Gekünstelte intelligenz des tages

Das funkzjoniert ja echt toll mit der spracherkennung. Nicht nur bei guhgell, meikrosoft, äppel und amazon, sondern auch beim fratzenbuch [archivversjon]:

Facebook hat Mitarbeiter einige Aufnahmen von Nutzern aus seinem Chatdienst Messenger anhören und abtippen lassen […] Bei Facebook hätten sich Hunderte Beschäftigte bei externen Dienstleistern die Audioclips angehört […] Sie seien im Unklaren darüber gelassen worden, unter welchen Umständen die Aufnahmen gemacht wurden und für welchen Zweck sie sie abtippen, hieß es. Die Unterhaltungen hätten zum Teil „vulgäre“ Inhalte enthalten

Na kommt, leute, stellt euch mal nicht so an! Wenn ihr irgendwelche dienste und äpps vom spämmigen, stinkenden und kriminellen fratzenbuch nehmt und durch euer scheißleben tragt, dann ist euch eh schon alles egal und ihr habt eure würde beim kauf des wischofons abgegeben. Ja, das gilt auch für wanzäpp. Warum sollte es euch da noch stören, wenn die GESTAPO… ähm… ein paar leute immer wieder mal eure privatgespräche und euren tschättsex mithören? :mrgreen:

Kennt ihr den schon?

Schulzes Plastiktüten-Vorstoß
Verbot für ein Randproblem

Politiker von Union und SPD überbieten sich derzeit mit Ideen für den Klimaschutz. Nun plant Umweltministerin Schulze ein Plastiktütenverbot

Im versuch der aktuellen kame… ähm ARD-tagesschau, die gehirnchen der menschen so weich zu ficken, bis sie ausgelöffelt werden können, sind plastiktüten jetzt voll klima geworden [archivversjon]. Denn der überhaupt nicht vorhandene zusammenhang zum klimaschutz wird hier durch zusammenstellung nicht zusammengehöriger temen in einem meldungstext erzeugt und damit für müde, unaufmerksame und ungebildete zuschauer und zuleser nahegelegt.

Passt mal schön auf, wenn diese art „temenausweitung durch propagandatexte“ funkzjoniert (die „erfolgskontrolle“ erfolgt sicherlich mit der näxsten von der ARD-tagesschauredakzjon in auftrag gegebenen umfrage mit einer beiläufigen nebenfrage, die dann nicht im schlandtrend vermeldet wird), dann wird demnächst alles klima!

Fleischmarkt und datenschutz des tages

Mindestens alle elf sekunden verliert ein notgeiler mensch in der BRD seinen verstand und fängt an, sich mit irgendeinem däjhting-fleischmarkt zu befassen. Das angebot ist ja reichlich und überall hängt im sexmangelland BRD die reklame für diese betrügerische und/oder abzockerische drexscheiße rum.

Einer der däjhting-fremdfleischvermarkter für die generazjon wischofon nennt sich „lovoo“ und bietet eine äpp fürs wischofon an. Die hat für ihre nutzer nur ein paar kleine nachteile: jeder dahergelaufene häcker kann für jeden nutzer dieser äpp den aktuellen standort mit einer auflösung von rd. 50 metern bestimmen, und auch das massenhafte anlegen langfristiger bewegungsprofile, um gewohnheiten und regelmäßige wege der nutzer rauszukriegen, ist überhaupt kein problem [archivversjon]. Aber hej, wenn ihr irgendwelchen kranken verfolger am halse habt, seid ihr wenigstens nicht mehr so allein. :mrgreen:

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß mit den wischofon-wanzen, die ihr durch euer ganzes leben tragt! Die machen alles ganz bekwem! Und für alles gibts eine äpp! 😈

via @benediktg5@twitter.com

❤️🐑❤️ Jetzt neu und super: die tierliebesteuer! ❤️🐖❤️

Das hier ist nicht der postilljon, sondern die aktuelle kame… ähm… ARD-tagesschau [archivversjon]:

19 statt sieben Prozent: Politiker von SPD und Grünen haben sich für eine Erhöhung der Mehrwertsteuer auf Fleisch ausgesprochen. Auch aus der Union kommt Zustimmung. Die zusätzlichen Einnahmen sollen den Tieren zugute kommen

Moment, wie soll das eigentlich gehen, dass es den leckeren viechern zumindest bis zum schlachthof ein bisschen besser geht, wenn man fleisch in der mehrwertsteuer aufstuft? 😕

Die Mehreinnahmen müssten aber „zwingend“ den Tierhaltern zugute kommen, um einen artgerechteren Ausbau der Ställe zu finanzieren

Ach so, das ist für die menschen gedacht, die viecher in mastbetrieben halten! Damit es denen besser geht und sie das in einem überschwang plötzlich aufkommender tierliebe an die viecher weitergeben! Ich verstehe! 🤣

Kannstedirmalwiedergarnichtselbstausdenkensowas…

Meine fresse, diese arschlöcher von p’litikern müssen echt sehr überzeugt davon sein, dass ihr systematisches, seit den achtziger scheißjahren über jahrzehnte schulisch-universitär-allmedial vorangetriebenes volxverdummungsprogramm erfolgreich war, ist und bleibt.

(Meine vermutung als jemand, der das gras waxen hört: die werden demnächst die märchensteuer für fahrkarten der deutschen bahn und vielleicht auch für den öffentlichen nahverkehr wegen des klimas auf sieben prozent runterstufen und sich selbst gehörig dafür feiern, und den dadruch verursachten steuerausfall wollen sie auf diesem weg wieder reinholen. Das gefasel vom tierwohl ist so dermaßen offensichtlicher kwatsch, dass ich davon ausgehe, dass nicht eine scheißsekunde daran gedacht wurde. Aber ein gewohnheitsmäßiger scheißlügner aus der scheißp’litik kann eben nicht anders als lügen, lügen und lügen — und eventuelle nachfragen von staatsfrommen scheißjornalisten gibt es selbst bei den durchschaubarsten lügen nicht.)

Wir werden alle sterben…

Klimaanlagen sind generell eine gute Anpassungsmaßnahme, jedoch nicht aus Sicht des Klimaschutzes. Trotzdem sollte es mehr kühle Räume geben, in denen man sich zumindest zeitweise aufhalten kann. Es wird langfristig eine zentrale Rolle spielen, solche Orte zu schaffen: in Schulen, Altenheimen, Krankenhäusern, aber auch in Büros und an anderen Arbeitsplätzen. Bisher können die Menschen in Deutschland zur Abkühlung das Auto, die Bahn – wenn die Klimaanlagen funktionieren – oder ein Einkaufszentrum aufsuchen. Das wird zukünftig aber nicht ausreichen, wenn man Hitzetote vermeiden will

Archivversjon | Wir werden alle sterben

Ein scheinsieg für den datenschutz

Der Europäische Gerichtshof hat Internetseiten-Betreiber mit integriertem „Gefällt mir“-Button für die Erhebung von Daten mit in die Verantwortung genommen

[Archivversjon]

Erstmal ein „kompetenzpunkt“ für die scheißtagesschau: es handelt sich nicht um einen „button“. Einen „button“ macht man in HTML mit <input type="submit">. Damit der daten absendet, muss er aktiv beklickt werden. Beim so genannten „button“ vom fratzenbuch handelt es sich um heimlich verabreichten, in javascript realisierten schnüffel- und überwachungskohd, der zwar ähnlich wie ein klickeknopf aussieht, aber auch völlig unabhängig von benutzerinterakzjonen überwachungsdaten zum fratzenbuch funkt.

Warum das nur ein scheinsieg ist? Weil der ganze andere heimlich verabreichte, in javascript realisierte schnüffel- und überwachungskohd — zum beispiel die rd. zwanzig verschiedenen träcker, die in eine typische pressewebseit eingebettet sind — lustig weiterlaufen wird. Oder, um es anders zu sagen:

Von der Entscheidung dürften neben dem „Gefällt mir“-Knopf von Facebook auch andere ähnlich funktionierende Plug-ins, zum Beispiel von Werbeanbietern, betroffen sein. Auf Website-Nutzer könnte mit der Entscheidung ein weiterer Einwilligungs-Klick zukommen

Erstmal noch ein „kompetenzpunkt“ für die scheißtagesschau: in eine website verbautes javascript ist, auch wenn es aus fremdkwellen kommt, kein „plugin“. Es handelt sich nicht um eine funkzjonserweiterung in einem fräjhmwörk, sondern um maximal hirn- und verantwortungslos verbauten bibliotekskohd, über den ein ziemlich unsichtbarer dritter die vollständige verfügungsgewalt hat, der gegenüber dem nutzer einer webseit gar nicht erst in erscheinung tritt.

Juchu! Noch ein „dialog“ zu wegklicken (was ich übrigens meistens gar nicht kann, weil ich kaum einer webseit die ausführung des dafür erforderlichen javascripts erlaube und im zweifelsfall lieber webseits nutze, die ohne das von mir eingeräumte privileg einer kohdausführung funkzjonieren). Statt die gegenwärtigen scheißmachenschaften von reklameheinis und überwachungsfirmen einfach zu verbieten, gibts „gefühlten datenschutz“ in seiner nervigsten form. Ein „gefühlter datenschutz“, auf den ganz viele menschen gern verzichten werden… danke, EuGH! Die ganze halbseidene und grenzkriminelle contentindustrie und reklamewirtschaft ist euch dankbar! Hej, wer braucht da schon dieses menschenrecht auf informazjonelle selbstbestimmung, wenn so tolle geschäfte weiterhin möglich bleiben…

Und ihr da bei der tagesschau-redakzjon, stellt einfach mal jemanden ein, der sich mit dem kram auskennt, über den er schreibt! 😦

Mordbrennerei des tages

Offenbar Anschlag auf AfD-Vorsitzenden des Kreisverbandes Altmark-West, Koch. Polizei bestätigt MDR AKTUELL Ermittlungen wegen versuchten Mordes. Unbekannter habe versucht, eine Gartenlaube in Arendsee anzuzünden. Darin hätten der Politiker und eine Frau geschlafen.

Kwelle: @MDRAktuell@twitter.com am 28. juli um 17:33 uhr

Ich habe gerade die zweieinhalb stunden später gesendete 20-uhr-tagesschau in den augen. Hier die temen des heutigen abends: Markus Söder will das bahnfahren billiger machen (hej, du idjot, du bist nicht opposizjon, sondern regierst mit, also mach mal); beteiligung der verteidigungsarmee bundesmarine beim durchsetzen der imperialistischen ziele der vereinigten staaten eines teils von nordamerika im persisichen golf (die CDU/CSU hält das für eine gute idee, und der propaganda-stürmer Wolfgang Ischinger faselt in seinem psychopatischen blutdurst einen von „deutschland darf nicht von der ersatzbank aus zuschauen“, als ginge es beim scheißkrieg um so etwas harmloses wie fußball); demonstrazjonen in hongkong und das übliche bisschen krieg mit einer polizei, die mit ihren schlagstöcken, ihrem reizgas und ihren schmerzgriffen selbstverständlich nicht die interessen der bevölkerung vertritt; kritik an der festnahme von demonstranten in moskau, die es aus völlig nachvollziehbaren gründen nicht so pralle fanden, einfach vor einer wahl die opposizjon zu verbieten (gruß auch an diesen widerling Gerhard „Putin ist ein lupenreiner demokrat“ Schröder); meldung, dass ein schiff mit flüchtlingen in italien anlegen durfte, ohne dass die flüchtlinge an land dürfen; meldung, dass die gesellschaft zur rettung schiffbrüchiger heute den „tag der seenotretter“ feiert (gruß auch an ex-grüßaugust Joachim Gauck); meldung, dass in schwerin bei einer veranstaltung 29 leute von einem herabfallenden ast verletzt wurden; spocht, spocht, spocht; wettervorhersage. Kein wort von einem mordanschlag auf einen BRD-p’litiker, der heute ganz nebenbei auch noch geschehen ist. Die relevanzkriterjen der scheißtagesschau eben. Und brennpunkte gibt es in der ARD ja eh nur noch, wenn es im sommer mal sommerwetter oder im winter mal winterwetter gibt.

Ich will es mal so sagen: wenn ich die AFD wäre, wüsste ich, wie man aus so einer nur beim hinschauen wie verschweigenwollen aussehenden jornalistischen behandlung eine propaganda baut, die sich gar nicht mehr so leicht von der hand weisen lässt. Bei anderen kommunalp’litikern wäre nicht nur eine meldung gekommen, sondern mindestens einmal das wort terrorismus gefallen. Bei der aktuellen kamer… ähm… tagesschau-redakzjon muss man eigentlich auch ziemlich genau wissen, wie so etwas ankommt. 😦

Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der rundfunkgebühr! Damit wird nicht nur jede menge scheiße und korrupzjon rund um den rundfunkbetrieb am leben gehalten und der menschenverachtende, korrupte profispochtbetrieb mit mehr als genug geld für seinen prachtentfaltungs- und dopingmittelbedarf vollgepumpt, damit wird inzwischen sogar die AFD aufgeblasen. 🤮

Nachtrag: Hadmut Danisch

P’litisch (von CDUCSPDUAFDPGRÜNETC) gewollte massenverarmung des tages

Antwort der Bundesregierung
Mehr als Hälfte der Renten unter 900 Euro

[Archivversjon]

Da hat dieser prof. dr. Offensichtlich doch noch rausgekriegt, dass nach den p’litisch gewollten elendslöhnen ganz viele menschen eine ebenfalls p’litisch gewollte hungerrente kriegen. Der merkt aber auch alles!

Aber hej, dafür sind die mieten ja schön billig geworden, und das leben wird auch immer billiger… und wer sich privat was gespart hat, der hat dabei wegen der niedrigzinsp’litik auch noch verlust gemacht. Das ist doch toll!!!1elf!!

Mit brennpunkt

Und heute gibt es wieder einmal nach der aktuellen kamera in der ARD einen „brennpunkt“, weil es im sommer warm ist. Freut euch schon auf den brennpunkt, wenn demnächst das heiße sommerwetter durch „starkregenunwetter“ beendet wird — so nennt man als jornalist die sommergewitter heute ja. Und wenn „unwetter“ nicht mehr reicht, hängt man noch „katastrofe“ dran. Hauptsache angst machen, denn angst macht gefügig.

Hej, idjot, und wenn du meinst, dass ich hier was verharmlose und dass wir alle am klima sterben werden, dann leg erstmal dein scheißauto still, bevor du mir deine hirngefickten heuchelreden hältst. Ich habe noch nicht einmal einen führerschein und bin seit jahrzehnten radfahrer und fußgänger (der sehr gelegentlich mal den völlig überteuerten nahverkehr benutzt). Du bist das mit dem, was dir selbst so viel schiss macht, nicht ich. Und jetzt gib weiter gas! Komm, die holländer müssen gluck gluck gluck weggespült werden! Du brauchst also mindestens 150 PS, um deinen arsch zusammen mit einer tonnenschweren metallmaschine zu bewegen! Besser das doppelte! Idjot! Und dann schön die grünen wählen! Ablasszettel verkaufen sich auch heute noch ganz gut… in diesem sinne: viel spaß und fühl dich heilig!

Angstnachrichtenwort des tages

Eben in der 20-uhr-ARD-tagesschau von gestern gehört: „extreme wärmebelastung“.

Kommt, ihr hirnficker, da geht noch was! „Strahlung“ muss auf jeden fall noch mit rein, damit es so richtig apokalyptisch klingt. Übt es einfach mal, ihr hirnficker, bis euch das genau so leicht über die lippen geht: „extreme wärmestrahlenbelastung“. Klingt doch fast schon so furchterregend wie ein geGAUtes atomkraftwerk… ☢️

Ich nenne das wetter im moment ja „schönes heißes sommerwetter“, bin aber auch froh, nicht im straßenbau zu malochen. Aber meine fresse… diese sprache im scheißjornalismus! Joseph Goebbels wäre davon begeistert gewesen.

Angstnachrichten des tages

Deutscher Wetterdienst
Hitze „für die Geschichtsbücher“ möglich

Treffen die Modellrechnungen des Deutschen Wetterdienstes ein, könnte Donnerstag ein historischer Hitzetag in Deutschland werden. Der nächste Hitzerekord, der für Meteorologen klar für den Klimawandel steht

[Archivversjon]

Nun ja, möglich ist ja so einiges. Nur, dass man das, was man früher einmal als „sommerwetter“, „schönes sommerwetter“ oder „heißes sommerwetter“ bezeichnet hat, nicht mehr propagandawirksam mit katastrofensprech benennt, das scheint nicht mehr möglich zu sein. In diesem sinne freut euch schon drauf, wie die „hitzewelle“ mit ihrer „wärmebelastung“ oder gar „hitzebelastung“ in der „extremen hitze“ schließlich durch ein „starkregenunwetter“ beendet wird. So nennt man nämlich jetzt im neusprechland die sommergewitter. Und immer schön angst machen lassen, denn angst macht euch unfähig, klar zu denken!

Scheißkrankenkassen des tages

Scheiß BRD-krankenkassen, die zwar die kosten für wirkungslose zuckerkugeln — so genannte „homöopatie“ — übernehmen, in denen mit den geistern längst entschwundener substanzen ein zauber geschehen soll und deren unwirksamkeit jenseits der placebo-wirkung nicht nur völlig konsistent zum naturalistisch-naturwissenschaftlichen weltbild ist, sondern auch immer und immer wieder in studien belegt wurde, sich aber oft weigern, die kosten für wirksame naturheilmittel zu übernehmen, die vom arzt verschrieben wurden, weil es dafür keinen wirksamkeitsnachweis gibt [archivversjon].

Auch weiterhin viel spaß mit der für die meisten menschen zwangsweisen krankenversicherung in der BRD, die immer mehr dazu übergeht, nur noch scheinterapien zu bezahlen!

Das geschäft lohnt sich…

Rüstungsexporte 2019
Türkei bleibt Großkunde deutscher Waffen

[Archivversjon]

Hej, ihr ganzen exportweltmeister! Erinnert euch bitte daran, wenn es demnächst zu massiven problemen mit hunderttausenden kurdischer flüchtlinge kommt, die vor… ähm… etnischen säuberungsmaßnahmen wegrennen, weil sie halt lieber leben als sich einfach ermorden zu lassen.

Ich würde ja die ganzen kriegswaffenproduzenten der BRD durch ein „sozialverträglich morden-gesetz“ mit einer sondersteuer für die unterbringung von flüchtlingen aus kriegsgebieten bezahlen lassen.

Die aktuelle kamera des BRDDR-parteienstaatsfernsehens meldet

Zahlen der Bundesbank
Geldvermögen der Deutschen auf Rekordwert

[…] Das Geldvermögen der privaten Haushalte ist zum Jahresbeginn auf einen Rekordwert gestiegen […]

[Archivversjon]

Nein, aktuelle kamera! Der durchschnitt des geldvermögens der privaten haushalte ist auf einen rekordwert gestiegen. Das liegt sicherlich auch daran, dass immobiljen gerade einen unfassbaren wertgewinn haben — aber wehe dem, der zur miete wohnt!

Was die aktuelle kamera neben dem durchschnittswert nicht meldet, ist die standardabweichung und den median, die einen einblick in die vermögensverteilung und in das typische vermögen eines BRD-haushaltes geben würden. Aber vermutlich würden diese angaben, vor allem, wenn man ihre entwicklung über die letzten vierzig jahre betrachtet, einfach zu große teile der BRD-bevölkerung beunruhigen. Und die leute sollen ja intellektuell weiterschlafen und körperlich weiterfunkzjonieren…

Aber gut, ich gebe mal an den internazjonalen währungsfond weiter. [Warnung für allergiker, link geht auf eine sozjalistische webseit.]

Anti-sozjale klimasteuer des tages

Nach der Empfehlung der Wirtschaftsweisen, mit einer CO2-Bepreisung das Heizen in Gebäuden zu verteuern, warnt der deutsche Mieterbund vor höheren Belastungen für Mieter […] Mieter hätten „keinen Einfluss darauf, wie ihre Wohnung geheizt wird“

[Archivversjon]

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber niemand in der BRD-p’litik hat irgendein interesse am klima oder an einer redukzjon des CO2-ausstoßes. Sonst sähen die ideen völlig anders aus. Die haben nur interesse an der einführung einer weiteren, möglichst anti-sozjal erhobenen sondersteuer zur ausweitung der massenverarmung in der BRD, die sich auf alle preise für verbrauchsgüter und dienstleistungen legen wird und vor allem von denen mit einem nennenswerten anteil ihres einkommens, ihres rentenanspruches und ihrer ersparnisse bezahlt werden wird, die jetzt schon fast nix haben (und die mangels verbrennbarem geld kaum CO2 ausstoßen können). Klar, die gutgestellten haben auch ein bisschen weniger, aber die mehrzahl der menschen wird eine ausweitung ihrer existenzjellen sorgen und nöte erleben. Das ist die einzige und die ganze p’litische absicht dahinter, und sonst nichts.

Und glaubt mal ja nicht, dass nur die mieten davon betroffen sein werden. Nein, die CO2-steuer geht — ähnlich wie die mehrwertsteuer, nur nicht so gut kontrollier- und auf den rechnungen ausweisbar — kwasiautomatisch als weitergabe in alle preise rein, die ihr bezahlen müsst, um etwas zu kaufen oder zu nutzen: vom brötchen über die aldi-nudeln über die ticketpreise im nahverkehr und in der deutschen bahn bis hin zu den heizkosten, zum strom, zur miete und zu eurer bestattung. Und da wird kein einziges molekülchen weniger CO2 in die atmosfäre geblasen, sondern es wird nur eine teuerung an diejenige mehrheit der menschen weitergegeben, die keine andere wahl hat, als die gestiegenen preise zu bezahlen. Lasst euch nicht verarschen! Lasst euch nicht von scheißp’litikern belügen! Und wählt nicht die scheiß-AFD, die einfach nur auf die probleme von heute und morgen mit den ideen von gestern und vorgestern antworten will! (Erhebliche teile dieser scheißpartei finden es im moment vor allem schade, dass sie nicht irgendwelchen ausländern die schuld an der verbrennungskultur geben können, sonst würden sie auch mit ganz großen tönen auf dem klima-zug mit wohlgeschürten weltuntergangs-ängsten aufspringen.) Die scheiß-CDUCSPDUFDPGRÜNETC sind sowieso eure feinde. Klar, dass der scheißjornalist aus presse und glotze euch das nicht erzählt, der ist nämlich auch euer feind. Der vermarktet nur werbeplätze, mit denen ihr psychisch manipuliert werden sollt.