Wie berechnet man das eigentlich?

Wie berechnet man eigentlich die anzahl zusätzlicher toter durch feinstaub und andere schadstoffe in der städtischen atemluft [archivversjon]? Und was hebt diese toten aus der hundert-prozent-letalität der gesamtbevölkerung hervor?

Luftschadstoffe in der EU:
238.000 vorzeitige Todesfälle

Ach, dass sie irgendwie eher sterben, hebt sie hervor? Ab wann ist ein tod denn vorzeitig? Reicht ein tag zu früh? Muss es ein jahr sein? (Zu früh ist er ja irgendwie immer, dieser scheißtod, die sterbefreude ist bei den menschen halt nicht so ausgeprägt.) Und vor allem: woher kennt man eigentlich den zeitpunkt des „rechtzeitigen“ todes?

Und dieses schon völlig undefinierte oder nach belieben definierbare „zu früh“ ist dann auch noch multikausal bedingt, also enthält diverse andere todesverursachungen, von corona und influenza über ärztepfusch über unfälle über freitode bis hin zu den legalen drogen¹ in der EU? Und daraus wird dann mit irgendeinem rechenzaubertrick aus dem rechenzauberkasten der behördlichen propaganda die anzahl der todesfälle durch luftvergiftung berechnet? Und das soll ich glauben?

Und dabei soll ich niemals fragen, ob diese berechnung wirklich so präzise und zuverlässig ist, dass man statt eines deutlich gekennzeichneten, gerundeten wertes (wie zum beispiel rd. 250.000), der übrigens auch ein bisschen anschaulicher wäre, ein ergebnis mit drei signifikanten stellen angeben kann, als läge der fehler im niedrigen prozent- oder gar promillbereich? Wie kommen die eigentlich auf so eine genaue zahl?

Diese Schätzzahl veröffentlichte die EU-Umweltagentur EEA am Donnerstag

Ach so, man schätzt diese zahl, schreibt sie in die PResseerklärung und kann sich darauf verlassen, dass scheißjornalisten in der EU matematische und wissenschaftliche analfabeten sind und so einen schätzestrunz einfach abschreiben und dazu eine überschrift formulieren, als ob es eine tatsache wäre. Haben bei der EEA ja auch recht mit dieser einschätzung. Sieht man ja an der TAZ. Die hat auch gleich noch viel mehr zahlen aus der PResseerklärung abgeschrieben. So viele hl. zahlen, an die man glauben soll, weil sie einfach in ihrer autorität vor herrlein und fräulein „mit mate bin ich nie klargekommen“ bildungsbürgery zum überfliegen hingestellt werden, ohne auch nur ansatzweise hinterfragt zu werden. Das sieht ja fast wie *trommelwirbel* wahrheit und wirklichkeit aus!!1!

Ich verstehe.

Stirb, jornalist, stirb! Verrecke, verleger, verrecke! Ihr seid die massenverdummung, der populismus, die entpolitisierung und die fäjhknjuhs! Wenn ihr endlich weg seid, wird sogar die luft wieder besser.

¹Alkohol und tabak, die beiden großen und sehr geschäftstüchtigen gehilfen von freund Hein in der europäischen unjon. So viele tote muss man mit der ganz normalen umweltsauerei erstmal hinkriegen! Aber leute für illegale drogen in den knast sperren, um angeblich die menschen davor zu schützen!

Alternative des tages

Na, glaubt hier eigentlich wirklich jemand, dass diese schlumpffarbene partei, die sich selbst eine „alternative“ nennt, wirklich eine alternative ist?

Bundestagsabgeordnete verlässt die AfD:
Joana Cotar tritt aus und nach

Die Abgeordnete Cotar ist aus Partei und Fraktion ausgetreten. Sie spricht von „Dauermobbing“ und „korrupten Netzwerken“ in der AfD […] Cotar sagte zu ihrem Austritt, dass ihr der Schritt nach über zehn Jahren in der Partei nicht leicht gefallen sei – „schließlich habe ich die Partei in Hessen mit aufgebaut“ […] Doch es seien zu viele rote Linien überschritten worden: „Sei es durch Anbiederung an Regime wie Russland, China oder den Iran, durch den Opportunismus und das Dauermobbing im Kampf um Posten und Mandate oder durch den Aufbau korrupter Netzwerke in der Partei.“ […] „Statt um Inhalte geht es hauptsächlich um bezahlte Mandate und Ämter“, sagte Cotar. Die „Alternative“ sei mittlerweile selbst zu einer „Altpartei“ geworden – mit dem Begriff bezeichnet die AfD hämisch die demokratische Konkurrenz

Na, auch für langsammerker deutlich genug?

Ich bin jedenfalls nicht überrascht. Die teilhabe an der parlamentarischen parteienoligarchie der BRD mit allen ihren pöstchen, privilegjen und pfründen hat bis jetzt noch jeden menschen korrumpiert, bis schließlich ganze parteien nur noch ein einziger, von korrupzjon und „eine hand wäscht die andere“ zusammengehaltener scheißfilz sind. Egal, ob scheißgrüne oder scheiß-AFD. Und es wird jedes jahr ein bisschen schlimmer. Seit ganz vielen jahrzehnten. Deshalb sieht es in der BRD so aus, wie es eben aussieht.

Jornalistys suchen zwitscherchen-alternativen

Noch bevor ich ein Profil erstellt habe, soll ich mir einen beliebigen Server suchen. Ich bin nicht ganz sicher, was das bedeutet und frage mich, ob ich es nun mit besagten Instanzen zu tun habe. Die Server sind verteilt auf Kategorien wie „Regional“, „Kunst“ und „Musik“, hoffnungsvoll tippe ich auf „Journalismus“, werde aber enttäuscht: nichts […] Ich sehne mich nach hübsch animierten Erklär-Slides

[Archivversjon]

Kommen sie, bleiben sie einfach beim zwitscherchen, frau Gubela! Im fediverse wird sie niemand vermissen. Wenn ihnen sogar mastodon schon zu kompliziert ist, wenn sie damit überfordert sind, sich klicki-klicki ein benutzerkonto auf einen sörver anzulegen, dann sollten sie sich vielleicht mal ein anderes hobby als ausgerechnet dieses internetz suchen… und wenn sie wirklich niemanden und keinefruh in ihrer ganzen redakzjon haben, der über ein tema wie das fediverse einen gehaltvollen und für die leser lebenspraktisch nützlichen text schreiben kann, dann brauchen sie dringend ein mitarbeitery, das sich auch mit dem kram auskennt, über den es schreibt!

Z

In der BRD ist der buchstabe „Z“ das neue hakenkreuz, für dessen verwendung so richtig mit starkem arm des gesetzes mit achtzig tagessätzen durchbestraft wird [archivversjon].

Ich bin schon am überlegen, ob ich in rechter gutschreibung anstelle eines „z“ fortan ein „tß“ schreiben werde, um nicht tßum angriffstßiel für solche kriminialisierungen zu werden. 😁️

BER des tages

Das geplante Abschiebezentrum am Flughafen Berlin-Brandenburg wird dem Bauinvestor wohl Hunderte Millionen Euro Gewinn einbringen. Das geht aus dem Entwurf einer Beschlussvorlage zum Bau des sogenannten Behördenzentrums hervor, die in der kommenden Woche vom Kabinett verabschiedet werden soll und die die Transparenzplattform „FragDenStaat“ veröffentlicht hat. Der Beschluss sieht vor, dass die rot-schwarz-grüne Brandenburger Landesregierung eine Absichtserklärung unterzeichnet, die sie vertraglich an den wegen Korruption vorbestraften Investor Jürgen B. Harder bindet […] So soll die monatliche Kaltmiete für die insgesamt sieben Gebäude für Ankunft, Transit, Gewahrsam und Rückführungen mehr als 1,3 Millionen Euro betragen – zuzüglich Betriebs- und Nebenkosten […] „Ein Projekt mit einem windigen Investor, der 250 Millionen Euro Gewinn macht, muss politisch entschieden werden und nicht am Landtag vorbei.“

[Archivversjon]

Wirr durch „wir“

Es ist kein Zufall, dass fast alle ihre Appelle mit einem „Wir“ formulieren. Die Ansprache verschleiert, dass diejenigen, die angesichts der Krise mehr Arbeit einfordern, für ihren Wohlstand, den sie als Wohlstand aller ausgeben, nie selbst gearbeitet haben. Dass dieser Wohlstand schon immer von jenen erarbeitet wurde, von denen die Profiteure sich jetzt auch noch mehr Überstunden, eine längere Arbeitswoche und eine spätere Rente wünschen

Kriegspropaganda

Hach, das waren noch zeiten, als die TAZ ein pazifistisches blatt war. Diese zeiten sind jetzt aber vorbei:

In einem Kommentar in der Tageszeitung „taz“ wird gefordert, dass „die Nato mit eigenen Bodentruppen“ die „Armee Putins zurückschlagen muss“

Herr Knapp, wenn sie so scharfe kommentare schreiben, lassen sie ihnen bitte taten folgen! So weit ich weiß, nimmt die ukraine gern söldner und bezahlt sogar dafür. Dann können sie mal selbst mithelfen, als bodentruppe die armee Putins zurückzuschlagen. Auf dem feld der ehre. Für die freiheit. Geht ihnen da nicht das herz auf, herr Knapp?!

Ach, das wollen sie gar nicht? Sie wollen nur kriegspropaganda schreiben, während andere leute auch wegen ihres blutgeilen geschmieres irgendwo unter scheißschmerzen im dreck verrecken? Am besten die ganze NATO gegen den bösen russen? Das habe ich mir doch gleich gedacht. Jornalist eben, schreibtischtäter, der sich in den dienst jeder schlechten und mörderischen sache stellt.

Ein kessel braunes

Die vertuschung in sachen staatlicher und geheimdienstlicher NSU-mordserje-ermittungsverhinderungen läuft weiter wie gehabt und keiner der vielen staatlichen und behördlichen helfershelfer der größten p’litisch motivierten BRD-mord- und verbrechensserje seit zeiten der RAF geht in den knast. Ach, da sind ein paar datensätze gelöscht worden, aber das ist nicht weiter schlimm, die sind ja möglicherweise eventuell teilweise rekonstruierbar, kommt, schleiert das vergessen darüber, das selige vergessen…

Stinkende schreibtischmörder!

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich arbeitet gerade unter dem pseudonym Jürgen Kühling und hat fürwahr erstaunliches rausgekriegt:

Ein Beratergremium der Bundesregierung sieht auf dem Ölmarkt grundsätzliche Wettbewerbsprobleme. Diese seien schon vor der Energiekrise und der Einführung des Tankrabatts deutlich gewesen, sagte der Vorsitzende der Monopolkommission, Jürgen Kühling

Niemand hätte mit dieser erkenntnis rechnen können!!1! Alles kriegt der raus, dieser prof. dr. Offensichtlich!1!!

Nicht, dass der auch noch rauskriegt, dass das ganze gefasel von „den märkten“ nichts als schwindel ist, weil in korruptistan eben alles korrupt ist und preise einfach abgesprochen werden — zum beispiel auch lebensmittelpreise, die in den letzten monaten für mich und andere verarmte menschen um ÜBER HUNDERT VERDAMMTE PROZENT gestiegen sind. Aber das interessiert den scheißjornalisten natürlich nicht so sehr wie das benzin für sein scheißsuchtmittel scheißauto, dass er sich als scheißsurrogat für „freiheit“ hat andrehen lassen.

Der markt regelt mal wieder

Deutschlands größte Immobilienfirma Vonovia kündigt wegen der hohen Inflation Mieterhöhungen an. Betroffen sind wohl Millionen Mieter:innen

Aber nicht unter den brücken schlafen, die sind auch zunehmend einsturzgefährdet!

Ja, mit den hundert milljärdchen, die von der scheiß-SPD, den scheißgrünen und der scheiß-FDP in die bundeswehrmachts-korrupzjon gepfeffert werden, könnte man auch sozjalen wohnungsbau machen, wenn man das p’litisch wollte. Will man aber nicht.

Natur- und unweltschützer des tages

Selbst der Umweltverband WWF setzt inzwischen auf den Hype. „Krypto-Kunst für Artenschutz“, verspricht er mit seinen „Non-Fungible Animals“, kurz „NFA“. Wer ein digitales Tier kaufen und damit spenden möchte, muss mit Kryptowährung handeln. Allein Bitcoin verbraucht jährlich rund 125 Terrawattstunden Strom pro Jahr, so die University of Cambridge 2022. Das macht 0,6 Prozent des weltweiten Stromverbrauchs aus. Wie lässt sich das mit Umwelt- und Artenschutz vereinen?

[Archivversjon]

Ich beantworte die retorische frage gern: gar nicht. Aber darauf kommt es den geldeinsammelstellen mit ihrem modernen ablasshandel auch immer weniger an.

Unabhängige jornalisten erklären den zweiten weltkrieg

In Russland, versichert die Taz, gibt es »die unabhängigen Medien, die versuchen, der staatlichen Propaganda etwas entgegenzusetzen«. Was schreiben die eigentlich so? Das hier: »Die tatsächliche Geschichte des Zweiten Weltkrieges ist, dass Stalin diesen Krieg geplant hatte, der die ganze Welt erfassen und erst enden sollte, wenn auch noch die letzte argentinische Sowjetrepublik ein Teil der UdSSR geworden sein würde.«

Ja, ich weiß, was ich da verlinke…

Raider heißt jetzt twix

Seit 58 Jahren treibt die NPD ihr Unwesen in der deutschen Parteienlandschaft, saß in mehreren Landtagen. Zuletzt aber verharrten die Rechtsextremen in der Dauerkrise. Bei sämtlichen Wahlen landete sie unter ferner liefen, bei der Bundestagswahl reichte es zu gerade mal 0,1 Prozent. Ihre Mitgliederzahl sinkt beständig, finanziell steht die NPD vor dem Ruin. Nun wagt sie offenbar einen radikalen Rettungsversuch: Sie will sich umbenennen […] Die NPD müsse wieder aktivistischer und anschlussfähiger werden. „Und diese Veränderung wird auch mit einer Umbenennung einhergehen müssen“, so Franz. Es brauche einen „neuen, frischen Namen“, der die Leute nicht abschrecke

[Archivversjon]

Mein vorschlag an die NPD für einen neuen, frischen, aktivistischen und anschlussfähigen namen, der nicht abschreckt: bündnis 33/die braunen.

Gern geschehen! 😁️

Datenschleuder des tages

Auch bei einem rechtsanwalt sind vertrauliche daten nicht unbedingt sicher, wenn sie jahrelang ohne zugriffsschutz in der klaut abgelegt werden und sich zu über hundert gigabyte von weit in die privat- und intimsfäre hineinreichenden kompromats gegen die mandanten des anwalts aufhäufen [archivversjon]:

Was all diese Man­dan­t:in­nen wohl nicht ahnen: Der vermeintliche Internet-Fachmann Brauer hat Unmengen vertraulicher Akten zu ihnen ins Netz gestellt – unverschlüsselt und ohne Passwortschutz […] In der Dropbox sind sehr sensible Daten gespeichert: Die Adressen, Geburtsdaten und Telefonnummern von Mandant:innen, Notizen und Schriftsätze des Anwalts und Schreiben von Justizbehörden. Auch sehr viele komplette Ermittlungsunterlagen, die dem Anwalt im Zuge der Akteneinsicht zur Verfügung gestellt wurden, also etwa Befragungen von Beschuldigten, Opfern und Zeug:innen.

Dabei geht es um ganz unterschiedliche Fälle, kleinere und sehr komplexe. Drogendelikte, Diebstahl, Betrug, Fahrerflucht, Körperverletzung und – besonders brisant – Sexualstraftaten und Fälle sogenannter Kinderpornographie. In solchen Fällen kann es besonders negative Auswirkungen haben, wenn Unbeteiligte Einblick in interne Unterlagen und somit private Daten von Opfern und Beschuldigten bekommen können

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß und wohltuende orwellness beim festen glauben an den überall lufteleicht und konsekwenzenlos zugesagten schutz eurer persönlichen daten! Mit der klaut ist die scheiße wahrlich nicht besser geworden, sondern ganz im gegenteil. Die liste wäxt und wäxt und wäxt. Und das ist nur die spitze des eisberges.