Der staatsschutz ermittelt

Das ist nicht der postilljon:

Derzeit sorgen in München Zettel an Windschutzscheiben von SUVs mit unschönen, ja zum Teil gehässigen Botschaften für Ärger. In Schwabing meldeten sich wie berichtet schon dutzende Fahrer größerer Autos bei der Polizei. Der Staatsschutz ermittelt

[Archivversjon]

Da ist ein aufkleber auf einem auto. Von pösen linxgrünterroristen und anhängern der hl. Greta. Ein fall für den staatsschutz! 👮

Gut, dass ich der versuchung widerstanden habe, hier in hannover kleine aufkleber drucken zu lassen, auf denen „du parkst scheiße“ steht und diese auf wirklich asozjal falsch geparkte autos zu pappen. (Nein, nicht für „normale“ falschparker, für die ich durchaus noch ein bisschen verständnis habe, sondern für so richtig verkehrsgefährdende, gedankenlose, asozjale idjoten, die ihr tonnenschweres rostblech so beschissen in den weg stellen, dass es gefährlich oder extrem behindernd ist und eigentlich nach dem abschleppwagen schreit. Sehe ich jeden verdammten tag mehrfach, vor allem in südstadt und linden. Leider schauen polizisten wohl woanders hin.) Sonst wäre ich auch noch in das visier des staatsschutzes gekommen, weil ich hl. autos angefasst und mit klebzetteln blasfemisch beschimpft hätte.

Wenn der staatsschutz nix anderes zu tun hat, kann das problem durch den terrorismus ja gar nicht so groß sein…

via @_panta_@twitter.com und @qualityofdeath@twitter.com

Bedrohungslage des tages

Wenn es in einer großen stadt der BRD nach einem akt des hirnlosen vandalismus mal für ein paarhunderttausend leute zwölf stunden lang kein internet und keine glotze gibt, ermittelt da nicht etwa das landeskriminalamt, sondern der staatsschutz. Das muss schon sehr staatsgefährdend sein, wenn sich die leute nicht von ihrem scheißdasein ablenken können…

Ach, weil ich gerade nicht widerstehen kann: postapokalyptisches berlin. 😀

Terroristen des tages

Die terroristen des tages sind menschen, die im feuermelder-desein sprüche wie „wer sagt, hier herrscht freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht“ an die wände kleben. Das darf man nicht wie eine normale sachbeschädigung behandeln. Da muss gleich der staatsschutz ran. Da reden schließlich leute von freiheit, die sind gefährlich für diesen staat, in der die freiheit weniger herrscht.