Urteil des tages

Es ist mit dem grunzgesetz für die bundesrepublik deutschland vereinbar, dass man ein leistungsentgelt für eine leistung zahlen muss, die man gar nicht nutzt. Mit gruß vom rotrobenbeschmutzer Ferdinand Kirchhof, dem bruder von Paul Kirchhof, der mit seinem gutachten die kwasiwohnungssteuer eingeführt hat. Im namen des volkes, versteht sich! *kotz!*

Passt mal auf, es dauert im lande leistungsschutzrecht sicherlich nur noch wenige jahre, dass der so genannte „rundfunkbetrag“ zur finanzierung der scheißpresse ausgeweitet wird… so scheibchenweise und indirekt wird das ja jetzt schon über vereinzelte kooperazjonen vorangetrieben, damit wir uns alle daran gewöhnen. Und damits dann zur alimentierung ausgebrannter BRD-p’litiker und zur finanzierung der scheißpresse reicht, wird dann halt der „beitrag“ schrittweise verdoppelt.

Ach ja, wer eine zweitwohnung hatte und die goebbelswohnungssteuer deshalb doppelt bezahlt hat, wurde abgezockt. Hej, hunde, da habt ihr euren knochen, und jetzt hört auf zu kläffen. Das führt jetzt aber nicht zu einer rückzahlungspflicht an die abgezockten, sondern nur dazu, dass die betroffenen einen antrag stellen können, um das ihnen völlig unrechtmäßig und grunzgesetzwidrig aus der tasche geklaute geld zurückzufordern, und dieser wahnsinn darf jetzt auch noch zwei jahre weiterlaufen. (Wenn die zinsen etwas höher wären, würde ich ja empfehlen, allen ernstes noch zinsforderungen für das so erschlichene zinslose darlehen zu erheben. Aber so dürfte der betrag so lächerlich werden, dass man keine schangse hat, den über ein gerichtliches mahnverfahren einzufordern.)

Was ist bei solcher rechtsprechung der karlshure eigentlich noch verwerflich daran, leuten einfach eine rechnung zu schicken und jede nur denkbare juristische gewalt anzudrohen, wenn sie nicht bezahlen? ARD und ZDF machen das ja vor…

Und übrigens: auch, wenns immer wieder von hirnfickern so gesagt wird, der BRD-parteienstaatsfunk ist kein angebot. Ein angebot, das mir jemand macht, kann ich nämlich ablehnen.

Advertisements

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der umtriebige forscher an allen fronten der wisschenschaft, hat sich für das ehemalige nachrichtenmagazin „der spiegel“ die produkt-, arzt- und händlerbewertungen auf irgendwelchen webseits mal genauer angeguckt und rausgekriegt, dass da eine menge in manipulativer absicht gefälscht wird. Niemand hätte jemals damit rechnen können, dass leute für eine handvoll øre vom scheißwerber alles mögliche klicken!!!1! Vor baffen erstaunen kriegt das sommerloch den mund gar nicht mehr zu.

Morgen macht prof. dr. Offensichtlich aber mal eine wohlverdiente pause und widmet sich seiner sammlung ganz alter hüte.

Polizei des tages

Das ist ein abscheuliches Polizeiverhalten, wie man es sonst nur in einem Entwicklungsland findet

Hej, aber wenn das nicht gerade ein professor ist, der da von der BRD-polente zusammengeschlagen wird, sondern ein ganz gewöhnlicher mensch, dann passiert gar nix (bei strafprozessen gibt es grundsätzlich freisprüche für die prügelbullen) und die scheißpresse interessiert sich auch nicht weiter dafür. Und zwar schon seit jahrzehnten. Deshalb gibt es ja diese zustände in der BRD.

Die frage, die ich mir dabei stelle, lautet so:

Wieviel geld kriegt man wohl dafür, wenn man „anerkannter asylbewerber in der BRD“ verkauft, mit unbegrenztem bleiberecht, der möglichkeit, hier zu arbeiten und dem schönen neuen pass. Dieser pass mit der reichsamsel drauf ist ja ein internazjonal begehrtes spitzenprodukt, und das mit dem einwandern ist hier ansonsten sehr kompliziert. Da gibt es doch ganz sicher einen sehr lukrativen markt für positiv beschiedene asylanträge…

Übrigens, falls noch mal jemand die nach scheiße stinkenden scheißgrünen wählen will:

Der FDP reicht das nicht, sie drängt auf einen Untersuchungsausschuss. Nur so könne verloren gegangenes Vertrauen wiederhergestellt werden, sagt die FDP-Innenexpertin Linda Teuteberg, zudem habe ein solches Gremium mehr Rechte als der Innenausschuss. Auch die AfD will einen Untersuchungsausschuss einsetzen. Grüne und Linke zögern

Die scheißgrünen und die linkspartei werden also lt. spiegel „zögerlich“ bei aufklärung von korrupzjon und organisierter kriminalität in der bummsverwaltung. Oder genauer: sie haben ideologische maßstäbe, aus denen heraus es angemessen erscheint, ideologisch genehme straftaten einfach nicht aufzuklären. Von der linken hätte ich ehrlich gesagt niemals etwas anderes erwartet, desgleichen von der CDUCSPDU.

Was die so genannte „p’litikverdrossenheit“ wählen würde, wenn sie wählen könnte, sollte bei allen diesen scheißparteien inzwischen angekommen sein. Um so dümmer, dass sie trotzdem so weitermachen.

Dass diese scheißidjoten sich das trauen!

Dass diese hirnverhungerten scheißidjoten von jornalisten sich das trauen: auf einer webseit, die mit in javascript realisierten, in reklame verpackten träcking- und überwachungswanzen aus etlichen drittkwellen sowie reinen träcking- und überwachungswanzen nur so verseucht ist, einen in diesem kontext pseudokritischen artikel über das träcking und die überwachung bei scheißamazon zu veröffentlichen — als guten köder, um damit die leute zur träckenden, überwachenden scheißreklame zu locken.

Für wie doof halten die eigentlich die menschen?!

Stirb, scheißjornalist, stirb! Verrecke, verleger, verrecke!

Gruß auch an frau Nocun! Sie sind ja keineswegs blöde, aber sie wirken leider sehr blöde, wenn sie mit derartigem contentindustriellen pack kooperieren und denen ihr menschenverachtendes geschäftsmodell ermöglichen.

„Paid content“ des tages

Auch das ehemalige nachrichtenmagazin „der spiegel“ schafft es nicht, seinen webseitzugriff für geld zu verkaufen und will jetzt versuchen, seinen webseitzugriff anders zu verkaufen. Ab jetzt kostet der zugriff nur noch rd. zwanzig øre im monat, und wer jünger als dreißig jahre ist, kriegt einen fetten rabatt, weil er noch nicht so viel verdient, damit er sich das spiegellesen im web auch leisten kann. Einen solchen damit-ihrs-euch-leisten-könnt-rabatt gibt es natürlich nicht für hartz-IV-bezieher, diese sind ja auch die feinde eines scheißjornalismus, der hartz IV aktiv propagandistisch unterstützt und im vorfeld herbeigeschrieben hat. Viel glück, ihr da beim spiegel, ihr werdet es brauchen, aber ihr werdets vermutlich nicht haben, denn trotz aller eurer bemühungen haben immer noch zu viele menschen ein funkzjonierendes gehirn… :mrgreen:

Die glauben echt, heute, im jahr 2018, volltrunken im rausche ihrer eigenen eingebildeten wichtigkeit immer noch, jemand zahle für zugriff auf eine einzelne webseit ohne ganz besondere alleinstellungsmerkmale derartige mondpreise! (Man vergleiche die monatlichen zwanzig øre für den webzugriff auf den scheißspiegel mal mit den monatlichen vierzehn euro für ein etwas dickeres netflix-abo!) Immer wieder göttlich, wie die scheißjornalisten versuchen, vom onlein-jornalismus zu leben. 😀

Bananengeschmack des tages

Im Prozess um die Dieselabgase des Porsche Macan will ein Richter aufklären: Er lädt den Chef des Kraftfahrt-Bundesamts als Zeugen – doch das Verkehrsministerium genehmigt die Aussage nicht

So sieht das hier in der bananigen republik täuschland also mit der unabhängigkeit der justiz aus: wenn eine BRD-behörde unter der leitung von Andreas Scheuer, CSU, einem ihrer mitarbeiter die aussage zum tema der organisierten kriminalität mit verflechtung des staates verbietet, dann kann halt nicht weiterermittelt werden.

Na ja, hauptsache die gefängnisse sind voller schwarzfahrer und brötchendiebe! Schließlich muss der rechtsstaat seine stärke zeigen!!1!

Freuet euch, ihr atmenden!

Die bummsregierung will jetzt jede menge steuergeld in die hand nehmen, damit die organisiert kriminellen autokonzerne nicht ganz allein auf den folgekosten ihrer kriminalität sitzenbleiben. [Dauerhaft archvierte versjon des spiegel-onlein-artikels]

Auch die Regierung würde für die Hardware-Nachrüstung Geld zuschießen […] Auf Ebene der zuständigen Bundesminister herrscht bislang allerdings noch weitgehende Unentschlossenheit, insbesondere weil man der Autoindustrie als wichtigem Wirtschaftszweig keinen allzu großen Schaden zufügen will

Aber um in den städten wieder richtig atmen zu können, ohne fordistisch mit stickoxiden vergiftet zu werden, solltet ihr doch besser auswandern:

Die Aktion soll zunächst jene Diesel betreffen, für die es bereits Nachrüst-Sets gibt. Das sind vor allem jene Modelle, die auch in die USA exportiert werden und dort viel strengere Schadstoffgrenzwerte einhalten müssen

Juchu, exportweltmeister, fick dich! *kotz!*

Sascha Lobo erklärt euch die Facebook-Sache

Sascha Lobo, bekannte aufmerksamkeitsnutte aus der BRD-alfabloggeria, erklärt euch zur besinnlichen einstimmung in die verschärfung der vorkriegszeit im ehemaligen nachrichtenmagazin „der spiegel“ mal, wie man es jetzt zu verstehen hat, wenn eine klitsche, die nichts mit russland zu tun hat, massenhaft daten vom fratzenbuch für ihre hirnfickversuche verwendet. Bitte gut festhalten, es ruckelt ein bisschen beim weg durch die logik:

Und es ist problemlos möglich, einzelne Personen zum Werbeziel spezifischer Ansprache zu machen, wenn man deren E-Mail-Adresse oder Handynummer hat. Facebooks Überzeugungsmaschinerie war ein offenes Scheunentor für alle, die zum Beispiel von Russland aus versuchen wollten, die Wahl zu beeinflussen. Ganz ohne Hack, ganz unabhängig von Cambridge Analytica

Müsst ihr verstehen, die pösen pösen russen sind die gefahr!!1!elf!!!1!

Immer dieses aktuelle-kamera-gefühl beim genuss des jornalismus…

Profet des tages

Meine Prognose ist: Das Ding wird abgerissen und neu gebaut

Thorsten Dirks, vorstandsmitglied der lufthansa, über den berliner fluchhafen BER

Bwahahahaha!

Und wisst ihr, wer von den vielen verantwortlichen für diese geldverbrennung haften wird? Richtig: niemand wird dafür haften. Ist ja auch niemand verantwortlich. Das ist alles einfach so von allein geschehen. Vielleicht könnte man bis zum abriss wenigstens ein paar feldbetten reinstellen und dafür sorgen, dass die vielen obdachlosen im reichshauptslum nicht erfrieren.

Ich freue mich schon auf den abriss. Seit jahren sage ich, dass ich zum abriss nach berlin fahren werde, um mir das ende dieser megascheiße aus der korrupten bananenrepublik täuschland anzuschauen. Anfangs hat mir niemand geglaubt, dass da abgerissen wird, bevor auch nur das erste flugzeug landet, und inzwischen gibts so viele menschen, die mitkommen wollen…

Kennt ihr den schon

Erich Mielke 2.0 lacht seine dummen freunde einfach aus!!1!!!1!11!1! [Archivversjon]

Übrigens, scheißspiegel: das dingens ist kein „smarter“ lautsprecher, wie du reklamebesoffen immer tintenklext, die wesentliche funkzjon des dingens ist die eines mikrofones, das man mitten in seine privat- und intimsfäre reinstellt. Ach, ihr kriegt im zeitalter der zunehmenden adblockernutzung geld dafür, dass ihr so eine hirnficksprache aus der reklame benutzt, um eure leser zu manipulieren? Na, das erklärts…

Wisst ja: die konzerne lieben euch doch alle! Mielke, spiel tanzmusik!

Selbsteinsicht bei der scheißpresse…

Der Begriff „Fake News“ gehört längst den Lügnern. Sollen sie ihn ruhig behalten

Nein, der begriff fäjhknjuhs hat niemals jemanden anders als den lügnern (also denen, die bewusst und mit täuschungsabsicht halb- und unwahrheiten verbreiten) gehört. Vor allem den lügnern aus der scheißpresse, die ihn exzessiv benutzt haben, um andere lügner zu brandmarken. Und zwischen dem ganzen dreck aus der scheißpresse dann die fäjhknjuhs der reklame, für die die ganze scheißpresse gemacht wird. Widerlich!

Abgesehen von den längeren sätzen…

Abgesehen von den längeren sätzen kann sich spiegel onlein genau so schmierig wie die bildzeitung lesen: auch in den dunkelkammern immer dabeigewesen, genau über die gefühle und gedanken der aktöre bescheid wissend. So geht entpolitisierung.

Nebeneinander zweier plakate im sommer des jahres 2017. Zur linken das personenwahlkampfplakat Martin Schulz der SPD, das überall wie spämm plakatiert wurde, zur rechten ein plakat mit dem text: 'huch, hier war doch eben noch ein spielplatz?!'.

Kotz-EmojiÜbrigens hält sich mein mitleid mit dem zuvor von der gleichen jornalismusfreien scheißpresse mit allen mitteln der propaganda hochgeschriebenen Martin „hundert prozent“ Schulz in sehr engen grenzen. Ich bin ganz im gegenteil froh darüber, dass er trotz aller in unsere köpfe projizierten, wirrseligen presseverlegerträume niemals auch nur eine kleine schangse hatte, kanzler zu werden. Ein narzisstisch schwer gestörter scheiß-Schröder mit terapiebedürftigen realitätsverlusten, der die menschen hartz-IV-versklavt, riester-entrentet und billiglohndruck-massenveramt hat, ist wahrlich genug für die BRD. Dieses sozjaldemokratische riesenarschloch, das seinen freund Wladimir Putin allen ernstes als „lupenreinen demokraten“ bezeichnet, wird übrigens immer noch auf veranstaltungen der scheiß-SPD eingeladen und offizjell wertgeschätzt, statt dass scham über diese fase der partei ausbricht, gefolgt von einer gründlichen aufarbeitung. Menschen mit einem gefühl für restwürde würde es angesichts dieser scheiß-SPD nur in der köpfmaschine jucken, aber das mit der würde wird den menschen in der BRD leider von klein auf und ausgesprochen systematisch ausgetrieben…

Von daher: mögen sie einsam, hoffnungslos, von feinden umgeben, von ängsten zerfressen und unter höllischen schmerzen verrecken, die scheißgenossen von der scheiß-SPD! Je früher, desto besser.