Gute nachricht des tages

Rekordwert
Katholische Kirche meldet so viele Austritte wie nie

Die Gläubigen laufen zu Hunderttausenden davon: Die katholische Kirche verzeichnet für das vergangene Jahr knapp 360.000 Austritte. Die Reaktionen? »Zutiefst erschüttert«, »sehr schmerzhaft«, »nicht zu beschönigen«.

[Archivversjon]

Kommt leute, da geht aber noch was! Schmerzhaft wird es für die schmerzbefreite kirche immer erst, wenns ans geld geht. Der eigene zustand ist denen egal. Da sind diese gewerbsmäßigen lügner und verbrecher seit anderthalb jahrtausenden drin geübt, die eigene verkommenheit zu überspielen und zu vertuschen. Aber wenn die schäflein nicht mehr auf dieses miese teater reinfallen und vor den lügnern, gewalttätern und ausbeutern weglaufen; wenn niemand mehr bereit ist, seinen schweiß und seine lebenszeit in diese machenschaften und in diese organisiert kriminelle kinderfickerei reinzupumpen, erst dann fängt es der scheißkirche an, mal so richtig akut weh zu tun. Nicht vorher. Die fühlen nur am geldbeutel. Alles andere ist für sie unwichtig. Gebete helfen auch nicht. Von irgendwelchen großpfaffen folgenlos gelobte ohnmächtige scheindemokratisierungen wie der „synodiale weg“ helfen noch weniger, die dienen nur zur besseren tarnung der machenschaften und als grundlage für ein paar gut ablenkende und falsche hoffnung machende PRessemeldungen. Der beste tag für einen kirchenaustritt war gestern. Heute geht es aber auch noch! Nix wie raus!

Jesus aus nazaret war übrigens auch kein krist, und schon gar nicht katolisch.

Coronaimpfung des tages

Vom milchmädchen hochgerechnete mindestens rd. 4.500 menschen in der BRD scheinen unter kronischen impfnebenwirkungen ähnlich dem kronischen corona zu leiden, und keine sau interessiert sich dafür, weder die scheißp’litik noch die scheißärzte.

Und nein, es gibt kein interesse daran, daten zu erheben, um vielleicht mal die ursachen genau zu verstehen und zielgerichtet handeln zu können. Das ist so eine corona-konstante in der BRD, bis hin zum meldewesen für scheißcorona:

Es kann schon sein, dass es sich dabei um ähnliche Prozesse handelt«, sagt Schieffer. Aber man könne das nur herausfinden, wenn die Beschwerden systematisch erhoben würden […] Und genau da liegt die Krux: Das PEI kann nur mit Daten arbeiten, die ihm entweder von den behandelnden Ärzten oder den Patientinnen und Patienten selbst gemeldet werden

Und ich verlese mich beim lesen:

Christian Bogdan ist Institutsdirektor des Instituts für Klinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene der Uniklinik Erlangen und Mitglied der Ständigen Impfkommission (Stiko). Die Stiko hatte vor allem im zweiten Pandemiejahr viel damit zu tun, die Coronaimpfstoffe wissenschaftlich zu bewerten und Impfempfehlungen auszusprechen […] »Bislang sind mir keine wissenschaftlichen Erhebungen bekannt, dass nach einer Covid-Impfung gehäuft immunologische Langzeit-Nebenwirkungen auftreten«, sagt er

Wie heißt der? Oh, mit mir ist eben ein bisschen gettotürkisch durchgegangen (nein, ich kann kein türkisch) und ich habe „bokdan“ gelesen. Klar, dass daten, die man gar nicht erst erhebt, auch nicht zu wissenschaftichen erhebungen führen.

Ach ja, und die milchmädchenzahlen von oben sind auch eher so minderbelastbar und eher das sichtbare ende des problems:

Selbst, wenn die Mediziner einen Verdacht haben, dass es sich um Impfnebenwirkungen handeln könnte, melden sie ihn offenbar nicht immer. Eine Hausärztin, die sich an den SPIEGEL wandte, sagt, es sei ein Tabuthema in ihrer Zunft, negative Auswirkungen der Impfung zu thematisieren. Außerdem habe gerade während der Coronakrise oft die Zeit gefehlt, mögliche Nebenwirkungen zu melden, zumal der Zusammenhang mit der Impfung nicht eindeutig nachgewiesen werden kann

Hervorhebung von mir.

So so, es ist ein tabutema bei ärztys. Na, dann kann man wohl nix machen. Dann bleibt nur noch eine erkenntnis des Relotius-spiegels übrig:

Doch die Covid-Impfstoffe gehören zu den weltweit am besten überwachten Arzneimitteln, die es je gegeben hat

Juchu! Da holt man sich doch gleich die vierte, fünfte, zwölfte und hundertste spritze ab! Wieso habe ich nur diese komische musik im kopf? (Allergiewarnung: Tina Turner, aber damals noch etwas jünger!)

via maschinist

Ich bin ja kein experte…

Ich bin ja kein experte für schienenverkehr, aber als da kürzlich in oberbayern eine regjonalbahn scheinbar völlig grundlos entgleist ist und fünf menschen ins grab geschubst hat, konnte ich mir nur zwei mögliche gründe dafür vorstellen:

  1. Die wagen des zuges waren schrott, oder
  2. die gleise waren schrott.

Folglich dachte ich mir: Bahnstrecken werden regelmäßig überwacht. Das sollte eigentlich auffallen, wenn die schrott sind. Deshalb müssen die wagen schrott gewesen sein, vermutlich, weil die wartungsintervalle runtergespart wurden. Und wenn das stimmt, dann müsste eigentlich jemand für die fahrlässige tötung und die gefährdung des schienenverkehrs in den knast gehen, denn es ist ja jemand dafür verantwortlich.

Aber ich habe nichts darüber geschrieben, weil es reine mutmaßerei ohne jede wirkliche faktenkenntnis gewesen wäre. Auf dem rücken von gerade gestorbenen menschen (und ihren freunden und verwandten) kommt mir so etwas ein bisschen schäbig vor. Ich bin doch kein stinkendes arschloch von jornalist, das einfach nur empörendes zeug mit geilen bildern von einem schweren unfall haben will, damit man die werbeplätze besser verkaufen kann!

Aber so langsam kommen ja ein paar fakten rein, die einen vorsichtigen blick auf die mögliche ursache des unfalls zulassen [archivversjon]:

Die Deutsche Bahn plante einem Bericht der »Welt« zufolge zeitnahe Sanierungsarbeiten an dem Streckenabschnitt bei Garmisch-Partenkirchen, auf dem es am Freitag zu einem Zugunglück mit fünf Toten gekommen ist. Für den 25. Juni und damit gut drei Wochen nach dem Unglück sei eine »Gleislageberichtigung« zwischen Oberau und Farchant geplant gewesen […] Mit dem Begriff Gleislagefehler werden demnach Abweichungen in der Höhe oder Breite des Schienenfahrwegs von den gewünschten Maßen beschrieben, vergleichbar mit einer Bodenwelle bei einer Straße. Dies könne das Entgleisen eines Zuges auslösen

Die kaputtsparerei und folglich immer weiter verrottende infrastruktur in der BRD bringt menschen um. Grüße auch an den bummsverkehrsminister und an den bummsfinanzminister, dessen ministerium bananige hundert prozent der akzjen dieser „akzjengesellschaft“ deutsche bananenbahn hält! Was da geschieht, sind keine unglücke, sondern „störungen“, die in kauf genommen werden.

Aber hauptsache, man zieht für teuer teuer geld oberleitungen über die (übrigens auch verrottenden) autobahnen, damit die LKW ihre akkus laden können! Als ob es noch keine verkehrswege mit oberleitungen in der BRD gäbe!

S/M des tages

Gebt uns eure telefonnummern, haben sie uns gesagt. Damit machen wir alles sicherer, wer hat schon gern eine gehäcktes benutzerkonto, also gebt mal her, haben sie uns gesagt. Dass irgendwelche börsennotierten unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell diese daten dann für ein säckchen klimperklimper an werbeklitschen verkaufen [archivversjon], das haben sie uns nicht gesagt. Natürlich haben sie uns das nicht gesagt.

Ist doch schön, wenn so ein gewinnbimmler anruft!

Auch weiterhin viel spaß mit den S/M-webseits! Und natürlich mit ihren angeblichen sicherheitsmaßnahmen!

Ich befürchte ja…

Pkw-Maut-Affäre
Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Ex-Verkehrsminister Scheuer

Die Pkw-Maut war ein Debakel – und ein Lieblingsprojekt von Andreas Scheuer und seiner CSU. Nun hat es nach SPIEGEL-Informationen ein strafrechtliches Nachspiel für den Ex-Verkehrsminister. Der Anfangsverdacht: uneidliche Falschaussage.

[Archivversjon]

…dass der keinen knast von innen sehen wird. Ist leider schon voll, der knast, voll mit schwarzfahrern, cannabisrauchern und leuten, die sich ihr essen aus mülltonnen holen. Da kann man doch keinen kernkorrupten staatsverbrecher mit CSU-hintergrund wegsperren. Allein schon, dass dieser hochleistungsgeldverbrenner nicht wegen korrupzjon für ein paar jährchen abgeht. Ach, wer sollte das denn strafbar machen? Der bundestag? Die frösche sind auch nicht dafür zu begeistern, den sumpf trockenzulegen… 🐸️

Kwaaaak!

Gruß auch an Angela „bleierne raute“ Merkel, die so ein geschmeiß in amt, würden und pfründe gehoben und gehalten hat.

Neues vom neun-øre-ticket

Der Ukrainekrieg hat Folgen für den deutschen Schienenverkehr. Wichtige Radscheiben können wegen einer geschlossenen Fabrik nicht geliefert werden. Auf einigen Strecken fahren Regionalzüge mit weniger Wagen

[Archivversjon]

Na, vielleicht sind ja noch ein paar alte viehtransportwagen für das gesteigerte fahrgastaufkommen durch endlich einmal bezahlbare preise übrig…

In einem staat ohne richtige verfassung…

…hat das verfassungsgericht geurteilt [archivversjon], dass der inlandsgeheimdienst mit dem schönen namen „verfassungsschutz“, der in bayerischen landen nach maßgaben des bayerischen verfassungsschutzgesetzes arbeitet, auf verfassungswidriger gesetzlicher grundlage steht. 🤣️

Wie man so etwas melden kann, ohne gebieterische lachkrämpfe zu bekommen, wird mir immer ein rätsel bleiben. Vermutlich verstehen das nur jornalisten.

Grüße auch an die offizjell zertifizierten verfasssungsfeinde aus der CSU! So schade, dass der vorsätzliche und fahrlässige bruch des grunzgesetzes für die bummsrepublik deutschland nicht im strafgesetzbuch stehen. Dann gehen halt nur schwarzfahrer, kiffer und hartz-IV-mülltonnenbrötchendiebe in den knast.

Grüßauguste, schröderseilschafter und putinfreunde unerwünscht…

»Offensichtlich nicht gewünscht«
Steinmeier plante Besuch in der Ukraine – Selenskyj will ihn nicht treffen

[Archivversjon]

Kann ich völlig verstehen, dass herr Selenskyj im moment besseres mit seiner zeit zu tun hat und besseres für seine truppen zu tun weiß, als diesen wi-wa-wendehals mit seiner billig ausgesprochenen reue und seinem menschenverachtenden Schröder-hintergrund zu empfangen und diesen feind dann auch noch davor beschützen zu müssen, dass ihm das karma in form eines gut gezielten schusses von der politischen bühne abholt.

Herr bummspräsident, warum versuchen sie es nicht einfach übers telefon? Das entfaltet zwar nicht so viel pracht und generiert nicht so großartige bilder für die regierungsfromme presse und glotze der scheiß-BRD, aber ansonsten können sie alles besprechen, was sie auch vor ort besprechen können. Tolle erfindung, diese moderne technik, nicht wahr? Und das beste daran: ist auch besser fürs klima. Ich habe mir von ihnen und ihren genossen und koalizjonären sagen lassen, dass dieses klima ein total wichtiges tema ist, wofür wir alle öpferchen bringen müssen!!1! Da ists doch gut, wenn ein bedeutungsloser grüßaugust damit anfängt. 🌄️

Sind eigentlich inzwischen die konten von Gasherd Schröder gesperrt? Ach, natürlich nicht, der ist mitglied der größten regierungspartei der BRD? Ich verstehe.

Schlagzeile des tages

Allensbach-dummfrage
Über zwei drittel der BRD-bewohner glauben immer noch, dass die BRD-parteienoligarchie eine „demokratie“ sei

Oder so ähnlich [archivversjon]…

Demnächst unsere scheißjornalisten so: jeder, der die BRD-parteienoligarchie (in der inzwischen nur noch korrupzjon, dummheit, arroganz und narzisstische persönlichkeitsstörungen mit starken realitätsverlusten hochgespült werden) nicht für eine „demokratie“ hält, ist ein nazi.

Prof. dr. Offensichtlich textet schlagzeilen

Umfrage zur Inflation
Steigende Kosten bringen zunehmend Menschen in Existenznot

[Archivversjon]

Die hohe Inflation trifft Menschen mit geringeren Einkommen. Laut einer Umfrage kann jeder siebte Erwachsene in Deutschland kaum noch seine Lebenshaltungskosten decken. Experten sehen auch die Altersvorsorge in Gefahr

Niemand hätte damit rechnen können!!1!

Diese „altersvorsorge“, von der beim ehemaligen nachrichtenmagazin die „experten“ reden, die ist übrigens bei vielen menschen schon im arsch, seit die BRD eigens unter dem dafür eingerichteten hartz-IV-sozjalterrorsystem einen staatlich subvenzjonierten elendsarbeitsmarkt mit dem zweck der geforderten und geförderten lohndrückerei eingeführt hat. Danke, Schröder! Danke, Fischer! Deshalb kann man heute nach einem leben voller arbeit eine rente haben, von der man nicht mehr wohnen und essen kann und ist dann den rest seines scheißlebens der p’litisch gewollten willkür des grundversorgungsamtes ausgeliefert. Aber das stellt der „experte“ für die scheißjornalisten vom scheißspiegel natürlich in einem ganz anderen zusammenhang. Wisst ja, der jornalist ist ein feind, und das wort „jornalist“ muss ein schimpfwort werden.

Passt mal auf, demnächst titelt so ein jornallje-weltverschlechterungsarschloch wieder in einer contentindustriellen drexpublikazjon, dass die menschen so viel „konsumzurückhaltung“ zeigen, gottogott, was soll da aus der wirtschaft werden! 🖕️

Fäjhknjuhs des tages

Coronapandemie
Krankenkassen haben zu wenig Papier für Umsetzung der Impfpflicht

Die gesetzlichen Krankenkassen halten die geplante Impfpflicht in der Coronapandemie für nicht umsetzbar – unter anderem, weil es kein Papier für die Anschreiben der Versicherten gebe. Vom Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) heißt es, dass in Europa ein »akuter Papiermangel« herrsche. Somit fehle aktuell das Material »für die rund 120 Millionen Schreiben«, die zur Information der Versicherten vorgesehen sind, heißt es in Stellungnahmen des GKV zu zwei der vorgeschlagenen Gesetzentwürfe, über die auch die »Bild«-Zeitung berichtet

[Archivversjon]

Unglaublich, was für räuberpistolen das relozjusblättchen von der bildzeitung abschreibt und zu artikeln macht. Wenn wir einen derartigen papiermangel in der BRD hätten, wüssten wir es längst. Weil die bundesverwaltung zusammengebrochen wäre. Und natürlich, weil die spämmigen arschlöcher¹ von der deutschen pest nicht mehr in jedem briefkasten, auf dem kein explizites „hier bitte nicht reinkacken“ steht, einen einlauf aktuell reinkacken würden.

Bart Simpson steht vor der tafel und schreibt sie mit dem satz »ich werde nicht mehr aus der bildzeitung abschreiben« voll...

¹Ich meine nicht die unterbezahlten zusteller auf ihren schweren fahrrädern, sondern die arschlöcher etliche ebenen höher, die das für eine gute geschäftsidee halten.

„Energiewende“ des tages

Die Daten der Behörde zeigen recht eindeutig, dass in ganz Deutschland im vergangenen Jahr erheblich mehr Braunkohle verbrannt wurde. Aber auch Steinkohle und Erdgas legten zu

[Archivversjon]

Na, was habt ihr denn geglaubt, wofür die braunkohle in der BRD (unter massivem schutz durch die polizei und staatlich subvenzjoniert) gefördert wird? So schön, dass man sie einfach nur anschauen will, ist sie nicht, aber sie brennt. Da freut man sich gleich doppelt über die kommenden klo-kla-klimasteuern, die sich ähnlich wie die mehrwertsteuer in jeden verdammten preis legen und arme menschen überproporzjonal belasten. Das ist die geile grüne sozjalp’litik der scheiß-SPD und der scheißgrünen, ergänzt um die geilen tankgutscheine der scheiß-FDP.

Aber vielleicht gibts demnäxt mal wieder eine autokaufprämje. Wisst schon: für die umwelt, für das klima.

PResseerklärung des tages

Aus Versehen veröffentlicht
Russische Nachrichtenagentur bejubelt mit vorbereitetem Kommentar irrtümlich Sieg

Der Kreml war wohl von einem raschen Sieg in der Ukraine ausgegangen. Zumindest war schon ein Jubelkommentar vorbereitet. Die staatliche Nachrichtenagentur hat ihn versehentlich geteilt – und nicht schnell genug gelöscht

[Archivversjon]

NSSPD des tages

Die nach-Schröder-SPD mal wieder [archivversjon]:

Debatte über Altkanzler
SPD-Promis trafen Gerhard Schröder zu Russland-Gespräch

Was habt ihr denn von einer scheiß-SPD erwartet, die Olaf „Schröders generalsekretär und hartz-IV-architekt“ zum kanzler macht?

Das ging schnell!

Bildschirmfoto tagesspiegel -- Doppelbooster gegen die Mutante -- Biontech-Chef wirbt wegen Omikron für schnelle vierte Impfung -- Biontech-Chef Şahin hält eine Booster-Impfung schon nach drei Monaten für nötig. Ob es einen auf Omikron angepassten Impfstoff gebe, sei noch offen.

[Archivversjon]

Und dass der mänätscher von der goldgrube winke-winke-marktschrei für sein eigenes produkt wirbt, ist sicherlich nur so ein dummer, völlig zufälliger zufall, der in keiner weise seine ehrenhaften und lebensschützenden absichten zu überschatten vermag. Auch von einer bezahlten schleichwerbung im redakzjonellen teil des tagesspiegels kann hier nicht die geringste rede sein. Auch das zitierte ehemalige nachrichtenmagazin „der speichel“ wird sicherlich kein direkt verbuchtes geld für diese reklame im redakzjonellen teil erhalten haben.

Mal schauen, ob die fünftspritze dann „dreifachbuhster“ genannt wird, oder ob es einen werbewirksamen benennungswexel geben wird. So was wie „buhsteraktivierung“, die man dann mit „verbesserter aktivierung“ und „endgültiger aktivierung“ toppen kann, um nicht irgendwann peinlich wirkende versjonsnummern zu haben. Das manifest für die zukunft der menschheit ist geschrieben.

Da habt ihr eure sicherheit durch 2G!

Der markt hat das schon weitgehend geregelt [archivversjon]:

Parallel zur Einführung von 2G-Regeln vielerorts, die Zugang zu öffentlichen Orten nur noch für Geimpfte und Genesene ermöglichen, sei die Zahl der vor allem im Internet angebotenen Fake-Impfnachweise drastisch gestiegen […] nzwischen würden die Fälschungen nicht nur in geschlossenen »Querdenker«-Gruppen etwa bei Telegram angeboten, sondern auch ganz offen auf Plattformen wie Instagram. Die Betreiber der Fälschungswerkstätten würden sich nach Kontaktanfragen oft binnen wenigen Minuten zurückmelden, berichtet die »Welt am Sonntag«. Pro falschem Nachweis würden 200 Euro aufgerufen, zahlbar per Überweisung oder in Bitcoin […] Die Polizei hat offenbar Mühe, den Tätern auf die Spur zu kommen, und bittet um Mithilfe der Bevölkerung: Bei der »Vielzahl an existierenden Messenger- und Social-Media-Kanälen und in Anbetracht der dynamischen Lage« sei es den Polizeibehörden »kaum möglich, alle kriminellen Angebote zu kennen, um polizeiliche Maßnahmen zur Identifizierung der Täter einzuleiten«

Kwelle ist leider die springerpresse, und ich habe keine lust, selbst eine webseit vom fratzenbuch aufzurufen.

Wahres wort des tages

Deutschland hat den 100.000. Coronatoten zu beklagen. Der Wille der Politik, Menschenleben zu retten, war offenbar weniger ausgeprägt, als einst der Finanzindustrie aus der Klemme zu helfen. Das ist die Perversion des Kapitalismus

Janko Tietz kommentiert im spiegel [archivversjon]