„Cyber cyber“ des tages

Wer braucht eigentlich noch die fiesen russischen häcker, wenn es auch die ganz normalen BRD-zustände bei kritischer infrastruktur in der BRD gibt [archivversjon]:

Ein dem Tagesspiegel vorliegendes Gutachten belegt, dass Experten die Abschaffung des auf dem Betriebssystem Windows 95 basierenden Programms bereits im Jahr 2017 gefordert hatten […] Insider vermuten, dem Kammergericht fehle die für die Umstellung nötige Expertise. Das für die IT der ordentlichen Gerichtsbarkeit zuständige Dezernat ITOG wird von Beobachtern als wenig kompetent beschrieben […] die Mitarbeiter legten Sonderschichten ein, um Termine aus den Akten herauszuziehen, da elektronisch kein Zugriff bestehe. „Wir geben uns wirklich größte Mühe, dem Recht suchenden Publikum gerecht zu werden.“

Windohs 95! 🤦🛡️🤣💩👎

Willkommen in der BRD!

Die scheißgrünen, übrigens…

Die scheißgrünen, nur für den fall, dass die jemand „wegen dem klima“ für noch irgendwie wählbar hält¹, diese schon von hartz IV her bekannten scheißgrünen argumentieren bei ihrer beabsichtigten massenverarmungs- und teuerungsp’litik „wegen dem klima“ ja immer streng wissenschaftlich. Aber bei vorbabylonischem esoterischen schwachkopflehren wie der homöopatie ist ihnen die wissenschaft scheißegal und die wirklichkeit einfach eine frage der innerparteilichen diskussjon [archivversjon]. Die industriell hergestellte kwacksalberei soll schön über die krankenkassen bezahlt werden. Im gegensatz etwa zu einer brille… 😦

In dieser haltung sieht man, dass es nicht einen moment lang um wissenschaft geht, sondern nur um die propagandistische begleitung von massenverarmung, gängelung und entrechtung. Da können diese scheißgrünen auch zehnmal „nazi, nazi“ rufen, wenn mal jemand das menschenfeindliche scheißtreiben als solches benennt, wann immer diese pseudolinken, spießbürgerlich-abergläubischen scheißfeinde mit ihrer propaganda, heuchelei und doppelmoral nebst askese-forderungen für die jetzt schon armen menschen ankommen. Wenn da der eine nackte, grüne finger auf den angeblichen „nazi“ zeigt, dann zeigen aber auch drei finger auf den scheißgrünen zurück, und das passt!

Stirb, scheißgrüner, stirb! Verrecke, du arschloch, verrecke!

Hej, und du da, Cordula Eubel, scheißjornalist beim tagesspiegel…

Doch Naturheilverfahren und Homöopathie haben bei den Grünen und bei einem Teil ihrer Anhänger traditionell auch viele Befürworter

…der du offenbar selbst auf die allmedial allgegenwärtige homöopatiereklame reingefallen bist und allen ernstes homöopatie in einem atemzug mit naturheilverfahren nennst, ich will dir verantwortungslosem hirnficker mal kurz den unterschied erklären: Naturheilverfahren funkzjonieren über existierende, natürlich vorkommende wirkstoffe und/oder fysikalische reize, während homöopatie ein zauberisches hokuspokus-verfahren ist, das angeblich mit den geistern fysikalisch-chemisch gar nicht mehr vorhanderer substanzen wirken soll. Und jetzt, Cordula Eubel, du volxverdummende tintenklexersau, hör damit auf, die menschen nach den wünschen der homöopatiemafia zu verdummen und erklär ihnen die wahrheit, oder stell dich zu den arschlöchern, wo du hingehörst!

¹Absichtlich verwendete falsche grammatik nach der im BRD-staatlichen zwangsunterricht hörbaren mundart eines vor rd. 35 jahren offen im unterricht für die scheißgrünen werbenden scheißdeutschlehrers an einer hannöverschen scheißschule. Natürlich gehört nach „wegen“ der genitiv. Wohl dem, der schon deutsch kann, bevor er auf die schule geht!

✈️ Klimaschützende Merkel-regierung des tages ✈️

Transatlantik-Flüge der Bundesregierung
Vier Flugzeuge für fünf Minister

[Archivversjon gegen das vergessen im internetz]

Das sind die kotzreizerregend widerlichen leute, die mein und dein leben teurer machen und die dich noch ärmer machen wollen¹, indem sie einen „preis“ für CO2 einführen, der an dich und an mich über jeden preis von produkten und dienstleistungen weitergegeben wird, ganz ähnlich wie die mehrwertsteuer, vorsätzlich antisozjal und überproporzjonal diejenigen menschen belastend, die eher wenig geld haben. Müsst ihr verstehen: das sind herren und herrinnen, für die gelten ganz andere maßstäbe. Lasst mich bloß mit der ganzen propaganda, heuchelei und doppelmoral rund ums klima in ruhe!

Das wort von der CO2-steuer wird von der scheißpropaganda in presse und glotze ja neuerdings kollektiv und so kwasigleichgeschaltet vermieden, dass man nur noch „aktuelle kamera“ denkt, die scheißp’litiker und staatsfrommen scheißjornalisten sprechen da jetzt lieber von einem „preis“. Solche wortlügen kennen wir alle noch in der BRDDR. Als Helmut Kohl zusammen mit märchenhaften berichten von blühenden landschaften versprach, dass es keine erhöhung von steuern oder abgaben geben werde, weil die BRD die DDR aufkauft, da gab es halt hinterher jahrzehntelang einen „zuschlag“. Und der bestand nicht etwa darin, dass den menschen etwas geschenkt wurde, sondern darin, dass ihnen etwas genommen wurde, und zwar so, dass die meisten menschen sich dagegen nicht im geringsten wehren konnten. Gleichzeitig wurde alles, was noch wert hatte, von der treuhand in höchststaatskrimineller weise an diejenigen verramscht, die wahrlich nicht arm waren.

Aber wenn ihr am ende kein brot mehr zum beißen habt, könnt ihr ja kuchen essen. Und wenn ihr euch das wohnen nicht mehr leisten könnt, dann könnt ihr ja in die elbfilharmonie gehen. Ist doch toll und super!

Hej, und zum abschluss noch etwas persönliches an diesen analjornalisten vom tagesspiegel, der so regierungfromm ist und so tief in der unappetitlichen leibespforte der herrschenden und besitzenden steckt, dass er sich zu folgendem verständniserweckungsversuch hinreißen ließ, als ob alle seine leser hirnlose vollidjoten wären:

Das alles wirkt etwas unglücklich nach der großen Präsentation eines „Klimaschutzprogramms 2030“ am Freitag, aber Regierungsmitglieder können sich halt nicht wie Greta Thunberg zwei Wochen in ein Segelboot setzen

Wie, haben regierungsmitglieder kein internetz? Können die nicht einfach so kommunizieren wie wir alle das tun, wenn man mal nicht direkt zusammensitzt? Müssen die ihren arsch in tonnenschweren metallmaschinen durch die lüfte befördern lassen, um ihre bemerkenswert informazjonsfreien sprechblasen irgendwo hinzubringen? Hätte es da nicht eine mäjhlingliste getan?

Diese ganzen obszönen scheißkonferenzen und scheißgipfel der scheißp’litiker dienen doch nur der prachtentfaltung und der verbrennung von geld, mit dem auch zukunft entstehen könnte; und sie werden sogar abgehalten, wenn vorher völlig klar ist, dass gar nix rauskommt. Gibt ja schöne bilder von der dabei entfalteten pracht, und jeder teilnehmer und jede teilnehmerin sonnt sich in gottartiger wichtigkeit. Mir juckt es bei solchen anblicken in der gilljotine. Aber so ein analjornalist findet das alles ganz normal und konstruiert daraus auch noch lustige „sachzwänge“, wenn er um verständnis für das stinkende, asozjale, dumme scheißpack von scheißp’litikern wirbt, das da auf kosten aller menschen seinen verfeinerten lebensstil auslebt und sich dafür verherrlichen lässt. Jornalist, ja du, Georg Ismar, genau du! Du bist ein feind und nach geistigem dünnpfiff stinkendes propagandaarschloch, das auch in der DDR oder im dritten reich richtig was geworden wäre!

¹Das wenigstens, das können sie bei mir nicht mehr, diese arschlöcher!

🍌 BRD-korrupzjon des tages 🍌

Der Ausbau der Autobahn 61 in öffentlich-privater Partnerschaft kostet plötzlich 1,4 Milliarden Euro – fast doppelt soviel wie geplant […] und die Bundesregierung kann nicht sagen, warum

[Archivversjon]

Woher soll man denn auch wissen, wie die kosten entstehen? :mrgreen:

„Öffentlich-private partnerschaft“ ist BRD-p’litsprech für offene korrupzjon und die auszahlung von steuergeldern an industrielle großverbrecher. Es ist niemals etwas anderes. Schöngeredetes bananistan. Mit dem geld hätte auch zukunft entstehen können. Oder wohnungen. Aber korrupzjon ist in der BRD wichtiger, und wo auto draufsteht, ist korrupzjon drin.

Gruß auch an den gegenwärtigen minister für autorasestraßen und datenfeldwege, Andreas Scheuer, fürwahr das besteste, was die CSU euch anzubieten hat!

Jornalistischer realitätsverlust des tages

Landtagswahl in Sachsen
So hält man die AfD auf Abstand

[…] Und dann handeln. Michael Kretschmer hat geschafft, wovon CDU-Parteifreunde in anderen Ländern träumen: Er hat die AfD auf Abstand gehalten […]

Dieser contentindustrielle und hirnfickenwollende wahlergebniskommentarauswurf des berliner tagesspiegels erreicht mindestens dreieinhalb elefantenrundenschröder auf der nach oben leider sehr offenen skala für realitätsverluste. Haben die werten dämchen und herrchen jornalisten nicht mitbekommen, dass diese AFD eine zuwax von 17,8 prozentpunkten in saxen feiern konnte? Oder, um es noch deutlicher auszudrücken: Einen stimmenzuwax um über 280 prozent? (Ja, wirklich!) Davon träumen also CDU-obermotze in anderen bummsländern nur, dass diese AFD ihre stimmen fast verdreifacht? Weia! 🤦

In ihrer dadatümelnd absurden und realitätsfernen personenkult-feierlaune ohne anlass zum feiern (so etwas hätte sicherlich auch Hitler gefallen) ist den intelligenzverachtenden drexjornalisten inzwischen nicht nur die lebenswirklichkeit der menschen in deutschland egal, sondern inzwischen sogar ein ausgezählter, in zahlen ausgedrückter ausgang einer wahl. Solche meister der schamlosen lüge… ähm… alternativen fakten wären sicherlich auch in der DDR etwas geworden. Schade eigentlich, dass dieses pressesterben immer noch viel zu langsam geht. ⚰️

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, jornalist, verrecke! Ihr könnt ja euer scheißleistungsschutzrecht mit ins würmerloch nehmen!

[Originalkwelle]

(Nichts) neues von der mutter aller BRD-baustellen

Probleme mit Brandmeldeanlagen
Muss die BER-Eröffnung erneut verschoben werden?

[Archivversjon gegen das vergessen im internetz]

Niemand hätte es erwarten können!!!1!!!elf!!!1!!

Woran scheitert es denn?

[…] mit Vertretern des TÜV Rheinland, der die sicherheitsrelevanten Anlagen prüft und abnehmen muss. Um diese sogenannten „Wirk- und Prinzipprüfungen“ (WPP) vornehmen zu können, müssen die Anlagen allerdings erst einmal fertig sein

Kommt schon, so eine sinnlose korintenkackerei! Die können doch einfach mit wünschelrute und kristallkugel abnehmen und eine TÜV-plakette draufbatschen.

(Vielleicht sollte man den BER einfach mal organisatorisch mit dem ihmezentrum zusammenlegen, wisst schon, wegen der synergieeffekte und so. Kommt schon! Für euch p’litische reiter ist kein pferd zu tot.)

Reichshauptslum des tages

Entschuldigt bitte, leute, aber es gibt hier so viele asozjale, verkehrsbehindernd parkende falschparker, gegen die in dieser stinkenden scheißstadt niemand etwas unternimmt, dass wir mit dem bus nicht mehr durchkommen und deshalb stellen wir die buslinje ein [archivversjon].

Willkommen in berlin!

Ach, apropopo berlin: in dieser stinkenden scheißstadt gibt es jetzt zumindest bei der scheißpresse auch schon sendezeiten fürs internetz, wie man unter diesem tollen artikel sehen kann:

52 Kommentare -- Hinweis: Die Kommentarfunktion steht Ihnen von 7 Uhr bis 23 Uhr zur Verfügung. Die Moderation erfolgt bis 21 Uhr.

Ein toller schritt in die richtige richtung! Wäre ja scheiße, wenn nur die straßen wegen irgendwelcher idjoten unbenutzbar wären! :mrgreen:

BRD-pressefreiheit des tages

Was passiert in der BRD, wenn die berichterstattung der presse das missfallen des präsidenten des so genannten „verfassungsschutzes“ erweckt?

Hans-Georg Maaßen beauftragte Anwälte, um Drohbriefe an die Presse zu schicken – eine unübliche Maßnahme für eine Bundesbehörde. Er nennt es „Korrekturbitte“

Weia!

Dauerhaft archivierte versjon, bevor da ein BRD-verfassungsfeind mit geheimdiensthintergrund vermittels einer „korrekturbitte“ den digitalen radiergummi erzwingt.

Rundfunkgebühr des tages

Wenn es ums Zahlen geht, sitzen wir in der ersten Reihe, wenn es ums Schauen geht, in der zweiten. Denn der gemeine Fernsehzuschauer, der jeden Monat zwangsweise seine 17,50 Euro abdrückt, bekommt „Babylon Berlin“ erst im kommenden Jahr zu sehen. Dass es im Fernsehen ein Zwei-Klassen-System zwischen Streaming-Kunden und den öffentlich-rechtlichen Fernsehern gibt, ist keine Neuigkeit

Ich wünsche allen wohnungsbewohnern der BRD auch weiterhin viel spaß dabei, ihre „rundfunkgebühr“ zu bezahlen, mit der irgendwelche p’litischen günstlinge reich alimentiert werden können und mit denen aufgeblähte produkzjonsklitschen fettgefüttert werden! Wenns euch nicht passt, könnt ihr euch ja mit der volxtümlichen hitparade oder mit der großen Helene-Fischer-weihnachtsgala trösten…

Jornalisten!

Jornalisten sind menschen, die allen ernstes in einer haltung vorsätzlicher volxverdummung fragen, wie viel fernsehen juhtjuhbb darf und sich darüber empören, dass leute mit dem hochladen von über die rundfunkgebühr bereits bezahlten inhalten werbegelder kassieren. Sie fragen sich und ihre von ihnen verachteten leser allerdings nicht, warum es ein von scheißpresseverlegern herbeilobbyiertes scheißgesetz in der BRD gibt, dass das staatsfernsehen der BRD zur „depublikazjon“ aus den mediateken verpflichtet und das diesen „markt“ erst schafft. Und noch weniger fragen sich scheißjornalisten, wie viel juhtjuhbb das fernsehen darf — es ist erstaunlich, wie oft ich bei anderen leuten allerlei juhtjuhbb-videos in der glotze laufen sehe, ganz ohne irgendeine urheberangabe, aber mit reklame für allen möglichen scheißdreck vergällt…

Jornalisten sind eben hirnamputierte und die intelligenz ihrer leser verachtende arschlöcher. Gut, dass ich den anfang vom ende des jornalismus erleben durfte!

Übrigens: meiner bescheidenen meinung nach sollten die bereits mit einer kwasikopfsteuer von BRD-bewohnern bezahlten inhalte des BRD-staatsfernsehens in einem großen archiv dauerhaft jedem interessierten menschen zum betrachten und herunterladen zur verfügung gestellt werden — meinetwegen mit geoblocking. Das geschäft des BRD-staatsfernsehens mit irgendwelchen DVDs, in denen die bereits bezahlten produkzjonen noch einmal verkauft werden, finde ich widerlich.

Gut, dass das kein terrorist war…

sondern nur ein bundeswehrsoldat mit vermutlich rechtsradikaler gesinnung, denn sonst gäbe es jetzt schrillen, allmedialen alarmton und ganz viele innenp’litiker würden die weitere abschaffung von grundrechten für alle menschen fordern:

Bei dem Bundeswehrsoldaten seien Anhaltspunkte für ein fremdenfeindliches Motiv gefunden worden […] In die möglichen Anschlagsplanungen soll ein 24 Jahre alter Studierender einbezogen gewesen sein […] In der Wohnung des Studenten entdeckten die Ermittler unter anderem Gegenstände, die unter das Waffengesetz, das Kriegswaffenkontrollgesetz und das Sprengstoffgesetz fallen

[Dauerhaft archivierte versjon des artikels]

Jornallje des tages

Niemand sprengte irgendwas. Niemand unterbrach irgendwen mitten im Vortrag. Der Vorgang ist von überschaubarer Dramatik. Das würde man aber nicht glauben, wenn die Berichte darüber in den Medien liest

Da „übermedien“ von kopfentkernten jornalisten gemacht wird und die artikel schon nach kurzer zeit aus dem öffentlichen internetz entfernt werden, kann ich leider nicht die kwelle verlinken, sondern nur eine archivversjon.

Ich mag übrigens Kachelmanns so häufig hingezwitschertes wort „vollpfostenjournalismus“, denn es passt. 😀

Gruß auch an dem scheiß-madsackverlag aus hannover:

Die „Hannoversche Allgemeine“ nutzte die Gelegenheit noch, zu spekulieren, ob Kachelmann trotz Freispruch und Verurteilung seines vermeintlichen Opfers nicht doch schuldig ist

Steckt euch euren nach scheiße stinkenden kampanjenjornalismus mit seiner vorsätzlich volxverdummenden vorgehensweise in den arsch, fresst eure scheißzeitungen und verreckt endlich! Die, die noch auf euch reinfallen und eure drexlügenblätter kaufen, sterben gottseidank aus, die glauben euch vermutlich sogar, dass alles im internetz fäjhknjuhs sind und nur ihr richtige njuhs habt…

Identitätsmissbrauch des tages

Die Betrüger bestellten Mobiltelefone, Schuhe und andere Dinge im Namen der jeweiligen Politiker und ließen sich diese Waren offenbar trickreich zustellen. Die Betroffenen hatten davon keine Ahnung – bis sie teure Inkasso-Mahnungen erhielten. Warum so viele Politiker zeitgleich betroffen sind und woher die Daten stammen, blieb am Wochenende unklar

Eigentlich (aus krimineller sicht) eine „gute“ idee, auf politikernamen zu bestellen — die dürften eine hohe bonität haben, und die daten stehen ziemlich frei in aktueller form zur verfügung. Ehrlich gesagt kann ich mich einer gewissen freude nicht erwehren, dass auch mal ein paar leute aus der p’litischen kaste mitkriegen, was hier in der BRD nach einem von irgendeiner klitsche verursachten „datenreichtum“ (der niemals zu einer haftungspflicht führt) immer wieder tausenden von menschen passiert, die sich dann jeder einzeln (und oft vereinzelt, verunsichert und eingeschüchtert) jahrelang mit der scheiße rumschlagen müssen. Denn von den menschen, die zum opfer solcher kriminellen geworden sind, kriegen es die p’litiker in ihrer parallelwelt ja niemals mit.

Der fröhliche presserückblick des tages

Hier ein kwalitätsjornalistischer text aus dem jahr 2006:

Politik
Beckenbauer: Beim Fußball halten zu viele die Hand auf

Kritik an zunehmendem Kommerz und der Fifa. WM-Chef im Interview

Kannste dir gar nicht selbst ausdenken, sowas!

Bevor dieses wundersame dokument der zeitgeschichte im digitalen nirvana verschwindet, gibt es hier noch eine dauerhafte kopie.

Ein dank an @tuxpost@gnusocial.de und @benediktg@gnusocial.de für den heiteren hinweis…

Geistiges eigentum des tages

Wenn man einen lustigen zusammenschnitt genau jener fußballbilder macht, die einem von tausenden leinwänden, aus jeder glotze, aus der autohupe nach dem spiel und generell von überall in die augen und ins hirn gestanzt werden, dann muss die UEFA erstmal das internetz durchlöschen lassen.

Dieses Video enthält Inhalte von UEFA. Dieser Partner hat das Video aus urheberrechtlichen Gründen gesperrt

Und natürlich hat die UEFA auch dafür gesorgt, dass das geistigeseigentumsdelikt mit einer sperre beim zwitscherchen behandelt wird.

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß mit dem volxnahen spocht! Ihr seht ja an solchen kleinen geschichten, was ihr fänns der korrupten scheiß-FIFA wert seid! Also los, brüllt euch donnerstach vor der glotze wieder das hirn aus dem kopf, ihr idjoten, ist schlandball! Schlaaaaand! 👿

Und immer brav die „rundfunkgebühr“ bezahlen, mit der die fußball-korrupzjon mitfinanziert wird!

Faschismus des tages

Habt ihr eigentlich mitbekommen, dass wegen schwerer, kronischer krankheit nicht mehr im betrieblichen produkzjonsprozess verwertbares „menschenmaterjal“ jetzt in der europäischen unjon als versuchskaninchen für die farmazeutische industrie herhalten muss, wenn es so einer verwertung nicht mehr widersprechen kann. Nein, nicht um medikamente zur behandlung ihrer krankheiten zu testen, sondern ganz allgemein um irgendwelche stoffe zu testen. Ist doch toll, denn so kann man selbst als schwer demenzkranker noch etwas für die hl. wirtschaft tun, wenn mans auch gar nicht mehr mitkriegt! *schwallkotz!*

Wohl dem, der noch rechtzeitig seinen freitod hinbekommt, bevor er zum würdelosen spielball der herrschenden und besitzenden wird!

Das ist übrigens des erste mal seit gefühlt zwei jahrzehnten, dass die kristlichen kirchen ein meiner meinung nach wichtiges tema zur sprache gebracht haben, von dem ich sonst womöglich nichts gehört hätte. Ansonsten kreisen die ja vor allem um sich selbst und propagieren den erhalt ihrer scheißprivilegjen. Bitte so weitermachen, dann verspotte ich nur noch dem von eurem gründungsfarisäer Paulus erfundenen jesus kristus, aber nicht mehr so sehr eure zum himmel stinkende und das leben auf der erde verachtende heuchelei.