Vierte-welle-alarm!!1!

Bei dem Blick in die Schlagzeilen hat man ein Déjà-vu: Während sich auf der einen Seite Politiker für möglichst rasche und möglichst umfassende Öffnungen aussprechen, warnen Gesundheitspolitiker vor neuen Varianten des Virus. Gab es das nicht schon einmal, vor einem Jahr?

Immerhin sind inzwischen aber auch die risikogruppen für schwere verläufe weitgehend durchgeimpft, von daher ist das eine etwas andere wiederkehr als vor einem jahr — vorausgesetzt, die impfungen schützen wirklich und auch vor diversen mutazjonen des scheißvirus. In großbritannjen scheint das nicht der fall zu sein, denn dort ist die impfkwote höher als in der BRD, aber die schraubenlockerungen werden wegen der deltavariante zurückgenommen. Das werden wir in den näxsten monaten aber sehen. Der p’litik sind razjonale erwägungen nach wie vor scheißegal. Für die korrupten arschlöcher mit bananengeschmack zählen — wenn sie erst einmal nach darbietung ihrer scheißlügen im wahlkrampf gewählt wurden — schließlich nicht menschen, sondern märkte. Und genau so werden ihre schraubenlockerungen dann auch aussehen. Und wisst ihr, wer völlig vergessen werden wird? Richtig: genau die menschen, die so einen warmen applaus aus dem plenarsaal bekommen haben, dass ich vor kälte hätte kotzen können.

Ach ja, und die kinder werden sie impfen, damit diese kinder wieder auf die antihygjenischen BRD-zwangsschulen gehen können. Das ist das wichtigste überhaupt!!1! Aber ums verrecken!!1! Irgendwelche bedenken von richtigen wissenschaftlern werden dafür einfach ignoriert werden.

Kurz verlinkt

Der hoffnungslose Fall „Telepolis“ – offener Brief an Harald Neuber

Übrigens: ich kommentiere nur noch selten und eher lustlos im gesamten heise-forum, weil da so willkürlich-gutherrenhaft ratzefummel durchzensiert wird, dass das forum nur als kaputt zu betrachten ist. Es könnte genau so gut einfach abgeschaltet werden. Warum es nicht einfach abgeschaltet wird? Vermutlich nur, weil es immer noch genug leute zieht, dass sich die werbeplatzvermarktung dort noch lohnt. Aber das wird in näherer zukunft vorbei sein.

Ich bin „niemand“

Aber dass ein Foto-Upload von einer Party oder aus dem Urlaub von Ermittlern automatisiert zu biometrischen Identifikationszwecken verwendet würde, konnte oder wollte sich bis letztes Jahr niemand vorstellen

So so, niemand konnte sich das vorstellen… ich bin dieser niemand. Und ich vermisse regelmäßig — oft nach jahren der beschimpfung als paranoider — den trost darin, recht gehabt zu haben.

Geheimdienst des tages

Der Grund, warum die Beweisaufnahme noch einmal eröffnet wurde, ist ein Versäumnis des Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV): Dessen Mitarbeiter hatten angeblich erst vor wenigen Wochen bemerkt, dass sie dem Ausschuss über drei Jahre hinweg mehrere Aktenordner mit Bezug zu dem Anschlag vorenthalten hatten

Ja, was habt ihr denn gedacht. Das ist ein geheimdienst, und was der macht, ist geheim. Sagt ja schon der name „geheimdienst“. Nähere einzelheiten könnten die bevölkerung nur beunruhigen.

Was für ein glück!

Was für ein glück, dass diese berichte des bummsrechnungshofes völlig konsekwenzenlos für die korrupten p’litiker bleiben, die das geld in milljardenpäckchen mit bananenaufdruck an die längst schon reichen verteilen! Sonst müsste hier womöglich mal eines dieser korrupten arschlöcher, zum beispiel dieser Andreas Scheuer oder der Jens Spahn, ins gefängnis — und froh darüber sein, dass es hier noch keine genickschüsse für steuergeldverschwendung gibt wie in dieser „VR“ china.

Rückblick des tages

Ich war einmal ein Linker. Ich sage es ohne Scham und ganz unbefangen, so wie man über private Dinge spricht, wenn sie schon längst hinter einem liegen

Ich empfehle jedem menschen, der sich für „links“ hält, diesen text zu lesen. Und dann stoßt diesen bourgeois-universitären trollfeminismus privilegierter töchter mit seiner trollgrammatik und dergleichen politfrommen bullschitt verdammt noch mal ab oder sterbt dran!

Es sollte doch schon warnung genug sein, wenn die genderrechtschreibambizjonen vom bürgertum aufgenommen werden…

„Ums verrecken die schulen aufmachen“ des tages

Zum Ersten reklamieren die Befürworter, meist aus den Gesundheits- und Bildungsressorts, für sich, die Impfregeln bestimmen zu können. Sie machen damit den zunehmenden Anspruch auf ein Primat der Politik über die Wissenschaft deutlich, mit allen damit zusammenhängenden ethischen Problemen […] Tonne, immerhin Vater von zwei Töchtern im betreffenden Alter, holte zum Generalangriff auf die unliebsamen Impfexperten der Stiko aus, bezeichnete ihr Urteil als „Beitrag zur Verunsicherung“ und „das Gegenteil dessen, was Wissenschaft leisten sollte“

Oder anders gesagt: nach meinung des offen wissenschaftsfeindlichen coronaleugners Grant Hendrik Tonne (SPD, gegenwärtiger schul- und universitätsverweser von niedersaxen) soll „diese wissenschaft“ einfach die daten liefern, die p’litiker gern hätten und ansonsten die fresse halten. Alles andere ist das gegenteil dessen, was wissenschaft leisten sollte. Dann macht man halt mal einen menschenversuch mit kindern, ganz viel piekse-piekse-impfung, damit sie wieder in die schulen kommen können, weil man in BRD-kultusministerjen zu unfähig ist, sich in fast anderthalb jahren scheißseuche mal einen verantwortbaren satz von verfahren auszudenken, wie man den schulbetrieb unter pandemie-bedingungen aufrechterhalten kann. Ist ja auch schwierig, wenn es nix kosten darf, weil man das ganze geld der milljardenschweren industrie der BRD mit druck ins arschloch pustet. Oder der organisierten kriminalität gewerbsmäßiger betrüger. Die armen, armen märkte! Scheiß auf kinder!

Macht eucht nichts vor: die werden keinen formalen impfzwang machen, sondern einfach den besuch der antihygjenischen BRD-zwangsschulen durch ungeimpfte kinder verbieten. Eltern, die ihre kinder nicht impfen lassen wollen — die risiken sind noch schwer abwägbar, aber eine corona-infekzjon verläuft meist sehr mild (wobei auch noch nichts belastbares über spätfolgen bekannt ist) — kriegen dann einfach ein bußgeld aufgebrummt, weil sie ihre kinder nicht der schulpflicht zuführen. Und wer es dann noch nicht kapiert, kriegt seine kinder vom scheißjugendamt weggenommen, ab in eines dieser kirchlich getragenen kinderfolterheime!

Und ob das alles rechtens ist, entscheidet viele monate, nach denen der schaden längst geschehen ist, die karlshure oder der EUGH. Wie schon gesagt: scheiß auf die kinder! Die wählen eh nicht mehr CSPDU, wenn sie älter werden. Aus gründen.

So schade, dass der bruch des grunzgesetzes für die bummsrepublik deutschland keine straftat ist, die im StGB steht.

Aber zum glück ist die idee erstmal vom tisch. Erstmal… denn die kinder sind bei dieser entscheidung eigentlich scheißegal, es ist wegen der unfähigkeit der bummsregierung, impfplörre einzukaufen:

Eine rasche und flächendeckende Impfkampagne wird es schon nicht geben, weil nicht genügend Vakzine zur Verfügung stehen

Alle jornalisten…

Alle jornalisten reden über die fiese zwangslandung eines zivilflugzeuges in minsk. Kein jornalist redet über die fiese, kwasi erzwungene landung des damaligen bolivianischen präsidenten Evo Morales in wien, weil vermutet wurde, dass sich Edward Snowden an bord befinde. Das war nicht mal eine zivilmaschine, sondern auch ein offener bruch diplomatischer gepflogenheiten. Es gibt halt zwei arten staatlicher flugzeugentführung, die, die in einer verschwörung der NATO durchgezogen wird, und die, die der pöse weißrusse macht.

Warum jornalisten und PResseverleger unsere feinde sind

In Erinnerung ist in diesem Zusammenhang vielleicht einigen aufmerksameren Beobachtern des Geschehens noch ein Text des UN-Sonderbeauftragten, den er bereits im Juni 2019 ins Internet stellte. Die erschütternde Begründung dafür war erst am Ende des Eintrags zu lesen: Er hatte den Artikel, der von den schweren Menschenrechtsverletzungen, systematischer Folter und rechtswidrigen Intrigen im Fall Assange berichtet, einer ganzen Reihe von renommierten internationalen Leitmedien angeboten. Aber sie alle ohne Ausnahme hatten die Veröffentlichung schlichtweg abgelehnt. Offenkundig wollte sich niemand die Finger daran verbrennen. Die Publikation in einer Blognische war nichts anderes als ein Akt der Verzweiflung gewesen

Politischer jornalismus -- Hier sind neuere neuigkeiten. Du sollst vergessen! Alles vergessen! Und jetzt wähl deine feinde!

Hach!

Wie die vorm bummsverfassungsgericht unterlegenen alle das ziemlich vernichtende urteil feiern und es dabei gleich ein bisschen umdeuten! Ist ja leider auch nicht strafbar, wenn man als p’litiker auf grunzgeschwätz und karlshure scheißt, ist ja noch kein p’litarschloch für den offenen und vorsätzlichen bruch des grunzgeschwätzes in den knast gegangen.

Lasst mich bloß mit dem p’litischen klimabullschitt in ruhe! Zumindest so lange, wie die menschheit in ihrer unendlichen doofheit alles anzündet, was irgendwie brennbar ist, vom baum bis zum erdöl. Da hilfts auch nicht, wenn sich die leute alle batterieautos kaufen, wenn der strom aus kohle- und erdgasverbrennung erzeugt wird.

Auf maljorca wird lack ausgeschenkt

Während deutsche Touristen wieder zahlreich einfliegen, dürfen Spanier nicht einmal in Nachbarorte, auch wenn die Inzidenzen meist deutlich niedriger als in Deutschland sind […] Für viele Menschen im spanischen Staat ist es schlicht unbegreiflich, dass sie weiterhin nicht einmal in die Nachbarregion fahren oder einen Urlaub auf den Balearen buchen dürfen, aber wieder zahllose Touristen aus Deutschland einreisen können

Die gefährlichen coronaleugner sind nicht irgendwelche vom scheißjornalismus bizarr vergrößerten demonstranten. Die gefährlichen coronaleugner sind die bis ins mark korrupten coronaleugner aus p’litik und verwaltung. Ich wünsche viel spaß bei der dritten coronawelle, während die BRD beim durchimpfen der bevölkerung im hauptstadtflughafenmaßstab verkackt. Das scheißvirus interessiert sich übrigens nicht für die märkte.

Gruselmeldung des tages

Na, ist hier jemanden corona zu harmlos?

Laut Jean-Marie Peti-Peti, dem Gouverneur der südwestkongolesischen Provinz Kwango, sind im letzten Monat 15 Menschen aus dem Bezirk Kasongo-Lunda an einer „noch nicht identifizierten Krankheit“ gestorben. Sie beginnt seinen Angaben nach mit Kopfschmerzen und setzt sich über Schmerzen am ganzen Körper, Fieber und Atemprobleme bis hin zum Tod fort

Sterbt, grüne, sterbt!

Selbst die naivsten wahlberechtigten — die mit den schulstreiks und der hl. greta — haben eure bürgerliche scheißheuchelei und euer p’litmodell des „ablasszettels für wahlen“ durchschaut. Viel spaß bei euer bevorstehenden zukunft als SPD 2.0 mit noch mehr menschenverachtung der marke „eure armut kotzt mich an und ist eine umweltsau“ und natürlich mit lustigen neusprech-schreibweisen voller sternchen, doppelpunkten oder unterstrichem statt menschenrechten für menschen.

Sehr angenehm wäre es, wenn sich fridays for future auch weiterhin nicht von einer partei vereinnahmen ließe und auch weiterhin laut widerspräche, wenn eine partei so tut als ob, denn das geschmeiß, das in parteien hochgespült wird, hat noch nie geholfen. Tatsächlich ist das meine größte sorge, seit schulunterricht bestreikt wird.

Geistiges eigentum des tages

Die durch und durch korrupte bundesregierung, auch ansonsten für vollumfängliches versagen mit aufdringlichem bananengeschmack bei nahezu allem bekannt, sorgt mal eben dafür, dass die gelder, die allen leuten wegen angeblicher urheberrechte aus der tasche gezogen werden, nicht bei den urhebern, sondern bei den scheißverlegern ankommen. Autoren, musiker und künstler, fühlt euch betrogen, beschissen, verraten und verkauft!

Grüße an die SPD, CDU und CSU, deren gestaltungswillen sich hier bahn bricht, scheißegal, auf wessen kosten das geht! Aber dieses scheißpack interessiert sich nur noch für die treue der scheißpresse, und dann müssen eben mal opfer gebracht werden. Zum beispiel durch ein ins gesetz gegossenes urheberunrecht, das urhebern das geld aus der tasche klaut, um damit dem krebsgeschwür des scheißverlagswesens ein bedingungs- und leistungsloses grundeinkommen zu schenken. 🤮️

Zitat des tages

Zudem befördert Corona verdinglichtes Denken. Es wird die neoliberale Mär verbreitet, Covid-19 sei für das Dahinsiechen der „Wirtschaft“ verantwortlich. Ein Narrativ, das uns vorgaukelt, die ökonomische Krise wäre nicht den Betreibern des marktradikalen Turbokapitalismus, sondern einer unbeherrschbaren Naturgewalt geschuldet. Am deutlichsten erkennbar ist aber, dass Corona perfekt neoliberale Vorstellungen von autoritärer Herrschaft verwirklicht. Viele Grundrechte wie Versammlungs- und Demonstrationsrecht sind nun außer Kraft. Regiert wird ohne Parlamente mittels Verordnungen und Ausnahmeregelungen

Michael Wengraf

Wenn man für guhgell schreibt und nicht für menschen…

Ich schaue resigniert zum hundertsten Mal ins Briefing und lese: „Hierbei ist besonders wichtig, dass Du das Keyword nicht beugst, deklinierst und auch nicht in der Reihenfolge abänderst.“ Ich soll also einen Text verfassen für gebildete Eltern, die sich eine wissenschaftliche Bildung ihrer Kinder wünschen und dafür über einen Text angelockt werden sollen, der schief und nicht grammatikalisch korrekt klingt. Dieses Detail scheint dem Auftraggeber und wohl auch den klickenden Eltern egal zu sein, denn der Erfolg dieser SEO-Strategie hat sich bewährt

Ich finde ja, dass der welt nichts verloren geht, wenn wir damit anfangen, jeden idjoten, der irgendwas mit SEO (blendwort für auf suchmaschinen gerichtete, asozjale scheißspämm) macht, über kleiner flamme zu grillen — und jeden idjoten, der solche SEO-spämmer bezahlt, in die wohlverdiente insolvenz schicken. Das gehirn ist ja schon bankrott. Sonst würde man doch nicht so eine dumme, asozjale scheiße machen.

Ja, SEO ist spämm. Kein wunder, dass diese bullschitt-dienstleistung oft auch über mäjhlspämm angeboten wird. Da wäxt zusammen, was immer schon zusammengehörte!

Hach, war das eine schöne zeit, in der menschen ihre texte noch für menschen geschrieben haben…

Ach ja, wie man im verlinkten artikel lesen kann, richtet sich die SEO-spämm vor allem auf guhgell. Und tatsächlich: mit anderen suchmaschinen hat man deutlich weniger von diesem spämmmüll im suchergebnis.