Tradizjonswochen bei der CDU/CSU

Hui, hui, die börsenw… ähm… umfrageergebnisse gehen immer weiter nach unten, und die idee, den krisenstab von Armin Laschet einfach als ein zukunftstiehm zu bezeichnen, hats auch nicht gerissen. Was machen wir da mal als standhafte im gegenwind des wandels bei CDU und CSU? Versuchen wirs doch schnell mit einer alten, liebenswerten tradizjon und versprechen, den reichsarbeitsdien… ähm… bundesarbeitsdienst wieder einzuführen.

Endlich ist das rotzgrüne hartz IV auf dem niewoh angedrohter zwangsarbeit angekommen! Da wäxt zusammen, was zusammen gehört. 🤬️

Kurz verlinkt

Telepolis: genderkorrektiv von Daniele Dell’Agli. An tagen wie heute finde ich es besonders schade, dass das heiseforum wegen seiner willkürlich vorgehenden löschmoderatoren nicht mehr benutzbar ist.

Mit lustigen kleinen realsatiren:

Manches mag nur Schmunzeln verursachen, etwa wenn […] die Tagesschau von den „zur Schule Gehenden“ berichtet, die „zu Hause bleiben müssen“

Aber keine sorge: nur noch ein paar jahrzehnte hirnfickender und sprachgefühlvergewaltigender umerziehung aus allen stinkenden kanälen von bildzeitung über FAZ bis zur tagesschau, und niemand wird mehr merken, warum so ein falsches deutsch aus dem munde eines als sprecherys ausgebildeten muttersprachlerys völlig gaga und falsch klingt.

Kennt ihr den schon?

Und Vegetarier sind depressiver als Fleischesser

Ich will es mal so sagen: alle vegetarier, die ich kennengelernt habe, sind entweder vegetarier geworden, weil sie empatie mit den gequälten und gefolterten tieren entwickelt haben, oder weil sie einer religjon angehören, in der man sich vegetarisch ernährt. Dass mir jemand zum beispiel sagt, dass er aus umweltgründen vegetarisch lebt, habe ich noch nicht erlebt. Es wäre aber auch egal, denn…

  1. …wer empatie entwickeln kann, hat bereits eine psychische verletzlichkeit, die sehr wohl auch depressjonen fördert;
  2. …wer sich aus eigenem willen einer religjon anhängt und diese praktiziert, tut das, weil er merkt, das er etwas an seinem leben ändern muss, was wohl auch depressjonen ermöglicht oder gar fördert; und
  3. …wer die kommende klimakatastrofe ernst nimmt und angesichts des „weiter so“ aus p’litik und wirtschaft nicht depressiv wird, hat entweder einen übermenschlichen humor oder merkt gar nichts mehr.

Ich würde fast behaupten, dass der verlust der fähigkeit, eine depressjon auszubilden, kalte, asozjale psychopaten kennzeichnet. Also genau das kalte, kranke scheißpack, das hier alles in die scheiße fährt und trotzdem immer wieder in herrschaftsposizjonen kommt.

Wisst ja: wer eine korrelazjon findet, darf sich die kausalität ausdenken. 😉️

Worauf die scheißp’litik in bananistan hört

Dass die Luca-App und ihr Hersteller, das Berliner Startup Nexenio immer wieder auf unglaubliche Weise von Fehlern, Lücken, Missverständnissen, Lügen und Falschaussagen profitieren konnten, liegt sicher an der Kernkompetenz, die viele Analysten Nexenio zugestehen: PR und Marketing […] Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller, der SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz, der CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet, diverse Landesfürsten: Zahlreiche Politiker stellten sich hinter die Luca-App. Erst recht seit Bundeskanzlerin Merkel erklärt hatte, der Bund würde die Kosten übernehmen

Die scheißp’litik in der BRD hört auf marketing und PR. Das ist die neudeutsche bezeichnung für professionell (also: weil man dafür bezahlt wird) erzählte lügen. Mit genug lügen kauft sie auch die größte scheiße. Selbst, wenn ihr leute ohne marketing und PR, aber mit richtiger fachkenntnis sagen, dass es ganz große scheiße ist.

Wer sich von reklame verblenden lässt, ist dumm.

Und ich dachte schon, es sei vergessen worden…

Entscheidend dürfte nach wie vor die Rentabilität sein, sprich: auch der Klimaschutz muss sich rechnen. Doch bei ihrer ersten Regierungsbeteiligung unter Kanzler Schröder haben die Grünen bereits bewiesen, wie radikal sie für den Erfolg der deutschen Wirtschaft eintreten, schließlich haben sie die Hartz-Gesetze mit beschlossen und die Wirtschaft mit billigen Arbeitskräften versorgt […] Die Grünen (die zusammen mit der SPD Deutschland in den Afghanistan-Krieg geführt haben) wissen das, sie wollen „Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe zukunftsfähig und krisenfest gestalten“. Wobei Bevölkerungsschutz gerade in Kriegszeiten gebraucht wird

Wofür in bananistan geld da ist

Für die armen notleidenden autokonzerne ist natürlich immer geld da, ja, für genau diejenigen armen notleidenden autokonzerne, die gerade erst rekorddividenten an ihre akzjonäre ausgeschüttet haben.

Und der bevölkerung erzählen sie dann einen vom klima (was ihnen in wirklichkeit übrigens so scheißegal ist, dass sie braunkohle abbauen und verbrennen) und führen sondersteuern für das klima ein. Aber hej, ihr könnt ja ein auto kaufen, dann kriegt ihr eine prämje vom staat. Wisst schon, für das klima, für die unwelt. Ich warte immer noch auf meine prämje dafür, dass ich mir gar kein auto zulege.

Kurz verlinkt

Die telepolis-redakzjon hat nach rd. zwanzig jahren krieg durch „friedenstruppen“ in einer „friedensmissjon“ mal ins archiv gegriffen (was jornalisten generell viel zu selten machen) und einen kleinen rückblick auf die militarisierung der BRD-außenp’litik durch die SPD-grünen-regierung unter Gerhard Schröder und Joschka Fischer rausgekramt.

Anlässlich der Rückkehr der Taliban an die Macht: Telepolis dokumentiert die Reden von Bundeskanzler Gerhard Schröder und Außenminister Joseph Fischer vom 22. Dezember 2001 zur Beteiligung der Bundeswehr an der ISAF-Mission.

Vorsicht, das erzeugt übelkeit! Vor allem, wenn man sich daran erinnert (in den reden wird das vor lauter geschwafel vom frieden und von den menschen- und insbesondere frauenrechten nicht ganz so deutlich), dass der einzige grund für diesen verbrecherischen afganistankrieg der NATO unter führung der USA die 9/11-massenmordanschläge waren, die vorwiegend von mördern aus saudi-arabien durchgeführt wurden — und dieser krieg wurde gegen truppen geführt, die zwei jahrzehnte zuvor von den USA selbst aufgebaut, ausgebildet und bewaffnet wurden.

Vor diesem krieg sind die scheißgrünen übrigens immer mit dem „markenkern“ pazifismus zu den wahlen angetreten. Aber da waren die händchen ganz schnell oben, als bundeswehrmachtssoldaten für US-scheißp’litik, also nicht einmal für eigene interessen, verheizt wurden.

Ach, apropos archiv: ich habe da noch eine ansage des letzten deutschen jornalisten, mit dem ich etwas anderes als gebieterischen ekel verbinde:

Auftritt im Bundestag
Scholl-Latour erklärt Afghanistan für verloren

Die ansage ist übrigens aus dem jahr 2014. Und sie wurde dem auswärtigen ausschuss des bummstages um die ohren geknallt. Nur für den unwahrscheinlichen fall, dass der springer-verlach im wahlkrampf- und hirnfickmodus sich jetzt plötzlich entschließen sollte, diesen text hinter eine bezahlmauer zu stellen oder ganz verschwinden zu lassen, habe ich hier noch eine archivversjon.

Ich wünsche der bundeswehrmacht jetzt viel spaß im indopazifik, wo sie gegenwärtig von bundestag und bundesregierung für die ziele der US-p’litik verheizt wird!

Corona des tages

Beim versuch, einen kwasi immerwährenden corona-ausnahmezustand zu schaffen, ist der CDU-SPD-CSU-bummsregierung jedes mittel recht, sogar das bewusste arbeiten mit falschen zahlen bei gleichzeitigem unwillen, belastbarere daten zu ermitteln. Obwohl jede impfung ein scheißverwaltungsvorgang ist, ist nicht einmal die impfkwote bekannt. Kann man ja auch nicht ermitteln, das kostet ja geld, wichtiger ists, dass man das geld für schrottmasken ausgibt. Die zahlen denkt man sich dann einfach aus, um seine p’litik damit zu begrüden. Und wenn man die CSPDU lässt, werden sie dieses vorgehen nach der wahl noch fortsetzen.

Viel spaß in der vierten welle!

Röttgen (CDU): die BRD-reichsgrenze am hindukusch verteidigen!!!1!

Afghanistan: Beobachter befürchten ein neuen Bürgerkrieg; CDU-Außenpolitiker Röttgen plädiert für eine militärische Intervention mit Beteiligung der Bundeswehr

Klar doch, herr Röttgen, der gerade beendete bummswehreinsatz hat es ja sowas von gebracht. Noch besser wäre es vermutlich, wenn man afganistan einfach gleich annektieren würde!

Fragen sie doch mal die russen, wie das in afganistan ist.

Warum man vor der linken auf feminismus wegrennt

An dem Dogma, dem angeblichen Opfer die uneingeschränkte Deutungshoheit eines nicht verifizierbaren Ereignisses zuzugestehen, wird aber nicht gerüttelt. Grundlage dieser Position ist das sogenannte Definitionsmachtkonzept, das in Teilen der autonomen und radikalfeministischen Linken zum konstitutiven Selbstverständnis gehört

Neues aus abmahnistan

Die macher dieser von mir explizit und von anfang an nicht empfohlenen luca-äpp sind offenbar ein bisschen empfindlich und lassen gern mal über ein auch von bummskrankheitsminister Jens Spahn benutztes anvergewaltsbüro abmahnungen verfassen. Dass dieses büro den werten herrn minister als kunden hat, ist sicherlich nur so ein bedeutungsloser zufall, und ein bisschen bananenaroma hat noch nie geschadet.

Müsst ihr schließlich verstehen, die vermarkter der luca-äpp sind voll ehrenmänner. Nur programmierer sind sie nicht.

Nur für den extrem unwahrscheinlichen zufall, dass dem verlinkten telepolis-artikel von Thomas Pany in unserer aromatischen BRD mit ihrem vollumfänglichen rechtsschutz für beleidigte leberwürste etwas zustoßen sollte, gibt es hier eine dezentrale sicherheitskopie.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat unter dem pseudonym Christian Kreiß einen artikel für telepolis geschrieben und fürwahr erstaunliches herausgekriegt:

Der permanent steigende Stromverbrauch zwingt die marktstärkste Kryptowährung in ein Ponzi-System. Verebben die Geldzuflüsse, kommt der Absturz […] Bis jetzt wurden die dramatisch steigenden Stromkosten und die enormen Gewinne der früheren Einsteiger über neu hinzukommende Anlegergelder finanziert, die den Preis der Kryptowährung immer höher trieben. Das Ganze beruht auf einem Schneeballsystem. In dem Moment, in dem keine oder nicht mehr ausreichend viele Neugelder in Bitcoin-Anlagen fließen, bricht das Ponzi-Schema zusammen und der Bitcoin crasht. Der permanent wachsende Stromverbrauch ist ein Konstruktionsfehler von Bitcoin. Ein Absturz ist einprogrammiert […] Eine Kryptowährung, die kaum für Massenüberweisungen geeignet ist und gleichzeitig so viel Strom verbraucht wie 20 bis 40 Millionen deutsche Haushalte, sodass für sie rund um die Uhr sechs bis zwölf Kernkraftwerke laufen müssen, ist viel zu teuer und kann daher auf Dauer nicht funktionieren

Gut, der herr prof. ist angesichts des technischen temas ein bisschen durcheinander und kwirlt ein paar begriffe trüb zusammen, aber im wesentlichen hat er recht. Als geld für den alltag wäre bitcoin selbst dann nicht geeignet, wenn es keine nennenswerten kursrisiken gäbe. Was bleibt, ist spekulazjon, die dann das „richtige geld“ irgendwelcher zentralbanken einbringen soll. Spekulazjon auf die entwicklung eines marktpreises, der völlig losgekoppelt von irgendwelchen nutzwerten ist.

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß mit den tulpen des 21. jahrhunderts. Los, leute, bringt die ganze erde zum kochen! Es gibt geld! Lecker geld!

Die scheißgrünen merken ja doch noch was!

Grüne sind nach Sondierungsgesprächen sicher, dass mit der CDU kein verbindlicher Klimaschutz möglich ist

Und die wähler könnten mal bemerken, dass sowohl SPD als auch das deutsche grab der idee des liberalismus namens FDP wichtigere temen haben. Ich gehe allerdings davon aus, dass die merkfähigkeiten der scheißgrünen nach der bundestagswahl wieder auf gewohntem niewoh stehen — vor allem, wenn nicht die situazjon gegeben ist, dass niemand mit den scheißgrünen regieren will.

Wisst ihr, was in der BRD noch so richtig fehlt?

Richtig! Ein „sozjalpunktesystem“ nach chinesischem vorbild, das für wohlverhalten punkte vergibt und für unerwünschtes verhalten punkte abzieht. Aus den machenschaften einer totalunterdrückerischen diktatur lernen, heißt für die nach verwesung stinkende feindin und scheißlöchin sowie von Angela Merkel eingesetzte BRD-kwalitätsdemokratin mit sitz auf der regierungsbank Anja Karliczek (CDU) siegen lernen. Endlich kann man mit den diversen überwachungsdaten mal etwas anfangen! Das kann doch nicht sein, dass man immer nur daten aller art sammelt und nix damit macht. Und dazu kommt noch die ergänzung durch blockwarte aus der nachbarschaft, die man einfach mal berichte über die nachbarn schreiben lässt.

So sieht die visjon von freiheit in der scheiß-CDU aus! Müsst ihr verstehen, das schafft auch dschobbs:

In der „Leistungsgesellschaft 2.0“ gebe es auch neue Jobs, verdeutlicht Fathi. So sollen „menschliche Scoring-Coaches für Fach- und Führungskräfte sowie für ganze Unternehmen“ helfen, das Scoring-Profil zu analysieren und auf Basis „vielfältiger, auch intimster Daten, die der Klient oder die Klientin zur Verfügung stellt“ die Punkte zu verbessern. Das System solle auf Freiwilligkeit beruhen, so Fathi. Kritiker des Systems seien aber in der Gefahr, ins „soziale Außenseitertum“ abzurutschen […] „In der Welt des Bonussystems ist die Mehrheit der Menschen von ihrem Score abhängig und wird danach ihren Lebenssinn ausrichten“

Erich Mielke wäre stolz auf diese CDU gewesen. Der hat übrigens auch ganz viele dschobbs geschaffen.

Urteil des tages

Der eh schon lächerlich geringe BRD-mindestlohn steht auch slawischen menschen zu:

Geklagt hatte eine nun 69-jährige Bulgarin. Seit 2013 war sie als Pflege- und Haushaltskraft in Privathaushalten zunächst in Koblenz und Bonn tätig; seit 2014 pflegte sie eine mehr 90-jährige Dame in deren Wohnung in einer Seniorenanlage in Berlin. Sie verdiente dabei 1.350 Euro brutto (950 Euro netto) im Monat zuzüglich eines Bonus‘ von 50 Euro

Dass da überhaupt vor gericht gegangen werden muss! Dass die verantwortlichen eines pflegebetriebes, der so eine nummer versucht, nicht einfach in den knast gehen!

Ach, der knast ist voll mit schwarzfahrern, cannabisrauchern und hartz-IV-contäjhnerbrötchendieben. Ich verstehe. Dann kann man natürlich keine richtigen verbrecherarschlöcher mehr einsperren…

Ich gebe noch mal weiter an Fefe.