Erst jetzt…

Erst jetzt, wo die contentindustriellen nachrichtenkwellen der kwasistaatlichen und reklamefinanzierten scheißmedien wieder mit fußball-scheiße geflutet werden, erst jetzt stelle ich fest, wie wenig ich diesen völlig nährstofflosen, nur für reklametransport fluffig aufgeschäumten infomüll in den letzten zwei monaten vermisst habe.

Hoffentlich gehen mal ein paar von diesen scheißvereinen bankrott! Hoffentlich bemerken mal ganz viele fänns, was für ein absurdes teater das geworden ist! Und hoffentlich geht dieses pressesterben jetzt mal ein bisschen schneller!

Oh, was für ein jammer!

Die SG Dynamo Dresden hat ihr komplettes Zweitliga-Team nach zwei neuen positiven Corona-Tests im Spielerkader in eine zweiwöchige Quarantäne geschickt. Damit fällt auch der für übernächsten Sonntag (17. Mai) angekündigte Re-Start bei Hannover 96 aus

Aber hej, trotzdem muss nach meinung des scheiß-DFB mit gewalt eine bundesliga durchgezogen werden, obwohl die ergebnisse der kommenden brüllballspiele (erfreulicherweise mal ohne gebrüll) von vielen nicht besonders sportlichen faktoren und dummen zufällen mitgeprägt werden. Was da dann am ende als deutscher meiser und DFB-pokalsieger rausfällt, könnte man auch einfach mit dem gerät auslosen, mit dem man sonst die lottozahlen zieht. Oder gleich aus tradizjon den FC mayern bünchen schale und pott überreichen. Warum der DFB zu dieser scheißmeinung gekommen ist? Na, wegen des scheißgeldes für reklame und übertragungsrechte natürlich. Und nur wegen des scheißgeldes. Irgendwelche „sportlichen“ erwägungen haben bei dieser entscheidung des korruptesten sportverbandes der BRD nicht die geringste rolle gespielt. Keine verdammte sekunde lang. Es war eine reine geldgier-entscheidung. 💰

Dass so genannte „fußballfänns“ überhaupt noch interesse an den veranstaltungen des scheiß-DFB haben! Vermutlich interessieren die sich gar nicht für sport… :mrgreen:

Aber immerhin:

Die dritte Testreihe war am Freitag planmäßig durchgeführt worden. Die betroffenen Profis seien in den vergangenen Tagen medizinisch unauffällig gewesen und gegenwärtig weiterhin symptomfrei, erklärte der Verein, der schon nach der ersten Testreihe einen positiven Befund vermeldet hatte

Da die profibrüllballer — im gegensatz zu klinik- und pflegepersonal — systematisch und regelmäßig durchgetestet werden, kommt es erstmals zur frühen erkennung symptomfreier oder milder coronaverläufe, so dass mal etwas anderes untersucht werden kann als in den kliniken. Es wäre schon zum brüllen, wenn ausgerechnet aus dem brüllball mal ein nützlicher wissenschaftlicher erkenntnisgewinn käme. 😀

Juchu! Endlich wieder brüllball!

Hier habt ihr euren brüllball, jetzt erfreulich brüllfrei, sogar ohne gebrüll vom tonband [archivversjon]. Und völlig ohne zuschauer, damit beim anblick auch so richtig klar wird, wie sehr sich der scheißfußball des DFB von den so genannten fußballfänns emanzipiert hat und im zweifelsfall einfach nur wegen des geldes für die scheißreklame und die scheißfernsehrechte betrieben wird. Endlich könnt ihr wieder in die wettläden gehen und dem notleidenden buchmachergewerbe aufhelfen!!!1!!!elf!!1!

Und nun zum spocht

Die Fußballprofis der englischen Premier League haben einen Gehaltsverzicht wegen der Corona-Krise in Höhe von 30 Prozent abgelehnt

[Archivversjon]

Wer jetzt glaubt, dass diese fußballer irgendwie gierig seien, täuscht sich aber. Die wollen nur aus völlig selbstlosen motiven nicht auf ihre vielen milljonen pfund verzichten:

Die Spielergewerkschaft PFA begründete die Haltung damit, dass der englischen Regierung mit einem solchen Schritt über einen Zeitraum von zwölf Monaten umgerechnet rund 227 Millionen Euro an Steuergeldern verloren gingen

Bwahahahahahaha!

Liebe fußballfänns, ich hoffe, dass ihr euch ganz genau merkt, wie sie diese leute, denen ihr so viel geld und begrenzte lebenszeit widmet, euch und eure intelligenz verachten. Und dann wendet euch ab und wendet euch einer anderen, erfreulicheren sache als diesem scheißbrüllball zu! Ach, ihr seid so genau so doof, wie ihr von denen eingeschätzt werdet? Tja, da kann man nix machen…

via @benediktg5@twitter.com

Und nun zum spocht

Die Entscheidung, den Spielbetrieb zu unterbrechen, sei viel zu spät gefallen, beklagte der 34-Jährige, der als Spieler-Trainer bei Zweitligateam Derby County unter Vertrag steht. „Bis dahin hatte man das Gefühl, Fußballspieler in England wurden wie Versuchskaninchen behandelt“, schrieb Rooney. „Der restliche Sport – Tennis, Formel 1, Rugby, Golf, Fußball in anderen Ländern – alles wurde gestoppt, und uns wurde gesagt, wir sollen weitermachen. Ich glaube, viele Fußballspieler haben sich das gefragt: Hat das irgendwas mit dem Geld zu tun, um das es hier geht?“

Oh, professjonelle — also erwerbsmäßige — und mit geld gut gepämperte geldballspieler haben sich gefragt, ob es beim geldball eher so um geld als um irgend etwas anderes geht. So viel mentale aktivität hätte ich so einem geldballspieler gar nicht mehr zugetraut. Das war doch sicherlich ungewohnt, so einen komplexen gedanken zu entwickeln… 😀

Und nun zum spocht…

Hannover (dpa). Timo Hübers vom Zweitligisten Hannover 96 ist als erster Fußballprofi in Deutschland positiv auf das Coronavirus getestet worden. Er befinde sich derzeit in häuslicher Quarantäne und habe seit seiner Infektion bei einer Veranstaltung in Hildesheim keinen Kontakt mit seinen Mannschaftskollegen gehabt, teilte der Verein am Mittwoch mit

Nein, lieber kwantitätsjornalist, für die nackte wiedergabe einer DPA-meldung kriegst du von mir keinen link spendiert…

Jetzt freut euch schon, leute!

Eure geliebte bummsregierung hat den weg frei gemacht. Ihr dürft im sommer wieder besoffen in irgendwelchen leichtbier-guantanamos irgendwelche leinwände anbrüllen und dazu die winkelemente durch die warme sommerluft ziehen [archivversjon]. Voll geil, ej! Da fühlt man sich doch gleich viel freier!

Und nun zum spocht!

Die älteren erinnern sich sicherlich noch daran, dass beim ultra-violence-speedrun von doom 2 die zwanzig minuten so vor fünf jahren mal ein schwieriges ziel waren. Das ist lange her. Zero Master hat sich mal wieder einen neuen weltrekord geholt, bei dem ich keine optimierungsmöglichkeit mehr sehe und wo der zufallsgenerator auch ganz gut mitgespielt hat: 18:30 [link geht zu juhtjuhbb]. Und weia, sieht das gut aus! Da stimmt einfach fast alles! Die zweite hälfte der mäpps sieht so gut aus, dass es ein TAS sein könnte. Ich kann mir kaum vorstellen, dass Looper diese zeit noch einmal unterbietet. Aber das soll nichts heißen, denn das konnte ich mir eigentlich nie vorstellen. 😉

Wer mal sehen möchte, was für irre optimierungen noch möglich wären, wenn man übermenschlichen skill hätte: von Zero Master gibt es einen sehr guten doom 2 UV nightmare TAS in 12:44, der ganz nebenbei zeigt, mit welchen „forschungen“ er seine wege und strategien gefunden hat [link geht wieder zu juhtjuhbb]. Wie so häufig bei einem TAS gibt es da einige stellen, an denen man nicht alles mitbekommt, weil es einfach zu schnell geht und weil fehler ausgenutzt werden, also im zweifelsfall eher mit geringerem tempo schauen. Zero Master hat zum beispiel auch in seinem neu weltrekord versucht, in mäpp 12 wie im TAS die gelbe schlüsselkarte durch die wand hindurch zu greifen, was ihm aber misslang, weil hier die fehler in der kollisjonsbehandlung von doom sehr präzise ausgenutzt werden, so dass er einen etwas längeren weg gehen musste. (Es ist nicht wirklich schwierig, diese karte durch die wand zu greifen, wenn man sich zeit für die posizjonierung lässt. Es reicht dann ein SR-40 in die wand. Aber das mit dem „zeit lassen“ ist eben das genaue gegenteil eines speedruns.) So etwas wie den voidglide in mäpp 23 wird allerdings niemals ein richtiger mensch in einem speedrun hinbekommen. Doomguy war gedopt! 💊

Selbstmatt des tages: und nun zum spocht!

Vergesst langatmige, minuten- bis stundenlange speedruns! Die neue speedrun-kategorie doom UV suicide ist erfunden! 😀

Ich sehe an einigen stellen durchaus noch etwas optimierungspotenzjal. Zum einen bekommt Dwars keinen ordentlichen, präzisen SR-50 hin (ich übrigens auch nicht, und ich habe schon probleme mit einem ungenauen SR-50), um noch schneller in den tod zu rennen, zum anderen könnte er den explodierenden fässern schon auf dem weg zwei schüsse mit der doch etwas langsamen pistole geben. So einen ungünstigen RNG, dass das fass nach dem zweiten schuss hochgeht, bekommt man in der praxis nicht, es braucht immer drei, manchmal vier schüsse. (Dieses dynamische schadenssystem bei doom ist etwas, womit alle speedrunner zu kämpfen haben.) Das vielleicht größte manko ist aber, dass er den sourceport prdoom-plus und nicht cndoom verwendet. Übrigens müsste cndoom für die neue kategorie erweitert werden und auch nach dem tod des doomguy die zeit mit hundertstel sekunden anzeigen, damit ein einfacherer vergleich möglich ist, ohne dass man in einer demo die fräjhms zählt.

Aber das sind nur die kinderkrankheiten einer großartigen, neuen speedrun-kategorie für doom. Größter vorteil: auch bei modernen, riesigen metzelmäpps ist ein speedrun wirklich schnell, was auch den zuschauern entgegenkommt. Ein kleiner schritt für doomguy, aber ein großer schritt für die weitere popularisierung des e-spochts! :mrgreen:

Brüllball des tages

Es ist doch immer wieder schön zu sehen, wie friedlich und menschenverbindend dieser mit hohem medialen aufwand inzwischen nahezu täglich vor jedes noch so unwillige auge und jedes noch so müde ohr gestellte brüllballspocht so ist — bis auf die dritte halbzeit vielleicht…

Die Aachener Fußballfans befanden sich auf dem Rückweg vom Regionalliga-Spiel gegen Fortuna Düsseldorf II, das Alemannia mit 2:3 gewann. Als der Zug gegen 20.30 Uhr am Bahnhof Wickrath hielt, stürmten die 40 bis 50 Angreifer hinein, prügelten auf die Fahrgäste ein und flüchteten nach kurzer Zeit […] Offenbar hatten die schwarz gekleideten und vermummten Angreifer in der Nähe des Bahnhofs auf den einfahrenden Zug gewartet

[Dauerhaft archivierte versjon]

Wer seine kinder mag, hält sie von vereinen und instituzjonen fern…

…denn wo irgendwelche kinder- und jugendwarte gebraucht werden, da sind die „kinderliebhaber“ der gewalttätigen art nicht fern:

Seit zwanzig Jahren war der 50-Jährige ehrenamtlich als Jugendwart tätig, zuletzt bei einem Anglerverein in Kladow. Jetzt sitzt der Mann in Untersuchungshaft. Der grausame Verdacht: 136 Fälle des – teils schweren – sexuellen Missbrauchs von Kindern

[Archivversjon]

Meine fresse, zwanzig jahre lang ist das niemanden aufgefallen? Niemand hat es gemerkt, dass das eigene kind völlig verstört nach hause gekommen ist? Es gab niemals irgendwelche gerüchte? Es gab niemals irgendwelche beobachtungen, die man nicht leichtfertig von der hand wischen kann? Zwanzig verdammte jahre lang?

Das kann mir niemand erzählen.

Völlig zu recht geht die polizei davon aus…

Polizei und Staatsanwaltschaft rufen daher weitere mögliche Opfer und deren Angehörige dazu auf, sich bei den Behörden melden

…dass es mehr vergewaltigte kinder gegeben haben muss — und ich gehe davon aus, dass das von einer gesamten vereinstruktur mitgetragen, unterstützt und vertuscht wurde, und zwar ebenfalls mit mindestens psychischer gewalt.

Ich sags ja: wer seine kinder lieb hat, der hält sie von vereinen und instituzjonen fern — egal, ob kirche oder sportverein. Wo das aas ist, da sammeln sich die geier.

Auch, wenn es jetzt ein „kwalitätssiegel für den kinderschutz in vereinen“ geben soll. Tolle gegenmaßnahme! Typisch BRD! Der kinderschutz besteht darin, dass man seine kinder von sportvereinen fernhält. Und natürlich von den scheißkirchen. Und von allen anderen strukturen, wo leute beruflich mit kindern umgeben.

Und nun zum spocht

Stellt euch mal vor, die fußballspiele fallen aus, weil die schiedsrichter kollektiv streiken, nachdem es immer wieder zu drohungen und gewalttätigen übergriffen gegen schiedsrichter gekommen ist.

Ich liebe ja diese sportliche, menschenverbindende kraft des brüllballs! 🤮

Vielleicht sollte man einfach in zukunft an die fänns mal knüppel, äxte und dolche ausgeben, damit sie die sache unter sich ausmachen können. Dann müssen die nicht immer polizeigeschützt mit ihren hingebrüllten nazikören durch die städte marschieren und anschließend ein sportliches ergebnis hinnehmen, das ihnen gar nicht gefällt, das sie aber noch als ersatzhandlung brauchen, um ihre rohe, barbarische scheißpsyche aufzuheizen.

Und nun zum spocht

Zero Master spielt episode 2 von doom einschließlich mäpp 8 in unter vier minuten, oder, was vielleicht noch wichtiger ist, episode 2 ohne mäpp 8 in 3:15, acht sekunden unterm weltrekord. (Bei speedruns von doom wird aus historischen gründen die mäpp 8 in episode 2 nicht mitgewertet, weil die alte DOS-versjon von doom am ende der episode einfach keine zeit anzeigte. Heute wäre diese einschränkung nicht mehr nötig.)

Es war ja klar, dass Zero Master seinen neuen „void glide“ in E2M6 mal in einen episoden-rekord umbauen musste. 😉

Nachtrag: E2 NM 3:38, 7 sekunden unterm vorherigen rekord.

Ehemaliges nachrichtenmagazin des tages

Der „Spiegel“ hat nach über fünf Jahren erstmals eingeräumt, dass er keinen Beweis für Behauptungen hat, die er 2014 über mögliche Schiebereien bei der Fußball-WM in Brasilien aufgestellt hat […] Der „Spiegel“ wusste vor der Veröffentlichung des Artikels, dass er die Behauptungen über Perumals angebliche Prognose nicht belegen kann

[Archivversjon]

Eine wahrheitspresse ist es nicht, und Class Relotius ist überall, wenn es darum geht, den content zu produzieren, mit dem man reklameplätze vermarktet. Eventuelle belege sind dann halt mal auf einem wischofon mit bildschirmfotos aus einem fratzenbuch-tschätt, das leider leider in eine pfütze gefallen ist. 😂

Aber hej, der rest ist ganz sorgfältiger kwalitätsjornalismus, da müsst ihr für bezahlen und da müsst ihr eure adblocker für abschalten, sonst verhungern die guten jornalisten noch! Das ist die zeit, in der das wünschen wieder hilft! 🐑

Wer seine kinder gern hat…

…hält sie nicht nur mit auch allen mitteln von den scheißkirchen, sondern auch von den sportvereinen fern [archivversjon].

Experten monieren mangelnden Aufklärungswillen

Klar sieht der „aufklärungswille“ nicht so pralle aus, wenn man die verbrecher selbst ermitteln lässt, ob im gebetsbetrieb oder im sportbetrieb. Wenn menschliche würde, psychische integrität und körperliche unversehrtheit für die sportverbände im vermarktungsmodus auch nur die geringste rolle spielte, dann sähe der gesamte sport deutlich erfreulicher aus.

Und wer jetzt denkt: hej, mein kind ist aber weit vom leistungsspocht entfernt:

„Für den Breitensport haben wir keine Zahlen und das ist auch etwas, was ich kritisiere“, erklärt Holze

Woanders schaut man gar nicht erst hin, sondern lässt alles stumm geschehen. 😦

Brüllballjornalismus des tages

Die Stimmung im Stadion ist gut, das suggerieren die Fangesänge im Hintergrund. Und Dierkes stimmt die HörerInnen schon vor Anpfiff auf das Spiel ein. Es hört sich wie ein toller Fußballtag an. Es ist aber alles ein großer Fake, ein Bauerntheater. Denn Dierkes ist gar nicht im Stadion. Er steht nur wenige Meter von der Moderatorin entfernt, genauer gesagt auf der anderen Seite des Studiotisches. Von dort schildert er seine Eindrücke. Und die sammelt er vom Bildschirm der Live-Übertragung aus dem Stadion in Graz. Die Geschichte kommt ans Licht, weil der Sender die Studiocam mitlaufen lässt. Nun sind die Bilder bei YouTube gelandet

Auch weiterhin viel spaß dabei, euch von scheißjornalisten professjonell mit fäjhkemozjonen die psyche aufkochen zu lassen, damit ihr in besserer stimmung für die scheißreklame seid!

Mag hier jemand „tool assisted speedruns“?

Und nun zum spocht!

Zero Master hat einen extrem beeindruckenden TAS für scythe — das ist ein hervorragendes doom2-WAD von Erik Alm mit mäpps, die zwar relativ klein, aber auch sehr heftig sind — hingelegt: einmal durch alle dreißig mäpps in unter sex minuten. So schnell kann ich teilweise gar nicht gucken, wie der sich mit TAS-mäßig präzisen rocketjumps durch die mäps bewegt hat. 😉

Ich denke mal, dass die meisten neuen, optimierteren wege für menschliche spieler kaum möglich sind. Und dass jemand mit menschlichem skill so durchgängig SR50 läuft und schnell zu SR40 wexelt, um sich zu drehen, um wieder zu SR50 zu wexeln, ist auch nicht zu erwarten. (Allerdings sind viele speedrunner verdammt gut darin, auch Zero Master, wenn er „richtig“ läuft.) Und wie oft der seine leiche über den exit-trigger gleiten lassen hat, um in der nächsten mäp wenigstens wieder 100% health zu haben! Den voidglide in mäp 14 habe ich auch noch nie gesehen. Vermutlich wird den niemand so schnell aufsetzen können wie es in einem TAS geht. Ich selbst habe mal den einfachen, wohlbekannten und von fast jedem speedrunner ausgenutzten voidglide in E2M6 (den hier) versucht und brauchte verdammt lange, bis ich endlich aus der mäp geglitcht bin… gut, dafür kann man dann auch die ganze, doch schon etwas ausgedehntere mäp mit ihren schlüsseln in den äußersten ecken überspringen.

Was Zero Master in den letzten monaten hingelegt hat, ist einfach nur beeindruckend. Ich frage mich nur manchmal, ob der neben doom noch ein richtiges leben hat…