Besteuerungsidee des tages

Steuerreform:
Angela Merkel fordert Besteuerung von Daten

Verlasst euch drauf, dass fratzenbuch, twitter und die BRD-scheißpresseverleger keinen cent bezahlen werden, aber jeder betreiber einer persönlichen homepäjtsch, eines blogs oder eines webforums. Wir kriegen das internetz schon noch erwürgt. CDUCSPDUFADPGRÜNETC.

Viele große Digitalunternehmen zahlen in Europa deutlich weniger Steuern als klassische Industriebetriebe, weil sie in den meisten Ländern keine versteuerbaren Firmensitze haben. Oft bündeln sie ihre Aktivitäten an einem Standort mit günstigen Steuersätzen. Facebook etwa sitzt in Irland

Hej, Merkel, du trockenpflaumige FDJ-funkzjonärin von damals! Findest doch sonst diese „globalisierung“ immer ganz toll und kann dir gar nicht schnell genug damit gehen. Da hast du deine globalisierung! Hast du dir anders vorgestellt? Kann ich mir vorstellen.

Und welche daten bei der umsetzung dieser staatlichen wegelagerei und beutelschneiderei nicht besteuert werden, könnt ihr euch sicherlich sofort denken: Die sammel- und überwachungsdaten des staates natürlich, von der überwachungskamera über die melderegister über die DE-mäjhl-kacke und ihre zukünftigen nachfolger über die automatisch erhobenen bewegungsdaten jedes menschen in der BRD bis hin zum datenabrieb der so genannten „gesundheitskarte“.

Da muss die BRD wohl ein paar milljarden øre zurückgeben…

Das Kernbrennstoffsteuergesetz vom 8. Dezember 2010 ist mit Art. 105 Abs. 2 GG in Verbindung mit Art. 106 Abs. 1 Nr. 2 GG unvereinbar und nichtig. Dem Bundesgesetzgeber fehlte die Gesetzgebungskompetenz zu seinem Erlass

Wer kunde bei RWE oder e-on ist, kann sich schon mal auf die rückzahlung freuen, denn selbstverständlich wurde die illegale steuer über den strompreis an die kunden weitergegeben. Oh, das funkzjoniert so nicht… auch weiterhin viel spaß mit den zuständen in der BRD!

Mossack fonseca so: ihr seid zu blöd, um das zu verstehen

Mossack fonseca so: ihr seid alle viel zu blöd, um zu verstehen, was wir hier machen.

Ich hoffe mal, dass niemand zu blöd ist, um zu verstehen, was da gemacht wird — obwohl der mediale apparat der milljardäre und die scheißjornalisten sich alle mühe geben, die menschen zu verblöden.

Es gibt hier in der BRD (und in vielen anderen demokrakischen staaten) zwei arten von menschen, die deutlich unterschiedlich behandelt werden, und dass das so ist, ist erklärter p’litischer wille aller bürgerlichen parteien (einschließlich AFD). Gut, dass die BRD aus ihrer geschichte gelernt hat und dass so eine ungleichbehandlung nicht mehr von der rasse abhängig ist, sondern vom einkommen.

Die eine gruppe von menschen arbeitet — nachdem die schlau und interessiert geborenen individuuen von einem schulsystem, das batterien für die betrieblichen produkzjonsprozesse hervorbringen soll, zerbrochen wurden — für lohn. Diese leute kriegen ihre steuern gleich vom lohn abgezogen und haben keine schangse, etwas dagegen zu tun. Wer genug lohn hat, kann sich hinterher ein bisschen von dem staatlich geraubten geld zurückholen. Das ist kompliziert und erfordert entweder zeit und geldausgaben für sekundärliteratur oder eine ebenfalls geld verschlingende steuerberatung; beides ist eine hürde, die zusammen mit den undurchschaubarsten formularen der gesamten republik etliche menschen abschreckt. In der folge dieses p’litisch gewünschten und seit jahrzehnten bewusst und gewollt immer weiter verschlimmerten zustandes lassen sich sehr viele menschen, die eher wenig geld zur verfügung haben, sehr viel mehr geld vom staat rauben, als sie müssten.

Die andere gruppe von menschen arbeitet mit weniger körperlichem einsatz für deutlich mehr geld oder arbeitet gar nicht mehr und kassiert zinsen für längst vorhandenes, zum beispiel geerbtes geld. Diese leute kriegen ihre steuern nicht in einem automatismus sofort abgezogen und haben eine menge möglichkeiten, mit ihrem geld etwas erfreulicheres anzufangen, als es einem scheißstaat wie der BRD zu geben, der damit u-boote an israel verschenkt und dysfunktionale flughäfen und bahnhöfe baut, während die schulen für das kommende, dumme, alles bezahlende menschenmaterjal zur arbeitserleidigung für die besitzenden zum klang der sonntagsreden von „innovazjon, bildung und fortschritt“ einfach in der landschaft vergammeln. Viele dieser möglichkeiten sind völlig legal und ausdruck des p’litischen gestaltungswillens; einige andere dieser möglichkeiten sparen noch mehr geld und sind… ähm… nicht so ganz legal. (Nicht jede dieser anderen möglichkeiten ist klar illegal. Diese grauzone ist ebenfalls p’litischer gestaltungswille in der BRD.)

Mossack fonseca ist in dieser ausdrücklich p’litisch gewünschten situazjon nur ein dienstleister. Mehr nicht.

Wer die verantwortlichen für diese scheiße teeren und federn will, weil nicht zu erwarten ist, dass sie für ihre bewusste und jahrzehntelang auf kosten aller anderen menschen betriebene förderung asozjaler arschlöcher jemals vor einem gericht stehen, muss nicht nach panama gehen, sondern nach berlin. Und wenn dieser weg zu weit ist, einfach zur näxsten lokalen parteizentrale oder zum abgeordnetenbüro eines p’litikverbrechers aus CDUSPDCSUFDPGRÜNETC.

Der scheißjornalist freilich, der dir sagt, wie böse die bösen in panama sind, der wird dich dafür einen verbrecher und terroristen schimpfen und härteste strafen für dich einfordern. (Du bist ja kein ukrainischer faschist, der gegen Wladimir Putin ist.) Denn der scheißjornalist ist dein feind, der sich von milljardären dafür bezahlen lässt, dein feind zu sein. Immer. Bei jeder scheißzeitung. Ohne ausnahme.

Ach!

Stirb, scheißpresse, stirb!

Die bank zieht kirchensteuer für deinen jesusklub ein!

Nur ein kurzer hinweis:

Künftig soll auch die Kirchensteuer von den Banken automatisch eingezogen werden. Dafür müssen die Sparer den Instituten offenbaren, welcher Kirche oder Religionsgemeinschaft sie angehören

Ein kirchenaustritt ist übrigens schneller erledigt, als man glaubt, und der beste zeitpunkt dafür ist immer heute. (Erwaxene menschen, die allen ernstes daran glauben, dass ihr mit geld vollgesogener und in kircheneigenen betrieben himmelschreiend ausbeuterischer jesusklub irgendwie eine notwendigkeit wäre, um einen machtvollen unsichtbaren begleiter an seiner seite zu haben, überlesen den letzten satz bitte einfach, schlagen drei kreuze, bedanken sich mit unterwürfiger dafür, dass sie kraft des hl. geistes die werke satans erkannt haben und lassen sich weiter für ihre erst nach dem tod einzulösende fahrkarte ausnehmen!)

Zahlt schön eure Sonnensteuern!

Sigmar Gabriel, der scheinbare Erzengel der Kohle-Lobby und unser aktueller Bundesminister für Wirtschaft und Energie, möchte den Eigenverbrauch aus Photovoltaik-Anlagen nun besteuern. Das wäre die Sonnensteuer und so, als ob die Ernte von Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten besteuert werden soll

Link geht auf eine… ähm… nicht so neutrale Quelle.