Produktrückruf des tages

Prof dr. Offensichtlich hat offenbar rausgekriegt, dass in hanfblättern und hanfblüten THC enthalten ist [archivversjon]. Woher hätte man das auch wissen sollen?! 😀

Warnungstyp: Lebensmittel
Datum der ersten Veröffentlichung: 09.01.2020
Produktbezeichnung: Kräuter „HANFBLÄTTER UND -BLÜTEN“
Hersteller (Inverkehrbringer): Firma Ökotopia GmbH, Coppistr. 5, 10365 Berlin (Lichtenberg)
Grund der Warnung: Grund für den Rückruf ist ein erhöhter THC-Gehalt.
Verpackungseinheit: Hanfblüten und -blätter kbA 40g Art. 24405 Hanfblüten und -blätter kbA 500g Art. 24403
Haltbarkeit: MHD vom 17.03.2022 bis 16.04.2022
Los-Kennzeichnung: Art. 24403 und Art. 24405
Weitere Informationen: siehe Pressemitteilung der Firma ökotopia vom 09.01.2020 und Aushang zum Produktrückruf

Morgen kriegt er bestimmt raus, dass im bier alkohol enthalten ist!

„Krieg gegen die drogen“ des tages

Gerold Mahlmeister, der Präsident des Polizeipräsidiums Oberpfalz, bedankte sich in einem persönlichen Schreiben für das vorbildliche Verhalten der beiden Frauen. Dank ihrer gezielten Beobachtung und der sofortigen Verständigung der Polizei konnte eine Straftat geklärt und zwei Drogenkonsumenten festgenommen werden. Der stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Eschenbach, Werner Stopfer, lobte den kriminalistischen Spürsinn der angehenden Erzieherinnen und wünschte sich, dass deren couragiertes Auftreten weitere Nachahmer finden möge

Gebt den angehenden erzieherinnen das bummsverdienstkreuz! Sie sind ein vorbild für die ganze nazjon. Herr bummspräsident, walten sie ihres amtes! :mrgreen:

Hinweis via E.T.

Führerscheinverlustmöglichkeit des tages

Na, öfter mal eine pille gegen den gereizten magen und dieses fiese sodbrennen geworfen? Das kann sehr unerwartete folgen haben, zum beispiel, wenns mal aus irgendeinen grund einen drogentest gibt:

Der Wirkstoff Pantoprazol kann bei Menschen einen positiven Urintest auf THC hervorrufen, ohne dass die getestete Person je Cannabis konsumiert hat. […] Bei allen Pantoprazol-Produkten und auch auf wikipedia.de sucht man einen Warnhinweis hierzu vergeblich