First world problem solution des tages

Na, habt ihr auch alle „knight rider“ gesehen? :mrgreen:

Ein Besitzer eines Tesla drückt auf seinem Smartphone einen Knopf und schon kommt sein Auto herbeigefahren

Na, da will ich mal hoffen, dass die kryptografie keine krüpplografie ist, sonst werden sich viele gelangweilte kinder lustige streiche erlauben… :mrgreen:

Und wenn jetzt der kühlschrank auf ein grunzgeräusch hin noch ein bier an den fernseher bringt, ist sie endlich da: die zukunft, auf die wir alle gewartet haben. Und die felder werden mit isotonischen getränken gedüngt.

„Selbstfahrende autos“ des tages

Das von ihr gefahrene Model S habe nur etwa 30% der anderen Autos (!) erkannt, bei Radfahrern sei die Erkennungsrate noch wesentlich geringer ausgefallen. Gerade einmal 1% der Zweiradfahrer habe der Tesla Autopilot als solche klassifiziert […] Experten wie Heather Knight sagen voraus, dass es auf absehbare Zeit (bzw. mit den im Laufe der Zeit zurückgelegten Gesamtkilometern der Fahrzeugflotte im öffentlichen Straßenverkehr) zu Toten kommen werde, weil sich Fahrer zu sehr auf die Fähigkeiten des Autopiloten verlassen

Achtung, kwelle der meldung ist die springersche „welt“.

Security des tages

Der link geht auf einen englischsprachigen text:

Softwäjhr
Häcker übernehmen tesla model S aus der ferne, während die autos in bewegung sind

Bwahahahahaha! Wenn euch doch nur jemand gewarnt hätte!

Freut ihr euch auch schon alle so auf die ersten erpressungstrojaner für „smarte“ autos? :mrgreen:

via @skynet@quitter.is

KI des tages

Kennt ihr auch die ganze reklamejornalljeschreiberei: demnächst fahren die autos „autonom“, hej leute, ist nicht wie bei den fliegenden autos, die wir euch in den achtzigern fürs jahr 2000 versprochen haben, nee leute, das gibts schon, mit ganz viel „smart“ und „künstlicher intelligenz“. Na ja:

Die Wahrscheinlichkeit von Verletzungen wird weiter zurückgehen. Der Autopilot wird laufend besser, ist aber nicht perfekt, und erfordert nach wie vor, dass der Fahrer aufmerksam bleibt

Ich wills mal so sagen: da wird keiner aufmerksam bleiben. Sonst könnte man ja auch gleich selbst fahren.