„P’litische motivazjon“ des tages

Die Morde des rechtsextremen NSU gelten der offiziellen Statistik nach nicht als politisch motiviert. Stattdessen werden sie als organisierte Kriminalität geführt

[Archivversjon]

Ach, so kriegt man das in der BRD hin, dass es so wenig „rechte“ gewalt und so viel „linke“ gewalt gibt! Dieser praktische kleine rechentrick wird ja bestimmt öfter mal in der BRDDR angewendet, um das kriminalitätsplansoll auch schön zuverlässig zu erfüllen… 🏅

Jornalistischer matematikmissbrauch des tages

Erstens sind die Messpunkte nicht die gleichen – im Jahr 2017 wurden verschiedene Messpunkte aus dem Jahr 2013 gegen bekannte Hochnitrat-Messstellen ausgetauscht. Die Werte an den 2013er Messpunkten sind bis 2017 im Mittel gefallen. Und zweitens gingen 2013 die Jahresdurchschnittswerte, im Jahr 2017 aber die Höchstwerte (über ausgewählte Tage) in die Analyse ein. Die Meldung aus der Rheinischen Post ist also statistisch gesehen der gleiche Unfug, als wollte man die Veränderung der jährlichen landesweiten Niederschlagsmenge durch einen Vergleich der 15 jeweils feuchtesten Orte ermitteln (und dann auch noch für ein Jahr basierend auf dem Durchschnitt pro Ort, das andere Jahr basierend auf dem Tagesmaximum) […] Zum Betrug wird diese Vorgangsweise immer dann, wenn man das Ergebnis als landesweiten Durchschnitt verkauft

Fäjhknjuhs des tages

Das fischblatt „frankfurter allgemeine zeitung“ und die menschenverachtende kriminelle organisazjon „CDU“ betreiben in ihrer propanganda ein bisschen matematikmissbrauch, behaupten falsche tatsachen über die berechnung des mittleren einkommens und rechnen fest damit, dass die opfer von BRD-jornalismus und BRD-zwangsschule so große matematische analfabeten sind, dass sie schlicht nicht wissen, was der unterschied zwischen dem (aritmetischen) mittelwert und dem median ist und es auch niemals nachlesen werden. Einfach nur, um mit diesem faulen zahlenzauber aus dem zauberkasten des propagandaarschloches so zu tun, als ob es deutlich weniger armut in der BRD gäbe, als es objektiv gibt. Zum glück wissen es die meisten menschen aus eigener, direkter erfahrung besser, und zum glück wurde es im bildblog mal aufgedröselt. Aber ich befürchte, der staats- und kaufjornalismus wird die angeblichen „fakten“ aus dem CDU-FAZ-dokument wiedergeben, als handele es sich dabei um tatsachen.

Und noch so ein tagesschau-fäjhknjuhs-statistikhirnfick

Habt ihr auch alle mitgekriegt. Wurde ja durch sämtliche agenturzentral gleichtönenden scheißmedien gezogen, einschließlich der scheiß-ARD-tagesschau. In europa werden ganz viele parlamentarinnen — eine von scheißjornalisten so genannte „erdrückende mehrheit“ — sexuell belästigt. Das wird demnächst auch in ganz vielen sachdiskussjonen wieder so rauslaufen, stand ja in der scheißpresse und lief ja in der scheißglotze. Der trick:

Mit Prozentzahlen können Zuschauende und Zuhörende wenig anfangen, wenn ihnen nicht gesagt wird, was denn die 100 Prozent sind

Auch weiterhin viel spaß beim gewaltsam-überrumpelnden hirngeficktwerden durch BRD-scheißjornalisten!

Werbeplatzbedeutungsbetrug des tages

[…] 2016 musste Facebook dann jedoch einräumen, dass die Abrufstatistiken zu seinen Videos fehlerhaft waren: Die durchschnittliche Zeit, die Nutzer Videos auf Facebook schauten, sei wahrscheinlich um 60 bis 80 Prozent überschätzt worden, erklärte das Unternehmen einigen Werbetreibenden damals und entschuldigte sich für die überzogenen Zahlen. Sie hatten auch dazu geführt, dass Medienhäuser ihren Schwerpunkt auf Facebook-Videos setzten und Geld investierten, das dann an anderer Stelle fehlte

Macht mal schön weiter reklame beim scheißfratzenbuch, ihr werber! Das ist ein zuverlässiger partner! Mein mitleid mit professjonellen lügnern, die von halbseidenen bis grenzkriminellen geschäftspartnern angelogen wurden und deshalb einen ordentlichen batzen geld verbrannt haben, könnte gar nicht winziger sein.

Und nein, heise, du ehemaliges fachmagazin, das ist kein irrtum und kein fehler: kompjuter können zählen und rechnen. Das ist vorsätzliche lüge und statistikmanipulazjon vom fratzenbuch, um reklameleuten geld zu klauen.

Stirb, scheißfratzenbuch, stirb! Verrecke, scheißwerber, verrecke! (Aber bevor du verreckst, scheißwerber, versuch doch mal rauszukriegen, ob die zahlen zuverlässiger sind, wenn das scheißfratzenbuch seine klicks auf werbebanner mit dir abrechnet! Und dann zerr die betrüger vor gericht. Wenn sich fratzenbuch und werber prügeln, kann es nur gewinner geben…)

Matematikmissbrauch des tages

Das morgenmagazin des BRD-parteienstaatsfunks zeigt euch mal mit ein paar lustigen säulengrafiken, was bei der letzten sonntagsfrage für den so genannten „deutschlandtrend“ rausgekommen ist [archivversjon]. Zwar passen die säulen nicht zu den zahlen, aber das sollen sie ja auch gar nicht, weil sie in wirklichkeit den zuschauern ins gehirnchen ficken sollen. Immer und immer wieder.

Und nein, die sind nicht dazu imstande, klicke-die-klicki aus einer ganz normalen tabellenkalkulazjon ein balkendiagramm zu erstellen, wie das jeder siebtklässler mit normaler anwendererfahrung in excel hinkriegt. Da könnte man ja nicht so leicht fälschen. Diese fälschungen sind vorsatz. So etwas passiert nicht versehentlich.

Gut, dass es nach auffassung von scheißp’ltikern und scheißjornalisten meinungsmache mit fäjhknjuhs und vorsätzlich manipulativen, psychisch-suggestiven darstellungen nur in diesem neulandinterdingsda voller nazis gibt! Am besten chinesisch durchzensieren, das scheißinternetz!

Auch weiterhin viel spaß dabei, die tägliche hirnfick-propaganda aus dem scheiß-BRD-parteienstaatsfunk mit den so genannten „rundfunkgebühren“ zu bezahlen!

Matematikmissbrauch des tages

Was ist das lieblingsspielzeug des hirnfickenden jornalisten? Richtig: die statistik. Die NZZ hat zum beispiel rausgekriegt, dass die „VR“ china und die USA der größte luftverschmutzer der welt ist und USA/europa dagegen sehr sauber — und um diesen eindruck sicherzustellen, wurde einfach der CO₂-gesamtausstoß der staaten zugrundegelegt, nicht etwa der CO₂-ausstoß pro einwohner. Sonst sähe das ergebnis ja auch ganz anders aus, als es sich der jornalist für seine botschaft wünscht.

Gruß auch nach Katar, dem ausrichter der kommenden brüllball-geldmeisterschaft im winter 2022!

Matematikmissbrauch des tages

Na, habt ihr auch gehört, dass jeder vierte mensch durch umweltverschmutzung stirbt? Und seit ihr jetzt viel bereiter, „bioprodukte“ zu fressen, „umweltfreundliche autos“ zu kaufen oder wenigstens irgendwo etwas ablass zu bezahlen?

Diese Statistik kommt durch eine sehr weite Definition von „Tod durch Umweltverschmutzung“ zustande. Laut Weltgesundheitsorganisation, auf die sich die Deutsche Welle beruft, zählen zu den insgesamt 13 Millionen Umwelttoten jährlich auch mehrere Millionen Selbstmörder, Opfer von Gewaltverbrechen und Verkehrsunfällen oder Menschen, die im Haushalt von der Leiter fallen

Kannste dir mal wieder gar nicht selbst ausdenken. Auch weiterhin viel spaß mit der täglichen dosis propaganda! Und immer dran denken: fäjhknjuhs gibts nur in diesem komischen interdingens und niemals in presse und glotze.

Wisschenschaft des tages

Ein beispiel für die beliebte wisschenschaftliche metode: wie man/frud dafür sorgt, dass bei einer studie auch das ergebnis rauskommt, das man/frud vorher haben wollte. Wäre ja auch voll scheiße für die zum argumentierten aus dem hut gezogenen zahlen, wenn bei der studie zu „lebenssituazjon, sicherheit und gesundheit von frauen in deutschland“ ein anderes ergebnis rauskäme, als vorher gewollt war.

Wer glaubt, dass andere wisschenschaftliche studien (die dann später als begründung für p’litische entscheidungen herhalten müssen) weniger windig sind, möge weiter dumm und gläubig bleiben.

Dummfrage des tages

Habt ihrs auch gelesen, gesehen, gehört? Die vom BRD-staatsfernsehen haben so eine voll wisschenschaftliche, repräsentative umfrage gemacht, und da ist rausgekommen, dass das mit der lügenpresse gar nicht so von „den deutschen“ gesehen wird, nur von ein paar braunen spinnern. Lest mal hier weiter… ist eben der übliche manipulative hirnfick. Und diese durch die presse und glotze getragene behauptung, dass es sich bei „lügenpresse“ um ein naziwort handelt, findet da auch eine kleine anmerkung.

Übrigens: ich spreche auch nicht von der „lügenpresse“. Ich spreche von der scheißpresse.

Wie entsteht eigentlich dieser „deutschlandtrend“…

Wie entsteht eigentlich dieser „deutschlandtrend“, dessen ergebnisse von der scheiß-tagesschau des scheiß-BRD-staatsfernsehens vermeldet werden, als seien sie eine richtige nachricht?

Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl / Dual Frame (Relation Festnetzt- [sic!] / Mobilfunknummern 70:30)
Erhebungsverfahren: Computergestützte Telefoninterviews (CATI)

Richtig, er entsteht, weil irgendwelche zufällig ausgewählten telefonnummern angerufen und die leute ausbefragt werden. Und jemand, der so viel verstand hat, dass er grundsätzlich keine anrufe von irgendwelchen halbaffen mit unbekannter oder unterdrückter telefonnummer annimmt, fließt nicht in die zahlen ein. Was da also bleibt, das sind allesamt leute, denen…

  1. …ihre privatsfäre scheißegal ist und die deshalb werber, gewinnbimmler und andere vollpfosten in ihrem leben rumlabern lassen, und
  2. …die jedem am telefon irgendwelchen fragen (einschließlich: was wählen sie?) beantworten, wenn er sich nur am telefon als meinungsforscher ausgibt.

Kein wunder, dass „die deutschen“ in diesem spiegelbild immer wieder mal unendlich dumm wirken, denn damit werden ja die dummen ausselektiert. :mrgreen:

Die merken dann auch gar nicht, wie sie durch die fragestellung mit suggestivfragen nach ihrer „angst“ ins gehirnchen gefickt werden — als ob fremdenfeindlichkeit eine schwache „angst“ benötigte, wenns auch mit einem starken schowinismus geht. Aber hej, richtig und regelmäßig hirngefickt wählen die leute auch weiterhin CDUSPDCSUFDPGRÜNETC, und das ist ja die hauptsache.

Arbeitslosigkeit des tages

Die durch presse und glotze getragene gefälschte statistik, die belegen soll, dass es in der BRD noch nie so wenig arbeitslose gab, habt ihr ja alle gesehen. Hier sind die zahlen, bereinigt um die ganzen tricksereien, mit denen die arbeitslosigkeit zu propagandazwecken klein gerechnet werden soll

Es ist nämlich auch weiterhin so, dass es in der BRD 3,5 milljonen menschen gibt, deren arbeit niemand mehr so bezahlen will, dass diese menschen davon leben können. Und selbst in der liste sind einige noch nicht mitgezählt.