Das land, in dem wir gut und gerne leben…

Daten des Statistischen Bundesamts zeigen: Vielen Menschen fehlte zuletzt das Geld, um angemessen zu heizen […] Sieben Prozent der Menschen in Alleinerziehenden-Haushalten fehlte das Geld, um ordentlich zu heizen. Auch wer ganz allein in seiner Wohnung lebt, ist überdurchschnittlich oft betroffen

Danke, scheiß-CDU! Danke, scheiß-SPD! Danke, scheiß-CSU! Danke, scheiß-FDP! Danke, scheißgrüne! Das sind die zustände, die ihr in eurem menschenverachtenden märkte-kult geschaffen habt!

Schräge meldung des tages

Nach eigenen angaben hat ein 74-jähriger labormediziner einen wirksamen corona-impfstoff entwickelt und darf sich deshalb jetzt mit der justiz rumschlagen [archivversjon]:

Stöcker erklärte, dass er sein Antigen mittlerweile mehr als 60 weiteren Freiwilligen verabreicht habe. „Mehr als 90 Prozent hatten schützende Antikörper in hoher Konzentration entwickelt“, so der Arzt. „Die banale Impfung war nahezu nebenwirkungsfrei und äußerst effektiv.“ Stöcker kündigt an, die Rezeptur des Antigens zu veröffentlichen. Er wolle kein Geld damit verdienen, sondern schnell möglichst viele Menschen vor Corona schützen. „Wenn sich herausstellt, dass mein Verfahren funktioniert, dann sind die Patente der anderen hinfällig“, sagte Stöcker. „Weil dann jeder einen Impfstoff herstellen könnte.“

Kwelle der schrägen meldung ist das ehemalige nachrichtenmagazin — also nicht die bildzeitung oder irgendein arsch- und tittenblatt.

Mir fehlt trotzdem ein wenig der glaube daran.

CDU-obermotz des tages

»Ich brauch einen Vorwand, ich wollte den Wald räumen«
WDR löschte heiklen Beitrag über Laschet

[Archivversjon]

Oh, war beim staatsfrommen scheiß-WDR der zensor kurz pinkeln? Na, dann wurde es halt zwei stunden später depubliziert.

Immer brav euren schundfunkbeitrag zahlen! Bei ARD und ZDF reihert ihr in die ersten sitze. Und außerdem gibts traumschiff, volxtümelnde schittparade und schlechte serjen und filme, damit ihr euch auch alle gut unterhalten fühlt, wenn jornalismus einfach ratzefummel verhindert wird.

Siehe auch bei Fefe.

Corona des tages

Die mutazjon hat sich gesagt: räumen wir doch mal mit diesem p’litischen vorurteil auf, dass corona kein problem für kinder ist:

Besondere Sorge bereiten Forschern in diesem Zusammenhang auch erste Hinweise, dass Kinder noch anfälliger für die neue Viruslinie sein könnten als Erwachsene. Dann würde die Wiedereröffnung von Schulen und möglicherweise auch der Regelbetrieb von Kitas zum besonderen Risiko […] Allerdings sind die konkreten Belege für eine stärkere Ausbreitung von B.1.1.7 unter Kindern bislang noch dünn

[Archivversjon]

Der näxste p’litische vorschlag zur marktkonformen seuchenbekämpfung wird sicherlich sein, dass eltern ihre kinder einfach morgens mit einem schloss am fahrradständer anschließen sollen, damit sie wieder zur arbeit gehen können. Das wäre die perfekte kontinuität der bisherigen scheißp’litik mit der mörderischen pflicht zum besuch der antihygjenischen BRD-zwangsschulen. 🤮️

Immerhin scheint die biontech-impfung auch gegen die mutation wirksam [archivversjon] zu sein. Manchmal muss eben auch ein bisschen glück sein. Aber bis hier in bananistan nennenswert geimpft wird, kann noch ein bisschen zeit vergehen. Ein bisschen meint hier: so das ganze scheißjahr lang. Grüße auch an Jens Spahn, dem minister mit der großen inkompetenzüberspielungskompetenz.

Lobende erwähnung

Der scheißspiegel hat ein wort benutzt, das ich sonst nur hier lesen kann:

Es gibt keine marktkonforme Pandemiebekämpfung

[Archivversjon]

Gut, ich schreibe „seuche“, nicht „pandemie“, weil ich deutliche wörter bevorzuge. Aber schön, dass mal ein kwatschjornalist im kommentarmodus die passende zusammenfassung für die scheiße gebracht hat, die uns allen derzeit von den ganzen freidrehenden coronaleugnern in p’litik und verwaltung eingeschenkt wird.

Im moment wird „für die märkte“ gestorben. Nichts anderes. Die zweite welle ist p’litisch herbeigeführt. Von stinkenden, feindlichen schreibtischmördern und ihren jornalismuskomplizen, die wochenlang so getan haben, als seien die „coronaopfer“ vor allem jene, die gerade nicht das große geschäft machen — und natürlich der einzelhandel und die autoindustrie. Mal schauen, wann auch banken zu coronaopfern erklärt werden, die man dringend mit steuergeldern in milljardenpäckchen „retten“ muss. Lecker banane! 🍌️

Apokalyptische nachricht des tages

Angriff der zombie-nerze in dänemark!!!1!!elf!1!

Kadaver aus Massengräbern
Dänemark kämpft gegen die Zombie-Nerze

Millionen Nerze mussten in Dänemark wegen des Corona-Risikos getötet werden – und wurden massenhaft begraben. Teilweise nicht tief genug, wie die dänische Polizei nun einräumen muss […] Thomas Kristensen muss sich derzeit zusammen mit seinen Kollegen mit einem eher ungewöhnlichen Problem auseinandersetzen: Die toten Körper von Nerzen werden aus den Massengräbern gedrückt […] „Während die Körper verwesen, bilden sich Gase“, so Kristensen. „Das sorgt dafür, dass sich das Ganze ein wenig ausdehnt. Auf diese Art werden die Nerze im schlimmsten Fall aus der Erde gepresst“

[Archivversjon]

Scheißjornalismus des tages

Nehmen wir nur den aktuellen Titel des „Spiegel“. Die Frage, wie ein Weihnachtsfest unter Corona-Bekämpfungsbedingungen aussieht, ließe sich auf viele Arten bebildern. Doch der „Spiegel“ wählte eine Optik, die an die Widerlichkeit rechtsradikaler Verschwörungsschwurbler erinnert. Wer so etwas veröffentlicht, will keinen Journalismus betreiben. Er will Menschen aufregen, auf die Barrikaden bringen, er will polarisieren.

Dies ist optisches Brüllaffentun.

Thomas Knüwer in indiskrezjon ehrensache

Schade, dass dieses pressesterben so langsam geht…

Kleine njuhsbetriebspanne des tages

Pelé, Brigitte Bardot und Königin Elisabeth II.
Französischer Radiosender erklärt versehentlich Hunderte Promis für tot

Plötzlich war die Internetseite voll von Texten über angeblich verstorbene Persönlichkeiten: Der Radiosender RFI hat wegen einer Panne zahlreiche Nachrufe veröffentlicht

[Archivversjon]

Ja ja, so ist das eben mit der contentindustriellen lagerhaltung von content für den fall, dass man mal bei absehbaren meldungen der nächsten jahre als schnell reagierendes medium die reklamevermarktungsmöglichkeiten abgreifen will. 🤣️

Auch weiterhin viel spaß mit der contentindustrie. So warm, so menschlich, so intelligent und so vertrauenswürdig. 👍️

Bananengeschmack des tages

Neuer Posten für Günther Oettinger: Der frühere EU-Kommissar wird Mitglied des Aufsichtsrats bei Herrenknecht. Das Familienunternehmen war am Projekt Stuttgart 21 beteiligt, das der CDU-Politiker vorangetrieben hatte

[Archivversjon]

Ja, ist schon ein paar tage alt, die meldung, aber völlig an mir vorbeigegangen. Dabei gibt es doch so lecker banane. 🍌️

Bellingcat des tages

Dieser propagandaladen bellingcat, der bislang vor allem dadurch aufgefallen ist, dass er beweise für angebliche kriegsgründe hingefälscht hat, hat sich mal wieder scheiße andrehen lassen, die euch dann wieder einmal von kwalitätsjornalisten des ehemaligen nachrichtenmagazins „der spiegel“ als wahrheit verkauft wird — und alle zitieren sie dann den scheißspiegel, als ob der eine bessere kwelle als die scheißbildzeitung wäre.

Grüße auch an Claas Relotius!

Stirb, scheißjornalist, stirb! Verrecke, presseverleger, verrecke! An euren mordhänden klebt blut, und euer kopf ist voll gewürms! Ihr willigen propagandaarschlöcher hört nicht auf, euch in den dienst jeder noch so miesen und mörderischen sache zu stellen. Aber hauptsache, das internetz mit seinen fäjhknjuhs und seinem häjhtspietsch wird chinesisch durchzensiert, das bejubelt ihr scheißjornalisten alle in eurem staatsfromm-faschistoiden drexjornalismus. 🤮

Bananenrepublikanische doktormühle des tages

Die Freie Universität Berlin hätte Familienministerin Franziska Giffey in der Plagiatsaffäre um ihre Doktorarbeit den Titel entziehen müssen, wenn die FU sich an die einschlägigen Maßstäbe für den Umgang mit Fälschungen gehalten hätte […] Der vorliegende Fall weist eine auffällige Summation erheblicher Rechtsverstöße auf

[Archivversjon]

🍌 Das ist der abschaum, den es in den BRD-parteien bis auf die regierungsbank hochspült: idjoten, inkompetente, kriminelle, blender, hochstapler, wissenschaftliche betrüger — das letzte verbleibende kwalifikazjon ist maximale korrumpierbarkeit. Gruß auch an die bleierne raute Angela Merkel, die dieses ganze scheißpack mit amt, würden und pfründen (einschließlich einer alterversorgung, von der ein ehrlich arbeitender mensch nur träumen kann) ausgestattet hat, und an alle ihre komplizen und speichellecker! 🍌

Nicht einmal das kriegt die scheiß-EU hin!

Streitthema in der EU
Zeitumstellung wird (vorerst) nicht abgeschafft

[Archivversjon]

Hej, porno-Uschi, du von korrupzjon, merkelbananen und seilschafterei hochgespülte BRD-obermotzin des EU-p’litbüros, mach wenigstens mal eine sinnvolle sache in deinem völlig verpfuschten, madenhaften scheißleben! Du brauchst ja nicht mal die „zeitumstellung“ abzuschaffen, von der diese kwatschjornalisten in der BRD immer faseln. Es reicht völlig, wenn du das sinnlose umstellen der uhren abschaffst, indem du das entsprechende gesetz einfach aufheben lässt. Meine fresse!

Und hej, wenn man nicht will, dass die scheiß-EU ein flickenteppich von zeitzonen und lustigen sonderregelungen wird, dann darf man diese scheiß-EU nicht ständig nach allen seiten erweitern. So weit ich weiß, laufen die beitrittsverhandlungen mit der türkei weiter, scheißegal, was für ein autokrat da mit volldampf ins blutige mittelalter fährt. Ansonsten wäre es wohl das beste, den mitgliedsstaaten einfach zuzugestehen, dass sie die zeitzone wählen, die am besten zu ihrem alltag passt und ansonsten einfach die bescheuerte uhrenumstellerei abschafft. Das macht nicht einmal in den viel größeren USA ein nennenswertes problem. Wir haben inzwischen kompjuter und keine pendelticktacks mehr an der wand. Und mit der stunde differenz zu großbritannjen gab es doch auch niemals ein problem, obwohl wir das in der scheiß-EU hatten, seit dieser lustige staat mit dem einhorn im staatswappen mal beigetreten ist.

Boah, ej, jornalismus mal wieder:

Laut EU-Parlament sollte die Umstellung im nächsten Jahr enden. Dafür ist aber ein Beschluss der EU-Mitgliedstaaten nötig. Diese müssten sich festlegen, ob sie eine dauerhafte Winter- oder Sommerzeit einführen wollen

Es gibt keine winterzeit. Die von jornalisten, propagandisten und anderen vollpfosten als winterzeit verkaufte stundenbenennungskonvenzjon nennt man unter normal denkenden, grundgebildeten menschen „mitteleuropäische zeit“, abgek. „MEZ“ oder „CET“ oder kurz „normalzeit“ im unterschied zur scheiß-sommerzeit. Kein wunder, dass die menschen so blöd werden, wenn sie von den wissensverweigerern vom scheißspiegel so verblödet werden…

„Künstliche intelligenz“ des tages

Twitter will der künstlichen Intelligenz (KI) die Kontrolle entziehen, wenn es um den Bildbeschnitt bei Vorschaufotos geht […] „Wir hoffen, dass wir das Risiko von Benachteiligung reduzieren, indem wir den Nutzern mehr Möglichkeiten geben die Bilder zu beschneiden und bereits beim Tweet-Verfassen anzeigen, wie die Fotos später aussehen.“

[Archivversjon]

Warum nicht gleich so? Ach ja, klar, weil irgendein angelerntes neuronales netzwerk — wichtigstes funkzjonsmerkmal: wenn fehler auftreten, kann man keine softwäjhr in form eines programmes korrigieren, sondern muss eine neuronale simulazjon aufwändig komplett neu anlernen — viel genauer weiß, was gut für dich ist und was du wirklich sagen willst. Kennst du doch schon von der scheißreklame bei fratzenbuch, zwitscherchen und finster-gram, die sie dir „auf deine interessen zugeschnitten“ geben. Und die leute glauben daran und finden es geil! Ist ja auch alles so einfach geworden, jeder hat seine stimme und niemand muss sich mehr irgendwelche gedanken machen.

Auch weiterhin viel spaß mit den äpps und webseits irgendwelcher börsennotierter unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell!

Tschüss!

Bento! Bleibt bitte in der grube liegen. Was man da auf euch schüttet, ist erde. Das ist nicht schlimm. Was da an euch knabbert, das sind würmer. Die haben sich schon das lätzchen umgebunden, als ihr angefangen habt. Was da um euer grab steht und trauer simuliert, das ist der scheißspiegel, dessen contentindustrielles hippseiensollendes kind ihr gewesen seid und der sieht, dass ihr nur vorausgegangen seid.

Möge er euch schnell folgen, der scheißspiegel!

Contentindustrie des tages

Der scheißspiegel hat mal eben den aufbau seiner kurzlinks geändert, alte kurzlinks ungültig gemacht und damit wohl viele milljonen links entwertet, mit denen spiegel-zitate belegt wurden.

Müsst ihr verstehen: dieser scheißspiegel will nicht mehr als zitierfähige kwelle dienen und auch nicht mehr verlinkt werden! Bitte erfüllt den presseverlegern diesen sehnlichen wunsch! 👍

Ich wünsche dem onlein-jornalismus auch weiterhin viel spaß beim versuch, vom onlein-jornalismus zu leben! :mrgreen:

„Frau*innen sichtbarer machen“ des tages

Feldwebelin, Bootsfrau, Oberstleutnantin: Bislang gibt es bei der Bundeswehr keine weiblichen Dienstränge. Im Ministerium wird eine Änderung diskutiert

[Archivversjon]

Genau, das fehlen von gefreitinnen-graden ist das größte problem der bundeswehrmacht! Wer hat das jetzt so messerscharf erkannt? Nein, nicht die Annegret Krampfknarrenbauer, sondern unser werter ersatzkaiser, der bummsgrüßaugust Frank-Walter Steinmeier:

Nach SPIEGEL-Informationen kam das Thema im Sommer durch eine Anregung des Bundespräsidenten erneut auf den Tisch. Frank-Walter Steinmeier ist formal für die Dienstgradbezeichnungen innerhalb der Bundeswehr zuständig. Bei Gesprächen zur Einführung eines anderen neuen Dienstrangs bei der Bundeswehr hatte der Bundespräsident gegenüber dem Wehrressort angeregt, eine Reform für die weiblichen Soldaten anzugehen. Daraufhin begannen im Apparat die Planungen

Und wie finden das jetzt die soldatinnen?

Noch deutlicher äußerten Soldatinnen der Bundeswehr ihren Unmut. In einer gut orchestrierten Twitterkampagne mit dem Titel „Wir sind gegen das Dienstgradgendering in der Bundeswehr“ veröffentlichten Dutzende Soldatinnen ihr Foto im Netz und protestierten so gegen eine Änderung der bisherigen Regeln. Unter Soldaten verbreitete sich die Kampagne in den letzten Tagen wie ein Lauffeuer im Netz […] Der Bundeswehrverband lehnte die Pläne aus dem Wehrressort deutlich ab. „Wenn unsere Kameradinnen mehrheitlich Dienstgrade mit einer weiblichen Endung wollten, wäre das sicher eine gute Idee, tatsächlich kennen wir als Verband allerdings fast nur Frauen, die eine solche Änderung ablehnen“

Ich sehe ja einen guten grund, weshalb man das ablehnt: es spielt für die befehlsgewalt oder die gehorsamspflicht nicht die geringste rolle, ob man es mit männlein, weiblein oder diverslein zu tun hat. Die neuen geschlechtsbezeichnungen schafften nur zusätzlichen aufwand und unnötige kwellen von missverständnissen, ohne dass dem irgendein nutzen gegenübersteht. Und beim verrecken und metzeln im krieg auch nicht. Aber hey, unser ersatzkaiser Frank-Walter der letzte findet es geil in seinem schlösschen mit ehrenwache, wenn jetzt endlich auch bei der bummswehrmacht gegendert wird, und schon beschäftigt sich der ganze apparat damit… 😦

Ich wäre ja für eine schreibweise aller ränge gemäß der jeweils aktuellen genderregeln aus politischkorrektistan, so dass sich die bezahlten abrufmörder der BRD unabhängig vom geschlecht immer als feldwebel*in oder feldwebel:in ansprechen lassen müssen… mit gesprochenem stimmritzenverschlusslaut, damit man es auch hört. Und wenn man gerade dabei ist, dann können ja auch mal die pommes, rennbahnen oder warzen auf der schulter farblich ein bisschen hübscher gestaltet werden. :mrgreen:

Bummsspezjalexperten bei der arbeit

Sämtliche änderungen der straßenverkehrsordnung in den letzten zwölf jahren könnten ungültig sein [archivversjon], weil…

Dabei geht es um einen sogenannten Zitierfehler, weil die rechtlichen Grundlagen der Verordnungen nach Ansicht der Juristen aus Stuttgart nicht vollständig wiedergegeben worden seien

…die spezjalexperten aus der generazjon zwischenablage nicht mehr richtig zitieren können. Dieser kleine lapsus wird weder in einem verkehrtministerium voller juristen noch in einem stark von juristen und verwaltungsmenschen geprägten bummstag irgendwo bemerkt.

Infolgedessen wäre nur die StVO in der Fassung vom November 2007 bis heute gültig. Sie beinhaltet aber viele der heutigen Regelungen nicht – etwa zum allgemeinen Verbot von Mobilgeräten, zum Blockieren einer Rettungsgasse auf der Autobahn oder zur Zulassung von E-Rollern im Straßenverkehr. Es gäbe also eine erhebliche Regelungslücke

Tretet endlich die überteuerten scheißmietkinderroller für erwaxene mit elektromotor und wischofonäpp von den straßen und wegen! Die verhalten sich ja schon ihrer nutzungszeit wie wild und verkehrsgefährdend abgestellter sperrmüll, und sie dürften in dieser form jetzt klar illegal sein.

Gruß auch an dr. rer. clip. viele vornamen von und zu Guttenberg und alle seine hochstaperischen brüder und schwestern im geiste! Und an die bummspuffmutti Angela Merkel, die dieses ganze blenderische geschmeiß seit viel zu vielen jahren mit amt, würden und pfründen ausstattet!

Welche regelungen konkret ungültig sind und welche verkehrszeichen ihr nicht mehr beachten müsst, lasst euch bitte von eurem lobbyverband ADAC erklären, werte autofahrer!

Und nun zum arbeitsmarkt

Um mehr als 20 Prozent
Arbeitslosigkeit steigt auch bei Pflegekräften

[Archivversjon]

Denkt daran, wenn sie euch das näxste mal erzählen, dass leute in der pflege fehlen. In wirklichkeit fehlt es am willen, die menschen für ihre arbeit auch noch zu bezahlen, und das ist generell in der BRD der gesamte fachkräftemangel. Das ganze verlogene gefasel dient nur dazu, euch bis aufs blut auszupressen.