So läuft das eben beim BRD-parteienstaatsfunk

Kurz bevor ARD-Journalist Michael Stempfle neuer Sprecher des Verteidigungsministeriums und Leiter Stab Informationsarbeit wurde, erschien ein Artikel voll des Lobes für seinen neuen Dienstherrn Pistorius

Auch weiterhin viel spaß mit der täglichen faktenfummelei und p’litischen bildung durch den BRD-parteienstaatsfunk und den sonstigen p’litisch-jornalistischen komplex. Und immer schön die rundfunkabgabe bezahlen, sonst gibts knast!

Mehr religjon in der BRD!!1!

Kennt ihr den schon?

Thüringens Vize-Landtagspräsidentin Dorothea Marx (SPD) hat die Einführung jüdischer Feiertage in Thüringen angeregt. »Ich verstehe nicht, warum religiöse gesetzliche Feiertage auf christliche Religionen beschränkt sind«, sagte Marx anlässlich des Internationalen Holocaust-Gedenktages im Thüringer Landtag […] Am Rande der Veranstaltung zum 27. Januar erläuterte sie, dass jüdische Feiertage früher Bestandteil des Alltags in Deutschland gewesen seien. »Da wusste jeder, was los ist an Jom Kippur oder Rosch Haschana.«

Inzwischen sei das aber nicht mehr so, sagte Marx, die auch SPD Abgeordnete im Parlament ist. Ihrer Meinung nach könnten gesetzlichen Feiertage die Vielfalt der Religionen ausdrücken

Nun, frau Marx, ich will es mal so sagen: lt. statista leben zurzeit in der BRD knapp unter hunderttausend juden, wenn ich hingegen wolfram alpha frage, sollen im jahr 2005 geschätzt rd. 225.000 juden in der BRD gelebt haben. Vergessen wir einmal die tatsache, dass vermutlich für einen gewissen anteil dieser menschen die religjon völlig bedeutungslos geworden sein wird und schätzen wir ganz großzügig 200.000 juden, die zurzeit unter den geschätzt 83,8 milljonen BRD-bewohnern leben. Diese würden dann rd. 2,4 promill der bevölkerung ausmachen. Das ist, wie schon gesagt, eine schätzung, die eine eher zu hohe zahl annimmt. Dem stehen zurzeit rd. 4,5 prozent der bevölkerung — für rechenschwache wie sie, frau Marx: das ist ungefähr das zwanzigfache — gegenüber, die muslime sind.

Bevor sie hier also chanukka, sukkot und jom kippur als gesetzliche feiertage einführen, um voller p’litischer einfalt die „vielfalt“ der religjonen zu würdigen, führen sie bitte auch das opferfest der zurzeit großten religjösen minderheit als gesetzlichen feiertag in der BRD ein! Ach, das ist ihnen dann doch ein bisschen zuviel der vielfalt? Sie wollten nur zum industriellen-massenmord-gedenktag eine völlig unverbindliche frase aus ihrem stinkenden, verlogenen p’litikermaul in die welt pusten, um zu heucheln und mit ihrem gleichermaßen reflexartigen wie preiswerten filosemitismus in presse und parteienstaatsfunk erwähnt zu werden? Na, das habe ich mir doch gleich gedacht! Niemand hätte etwas anderes von ihnen erwartet, sie שיקסע…

Das wahre wort des tages

Die Bertelsmann Stiftung war eine treibende Kraft hinter der „Agenda 2010“ von Ex-Kanzler Gerhard Schröder (SPD) sowie im Speziellen der Hartz-Gesetze, mit denen der Niedriglohnsektor in Deutschland massiv ausgebaut wurde, haufenweise prekäre Beschäftigungsverhältnisse ohne soziale Absicherung entstanden und auf Jobverlust der rasche Absturz in Armut folgte. Damit wurde erst der Boden für die vielen Missstände bereitet, die die Bertelsmänner heute in immer neuen Studien „beklagen“. Es gibt gewiss glaubwürdigere Kritiker

Zur ergänzung empfehle ich den kommentar von Sinerider [archivversjon gegen die löschos im heiseforum].

Gruß auch an die beschissenen scheißgrünen in ihrem bürgerlichen armenhass, die diese ganze scheiße mitgestaltet und ein vierteljahrhundert lang mitgetragen haben!

Bitte nicht und niemals vergessen!

In Berlin hat die SPD mit dem Verkauf der städtischen Wohnungen – gepaart mit der Weigerung, in adäquater Menge Ersatz zu bauen – diesen Mangel- und Wucherzustand mutwillig herbeigeführt und stellt das Ergebnis der eigenen Politik nun als ein Naturgesetz hin, auf das man keinen Einfluss habe

Und nein, so ist die SPD nicht nur in berlin. Seit einem vierteljahrhundert hat diese beschissene scheißpartei, die den wortbestandteil „sozjal“ zum tieferen hohn im parteinamen trägt, nur noch ein überall verfolgtes gesellschaftliches programm: ausweitung der verarmung der menschen in deutschland und existenzjelle sorgen, die bis weit in die mittelschicht hineinreichen sollen. Ich verstehe auch nicht, dass dieses geschmeiß überhaupt noch gewählt wird…

Aber hej, ist ja auch BRD hier. Hier finden es die leute ja auch ganz normal, eine demonstrazjon vorher bei der polizei anzumelden. (Erzählt das mal einem franzosen!) Da wählt man dann auch die hartz-IV-, zeitarbeits-, lohndrück- und wohnungsmangel-SPD. Manche glauben sogar, dass sich dadurch etwas ändert.

BRD-massenvermarmung des tages

Jede dritte Frau mit einer Vollzeitstelle in Deutschland steuert auch nach 40 Arbeitsjahren auf eine Rente von weniger als 1000 Euro netto zu

[Archivversjon]

Tja, das ist die generazjon „staatlich subvenzjonierte rot-grüne lohndrückerei mit hartz-vier-hebel und zwangszeitarbeit“. Danke, scheiß-SPD! Danke, scheißgrüne! Nur noch eine frage der zeit, bis die verblendeten, die euch noch wählen können, endlich aussterben. Aber hauptsache, jeder schreibt hier gender-neusprech! Für mehr gerechtigkeit!!1!

Grüße auch an Gasherd Schröder!

Wenigstens eins…

…wird diese bundesregierung vielleicht noch ansatzweise hinbekommen [archivversjon]:

Der SPD-Kirchenbeauftragte Lars Castellucci sagte der Wochenzeitung „Die Zeit“, die Koalition wolle die sogenannten Staatsleistungen „unbedingt“ ablösen

Mit „staatsleistungen“ ist hier das bedingungslose grundeinkommen gemeint, dass die BRD den scheißkirchen einfach zuschiebt. Ist nur ein bisschen mehr als ein halbes milljärdchen. Nein, nicht einmalig, sondern jedes verdammte jahr. Zusätzlich zum einsammeln der mitgliedsbeiträge über die so genannte „kirchensteuer“. Zusätzlich zu diversen sonderrechten für die scheißkirchen, die einen rechtsfreien raum entfalten, in dem die kristliche kriminalität gut gedeihen kann. Zusätzlich zur staatlichen besoldung für die großpfaffen der scheißkirchen. Zusätzlich zur recht lukrativen zusammenarbeit des staates BRD mit allerlei kirchlichen einrichtungen, vom kinderfolterheim über die behindertenausbeutung über das teuerste hotelzimmer der BRD (alters- und pflegeheim) bis hin zur sterbekammer. Nur ein halbes zusätzliches milljärdchen im jahr.

Aber mir wird schon wieder ganz hoffnungslos vor augen, wenn ich sehe, wie so ein kirchenbeauftragter aus der scheiß-SPD darüber redet:

Sie sollten aber nicht einfach gestrichen werden, sondern durch eine einmalige Ablösesumme enden

Mein vorschlag: nehmt doch einfach nochmal hundert milljarden øre staatsverschuldung auf — ach, das heißt jetzt ja „sondervermögen“, damit man auch weiterhin beim verschulden der BRD aufs grunzgeschwätz scheißen kann — um den armen, notleidenden und organisiert kriminellen scheißkirchen nochmal einen ordentlichen batzen scheißgeld in den fetten arsch zu schieben! Halleluja!

Verräterpartei des tages

SPD plant historischen Angriff auf Brief- und Fernmeldegeheimnis

Die von kriminellen abgeschaute übernahme eines kompjuters mit schadsoftwäjhr nennt man jetzt übrigens client side scanning. Klingt doch viel besser, dieser neusprech für einen staatstrojaner.

Schon der letzte bruch des grunzgesetzes war übrigens völlig konsekwenzenlos

Bundesgrüßaugust des tages

Steinmeier in Tirana:
„Europa freut sich auf Albanien“

[Archivversjon]

Also ich bin — im gegensatz zu diesem ekelhaften typen mit SPD-, hartz-IV- und Schröder-hintergrund, zu diesem Krank-Spalter Weinmeier, der sich in seinem berliner scheißschloss noch jahrelang als BRD-staatsoberhaupt aufspielen darf — nicht dieser „europa“, der sich auf ein weiteres armenhaus in der europäischen unjon freut. Wir haben auch so schon genug verarmung und staatlich „geforderte und geförderte“ lohndrückerei nach dem herzen dieses von menschenhass und korrupzjon zerfressenen scheißfeindes. Und auch schon lange genug. So lange, dass eine ganze generazjon von hungerrentnern unvermeidlich geworden ist und bis zum tod spielball behördlicher willkür bleibt. So ein toller p’litischer wille! So eine große, stinkende leibespforte!

Warnung des tages

Der Beauftragte der Bundesregierung für Religions- und Weltanschauungsfreiheit, Frank Schwabe (SPD), forderte die Entlarvung religiös begründeter Populismen – sonst werde Religion am Ende „wirklich weltweit in ganz unterschiedlichen Systemen der Treiber für Unfreiheit“

[Archivversjon]

Herr Schwafelschwabe, sie BRD-beamteter dummkopf, machen sie mal ihre verdammten scheißaugen auf! Religjon war in der gesamten menschheitsgeschichte (und vermutlich schon in vorgeschichtlichen zeiten) nichts anderes als ein treiber der unfreiheit in völlig unterschiedlichen systemen. Das ist das wesen der religjon. Das ist ihr zweck. Den menschen zu erzählen, dass sie in einem gottgewollten herrschaftssystem leben oder dass ein noch höheres maß an noch mörderischerer unfreiheit noch gottgewollter wäre. Von russland bis katar; von der neuzeit bis zum totem.

Und damit das funkzjoniert, muss die religjon allen menschen erzählen, dass sie ein problem mit G’tt hätten und für dieses eingeredete (und gern mit unterstützender brachialgewalt verstärkte) problem eine lösung anbieten. Im idealfall die einzig richtige, guck dir ja nix anderes an, sonst gibts hölle, folter und feuer! Wenn man das geschafft hat, kann man jede herrschaft mit religjon stützen. Man hat die deutungshoheit über ein gesamtes leben gewonnen. Nur, weil man den menschen ein nicht existierendes problem mit G’tt eingeredet hat.

Auch die BRD, die sie besoldet, herr Schwafelschwabe, hat sich da nie zurückgenommen, sondern bleibt schön mit den großen scheißkirchen verheiratet. Da hat der böse onkel Hitler ja mal was richtig gutes eingefädelt, nicht wahr?! 🤢️

Also halten sie ihre verdammte, dumme heuchelfresse, herr Schwafelschwabe! Sie sind dumm und widerlich.

Oh, hat es auf dem redeklo noch nachgetröpfelt?

Ideologische Abgrenzungen und einfache Wahrheiten seien eng verwoben mit rechtspopulistischen Ansichten

Stimmt, herr Schwafelschwabe. In ihrer scheißpartei lautet der rechtspopulistische spruch „sozjal ist, was arbeit schafft“. Von lohn ist nicht die rede. Da freut man sich doch, dass die kristliche scheißkirche in ihrer bibel stehen hat: „wer nicht arbeiten will, soll auch nicht essen“ (2.Th 3:10) und das immer gern betont hat. Obwohl die arbeit des pfäffischen geschmeißes eher weniger mit kraft mal weg zu tun hatte, aber dafür eben auch nicht so oft mit hunger und existenzangst.

Herr Schwafelschwabe, denken sie mal drüber nach, sie feind und arschloch! Ach, wollen sie nicht? Dann eben nur feind und arschloch!

Zitat des tages

Natürlich sollte man sich nichts vormachen. Dass die ‚Ampel‘ plant, wenigstens die schlimmsten Auswüchse der unseligen ‚Agenda 2010‘ unter dem Rubrum ‚Bürgergeld‘ wieder ein wenig zu kappen, hat nichts damit zu tun, dass plötzlich eine Welle der Menschlichkeit durch diverse Parteizentralen geschwappt ist. Was gemeinhin als ‚Hartz IV‘ bezeichnet wird, diente nie dem Zweck, Arbeitslosigkeit sinnvoll zu managen, sondern Arbeit drastisch zu verbilligen. Indem man Arbeitssuchende unter permanenten Druck von Sanktionen und Kürzungen dazu zwang, auch miesest bezahlte Drecksjobs zu machen und gleichzeitig all jene außerhalb des Beamtenapparats so in Angst vor Arbeitslosigkeit hielt, dass sie nicht allzu gierig wurden und nicht aufmuckten

Stefan Rose in den fliegenden brettern

Übrigens: eine arbeit, die es nicht wert ist, mit mindestens 16 øre in der stunde bezahlt zu werden, ist es auch nicht wert, überhaupt getan zu werden. Sollen die ausbeuter und ihre stinkenden lohndrücker-kumpels aus p’litik und DGB-gewerkschaften es doch einfach selbst machen, wenn sie nicht anständig dafür zahlen wollen!

Oh, wie schön! Genau zur brüllball-geldmeisterschaft!

Freihandel mit Kanada
Ceta-Abkommen soll in drei Wochen im Bundestag ratifiziert werden

[Archivversjon]

Mal schauen, ob es wenigstens beim diesjährigen absurden maFIFA-scheißteater in katar scheitert, unter dem brüllball-taumelwahn der BRD-bewohner ein paar sehr unpopuläre p’litvorhaben zu verstecken.

In den volxtrauertag gerotzt

Unsere bundesregierung hat schon einen ganz besonderen stil, wenns darum geht, der toten der deutschen kriege zu gedenken [archivversjon]:

Lambrecht:
Einsatzbereite Bundeswehr „dringender denn je“

Aber mir (und allen anderen menschen in der BRD) vor lauter trauer um die gefallenen das tanzen verbieten, während man das näxste kanonenfutter seinen treueeid schwören lässt und das geld, mit dem auch zukunft entstehen könnte, für die bundeswehrmacht verheizt! So eine stinkende, heuchelnde, verlogene [wort zensiert]! Einfach nur widerlich, wie diese karakterlose [schimpfwort nach belieben hier einsetzen] noch die toten durch p’litischen missbrauch verspottet. Und der staatstragende scheißjornalist findet es geil!

Was Sigmar Gabriel nicht mag

Wenn mal jemand über seine frühere förderung des russlandgeschäftes und seine weitgehenden p’liischen forderungen schreibt [archivversjon], dann mag Sigmar „magenverkleinerung im vorwahlkampf“ Gabriel das gar nicht und lässt seine juratrolle raus.

Gabriel hat sich direkt über einen Anwalt gemeldet. Über die Forderung Gabriels, die beiden Sätze zu ändern, entscheidet nun das Landgericht Hamburg, da CORRECTIV der Forderung widersprochen hatte

Weia, ausgerechnet die hamburger dunkelkammer.

Grüne des tages

Die niedersäxischen scheißgrünen koalieren mit der scheiß-SPD [archivversjon] unter ihrem vorher- und nachher-ministerpräsidenten Stephan „banane“ Weil, der auch schon dabei erwischt wurde, dass er seine regierungserklärungen vorm feierlichen vortrag in der bütt des niedersäxischen landtages zu VW zum korrekturlesen gab.

Bei so schnellem und vielem opportunismus im heimatland Gasherd Schröders bin ich auch gar nicht mehr gespannt, was aus den scheißgrünen „inhalten“ werden wird, mit denen hier der wehrlose öffentliche blickraum zugekleistert wurde.

Übrigens, scheiß-SPD: jetzt kannst du endlich mal die letzten auf pappe gestempelten kotzfressen deines obermotzes abhängen. Der ganze intelligenzbeleidigende scheißdreck hängt hier ja immer noch überall rum. Selbst kleinstparteien kriegen es hin, ihre erbärmlichen lügenpappen nach der scheißwahl abzuhängen, nur die mit geld vollgesogene scheiß-SPD scheint damit überfordert zu sein. Vermutlich sind dort alle viel zu sehr mit korrupzjon beschäftigt. Arschlöcher!

Eins bleibt uns in der neuen scheißkoalizjon jedenfalls erhalten:

Nach NDR Informationen könnte Wiebke Osigus das Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und regionale Entwicklung übernehmen. Die Sozialdemokratin sitzt seit 2017 im Landtag

Ein bullschitt-ministerjum, das nur dazu dient, eine weitere unerfreulich stinkende person mit posten und pfründen einer landesministerin zu pämpern und die — „hach, wir sind ja offen für gleichstellung, bis hin zum bedingungslosen grundministerinnenamt“ — frauenkwote mit einem eigens dafür geschaffenen bullschitt-dschobb einzuhalten [der link geht zu juhtjuhbb, über invidious ist das video auch ohne guhgells überwachenden wanzenscheiß verfügbar]. Bezahlt von den bewohnern des landes niederschlagsen, die sich jetzt nicht mehr gegen diese asozjale bereicherung einer genossin wehren können. Jedes mal, wenn ich in der osterstraße an diesem scheißschild vorbeikomme…

Behördenschild des niedersäxischen ministerjums für bundes- und europaangelegenheiten und regjonale entwicklung in der osterstraße 40

…kommen mir äußerst unfriedliche gedanken, die ich gar nicht weiter öffentlich ausführen möchte. Weil ich bei so einem staatskriminellen geschmeiß nicht mehr an frieden glauben kann, sondern nur noch an die guillotine. Aber meine verachtung für diese fäkalmade von bananenp’litiker (mit erschreckenden bummsp’litischen ambizjonen und großem drang zu kameras und mikrofonen, wo er stets von scheißjornalisten umtätschelt wird), der hier jetzt dank der komplizenschaft der stinkenden scheißgrünen das land in weitere fünf jahre voller scheißkorrupzjon führen wird, meine verachtung für Stephan Weil und alle seine scheißschergen und günstlingys, auszudrücken, lasse ich mir nicht nehmen.

Stirb, scheiß-SPD, stirb! Verreckt, scheißgrüne, verreckt! Von mir aus könnt ihr gern ein übermotorisiertes scheißauto von scheiß-VW mit zum klimaneutralen verwesen in die würmergrube nehmen.

Lt. artikel 38 des grunzgesetzes für die BRD…

…sind abgeordnete des deutschen bummstages vertreter des ganzen volkes, weder an aufträge noch an weisungen gebunden und nur ihrem… hüst!… so genannten „gewissen“ unterworfen. Von koalizjonsverträgen ist da nicht die rede, wenns ums abstimmen geht. Kennt ihr wohl noch nicht, da bei den scheißgrünen und der scheiß-SPD. Na gut, dann lest es einfach selbst nach! Und dann haltet eure nach scheiße und lügen stinkende scheißfresse!

Oder hat sich heise diesen bullschitt „sind dafür, aber stimmen dagegen“ etwa aus den fingern gesogen und diese dümmliche frase nicht aus einer eurer beschissenen und intelligenzverachtenden scheiß-PResseerklärungen abgekupfert?

(Ach ja: mir ist das relativ egal. Der zustand der bei ständig steigendem verkehrsaufkommen seit jahrzehnten der verrottung überlassenen straßen und insbesondere autobahnbrücken führt auch zu einem tempolimit. Innerorts auf normalen straßen tempo 30 wäre eine maßnahme, und während der von den regierungen der letzten zwanzig jahre verantworteten energieknappheit vielleicht sogar eine fase mit autofreien sonntagen und einem verbot der leuchtreklame und der riesigen, grellen reklamebildschirme. Nicht nur wegen der umwelt, sondern auch wegen der menschen. Ach, die sind euch scheißegal? Ich verstehe. Die umwelt ist euch ja auch scheißegal, und das klimagelaber ist gerade bei den beschissenen scheißgrünen nur vorgeschoben. Inzwischen haben sogar viele kinder in fridays for future bemerkt, was von der vollkorn-CSU zu halten ist, was ich übrigens sehr begrüße. Ich hoffe, die fallen niemals mehr auf die scheißgrünen rein.)

Tschüss!

Innenminister Roger Lewentz ist als Konsequenz aus Fehlern in Zusammenhang mit der Flutkatastrophe zurückgetreten

[Archivversjon]

Rücktritt, was für ein selten gehörtes wort in den letzten anderthalb jahrzehnten. Bei so viel zeit, wie sie sich Roger Lewentz (SPD), dieser heiter von seinem unwissen herumlügende unterlassungsmörder, genommen hat, da hat er sich sicherlich um eine fortsetzung seines lebens mit möglichst bedingungslosem grundeinkommen gekümmert — und hartz IV (demnächst mit neuem namen, sonst ändert sich nix: bürgergeld) wird es nicht werden, das ist in der SPD nur für andere vorgesehen. Mal gucken, wo der wieder rauskommt.

P’litlügner des tages

Wenn ihr mal das lagebild sehen wollt, dass Roger Lewentz (SPD), innenminister von rheinland-pfalz, angeblich nicht hatte: das gibts bei der tagesschau als video aus einem polizeihubschrauber [archivversjon des artikels].

Auf den Bewegtbildern, die zwischen 22:14 Uhr und 22:42 Uhr aufgenommen wurden, ist das dramatische Ausmaß der Flutkatastrophe deutlich zu erkennen. Die Videos zeigen Häuser, die bis zum Dachgeschoss unter Wasser stehen, Ortsteile die großflächig überflutet sind. Lichtzeichen von Menschen, die auf Dächern, Balkonen und an Fenstern auf sich aufmerksam machen.

Auf den Aufnahmen sind auch Warnlichter von Rettungskräften zu erkennen. Noch Stunden, nachdem diese Bilder von den Ahrtal-Gemeinden Schuld bis Mayschoß aufgenommen wurden, sind Menschen weiter flussabwärts ertrunken, weil sie nicht ausreichend gewarnt wurden

Aber keine sorge, der wird dafür ganz sicher nicht in den knast gehen. Der knast ist ja auch schon voll mit schwarzfahrern, cannabisrauchern und verarmten menschen, die ihr essen aus der mülltonne klauen. Mein tipp: wenn er davon p’litisch ausbrennen sollte, dann wird er in einem rundfunkrat oder irgendwo in brüssel endgelagert. Mit verdammt guter versorgung, versteht sich.

Warum das video erst jetzt da ist?

Dass die Aufnahmen des Polizeihubschraubers erst mehr als ein Jahr nach der Flutkatastrophe auftauchen – dafür übernimmt die Polizei die Verantwortung. Gleich zwei Polizeipräsidenten sind bei dem kurzfristig anberaumten Pressegespräch des Innenministers anwesend und räumen Versäumnisse bei der Weitergabe der Videos ein. Wegen eines Dokumentationsfehlers bei der Polizei seien die Aufnahmen innerhalb der Behörden gewissermaßen verschwunden

Oh, ein bedauerlicher kleiner fehler der polizei — deren oberster dienstherr dieser werte herr innenminister übrigens ist — beim weglegen. Nichts besonderes. Gehen sie weiter, hier gibt es nix zu sehen! Kommt vor. Kennen wir ja alle, dass die mal einen strafzettel so falsch weglegen, dass er weg ist und man nix bezahlen muss.