„Marktkonforme seuchenbekämpfung“ des tages

Nachdem die türkische Regierung monatelang falsche Fallzahlen zu Covid-19 veröffentlichte und der türkische Gesundheitsminister dies Ende September zugeben musste, wurde nun am vergangenen Freitag angesichts explodierender Zahlen ein Teil-Lockdown verhängt. Obwohl das Auswärtige Amt (AA) Kenntnis über die falschen Fallzahlen haben musste, wurde erst am 9. November eine türkeiweite Reisewarnung erlassen – pünktlich zum Ende der Reisesaison

Die schlimmsten, gefährlichsten und mörderischsten coronaleugner sind nicht die vom kwatschjornalismus bizarr vergrößerten demonstranten, sondern die conronaleuger in scheißp’litik und scheißverwaltung, die hier eine „marktkonforme seuchenbekämpfung“ versuchen, scheißegal, wer dabei alles draufgeht oder wegen der spätfolgen zum ditschi wird, wäre doch sonst schade um die ganzen schönen geldmachereien. Und ihre nach scheiße stinkenden freunde aus der scheißpresse, die ihnen dabei zuarbeiten und so tun, als seien die coronaopfer irgendwelche gastwirte, tuhrismusabzocker, einzelhändler, autoindustriebetriebe und weihnachtsmarktverkäufer und nicht die menschen, bei denen gerade die willkür des gewinnorientierten pflegebetriebes darüber entscheidet, ob sie noch ein bisschen staatsversicherungsfinanziert leben dürfen oder ihr morfium zum stillen sterben kriegen, diese scheißfeinde und tintenklexenden schreibtischtäter sind natürlich auch ganz schlimme und gefährliche coronaleugner…

Aber die nach scheiße stinkenden menschenfeinde aus der scheißpresse werden ja so oder so bald verschwinden. Die korrupten, psychopatischen menschenfeinde aus scheißp’litik und die scheißverwaltung leider nicht.

Endlich eine vernünftige partei im bummstag

Mit dem heutigen Eintritt des vormaligen SPD-Hinterbänklers Marco Bülow in die „Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative – Die PARTEI“ verfügt diese nunmehr über einen ersten Mandatsträger im Deutschen Bundestag […] Bülow hatte das sinkende Schiff der Sozialdemokratie bereits 2018 verlassen und damals sein Parteibuch gegen eine von der PARTEI gesponserte Bierflasche eingetauscht

👍️

Freut ihr euch auch schon auf die corona-impfung?

Die soll ja so gut sein, hat uns allen der onkel jornalist erzählt, als er die PResseerklärungen einfach wiedergab, so gut soll sie sein, diese corona-impfung. Da gabs dann auch gleich das kursgewitter an der börse, weil sie alle pfizer gekauft haben. Nur der obermotz von pfizer hat nicht gekauft, sondern schnell die pfizer-schwindelzettel zu hohen kursen verhökert [achtung, link geht zu einem telepolis-artikel von Florian Rötzer].

Ich wäre gar nicht überrascht, wenn sich in den näxsten tagen beim genaueren hingucken rausstellt, dass der impfstoff doch nicht so toll ist wie es in den PResseerklärungen stand. Außer natürlich für die profitöre der kleinen kursmanipulazjon…

Terrorismus des tages

Wo kommt nur immer dieser ganze terrorismus her? Richtig, von denen, die ihn angeblich aus einem eigens dafür geschaffenen „rechtsfreien raum“ bekämpfen sollen.

Aber hej, dafür soll uns demnächst wirksame verschlüsselung verboten werden. Damit die macher des terrorismus noch erfolgreicher den terrorismus bekämpfen können. Ganz großes kino. Hej, innenminister, du stinkender menschen- und grundgesetzfeind, ich mache dir mal einen einmaligen kompromissvorschlag: veröffentliche du einfach die für 120 jahre als BRD-staatsgeheimnis weggeschlossenen NSU-akten, und ich gebe dir eine kopie meines private key, so dass du bei mir mitlesen kannst? Einverstanden? Nein? Warum eigentlich nicht. Du wirst doch nicht etwa so ein schreibtischmitmörder sein, du arschloch?! 🤮️

Oh, frau Merkel, wollen sie vielleicht… :mrgreen:

Bellingcat des tages

Dieser propagandaladen bellingcat, der bislang vor allem dadurch aufgefallen ist, dass er beweise für angebliche kriegsgründe hingefälscht hat, hat sich mal wieder scheiße andrehen lassen, die euch dann wieder einmal von kwalitätsjornalisten des ehemaligen nachrichtenmagazins „der spiegel“ als wahrheit verkauft wird — und alle zitieren sie dann den scheißspiegel, als ob der eine bessere kwelle als die scheißbildzeitung wäre.

Grüße auch an Claas Relotius!

Stirb, scheißjornalist, stirb! Verrecke, presseverleger, verrecke! An euren mordhänden klebt blut, und euer kopf ist voll gewürms! Ihr willigen propagandaarschlöcher hört nicht auf, euch in den dienst jeder noch so miesen und mörderischen sache zu stellen. Aber hauptsache, das internetz mit seinen fäjhknjuhs und seinem häjhtspietsch wird chinesisch durchzensiert, das bejubelt ihr scheißjornalisten alle in eurem staatsfromm-faschistoiden drexjornalismus. 🤮

Einzeltäter des tages

Es geht doch nichts über so einen parlamentarischen unterschungsausschluss:

Kriminalbeamte der Mordkommission haben bei ihren Untersuchungen zum Anschlag vom Breitscheidplatz Blutspuren gesichert, die von einer unbekannten Person stammen. Also weder vom ermordeten polnischen Speditionsfahrer Lukasz Urban noch vom angeblichen tunesischen Attentäter Anis Amri. Unklar ist, ob sich die Spuren im Tat-LKW befanden oder auf einem Gegenstand aus dem Tat-LKW, der aus der Fahrerkabine herausgefallen sein könnte. Der Befund wird in den Akten, die für die parlamentarischen Untersuchungsausschüsse sowie für die Rechtsanwälte der Opfer und Hinterbliebenen zusammengestellt wurden, verschleiert […] In den Akten findet sich im Untersuchungskurzbericht noch eine seltsame ermittlungsinterne Warnung: „Achtung: Die bereits vergebenen Spurennummern laut Vorgangsdatenblatt stimmten nicht mit den Spurennummern auf den Watteträgern überein.“ Die Barcodes hingegen, heißt es weiter, seien jeweils identisch gewesen. Ein solcher Fall kommt bei keinen anderen Spuren vor. Unterschiedliche Nummerierungen: Nur ein Versehen oder Indiz für eine Manipulation?

„Schöner wohnen“ des tages

Das kann ja nicht angehen, dass das bummskanzleramt in berlin so eine kleine hütte mit nur 25.000 kwadratmetern ist, da muss man dringend und unbedingt jetzt echt total mal nötig ein „bisschen was“ anbauen, damit die hütte hinterher 50.000 kwadratmeter hat:

Nun kam über den Bundesrechnungshof heraus, dass das Bundesinnenministerium die Kosten für diesen Anbau auf mehr als 600 Millionen Euro schätzt […] Ein wichtiger Grund dafür ist, dass es sich bei diesem als „Anbau“ und „Erweiterung“ verkauften Projekt in Wirklichkeit um eine Verdoppelung des Bundeskanzleramts von jetzt etwa 25.000 auf dann 50.000 Quadratmeter handelt. Der neue Sitz des deutschen Regierungsoberhaupts wäre dann statt achtmal sechzehnmal so groß wie der des US-Präsidenten, statt zehnmal zwanzigmal so groß wie der die Nummer zehn in der Londoner Downing Street, und statt dreimal sechsmal so groß wie der Pariser Élysée-Palast, in dem Emmanuel Macron herrscht […] Kanzlerwohnung […] mit 250 Quadratmeter […] die für vom Rechnungshof geschätzte 225.000 Euro auf Kosten des Steuerzahlers eingerichtet wird […] Anstatt eines einzigen Wintergartens, wie er herkömmlichen Villenbewohnern reicht, wird es derer neun geben […] mindestens 14 Millionen Euro […] „wegen der gleichen Arbeitsbedingungen für alle unabdingbar“ […] Ein Besuch einer regulären Kindertagesstätte oder des sehr nahen Parlamentskindergartens ist den Kindern der Angestellten im Regierungssitz der Ansicht der Regierung nach nicht zumutbar. Deshalb wird für 15 Kinder ein eigener Kindergarten gebaut […] 2,8 Millionen Euro […] All das begründet das Bundeskanzleramt im Wesentlichen mit einer „Solitärstellung“ und einem „Niveau“, das nicht unterschritten werden dürfe

Am besten gefallen mir ja die neun wintergärten, die selbststervändlich völlig unabdingbar sind. Da fällt einem echt keine satire mehr ein. Ich glaube, die hätten auch Nicolae Ceaușescu und seiner frau Elena gefallen, die sich einen monströsen protzpalast bauen ließen, während die menschen in rumänjen massenhaft verhungerten und leider viel zu spät für ihre grenzenlose bevölkerungsverachtung abgeknallt wurden. Aber immerhin, diese beiden maden wurden wenigstens niwohvoll nach einem militärgerichtsverfahren abgeknallt… frieden ist mit so einem geschmeiß nämlich nicht möglich, weder hier noch dort. 😠

An der prachtentfaltung der volxverkäufer kann man doch auch nicht sparen! Denkt dran, liebe BRD-schäfchen, wenn ihr mal eine wohnung für euch sucht und in vielen BRD-städten ein ein-zimmer-loch mit klo und kochnische kaum noch bezahlen könnt! Und grüßt Angela Merkel und ihre ganzen korrupten und kriminellen freunde! Gruß auch an vizekanzler und hartz-IV-arschitekt Olaf Scholz, der so gern in diese hütte einziehen möchte! 🤮

Und bedankt euch bei dem pack, dass es euch davor bewahren will, in diesem internetzdingens in irgendwelchen parallelwelten und blasen abzutauchen! Das ist doch nett, dass die euch davor beschützen wollen, diese leute, die mit beiden beinen fest in den wolken stehen! ☁️

Untersuchungsausschluss des tages

Das Grundproblem ist allerdings: Der Ausschuss kann inzwischen zwar darlegen, wie der Anschlagskomplex Breitscheidplatz und seine Hintergründe nicht waren. Aber wie es sich tatsächlich abgespielt hat, das bleibt im Dunklen. Und zwar nicht zuletzt auch dadurch, dass den Abgeordneten verweigert wird, Führungsbeamte von V-Leuten in der Szene zu vernehmen

Hej, es geht um einen verdammten scheiß massenmord¹ einer durchgeknallten, menschenverachtenden gruppe fanatisierter und bewaffneter religjonsarschlöcher, und da kann man nicht aufklären, weil die BRD-geheimdienste lieber vor dem rest der bevölkerung (einschließlich des deutschen bundestages, der ja angeblich eine vertretung desjenigen volkes ist, von dem alle staatsgewalt lt. grunzgesetz auszugehen hat) geheim halten, was sie so machen? Aber hauptsache im internetz gibts keine „rechtsfreien räume“!

Dass ich den namen des mörders nicht erwähne, ist absicht. Ich wollte, ich könnte mir auch ersparen, den namen des schreibtischmitmörders Hans-Georg Maaßen zu nennen, der vermutlich niemals ein gefängnis von innen sehen wird.

Desinfekzjonsjornalismus

„Desinfektionsjournalismus“ hat unser Autor seine umfassende Kritik an der Corona-Berichterstattung des deutschen Journalismus betitelt, die gerade in der Fachzeitschrift „journalistik“ erschienen ist. In mehreren Teilen wird er auf Telepolis anhand von Fallbeispielen seine Position untermauern, die Medien seien vor allem zu Beginn der Pandemie nicht nur weit hinter ihren Möglichkeiten geblieben, sondern hätten mit unprofessioneller Arbeit eine demokratiegefährdende Diskursverengung betrieben. Zum Auftakt stellt Timo Rieg die bislang umfassendste Studie zur Qualität des „Corona-Journalismus“ vor, die in der Schweiz entstanden ist.

Auf zur coronaschule!

Es ist Nachmittag, ein ganz normaler Wochentag, 16:30 Uhr. Da, wo ich wohne, führt ein Fußweg hoch, den Kids um diese Zeit benutzen, wenn sie von der Schule kommen. Einen spreche ich an. Na, wie war’s in der Schule, was macht Corona? Der Junge, um die 15, bleibt stehen, lädt seufzend seinen Schulrucksack ab und sieht mich an. „Einfach schrecklich!“ ist die Antwort. Ich frage nach: „Schrecklich – erklär mal!“ Dann sprudelt es aus ihm raus: „Wir sitzen da, keiner weiß, wie es weitergeht.“ – „Und, mit Maske?“, frage ich. – „Das ist totaler Blödsinn“, kommt es zurück, „morgens in den Bussen hängen wir eingeklemmt, alle aufeinander, was sollen da die Masken, wenn, dann stecken wir uns da schon an!“

Wer seine kinder lieb hat, hält sie mindestens für dieses corona-schuljahr von den antihygjenischen BRD-zwangsschulen fern. Ein arzt, der nach erklärung der situazjon ein attest ausstellt, wird sich ganz sicher finden. Das man seine kinder diesen p’litischen schreibtischmördern opfert, ist jedenfalls ein deutlich übertriebener „patriotismus“. Die schlimmsten coronaleugner sind immer noch die in der regierung…

Und ja, die kultusministerjen hatten seit märz zeit, sich eine bessere verfahrensweise als „scheiße schaufeln“ auszudenken. Haben sie aber nicht. Es gab wichtigeres.

Zitat des tages

Eine orientierungslose Präsidentin, die sich eigens ein Appartement im Kommissionsgebäude einbauen lässt, um sich mit ihrem z.T. sehr überbezahlten deutschen Beraterstab darin zu verschanzen, die ihre Twitter-Botschaften gegen Zeilengeld von Kai Diekmann, vormals „Bild“, formulieren lässt, und in ihren schlecht choreographierten Reden den Eindruck erweckt, es sei alles bestens bestellt in der EU, sie habe die ultimative Problemlösungskompetenz und befördere die Belange im Sinne der Bürger – das ist schon bizarr

Martin Sonneborn, abgeordneter der EU-volxkammer ohne legislative befugnisse

Corona des tages

Na, freut sich hier schon jemand auf die wiederherstellung der „normalität“ durch impfungen? Da gibt es leider mal wieder schlechte nachrichten:

Das niederösterreichische Reichenau an der Rax ist ein Kurort mit gut 2.500 Einwohnern. Mit 70 Covid-19-Erkrankten und etwa 260 Quarantäneanordnungen war er – gemessen an dieser Einwohnerzahl – im Frühjahr einer der am schlimmsten von der Sars-CoV-2-Pandemie betroffenen Orte. Deshalb führte man hier im Sommer eine Sars-CoV-2-Antikörperstudie mit 1.824 Teilnehmern durch […] Ein sehr bemerkenswertes Ergebnis ist, dass unter den 49 Teilnehmern, die vor Beginn der Studie Sars-CoV-2-positiv getestet wurden, lediglich 35 in nachweisbarer Menge Antikörper im Blut hatten. Beim restlichen Drittel der Positivgetesteten war das nicht der Fall. Woran das liegen könnte, darauf deutet eine statistische Auffälligkeit hin: Die ehemals Infizierten ohne Antikörper kommen nämlich aus der Gruppe der 15- bis 40-Jährigen. Für Lechner drängt sich hier der Verdacht eines Zusammenhangs mit den häufiger nicht sehr schweren oder gar nicht spürbaren Symptomen bei jüngeren Menschen auf. Unter den Personen, die vorher Sars-CoV-2-positiv getestet wurden, hatten zwölf Prozent keine Symptome bemerkt – aber unter denen ohne Antikörpernachweis 65

Antikörper gegen das scheißvirus gibt es also nur, wenn es schwere symptome gab. Nicht, dass wir schließlich noch eine impfung benötigen, die schwere symptome verursacht, damit wir vorübergehend immun werden. :mrgreen:

(Es könnte natürlich auch sein, dass der verwendete test auf SARS-CoV-2 eine erhebliche fehlerkwote hat, aber solche gedanken entwickeln nicht nur die völlig überraschten österreichischen p’litiker nicht, sondern nicht einmal Peter Mühlbauer in der telepolis.)

Scheißgrüne des tages

Russisches Erdgas scheint für die Grünen schlechtere Eigenschaften zu haben, als LNG-Importe aus Fracking-Regionen. Diesen Eindruck vermittelt zumindest ihr Spitzenpersonal

Genau, scheißgrüne, macht schön mit, wenn mit fräcking die letzten tröpfchen und bläschen brennbaren materjales aus der erde gekwetscht werden, scheißegal, ob die bevölkerung der USA auf einem drittel der staatsfläche vergiftetes trinkwasser vorfinden wird. Das wasser kann man doch auch von nestlé kaufen. Bundesvergiftungsministerin Julia Klöckner findet das bestimmt auch viel besser. Und jetzt steigt wieder schön in eure scheißautos, scheißgrüne, in eure fetten, benzinschlürfenden zuhälterschleudern, und erzählt uns dummen scheißwählern einen von enthaltsamkeit und klimaschutz, weil sonst die welt untergeht. Eigentlich erstaunlich, dass ihr nicht gleich scheißkatolisch werdet, ihr arschlöcher! Bigott genug seid ihr ja schon…

Das wird lustig, wenn ihr nach der näxsten bummstagswahl mit CDU/CSU koaliert und — nachdem endlich zusammengewaxen ist, was seit jahrzehnten zueinander strebt — autokaufprämjen und hartz fünf durchzieht, wisst schon, prämjen für die „umweltfreundlichen“ autos. Die sind fast so gut wie der saubere schlamm und das ungiftige zyankali. Erstickt einfach an euren vollkornbrötchen!

Ach ja, russland-sankzjonen fände ich übrigens viel überzeugender, wenn es auch sankzjonen gegen die USA gäbe. Weshalb? Wegen der folter, wegen der drohnenmorde, wegen der völkerrechtswidrigen angriffskriege mit erfundenen kriegsgründen und gefälschten belegen (allein schon wegen der parallele in der deutschen geschichte), wegen des aufbaus einer menschenrechtswidrigen, weltweiten, anlasslosen überwachung aller menschen. Moment, wer ist hier staatsoberhaupt in der BRD? Ach ja, richtig, Frank-Walter Steinmeier, ein riesenloch, das damals noch als obermotz vom bummskanzleramt Murat Kurnaz — immerhin ein staatsbürge der BRD — den scheiß-USA stillschweigend-einvernehmlich zur „behandlung“ im folterknast guantánamo überlassen hat und sogar noch mal eigene geheimdienstler zu den peinlichen verhören zum rechtsfreien raum der USA geschickt hat — einschließlich nachträglicher und laut karlshure-urteil grunzgesetzwidriger behinderung des parlamentarischen untersuchungsausschlusses in dieser sache. Keine weiteren fragen. Es reicht der blick zum grüßaugust. Helau! Alaaf! Mit ehrenwache der bundeswehrmacht vorm obszönen schlösschen mit der standarte davor. Bitte vor dem erbrechen das mund-nasen-wärmtuch entfernen! 🤮

Und jetzt wieder schön die da-da-doppelmoral der scheißbummsregierung vergessen und wieder angst vor den pösen russen haben! Die vergiften manchmal menschen mit nowitschok, diese pösen russen. Dafür müssen die um jeden preis sankzjoniert werden, diese pösen russen. Aber leider kennen sie sich so wenig mit der dosierung aus, dass die menschen das überleben, diese pösen russen. Die sind nicht nur pöse, die sind auch doof und kennen sich mit ihren eigenen kampfgiften nicht aus, diese pösen russen!

Kommt, verbrennt fräcking-gas und ladet damit die elektromotoren der autos auf, das ist hipp, klima und umwelt! Vielleicht sollte die BRD sich einfach an die USA anschließen. Dann hätten wir endlich eine verfassung, und diese täglichen, gefühlt fünf minuten gerüchterstattung zum scheiß-US-wahlkrampf im scheißtagesschaum bekämen wenigstens eine rudimentäre lebenspraktische bedeutung für die zuschauer, weil sie endlich zwischen pest und kolera mitwählen könnten. Dass die scheißgrünen in so einem staat nix geworden wären, das finde ich angesichts der vielen arschlöcher und schlammfotzen in dieser scheißpartei nur noch erfreulich…

Ach!

Gesundheitsdatenschutz des tages

Das Gesetz „zum Schutz elektronischer Patientendaten in der Telematikinfrastruktur“ widerspricht teilweise der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Aber keine sorge, liebe schäfchen kurz vor der datenmäßigen ausweidung durch eure geliebte bummsregierung, das ist ja nicht völlig konsekwenzenlos:

Sollten die seiner [des datenschutzbeauftragten Ulrich Kelbers, m. Anm.] Aufsicht unterstehenden Krankenkassen die elektronische Patientenakte (ePA) dennoch entgegen seiner Warnung ohne Nachbesserung ab 01.01. 2021 anbieten, wird er sie anweisen, allen Versicherten einen „von mir vorgegebenen Warntext zukommen zu lassen“

Tolle idee! Das sollten wir ab jetzt immer und überall so machen: anstelle von datenschutz gibt es einen warntext. Am besten in sechs-punkt-augenpulver, ohne absätze, mit langen technokratischen formulierungen, in versalljen und etwas kontrastarm gedruckt, damits auch wirklich keiner liest. Ideal für p’litische beglückungsideen, bei denen die bevölkerung wehrlos ausgeliefert ist und sich nicht einfach verweigern kann.

WERTE BUMMSREGIERUNG, IHR KÖNNT EUCH EUREN SIMULIERTEN DATENSCHUTZ IN EUREN NACH SCHEIẞE UND KORRUPZJON STINKENDEN ARSCH STECKEN! MIR IST SCHON KLAR, WIE VÖLLIG SCHEIẞEGAL EUCH DIE MENSCHEN SIND, DEREN INTIMSTE DATEN IHR MEISTBIETEND VERKAUFT, IHR ARSCHLÖCHER. WERTE BUMMSREGIERUNG, IHR KÖNNT EUCH EUREN SIMULIERTEN DATENSCHUTZ IN EUREN NACH SCHEIẞE UND KORRUPZJON STINKENDEN ARSCH STECKEN! MIR IST SCHON KLAR, WIE VÖLLIG SCHEIẞEGAL EUCH DIE MENSCHEN SIND, DEREN INTIMSTE DATEN IHR MEISTBIETEND VERKAUFT, IHR ARSCHLÖCHER. WERTE BUMMSREGIERUNG, IHR KÖNNT EUCH EUREN SIMULIERTEN DATENSCHUTZ IN EUREN NACH SCHEIẞE UND KORRUPZJON STINKENDEN ARSCH STECKEN! MIR IST SCHON KLAR, WIE VÖLLIG SCHEIẞEGAL EUCH DIE MENSCHEN SIND, DEREN INTIMSTE DATEN IHR MEISTBIETEND VERKAUFT, IHR ARSCHLÖCHER. WERTE BUMMSREGIERUNG, IHR KÖNNT EUCH EUREN SIMULIERTEN DATENSCHUTZ IN EUREN NACH SCHEIẞE UND KORRUPZJON STINKENDEN ARSCH STECKEN! MIR IST SCHON KLAR, WIE VÖLLIG SCHEIẞEGAL EUCH DIE MENSCHEN SIND, DEREN INTIMSTE DATEN IHR MEISTBIETEND VERKAUFT, IHR ARSCHLÖCHER.

Was ich von einem „datenschutzbeauftragten“ halte, der so etwas mitmacht? So ziemlich genau das gleiche wie von einer drögenbeauftragten, die mir erzählt, dass cannabis kein brokkoli ist. Kompostiert euch, ihr gutbesoldeten schergen der BRD-idjotie!

Die zweite welle kommt bald… statistisch

Na, vermisst hier jemand die seit wochen von p’litik, presse und glotze heraufbeschworene zweite corona-welle? Da kann geholfen werden. In ein paar wochen ist ja wieder säjsong für die influenza. Das könnte auch die zahlen des robert-koch-institutes beflügeln, denn die entstehen so:

„Sowohl Menschen, die unmittelbar an der Erkrankung verstorben sind („gestorben an“), als auch Personen mit Vorerkrankungen, die mit SARS-CoV-2 infiziert waren und bei denen sich nicht abschließend nachweisen lässt, was die Todesursache war („gestorben mit“) werden derzeit erfasst.“ […] Bekanntlich sterben Grippepatienten häufig an einem Mix verschiedener Viren und Bakterien. Sobald Cov-2 dabei ist, verzeichnen wir dann also entsprechend viele Coronatote und die Covid-19-Sterbestatistik schnellt nach oben?

Freut euch also auf eine täglich mit tatütata-alarm vermeldete winterliche sterbeserje. Gefolgt von schärferen maßnahmen, ganz nach p’litischem gutdünken. Man könnte natürlich auch vernünftige kriterjen erarbeiten… aber das scheint nicht gewollt zu sein. P’litisch nicht gewollt. Mutmaßlich, weil sich im permanenten ausnahmezustand auch ganz gut durchregieren lässt.

Aber hej, ihr kriegt 12.000 øre in den arsch geblasen, wenn ihr euch ein auto kauft! Freut euch doch über die wirtschaftssubvenzjon!

Fäjhknjuhs des tages

Ein bild sagt ja mehr als tausend worte, und manchmal werden ein paar worte dazu gesagt, damit das bild auch tausend mal mehr lügt als tausend worte. Zum beispiel bei der ARD-tagesschau bei dieser demonstrazjon in berlin am 1. august, wo es so stark differierende angaben der teilnehmerzahl von polizei und von den veranstaltern gab. Da gibt es ein foto, mit sondergenehmigung für genehme von der siegessäule aus geschossen, das recht wenig teilnehmende menschen zeigt. Allerdings ist der vom parteienstaatsfernsehen ARD angegebene aufnahmezeitpunkt eine lüge:

Es mit einer Ungenauigkeit von maximal 11 Minuten bewiesen, dass das Foto gegen 13:30 entstanden ist. Die Zeitangabe von 15:39, die die ARD-Pressestelle angab, ist daher nicht richtig

Ach, deshalb wurde die uhrzeit aus den EXIF-metainformazjonen des bildes ratzefummel rausgelöscht, bevor das foto fäjhknjuhsmäßig verwurstet wurde!

Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der kwasisteuer fürs bewohnen einer wohnung, mit der die tägliche lügenpropaganda im parteienstaatsfernsehen finanziert wird! Und natürlich viel spaß mit den scheißparteien, die dort die rundfunkräte besetzen! Aber bitte nicht RT gucken oder lesen, das ist pöse pöse propaganda und alles lüge!!1!!!elf!1!!

Die angesagte demonstrazjon für näxsten sonntag ist übrigens verboten worden [archivversjon]. Macht aber nix, sind ja eh alles nur nazis [archivversjon]. Also schön wegbleiben! Wer will denn schon ein nazi sein!

Die gefährlichsten „coronaleugner“ sind übrigens nach wie vor die schreibtischmassenmörder aus der regierung. Hier in niederschlagsen gehen die sommerferien morgen zu ende, und die schüler müssen wieder in die antihygjenischen BRD-zwangsschulen. Auf schulweg und schulhof herrscht zwang zum tragen eines mund-nasen-wärmtuches, in den klassenzimmern nicht. Kein scheißjornalist in der scheiß-BRD hat probleme mit den „coronaleugnern“ aus der regierung und ihren willigen gehilfen in der leererschaft. Scheißegal, wer dabei alles draufgeht!

Nachtrag: die berechnung der uhrzeit der aufnahme ist falsch.