So schwierig, das maul zu halten, wenn der sabber läuft…

Bereits kurz nach der Tat bat die Polizei in einer Pressemitteilung darum, zu den Vorkommnissen „keine ungesicherten Meldungen weiter zu verbreiten“. Diese Bitte des Polizeipräsidiums Nordhessen war noch keine Stunde online, da lief schon die erste „Bild live“-Sondersendung

Kommt, man kann jetzt so geil reklameplätze vermarkten, rasch auf sendung gehen!

2019 OK

Wieder daneben! Und die NASA wurde so von dem steinchen überrascht, dass jetzt schon von kwatschjornalisten mehr weltraumüberwachung durch die weltraumbehörde gefordert wird.

Die Nasa wurde offenbar von dem Asteroiden, der vor Kurzem die Erde nur knapp verfehlte, völlig überrascht. Das geht aus internen Dokumenten hervor. Sie werfen Fragen nach der Überwachung des Alls durch die Nasa auf

Hej, kwatschjornalist an der werbeplatzvermarktungsfront! Diese ganzen kleinobjekte im sonnensystem werden beinahe nur noch durch programme von amatörastronomen erfasst, verfolgt und katalogisiert. Die NASA hat damit gar nix zu tun. Die macht weltraumfahrt. Und die namentlich recht ähnliche NSA, die ganz viel in überwachung macht, hat keine teleskope. :mrgreen:

Adblockerblocker des tages

Die bildzeitung wollte dann doch nicht den einen juhtjuhbb-typen vor gericht zerren, nachdem dieser sein video zurückgezogen hat, aber den juratroll-gutsherrenschrieb nicht unterschrieben hat. Jetzt verklagt er eben die bildzeitung.

Mal schauen, ob BRD-richter es für eine urheberrechtsverletzung halten, wenn man bestimmte anteile eines „werkes“ mit einer technischen vorrichtung gar nicht erst aus dem internetz abruft. Angesichts der geballten kompetenz von BRD-juristen und angesichts der korrumpierende geldmenge, über die der scheiß-springer-verlach verfügt, halte ich den ausgang für eher offen. Zumindest in der ersten instanz.