Kinderleicht

Tesla hat alle störenden barrjeren beim geldausgeben abgebaut und den kauf einer softwäjhrerweiterung für die übermotorisierte batteriekutsche so einfach gemacht, dass ein zehn monate altes kleinkind mal eben zehntausend dollar dafür ausgeben kann.

Seht ihr, wenn euch die leute jahrelang versprechen, dass alles am kompjuter kinderleicht wird, dann wird es eben auch leicht für die kinder.

Hej, meikrosoft

Mit euren scheinbar zufälligen veröffentlichungen irgendwelcher alfas, gegen die ihr halbherzig ankämpft, während gleichzeitig die PResseberichterstattung durch scheißjornalisten hochwillkommen ist, werdet ihr auch nicht so kuhl wie äppel.

Und euer wexel von „windohs 10 ist das letzte windohs“ zu „wir verdienen doch lieber geld, indem wir betrübsysteme verkaufen“ (ist euer beschissenes klaut-geschäft doch nicht so gut gelaufen?) stinkt. Vor allem, nachdem ihr diese sich jetzt als stinkende scheißlüge erweisende aussage vom letzten windohs gemacht habt, nachdem ihr euer windohs 10 so gut wie verschenkt habt, damit es überhaupt jemand haben will.

Geh sterben, meikrosoft!

<loriot>Ach!</loriot>

Die jüngsten Zahlen offenbaren, dass die Unterhaltungsindustrie an einem Scheideweg steht. Zuschauer lehnen zunehmend das aus vielen verschiedenen Firmen bestehende Streamingportal-Mosaik ab und sind keineswegs dazu bereit, bei gleich mehreren Diensten für ein Abonnement zu bezahlen

Eigentlich könnte dieser teil der contentindustrie das ja schon beim blick auf die scheißpresse lernen, die allen ernstes von mir und dir und uns erwartet, dass wir im web wie im zeitalter der bestempelten bäume abogeld abdrücken. Für das privileg, eine einzige bestimmte webseit lesen zu können, deren macher allerlei tricks anwenden, für guhgell noch indizierbar, für mich aber nicht mehr lesbar zu werden!

Contentindustrie, geh sterben! Verleger, reih dich in die nahrungskette ein!

Vorsicht mit dem texteditor!

Mittels des Bugs CVE-2019-8761 kann man mithilfe der Apple Software Textedit den Zielrechner mit Schadsoftware infizieren und komplett übernehmen. Paulos Yibelo nahm für sein Experiment eine reine .txt Datei und wandelte den Inhalt in das RTF-Format um. Somit konnte er HTML-Code einbauen, der von macOS nicht blockiert sondern ausgeführt wurde. Bei ersten Testläufen gelang es ihm, die Schadsoftware über das Tor-Netzwerk nachzuladen […] Aufgrund einer weiteren Schwachstelle wurde bei der Verbindung mit der Webseite sogar trotz eines DNS-Servers die echte IP-Adresse des Opfers preisgegeben. Der Empfänger der verfremdeten Textdatei ahnt nichts, ihm wird nur ein ganz normaler Text angezeigt

Mit vim wäre das nicht passiert — aber für emacs mag ich keine garantie abgeben (bin aber grundsätzlich guter dinge). Nicht nur bei äppel werden einfache texteditoren zu einem fressenden komplexitätsmonster voller funkzjonsmerkmale, die kaum jemand kennt und die noch weniger menschen nutzen.

Hat hier jemand mal ein bankkonto, ein darlehen oder eine ratenzahlung gemacht?

Eure teilweise weit in die privatsfäre reinragenden daten könnten demnächst ins ausland verkauft werden, denn die deutsche zang und die kommschmerzbank denken angeblich darüber nach, die schufa meistbietend zu verhökern

Schon schade, dass es in der BRD einen wirksameren datenschutz für autokennzeichen als für menschen gibt.

S/M des tages

Facebook, die Betreibergesellschaft von Instagram, arbeitet laut einem internen Papier an einem Instagram für Kinder unter 13 Jahren […] Der Betreiber von Whatsapp, Facebook & Instagram sorgt sich nicht grundlos um den Nachwuchs. Facebook selbst gilt bei vielen Jugendlichen regelrecht als out. Die greifen lieber zu anderen sozialen Netzwerken, wo ihre Eltern bzw. Lehrer nicht vertreten sind. Wenn es gelänge, schon die Kleinsten an die eigene App zu gewöhnen, wo sie sich mit eigenen Fotos und Videos präsentieren sollen, so klingt dies im Hinblick auf die Kundenbindung durchaus erfolgsversprechend

Je früher man die menschen an die droge gewöhnt, desto besser läuft das geschäft. Am besten im zartesten alter damit anfangen, den kindern schwer abhängig machende substanzen zu geben! Ist besser für die märkte!

Tulpen des tages

Røkke glaubt, dass sich der Bitcoin wahrscheinlich zum Kern einer neuen monetären Architektur entwickeln wird. Jeder einzelne BTC könnte zudem „Millionen von Dollar wert sein“. Seine neue Firma „wird alle ihre liquiden investierbaren Vermögenswerte in Bitcoin halten.“

Gold hätte ich ja verstanden… 🤦‍♂️️

Spämm des tages

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt aktuell vor einer sowohl dreisten, als auch gefährlichen Phishing-Kampagne. Hierbei geben sich die Phishing-Mail-Verfasser als Gesundheitsminister Jens Spahn aus. Mit einem vorgetäuschten, lukrativen Auftrag für die Bundesregierung wollen Cyber-Betrüger offensichtlich insbesondere Unternehmer ködern

Angehängt ist ein schönes päckchen aktueller schadsoftwäjhr, wers auspackt und klicki-klicki macht, hat sofort einen kompjuter anderer leute auf dem schreibtisch stehen, und diese leute werden damit schon etwas anzufangen wissen. Zum beispiel, dateien im netzwerk zu verschlüsseln und lösegeld für die daten einzufordern. Oder eben noch schlimmeres.

Dass so etwas wie ein dateiname .pdf.exe auch im jahr 2021 noch gut genug funkzjoniert, um von leuten beklickt zu werden, ist einfach nur traurig. Und es wird und wird nicht besser… vermutlich glauben die immer noch alle ganz fest an ihr schlangenöl. Wenn man hingegen im windohs-explorer das häkchen vor „dateinamenserweiterungen entfernen“ wegmacht, sieht jeder beim anblick des richtigen dateinamens, was da gespielt wird.

Grüße auch an meikrosoft, die diese kriminalitätsfördernde scheißidee mit teilweise versteckten dateinamen seit 1995 durchsetzen, indem sie sie zur standardeinstellung in windohs machen!

Ach!

Staatstrojaner in 3 Jahren kein einziges Mal erfolgreich eingesetzt

Das heißt natürlich nicht, dass der BRD-cräckerangriff auf die privat- und intimsfäre von BRD-bewohnern nicht eingesetzt wurde. Aber keine sorge, bald werden die überwachungsbefugnisse der polizei noch ein bisschen erweitert, dann findet sich vielleicht auch mal ein richtiger straftäter, den man damit überführt.

Zwitscherchen-zensur des tages

Der zwitscherchen-kanal von scihub ist gelöscht worden. Mit bullschitt-begründung:

Der Support teilte ihr nun mit, dass man den Account ohne jede Chance auf Reaktivierung stillgelegt hat. Twitter begründete den Schritt mit „Fälschungen“, die angeblich darüber verbreitet wurden

Dass aber auch niemand die ganzen leute vor solchen ausweitungen gewarnt hat, die sich gerade noch so darüber gefreut haben, dass Donald Trump nach gleiche gutsherrenart aus dem zwitscherchen entfernt wurde!

Äppel und die zukunft der arbeit

Für die sieben-tage-woche bei vollem lohnverzicht — wer dagegen demonstriert, wird festgenommen und geht ins lager!

Li Qiang, geschäftsführender Direktor von China Labor Watch, schrieb am 8. September 2020 an Apple-CEO Tim Cook, um seine Aufmerksamkeit auf die Lohnprobleme der Entsendungsarbeiter zu lenken. Aber Apple antwortete, dass sie überprüft und festgestellt hätten, dass es keine Probleme mit der fehlenden Auszahlungen von Löhnen gäbe

Klar, für scheißäppel hat es ja auch kein problem gegeben. 🤮️

Hej, einer klitsche, die mit solchen verbrechern zusammenarbeitet, kauft man doch gern ihren überteuerten, enteigenden, entrechtenden und gängelenden technikscheißdreck ab!

Sozjaldemokratischer menschenrechtsfeind des tages

Stephan Weil für Corona-Warn-App ohne jeglichen Datenschutz

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil plädiert dafür, dass man den Benutzern der Corona-Warn-App jede Auswahlmöglichkeit entziehen soll. Die App soll automatisch übermitteln, ob die Bürger infiziert sind oder nicht

Seht ihr, leute, das habt ihr davon, wenn ihr euch softwäjhr von volxverwanzungsstaaten wie der BRD auf eure persönlich genutzten kompjuter spielt — sofort werden die begehrlichkeiten geweckt. Ob zum schutz der kinder, zur bekämpfung der seuche oder gegen den internazjonalen terrorismus, eine ausrede zur überwachungsausweitung findet sich immer. Es gibt keine alternative mehr dazu, jeden menschen anlasslos jederzeit auf schritt und tritt zu überwachen.

Und dann stellt sich halt so ein grunzgesetz- und menschenrechtsfeind wie der Stephan Weil von der scheiß-SPD hin und kwatscht die willigen und billigen mikrofone des madsack-verlages: hej, das müsst ihr jetzt echt doch mal voll verstehen, nachdem der staat, den ich zu einem beachtlichen teil mitregiere, in seiner „marktkonformen seuchenbekämpfung“ bewusst und vorsätzlich eine zweite welle und ein verrecken von zurzeit mehreren hundert menschen am tag losgetreten hat, muss dieser ganze hinderliche datenschutz jetzt endlich mal weg, denn sonst werden wir alle sterben. Für ein ermächtigungsgesetz reicht es ihm zwar noch nicht, aber das selbstermächtigungsgeschwätz kriegt dieses arschloch schon richtig gut hin. 🤮️

Herr Weil, sie feind und menschenrechtsverachtendes arschloch: wenn es ihnen in der BRD nicht mehr gefällt, dann gehen sie einfach nach nordkorea! Es soll sehr schön dort sein. Und es ist ein paradies für überwachungsstaats-fetischisten, wie sie einer sind.

Guhgell-zensuropfer des tages

SemperVideo ist auf juhtjuhbb nicht mehr erwünscht. Ist ja auch scheiße, wenn jemand in meist kurzen, launigen videos zeigt, wie man mit einem kompjuter umgeht.

Ich müsste prophylaktisch alle Videos löschen, um künftige Probleme zu vermeiden. Die Videos, die beanstandet werden, sind seit Jahren online. Sie haben nie Probleme gemacht. Aber jetzt auf einmal verstoßen sie gegen die AGB

Tja, so ist das, wenn man sich an einen digitalen gutsherren bindet, der nichts weiter als ein börsennotiertes unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell ist. Nein, erwünschte kommunikazjon mit meist völlig unerwünschter reklame zu vergällen ist kein seriöses geschäftsmodell, und überwachungsdaten einsammeln, um noch würgsamere reklame machen zu können, ist darüber hinaus widerlich.

Machen sie sich mal frei!

Das „gesundheitsportal“ von bummskrankheitsminister Jens Spahn liefert nicht nur alle seine nutzer an die größte privatwirtschaftliche überwachungs- und datensammelunternehmung guhgell aus, es strotzt auch noch vor sicherheitslücken, bis dahingehend, dass dritte drüber schadsoftwäjhr verteilen konnten.

Als ob corona nicht schlimm genug wäre!

So schade, dass diese bummsregierung niemanden zu kennen scheint, der eine webseit machen kann… 🤦‍♂️️

Aber müsst ihr ganz fest dran glauben, dass diese bummsregierung und genau dieses krankheitsministerjum unter Jens „kompetenzvermeidungskompetenz“ Spahn alles total sicher hinkriegen, wenn ihr von Jens Spahn und seinen stinkenden scheißkomplizen dazu gezwungen werdet, eure gesundheitsdaten in form der „elekotronischen pazjentenakte“ auf irgendwelchen kompjutern dieser bummsregierung vorzuhalten! Oder vielleicht auch bei guhgell, amazone oder meikrosoft, die sich bestimmt schon in der lobby vordrängeln und erzählen, wie toll sie dieses problem lösen können. Aber ganz fest müsst ihr dran glauben! 👨‍🎨️📣️

Da-da-digitalisierung des tages

Schon nach fünf Minuten Suche fielen dem Sicherheitsforscher Heiko Frenzel zahlreiche Lücken der Webseite der CSU regelrecht ins Auge. Genauer gesagt der Seite der CSU-Landtagsfraktion. Den Umgang der Partei mit sensiblen Daten, FTP-Zugängen u.v.m. beschreibt Frenzel als ein „Worst Case Szenario“, wie er auf seinem Blog schreibt. Die Admins hatten dort ungeschützt ca. 800 verschiedene Zugangsdaten unverschlüsselt hinterlegt […] Die Passwörter einiger Personen sollen dabei überaus wenig einfallsreich gewesen sein. Damit hätten Cyberkriminelle Zugriff auf weitere Bereiche erhalten können. Das Passwort von Markus Thomas Söder, dem Ministerpräsidenten Bayerns, soll dabei eben keine löbliche Ausnahme dargestellt haben

Cyber! Cyber!

Datenschleuder des tages

Es fing mit einem massiven DDoS-Angriff auf den Streaming-Hoster GO Unlimited an. Später gelang es einem Konkurrenten, sich Zugriff auf die Webserver zu beschaffen. Die Accounts aller Nutzer inklusive der Passwörter liegen dem Hacker unverschlüsselt vor […] Dem Eindringling gelang es zudem, die Bezahl-Daten aller Kunden inklusive der Adresse ihrer BitCoin-Wallet bzw. ihrer E-Mail-Adresse bei PayPal einzusehen

Auch bei irgendwelchen obskuren striehming-seits sind eure daten nicht sicher. Sie sind nirgends sicher, außer, wenn sie gar nicht erst erfasst oder — wenn sich eine datenerfassung nicht vermeiden lässt — nicht über das internetz zugänglich abgelegt werden. Alles andere ist nur kriminalitätsförderung. Den betroffenen dieser „veröffentlichung“ wünsche ich viel spaß bei den kommenden fiesen, personalisierten phishing-versuchen auf ihre päjpäll-konten! Ist ja nur geld.