Bedrohungslage des tages

Wenn es in einer großen stadt der BRD nach einem akt des hirnlosen vandalismus mal für ein paarhunderttausend leute zwölf stunden lang kein internet und keine glotze gibt, ermittelt da nicht etwa das landeskriminalamt, sondern der staatsschutz. Das muss schon sehr staatsgefährdend sein, wenn sich die leute nicht von ihrem scheißdasein ablenken können…

Ach, weil ich gerade nicht widerstehen kann: postapokalyptisches berlin. 😀

Terroristen des tages

Die terroristen des tages sind menschen, die im feuermelder-desein sprüche wie „wer sagt, hier herrscht freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht“ an die wände kleben. Das darf man nicht wie eine normale sachbeschädigung behandeln. Da muss gleich der staatsschutz ran. Da reden schließlich leute von freiheit, die sind gefährlich für diesen staat, in der die freiheit weniger herrscht.