Entschädigung

Interessant ists übrigens, dass die scheißjornalisten in presse und glotze jetzt bei den erhöhten abgeordnetenbezügen nicht mehr von „diäten“, sondern von „abgeordnetenentschädigung“ sprechen, ganz so, als sei das selbstgewährte und recht fürstlich bemessene jetztmalwiedernochmehrgeld eine „entschädigung“; eine art sozjalleistung, die jemanden zum ausgleich gewährt wird, weil er einen schaden erlitten hat. So wird aufkeimender sozjalneid auf die dringend köpfungswürdigen feudalherren und feudalherrinnen der BRD-parteienoligarchie schon sprachlich im keime erstickt.

Wenn bei diesem hirnfick durch sprache im worte aber deutlich mitschwingt, dass unsere p’litiker und p’litikerinnen einen schweren schaden haben müssen, dann ist das freilich eine feststellung, der ich mich nicht zu widersprechen getraue.

Mördersprache des tages

Diese autos, die immer die kinder erfassen, statt dass ihre fahrer die kinder tot- oder krankenhausreiffahren

Dienstagnachmittag (07.05.2019), gegen 16:05 Uhr, hat ein Zehnjähriger beim Überqueren des Groß-Buchholzer Kirchweges offenbar ein Auto übersehen und ist von diesem erfasst worden […] Beim dem anschließenden Zusammenstoß wurde der Schüler von dem Pkw erfasst und erlitt schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen

…sind fast so „gut“ wie die dienstwaffen der polizisten. Mit denen muss man ja auch niemals schießen, daraus löst sich immer wie von allein ein schuss.

„First world problem solution“ des tages

Wikipedia für alle:
Petition fordert geschlechtergerechte Sprache

Menschen, forkt doch einfach die wicked pedia! Ach, ihr wisst selbst ganz genau, dass eure hirnfickend-propagandistische (und oft kaum aussprechliche) kunstsprache so abschreckend auf die meisten menschen wirkt, dass sie sofort die flucht ergreifen? Und deshalb wollt ihr mit den üblichen tricks eure kunstsprache in der richtigen wicked pedia erzwingen, auf die viele menschen in ihrem alltag ganz einfach angewiesen sind? Und jeden, der noch altsprech in der wicked pedia verwenden will, ausstoßen und als nazi bestempeln? Ich verstehe. (Und nicht nur ich.)

Die scheißgrünen nebenan beim scheißgrünen u-boot netzpolitik finden die idee jedenfalls gut und faseln schon in der überschrift einen von „demokratie“. Nun, scheißgrüne, ich wills mal so sagen: der größte teil der bevölkerung redet ohne eure kunstsprache. Aber was hat für volxerziehungsbesoffene arschlöcher aus einer pädagogen- und päderastenpartei schon die „demokratie“ mit dem zu tun, was die bevölkerung macht und möchte… da könnte ja jeder, jede und jedes kommen!

Terrorismus des tages

Wie wird man es wohl nennen, wenn jemand in der BRD ein paar bömbchen (verharmlosender polizeisprech: sprengfallen) legt und zurzeit möglicherweise noch ein paar bömbchen rumliegen und auf opfer warten? Ist das mal wieder dieser terrorismus?

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass in beiden Fällen Bernhard Graumann tatverdächtig ist

Na, wenn der bömbchenleger Bernhard Graumann heißt und nicht Ismail Ali Muhammad, dann wird es in der berichterstattung wohl kein terrorismus werden, sondern die mörderische tat eines verwirrten, möglicherweise geisteskranken einzeltäters. Gar nicht auszudenken, was in den BRD-hetzzeitschriften geschrieben würde, die zurzeit allesamt darum buhlen, die neue parteizeitung der AFD zu werden, wenn es ein muslim mit arabischem namen wäre. 😦

In hannover wird gemessert

Am Donnerstagnachmittag, 21.02.2019, hat ein 20 Jahre alter Mann einen 44-Jährigen mit einem Messer attackiert und leicht verletzt

Tolle überschrift mit „erleidet stichverletzung“ statt „wurde mit messer angegriffen“ übrigens. Wenn demnächst mal einer von einem dieser dummen, brutalen und asozjalen messerhelden ermordet wird, heißt es vermutlich „erleidet ableben“ in der polizeimeldung. 😦

Hochdruck

Jedes mal, wenn ich lese oder höre, wie so ein dummer PR-heini nach einem ganz normalen versagen sein „wir arbeiten mit hochdruck daran“ in die mikrofone furzt, hoffe ich insgeheim, dass in wirklichkeit eher mit großer sorgfalt und gründlichkeit gearbeitet wird. Merken diese professjonellen lügner aus reklame und PR überhaupt noch, was sie immer für einen wortdurchfall von sich geben?

Tagesschau des tages

Wisst ihr, was für die tagesschau des BRD-parteienstaatsfernsehens ARD eine „attacke“ ist? Wenn jemand irgendwo plakate klebt.

(Hinweis: nein, ich mag die „identitären“ nicht. Aber mit so durchschaubarer, komplett intelligenzverachtender propagandasprache wie bei der tagesschau bekämpft man sie nicht, sondern bestätigt sie.)

Esel des tages

Bockige E-Tretroller von Lime haben ihre Fahrer in der Schweiz abgeworfen. Ursächlich soll ein Software-Fehler sein

[…] Demnach werde überprüft, ob ein Software-Fehler nach dem Einspielen eines Updates ursächlich sei. Dies könnte dazu geführt haben, dass während der Fahrt ein Neustart des Systems ausgelöst und der Diebstahlschutz aktiviert wurde […] Verletzungen wie einem gebrochenen Ellenbogen, einer ausgekugelten Schulter und Schürfwunden […]

So so, der scheiß ist also nicht kaputt, sondern bockig. Sozusagen ein Esel 2.0. Mit softwäjhraktualisierung. Und schneller, damits auch richtig aua macht. 25 stundenkilometer (oder gar noch mehr) mit tief unterm schwerpunkt, aber horizontal nahe beim schwerpunkt liegenden axen, was kann da schon passieren? Hej, die verletzten kriegen jetzt eine „zeitgutschrift“, damit sie sich auf hippste weise den näxsten knochen brechen können… 😀

Na, freut ihr euch auch alle schon so auf die „selbstfahrenden“ autos, die ständig onlein sind und neue softwäjhr kriegen müssen, damit sie auch ja nicht von einem zehnjährigen gepwnt werden? :mrgreen:

Polizei mittelfranken!

Nein, das passende wort ist nicht „beziehungsdrama“, das passende wort dafür ist „mord“, „totschlag“ oder ganz neutral „tötungsdelikt“ [archivversjon]. „Beziehungsdrama“ ist die sprache der bildzeitung und vergleichbarer psychomanipulativ vorgehender analjornalistik. Habt ihr nix besseres zu lesen in eurem scheißleben als polizisten, dass diese widerliche sprache eines neofaschistisch-menschenverachtenden propagandablattes so sehr in eure hirne gebissen hat, dass ihr selbst schon so zu sprechen und zu schreiben anfangt?

Es wird gemessert in hannover…

Ein 48 Jahre alter Mann ist am Freitag, 30.11.2018, im hannoverschen Hauptbahnhof mit einem 53-Jährigen aus bislang unbekannter Ursache in Streit geraten und hat dabei Stichverletzungen erlitten

Das kennen wir ja alle, dass wir stichverletzungen erleiden, wenn wir uns mal ein bisschen streiten… diese pseudoobjektive sprache von polizeimeldungen ist vor allem mehr als nur ein bisschen menschenverachtend. Wenn ein mensch zum messer greift und in einem anderen menschen rumstochert, ist das ein mordversuch. (Klar, der streit wird dazu führen, dass es am ende juristisch ein totschlag im affekt war. Aber warum zum henker hat so ein mörderischer vollidjot ein messer dabei, mit dem er auf andere menschen einstechen kann? Bestimmt nicht, um seine fingernägel zu schneiden. Welche absicht, welchen plan, welche vorhaben könnte es wohl sonst noch geben?)

Menschenverachtende polizeisprache des tages

Wie nennt man es mal, wenn ein autofahrer — mit warnschild „taxi“ auf dem dach, was erfahrene verkehrsteilnehmer als „henker“ lesen — eine verpeilte fußgängerin halb totfährt? Richtig:

Fußgängerin von Auto erfasst – Wer kann Hinweise geben?

Diese autos aber auch, die immer irgendwelche menschen erfassen! Die sind fast so gut wie die faustfeuerwaffen der polizei, mit denen man niemals schießt, sondern aus denen sich immer nur ein schuss löst.

Halbtote spritzen sich frisches blut

Die haben scheinbar im ganzen haus IBM niemanden, der selbst aus offenen kwellen ein anständiges linux für IBMs eigene klaut-fantasien aufsetzen könnte, und deshalb kaufen sie für ein vermögen redhat auf.

Man beachte im von heise wiedergegebenen text der PResseerklärung, dass zwar ständig von „open source“, aber niemals von Freier softwäjhr die rede ist.