlprogramm eine „Must-be-Found“-Regelung, die sicherstellen soll, dass faktisch regierungsnahe Medien bei Facebook und Twitter als erste sichtbar werden sollen

Das ist ja auch bitter, wenn die menschen mal was anderes als überall die gleiche regierungspropaganda sehen!

Kennt ihr den schon?

SPD-Politiker gesteht: „Wir verstehen die Menschen nicht mehr“

Allergiewarnung: der link geht zu RT.

Ja, du arschloch von einer arschlochpartei: dann hört doch einfach mal damit auf, euch immer nur mit arbeitgeberverbänden und verbrechern (wie den erfindern von hartz-IV und riesterrente) zu unterhalten, und hört mal denen zu, deren interessen ihr zu vertreten vorgebt. Und nein, nicht nur in den drei monaten, wo ihr eure lügen vor der wahl vermarkten wollt. Ach, das wollt ihr nicht, weil euch die ganz normalen menschen nicht so gut bezahlen? Na, dann geht halt verrecken, ihr antisozjalen menschenfeinde, zwangsarbeitszwingherren und schreibtischmörder, die keiner mehr braucht! Denn die CDU/CSU gibt es schon. Und eure direkt an hirnamputierte gerichteten, scheißjornalismusgetriebenen personenkultideen könnt ihr euch dahin stecken, wo keines sönnchens strahl die fäkal gefüllte höhle zu beleuchten vermag.

Durchwählen!

Wie „schön“ für die menschen in nordrhein-westfalen, dass sie morgen mal wieder so richtig durchwählen und ihre stimme mit schmackes in die urne ballern können! Das ist die letzte hoffnung für Martin „hundert prozent“ Schulz aus der hartz-IV-, lohndumping-, ein-euro-dschobb-, zwangsarbeit- und riester-massenverarmungspartei SPD vor der erwartungsgemäßen ernüchterung bei der eigentlichen bummstagswahl.

Ich beobachte übrigens mit einem gewissen genuss, dass es der scheißpresse der BRD nicht mehr gelingt, so einen menschenfeind einfach hochzuschreiben. Möge die scheißpresse ebenfalls in der bedeutungslosigkeit versinken!