Auch das noch!

In 61 tagen ist wieder kassenbimmelfest:

Wegen der Corona-Pandemie sehen viele Menschen Weihnachten in diesem Jahr in Gefahr: kein Familienbesuch, keine klassischen Weihnachtsmärkte. Dazu könnten auch die Weihnachtsbäume teurer werden

[Archivversjon]

Nur die große katastrofenstimmung kommt bei mir nicht auf, wenn die leute sich keine baumstummel mehr ins wahnzimmer stellen. Ganz im gegenteil, ich wünsche mir eine ausweitung dieses erfreulichen zustandes: wenn der ganze leuchtende, glitzende und blinkende weihnachtstinnef, den sich die leute in ihre fenster und balkone hängen, unbezahlbar teuer würde und verschwände, könnte man tatsächlich auch im dezember unterwegs sein, ohne dass man sich angesichts der allgegenwärtigen geschmacklosigkeit auf den weltuntergang zu freuen beginnt.

Da kann coronamäßig gar nix passieren, wenn wir die kinder in die antihygjenischen BRD-zwangsschulen zwingen…

Corona und Schulen
Regelunterricht geht vorerst weiter

RKI-Chef Lothar Wieler betonte am Donnerstag die Bedeutung der Empfehlungen des Instituts für die Schulen. Diese würden nach besten Wissen und Gewissen erstellt, sagte Wieler auf die Frage von tagesschau.de […] Gewerkschaften sowie Lehrer- und Elternverbände kritisieren, die Kultusminister hätten den Sommer nicht genutzt, um verschiedene Szenarien für die Schulen vorzubereiten […] RKI-Chef Wieler sagte, man habe bereits mehrere hundert Ausbrüche in Schulen gesehen […] nicht eindeutig klar, welche Rolle die Schulen in der Pandemie tatsächlich spielen […] Hamburg hatte am 6. August insgesamt rund 5400 gemeldete Corona-Infektionen, bis zum 20. Oktober waren es 10.205. Neu hinzugekommen sind also 4800. Davon stehen demnach 533 oder gut elf Prozent zumindest in einem Zusammenhang mit Schulen – unabhängig davon, ob dies der ursprüngliche Infektionsort war […] In Israel spricht ein nun publizierter Bericht des Gesundheitsministeriums von Schulen als „Treiber der Pandemie“. Demnach waren Kinder sogar sogenannte „Super-Spreader“: Während 51 bis 70 Prozent milde oder keine Symptome gehabt hätten, sei in 17 untersuchten Fällen dennoch nachgewiesen worden, dass jeweils mehr als zehn andere Kinder angesteckt worden seien […] Studien zeigten, „dass Kinder etwa gleich häufig infiziert waren wie Erwachsene“, wobei „die Häufigkeit einer von Kindern ausgehenden Übertragung unklar bleibt“

[Archivversjon]

Jetzt gebt eure kinder schön weiter bei der kinderbeschulungsstelle ab! Aus sicht der regierung und der kultusbürokratur handelt es sich bei den kindern doch um nix weiter als verwaltungsfälle, das ist denen so scheißegal, was dabei passiert. Sieht man ja auch am zustand der schulen…

Trollfeminismus des tages

Der Entwurf für ein geändertes Insolvenzrecht sorgte für Aufregung: Nicht wegen des Inhalts, sondern weil darin erstmals die weibliche Form verwendet wurde. Nach Zweifeln der Regierung ging er nun doch in „männlich“ durchs Kabinett

[Archivversjon]

Schade, ich hatte mich wirklich schon ein bisschen auf die höchstinstanzliche klärung gefreut, ob menschen männlichen geschlechtes „mitgemeint“ sind, wenn von „schuldnerinnen“ die rede ist, also ohne sternchen, gäpps, doppelpunkte oder binnenMajuskeln und ganz weit weg vom normalen deutschen sprachgebrauch. Das wäre lustig geworden, wenn nicht. :mrgreen:

Solche SPD-trollfeminist*:_Innen können in der SPD und in der merkelregierung richtig was werden! Das ist doch toll!

Freut ihr euch schon auf die corona-impfungen? 😷

Irgendwann gibts impfungen. Endlich wieder normalität. Endlich wieder alltag. Endlich keine mund-nasen-wärmtücher mehr.

Sorry, leute, die aktuelle kamera hat da ganz schlechte nachrichten für euch [archivversjon]:

RKI-Strategiepapier
Masken wohl auch mit Impfstoff nötig

Der Alltag in Deutschland wird nach Ansicht des Robert Koch-Instituts auch mit Einführung eines Corona-Impfstoffs zunächst eingeschränkt bleiben – einschließlich Maskentragen und Abstandsgeboten. Darauf weist das RKI in einem neuen Strategiepapier hin

Aber hej, hauptsache ihr schickt eure kinder in die antihygjenischen BRD-zwangsschulen und geht arbeiten:

Das RKI beschäftigt sich auch mit Schulen und Kitas: Bisherige Erkenntnisse zeigten klar, dass „Bildungseinrichtungen einer der Orte sind, die eine Rolle im Infektionsgeschehen haben“. Dennoch sei es wichtig, sie durch Einhalten von Hygienekonzepten weiter offen zu halten, weil sie entscheidend seien für die Entwicklung, Bildung und Sozialisierung von Kindern und Jugendlichen und dafür, dass Eltern ihrer Arbeit nachgehen könnten

Und hej, arbeiten könnt ihr auch mit mund-nasen-wärmtuch im gesicht! Scheiß auf eure kinder! Das ist eine völkische… ähm… gesamtgesellschaftliche aufgabe, für die wir alle opfer bringen müssen.

Letzte woche habe ich es noch angemerkt…

…dass es den wirtschaftsnobelpreis nur bei scheißjornalisten gibt, aber nicht im testament von Alfred Nobel und folglich auch nicht von der Alfred-Nobel-stiftung

Dann wundert es mich auch nicht weiter, dass ihr den „nobelpreis“ für wirtschaftswissenschaften so vermeldet, als sei er von Alfred Nobel gestiftet worden und als sei er ein richtiger nobelpreis

…und schon liefert der vorsätzlich volxverdummende scheißjornalismus im BRD-parteienstaatsfernsehen erwartungsgemäß seine fäjhknjuhs:

Meldung in der 20-uhr-tagesschau der ARD -- forschung zur aukzjonsteorie -- wirtschaftsnobelpreis für US-ökonomen

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß beim bezahlen des schundfunkbeitrags, dieser kwasiwohnungssteuer für fäjhknjuhs, propaganda und vorsätzliche massenverblödung! Und immer schön alles glauben, wenn die tagesschau-redakzjon einen auf „faktenfinder“ macht!

Jetzt gehts los!

Wozu man diese gar nicht mehr richtig gefechtsfähige bundeswehrmacht noch braucht? Richtig: zur staatsgewaltätigen behandlung der bevölkerung:

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland ist stark gestiegen. Kanzlerin Merkel und die Bürgermeister der größten Städte haben deshalb neue Maßnahmen vereinbart. Dazu zählen Sperrstunden ebenso wie der Einsatz der Bundeswehr

[Archivversjon]

Ich möchte in diesem zusammenhang daran erinnern, dass der jetzt zu beobachtende anstieg der infekzjonszahlen auf die diversen, zum teil mit statistikfälschungen begründeten schraubenlockerungen des Merkel-Scholz-Seehofer-reschiems seit mai 2020 zurückgeht — fahrt alle in den ballermann-urlaub, wir haben kein konzept für eure rückkehr; geht in die fresskneipen; geht auf die volxfeste; schoppt mal wieder richtig durch; schickt eure kinder auf die antihygjenischen BRD-zwangsschulen; öffnet wieder die puffs: märkte, märkte über alles, geld ist mein gott! — und p’litisch völlig beabsichtigt ist. Der vorwand für den einsatz der bundeswehr gegen die bewohner der BRD ist also vorsätzlich und wissend p’litisch herbeigeführt. Es handelt sich hier nicht um eine naturkatastrofe, sondern um das vorher absehbare resultat p’litischen handelns. Ich halte den einsatz der bundeswehr in dieser situazjon für einen bruch des grundgesetzes für die bundesrepublik deutschland und bitte um eine vernichtend begründete organklage vor der karlshure durch irgendeine frakzjon des deutschen bummstages, meinethalben auch die AFD, wenns wirklich niemand anders machen will. Bitte mit anschließendem antrag der kommenden bundesregierung auf aberkennung der grundrechtes auf vereinigungsfreiheit nach art. 18 GG für alljene, die dieses grundrecht gerade verschwörerisch für die abschaffung der FDGO missbrauchen.

Selbst, wenn man die p’litische absicht hinter der p’litisch herbeigeführten zweiten corona-welle nicht sehen will: es gibt keinen sachlichen grund, der über polizeieinsätze hinaus zurzeit einen einsatz der bundeswehrmacht erforderlich machte. Soldaten, die entsprechende befehle trotz der disziplinarischen konsekwenzen verweigern, sind mutige helden und keine desertöre. Man könnte bei Merkels scheißidee auch von einem putschversuch sprechen, der durch eine verschwörung der regierenden aus CDU, CSU und SPD herbeigeführt wurde — es gibt genug staaten, in denen man das in vergleichbaren situazjonen jornalistisch bedenkenlos täte.

Ach ja, die mund-nasen-wärmtücher sind kwacksalberei. Ebenfalls p’litisch vorangetrieben. Und ansonsten, liebe schäflein, viel spaß beim festen, von scheißp’litikern und scheißjornalisten gewünschten glauben an die corona-impfung! Nur nicht aufmüpfig werden, alles wird wieder gut, müsst ihr ganz feste dran glauben! Dann könnt ihr auch gleich viel besser von eurer regierung behandelt werden! 🐑

Jens Spahn und die verblödung durch @tagesschau

Jens Spahn, ganz der gelernte krämer, der er nun einmal ist, und ganz der arzt, der er nun einmal überhaupt nicht ist, ist sehr besorgt wegen der zahlen [archivversjon].

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat angesichts der aktuellen sprunghaften Steigerung auf mehr als 4000 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages zu Achtsamkeit gemahnt. „Sie besorgen mich sehr“, sagte er mit Blick auf diese Zahlen

Die menschen sind ihm scheißegal. Hauptsache, die zahlen sehen gut aus.

Und die „zweite welle“ kommt genau so, wie von der gegenwärtigen bummsregierung gewollt, bestellt und absichtsvoll herbeigeführt. Die schlimmsten coronaleugner sind immer noch die geldhörigen schreibtischtäter in der regierung.

Ist euch eigentlich mal aufgefallen, dass das BRD-parteienstaatsfernsehen, das sich sonst, wenn es etwa um den beständig steigenden „reichtum der deutschen“ geht, keines völlig aussagelosen durchschnittswertes und keiner irreführenden prozentangabe enthalten kann, bei den neuinfekzjonen aber immer nur die für sich völlig aussagelosen aktuellen zahlen und ihre entwicklung meldet, aber niemals das verhältnis von entdeckten infekzjonen zu durchgeführten tests, was viel wichtiger für die beurteilung der wirklichen dynamik wäre. Bei ARD und ZDF werdet ihr in der ersten reihe verblödet. Und zwar systematisch. Und die scheißpresse macht mit…

Alle elf minuten merkt jemand, dass er abgezockt wird

Menschen, die beim aufdringlich matematische analfabeten umwerbenden überteuerten fleischmarkt mit geringen vermittlungsschangsen viel geld abgelegt und vorzeitig gekündigt haben, könnten in vielen fällen mehr geld erstattet bekommen, als der schangsenarme fickepartnervermittler ihnen erstatten will [archivversjon]:

Die Partnervermittlung Parship darf Kunden, die ihren Vertrag widerrufen haben, für erbrachte Leistungen höchstens anteilig zur Kasse bitten. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in einem Urteil entschieden. Demnach darf das Unternehmen überhaupt nur dann Geld verlangen, wenn die Kundin oder der Kunde bereits vor Ablauf der gesetzlichen Widerrufsfrist den Auftrag gegeben habe, Partner zu vermitteln […] Nur wenn Parship die Einzelleistungen wie den Persönlichkeitstest und erste Partnerangebote separat eingepreist hätte, so die Richter, dürfte der Online-Dienst mehr berechnen […] Angefragt hatte den EuGH das Amtsgericht Hamburg. Ihm liegen fast 900 ähnliche Klagen gegen Parship vor

Hui, neunhundert klagen von abgezockten allein in hamburg. Alle elf minuten bemerkt jemand, wie sehr ihm von diesen aufdringlich werbenden fleischmarktleuten in die tasche gelangt wird.

Und nun zum spocht

Verdacht der schweren Steuerhinterziehung
Durchsuchungen beim DFB

Einnahmen aus der Bandenwerbung bei Länderspielen sollen bewusst nicht richtig angegeben worden sein

[Archivversjon]

Habt doch mal verständnis für den armen, notleidenden profifußball. Die können sich ja alle kaum noch die butter aufm brot leisten. Und seid froh drüber, dass eure wohnungssteuer… ähm… rundfunkabgabe dazu dient, dass in diese korrupte, unersättliche mafia jede menge dummes geld reingepumpt wird. Sogar die 20-uhr-tagesschau wird regelmäßig mit dreiminütigen fußballblöcken verhunzt, als ob es keine wichtigeren nachrichten für die kurze sendezeit gäbe, als ob es keine dezidierten spochtsendungen gäbe, als ob die knappe verkündigung der ergebnisse und meinetwegen der tabelle nicht schon zu viel auf den brüllball verschwendete aufmerksamkeit wäre. Wohl dem, der den podcast guckt und die bilder gar nicht sieht, weil der DFB für diese kostenlose reklame noch mehr geld sehen will, denn wenn man den podcast guckt, kann man vorspulen… 😉

Nichts hinzuzufügen!

Die meisten Beiträge der ARD-aktuell zur Thematik Flucht/Asyl sind vom politischen Kontext losgelöst und damit Volksverdummung

Außer vielleicht, dass das leider nicht nur zum tema flüchtlinge, sondern zu jedem relevanten tema für die ARD-tagesschau-redakzjon passt…

Coronakorrupzjon des tages

Nach Recherchen von WDR und Süddeutscher Zeitung könnte das Unternehmen, das so wohlwollend mit Steuergeld gefördert wird, selbst aber millionenfach Steuern in Deutschland vermieden haben. Die Bilanzen zahlreicher Tochterfirmen von Qiagen im In- und Ausland zeigen konzerninterne Kredite, mit denen Qiagen seine zu versteuernden Gewinne hierzulande jahrelang um ein- bis zweistellige Millionensummen reduziert haben könnte

[Archivversjon]

Alexej Nawalny über Gerhard Schröder (SPD)

Nawalny kritisiert Altkanzler
„Schröder ist ein Laufbursche Putins“

„Er ist immerhin der ehemalige Kanzler des mächtigsten Landes in Europa“, sagte Nawalny. „Jetzt ist Schröder ein Laufbursche Putins, der Mörder beschützt“.

[Archivversjon]

Grüße auch an die SPD, die diese kanallje immer noch in ehren hält und demnächst mit dem generalsekretär aus der schröder-zeit als „kanzlerkandidat“ antritt!

Verkehrtwende des tages

Zum Fahrplanwechsel Mitte Dezember steigen die Fahrkartenpreise im Fernverkehr um durchschnittlich ein Prozent

[Archivversjon]

Beim bananigen kwasistaatsbetrieb „deutsche bahn“ sind mal eben so aus steuermitteln gezahlte fünf milljarden øre doch immer gut angelegt, da wird gleich das bahnfahren teurer.

Oh, die armen firmen! Dieser schreckliche datenschutz!

Die ARD-tagesschau so:

Zwei Jahre DSGVO -- Firmen kämpfen mit Datenschutz-Auflagen -- Seit Mai 2018 gilt die Datenschutz-Grundverordnung. Auf einem Kongress ziehen Experten nun Bilanz. Vor allem kleine Betriebe berichten von enormen Problemen bei der Umsetzung.

Hier mal ein kleiner und noch kostenloser tipp von einem experten: daten, die man nicht erfasst, machen kein datenschutzproblem, und daten, die man einfach löscht, wenn man sie nicht mehr benötigt, machen ebenfalls kein datenschutzproblem. Der rest ist einfach: keine klaut (also keine nutzung von kompjutern irgendwelcher dritter), kein offißß 365, kein windohs zehn und generell eine haltung, eure kunden wie menschen statt wie datenbergwerke zu behandeln — also der verzicht auf jede überflüssige datenerfassung. Ihr braucht zum beispiel weder geschlecht noch geburtstag noch telefonnummer, wenn jemand einen scheißprospekt bei euch anfordert. Wenn ihr eine unternehmenswebseit habt, nehmt einfach allen träcking- und überwachungskohd (also zum beispiel VG wort, guhgell anallügfix, werbung, irgendwelche javascript-trümmer aus drittkwellen, irgendwelche drexschriftarten aus drittkwellen) raus. Javascript und schriftarten könnt ihr bekwem und so richtig neunziger jahre über den gleichen websörver zur verfügung stellen, der auch eure webseit ausliefert — und die auswertung der logdateien dieses websörvers gibt euch viel bessere statistiken, als ihr jemals von irgendwelchen javascript-analwanzen irgendwelcher scheißklitschen bekommen werdet. Dass das auch eure webseits performanter macht, ist ein schöner nebeneffekt. Ach ja: kommunikazjon über dieses wanzäpp vom fratzenbuch und diverse konsorten geht gar nicht, und für irgendwelche S/M-klickedinger gibt es freie und bewährte lösungen, wenn ihr meint, so eine scheiße überhaupt nötig zu haben!

Weitere tipps aber nur gegen honorar. Ohne rechnung, könnt ihr also auch nicht absetzen. Aber wenn ihr den letzten absatz beherzigt, gibts keine größeren probleme wegen der DSGVO. Ganz im gegenteil, ihr tut dann sogar überdurchschnittlich viel für den datenschutz. Und das beste daran: ihr braucht dafür gar nix zu tun, sondern nur was zu lassen.

Ach, ihr wollt gar keinen datenschutz? Na, dann geht einfach sterben! Die etische insolvenz habt ihr ja schon erreicht.

Ich glaube dem erst, wenn er tot ist…

Kurz vor ein Uhr nachts Ortszeit twittert US-Präsident Trump: Er und seine Frau Melania sind positiv auf das Coronavirus getestet worden

[Archivversjon]

…denn der typ hat schon so viele lügen gezwitschert, dass ich pauschal alles für lüge halte. Aus erfahrung. Genau so, wie ich glaube, dass morgen die sonne wieder aufgeht. Weil ich es wieder und wieder und wieder erlebt habe. Ich bin ja auch kein BRD-staatsfernsehjornalist mit p’litischem tittitäjhnment-auftrag, der jeden fiepser des obermotzes der USA zu einer meldung aufbläst, die den zulesern und zuschauern dann wie eine richtige nachricht verkauft wird.

Zu schade, dass er sich nicht einfach desinfekzjonsmittel in die venen pumpt!

Wisst ihr noch, gestern…

Kennt ihr den eigentlich schon: Trifft Angela Merkel einen informatiker und sagt: „wissen sie, wenn ich nicht kanzlerin wäre, würde ich wahrscheinlich auch kompjuter programmieren“. Antwortet der informatiker: „wissen sie, wenn sie nicht kanzlerin wären, ich wahrscheinlich auch“.

Genug der albernheiten.

Wisst ihr noch, gestern, als prof. dr. Offensichtlich rausgekriegt hat, dass alle arbeitslosenzahlen gefälscht sind?

Das war gestern. Das sind keine njuhs mehr, das sind ohldz. Und zwar richtig alte ohldz.

Die njuhs sind das, was die staatsfromme scheißtagesschau heute zu vermelden hat [archivversjon]:

Statistik für September
Arbeitslosenzahl sinkt erstmals seit Corona

Die Zahl der Arbeitslosen sank im Vergleich zum Vormonat um 108.000 auf 2,847 Millionen, wie die Nürnberger Bundesagentur für Arbeit (BA) mitteilte. Damit ging die Arbeitslosenquote um 0,2 Punkte auf 6,2 Prozent zurück

Natürlich mit balkendiagrämmchen dazu. Das wichtigste an der propaganda ist ja, dass sie wie eine richtige meldung aussieht. Und nein, es handelt sich nicht um schlampigkeit, sondern um offene lüge. Die wissen es besser bei der scheißtagesschau. (Der dort verlinkte artikel ist leider „depubliziert“, weil ich damals nicht jeden link auf die tagesschau mit einer archivversjon gemacht habe. Das ist übrigens genau das digitale vergessen, was sich die scheißp’litiker aller scheißparteien in der scheiß-BRD gewünscht haben: ein internetz voller radiergummis, damit sich niemand mehr erinnere, was vor einem jahr war.)

Verlasst euch drauf, genau diesen manipulierten und verlogenen rotz werdet ihr heute und morgen völlig unrelativiert und ohne ein einziges wort der ergänzung oder gar des widerspruchs auf allen contentindustriellen njuhs-webseits lesen, von bildzeitung bis FAZ. Gern ergänzt um weitere offene lügen, um die wiedergegebenen lügen richtig einzubetten. Und alle geben es wieder, als ob es die wahrheit wäre. Wer etwas anderes behauptet, verbreitet ja auch fäjhknjuhs und muss gleich wegradiert werden, sonst werden hier noch alle zu frauenfressenden nazis.

Als ich gestern „und morgen meldet“ schrieb, habe ich das satirisch gemeint. Das war keine aufforderung. 😦

Stirb, scheißjornalist, stirb! Verrecke, verleger, verrecke! Nehmt eure scheiß-leistungsschutzrecht mit ins würmerloch, ihr stinkenden arschlöcher!