Schadsoftwäjhr des tages

Das fratzenbuch hat daten von meinem wischofon mitgenommen — aber ich habe gar kein konto beim fratzenbuch

Tja, leute, was erwartet ihr denn von einer klitsche, die bereits spämm an mäjhladressen versendet hat, die mit schadsoftwäjhr (trojaner) von wischofonen eingesammelt wurden? Weil das fratzenbuch mit seinen klar kriminellen metoden bislang stets beinahe straffrei davongekommen ist, wird es auch weiterhin machen, was das asozjale, kriminelle und spämmige fratzenbuch von anfang an gemacht hat und mit einer von der organisierten internetzkriminalität abgeschauten metodik seine geschäftsideen vorantreiben.

Von so einer klar kriminellen und zudem völlig asozjalen klitsche wie dem fratzenbuch packt man sich doch keine softwäjhr auf seinen privat genutzten kompjuter!

One Register reader told us this week the Facebook apps on his Sprint LG handset are transmitting mysterious information in the background back to Facebook’s servers, even though he doesn’t have an account with the social network, isn’t therefore logged in, and has repeatedly tried to turn off background data.

And the software cannot be removed without, presumably, unlocking or rooting the device.

„Since these are system apps, they can’t be uninstalled. I can’t even disable many of them,“ our reader, who wished to remain anonymous, said.

Oh, der fratzenbuch-trojaner ist undeinstallierbar vorinstalliert? Tja, wer sich so eine stinkende scheiße andrehen lässt, hats nicht besser verdient! Ich werde so lange ausschließlich kompjuter nutzen, auf denen ich das selbstverständliche recht habe, genau die softwäjhr einzusetzen, die ich selbst für angemessen halte, wie mir diese möglichkeit in der von wischofon-verseuchten krank- und krüppelhirnen immer mehr kaputtgemachten technikwelt noch gegeben wird. Menschen, die windohs nutzen, haben diese schangse bald nicht mehr und werden zu windohs zehn gedrängt, mit von scheißwischofonen abgeschauten schadfunkzjonen. Und selbst linuxdistribuzjonen werden seit jahren zunehmend von dieser scheißkultur infiziert.

Schmeißt eure scheißwischofone in den müll, wenn ihr meint, dass freiheit ein wert ist und dass dummheit schlecht ist! Oder noch besser: legt euch gar nicht erst so eine gängelnde, überwachende und kaputte scheiße zu!

Advertisements

Meikrosoft des tages

Freuet euch, ihr windohs-nutzer, denn euer standardeditor „notpädd“ kann jetzt endlich auch textdateien von anderen betrübssystemen fehlerfrei anzeigen. Endlich müsst ihr euch keinen anderen editor mehr installieren, wenn ihr häufiger solche dateien bekommt! Es hat ja auch nicht allzulange gedauert, bis der das konnte, nur dreieinhalb jahrzehnte. Wenn ich mich nur daran erinnere, wie komisch die windohs-leute immer geguckt haben, wenn ich mit meinem cygnused auf diesem „spielekompjuter“ amiga niemals solche probleme hatte…

Ich würde euch aber doch empfehlen, einen richtigen editor zu installieren, wenn ihr auch öfter mal textdateien bearbeitet oder erstellt. Notepad++ ist wirklich ganz brauchbar, wenn ihr keinen für euch oft etwas fremdkörperhaften vim installieren wollt… 😉

Beruf ohne zukunft des tages

Leveldieseiner für spiele ist ein beruf ohne zukunft. Das macht wohl in ein paar jahren eine gekünstelte intelligenz

A thousand Doom levels are processed into a set of training images that include the game’s most important features: „the walkable area, walls, floor height, objects, and room segmentation“

Aus der tatsache, dass nicht einfach mal ein beispiel-WAD aus den besten ergebnissen dieses experimentes gebaut und veröffentlicht wird, schließe ich, dass menschen es im moment immer noch wesentlich besser können. 😉

(Und gerade bei DooM gibt es völlig verschiedene herangehensweisen an das mäpping. Ein Erik Alm, der relativ kleine, gutdurchdachte level mit knackiger schwierigkeit macht, ist nun einmal sehr anders als ein B.P.R.D., der für DooM-verhältnisse riesige welten baut, in denen sich der kampf stück für stück entfaltet. Und es gibt eine menge dazwischen. Bei so einem alten spiel kann sich nun einmal nicht darauf konzentrieren, tolle grafik und effekte zu bauen, und so gehen sämtliche gedanken ins spielgeschehen. Wenn man das alles nimmt, und ein simuliertes neuronales netzwerk damit anfüttert, glaube ich kaum, dass hinterher konsistente level rauskommen. Aber so ein experiment gefällt mir immer. Wirklich schade, dass nichts veröffentlicht wurde.)

S/M des tages

Das zwitscherchen, diese bei jornalisten, werbern und anderen ärschen sehr beliebte virtuelle echohalle des flehens um aufmerksamkeit für textstummel, kriegt sein inhärentes spämmproblem nicht mehr in den griff und bettelt um hilfe (der link geht auf einen englischsprachigen artikel).

Ich wünsche den inhabern von zwitscherchen-akzjen auch weiterhin ganz viel spaß mit einem börsennotierten unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell, das noch niemals auch nur einen cent gewinn gemacht hat! Das knisternde geräusch in euren ohren sind verbrennende banknoten.

Meikrosoft des tages

Security
Es wird schlimmer: Meikrosofts spectre-fix brickt einige AMD-PCs

Einige betroffene sagen, dass selbst eine neuinstallazjon nicht mehr hilft… der kompjuter ist im arsch. Bei anderen half die neuinstallazjon, und dann hat sich windohs gleich mal den pätsch gesaugt, und der kompjuter ist im arsch. Tja… auch weiterhin viel spaß beim vertrauen darauf, dass meikrosoft seinen sicherheitsaktualisierungskram im griff hat!

Ein gruß auch nach münchen! :mrgreen:

Security des tages

Benutzt hier jemand WLAN?

Android, Linux, Apple, Windows, OpenBSD, MediaTek, Linksys, and others, are all affected by some variant of the attacks […] The weaknesses are in the Wi-Fi standard itself, and not in individual products or implementations. Therefore, any correct implementation of WPA2 is likely affected

Mit einem ethernetkabel wäre das nicht passiert… ach, ihr macht das jetzt alles mit euren wischofonen, und da gibts keine buxe? Na, dann habt ihr halt ein manipulierbares internetz, in dem ihr beliebig von jedem menschen abgehört werden könnt. Hauptsache, ihr glaubt dem scheißwerber, dass die fernkontoführung mit eurer bänkingäpp voll sicher ist!

Den nutzern „preiswerter“ wischofone wünsche ich viel spaß beim verzicht auf sicherheitsaktualisierungen! Könnt ja ein neues kaufen! Lasset die berge vor den städten waxen, denn das ist wirtschaftswaxtum!

Wischofon des tages

Wer sich mit einem wischofon im internetz bewegt, ist im regelfall zu doof, sich um einen adblocker zu kümmern

[…] the actual rate of ad blocking on mobile devices in the US and Canada is 0 per cent

Tja, da wünsche ich den ganzen wischofon-enthirnten auch weiterhin viel spaß mit den neuesten reklameideen der scheißwerber und der neuesten schadsoftwäjhr der scheißverbrecher. Schon doof, wenn man doof ist… :mrgreen:

Datenschleuder des tages

8tracks, so ein S/M-dingens zum musik-striehmen, hat seine datenbank mit 18 milljonen nutzerdatensätzen (und zum glück mit gehäschten und gesalzenen passwörtern) zu github hochgeladen und so im gesamten internetz veröffentlicht.

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den überall mit billigen worten (und ohne jegliche haftung) versprochenen datenschutz! Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Guhgell des tages

Guhgell hat bekanntgegeben, dass die inhalte von mäjhls bei gmail nich mehr geskännt werden, um mit den so gewonnenen daten personalisierte reklame zu schalten. Um es mit „the register“ zu sagen: wozu denn auch, die krake guhgell aus dem mutterland der NSA hat ja schon genügend daten eingesammelt, und die leute tragen mit ihren wischofonen inzwischen massenhaft eine guhgell-wanze durch die ganzes scheißleben und laden sogar noch selbst die akkus.

Aber ich glaube kaum, dass sich „evil guhgell“ diese bekweme möglichkeit der geldwerten menschenverdatung entziehen wird, indem die nutzungsbedingungen für guhgell mäjhl geändert werden.

Und die vielen anderen kostenlosen mäjhlanbieter, die sich damals nach dieser vorlage guhgells nicht zurückhalten konnten und ebenfalls mit dem auswerten der mäjhl-kommunikazjon begonnen haben, werden natürlich alle weitermachen.

Fratzenbuch des tages

Das fratzenbuch ist von der EU-kommissjon zu einer geldstrafe von hundertzehn megaeuro verknackt worden, weil dieses börsennotierte unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell gelogen hat, es würde niemals die daten von fratzenbuch und wattsäpp abgeleichen und es sei dazu auch technisch gar nicht imstande. Das mit der technischen fähigkeit hat sich natürlich schnell geändert, als man beim fratzenbuch den nutzern noch besser „passende“ reklame durch kaffeesatzleserei in „big data“ in den rachen drücken wollte, denn ein anderes geschäftsmodell hat diese nach scheiße stinkende börsennotierte scheißklitsche ohne seriöses geschäftsmodell nun einmal nicht.

Aber glaubt mal nicht, dass die milljonen jetzt an die betroffenen fratzenbuch- und wattsäpp-nutzer ausgeschüttet werden! Oder dass die nutzer von fratzenbuch-diensten jetzt weniger vom fratzenbuch verachtet werden! Aber hej, solange die ganzen idjoten dort bleiben, ists für das fratzenbuch ja auch gar kein problem, die leute wie dumme datenviecher zu behandeln.

Unvergessen, dass der bummsgerichtshof in einem urteil festgestellt hat, dass das scheiß-fratzenbuch ein spämmer ist, ohne dass das irgendeine folge hatte. Es war ja auch ein BRD-gericht, und da gibts nie strafen für große verbrechen. Und die fratzenbuchnutzer sind ja leider so amputiert, dass sie nichts dagegen haben, die dienste eines gerichtsfest beurteilten asozjalen und vorsätzlich illegal vorgehenden scheißspämmers zu benutzen, der allein mir über hundert scheißspämms in das postfach gekackt hat¹. So lohnt sich das illegale, intelligenzverachtende und menschenverdatende geschäft des fratzenbuches auch weiterhin. So wird sich niemals etwas daran ändern. Garantiert nicht.

Übrigens: zu diesem wattsäpp gibts alternativen. Man muss nicht die dienste eines unternehmens benutzen, das seinen geschäftlichen erfolg vorsätzlich mit krimineller und asozjaler metodik aufgebaut hat. Man muss nicht auch noch dem fratzenbuch seine ganz privaten kommunikazjonsgewohnheiten in die datenbank schaufeln. Benutzt mal eine suchmaschine und sucht euch etwas aus. Es gibt ja eine ganze menge. Und wenn eure freunde zu doof für einen wexel sind, dann sucht euch freunde mit einem verdammten gehirnchen! Es gibt ja auch eine ganze menge menschen, und nicht jeder ist dumm wie scheiße.

¹Ich bin ein bisschen froh darüber, denn das hat mich davon abgehalten, mir das fratzenbuch anzuschauen und dort möglicherweise jahrelang kleben zu bleiben, während ich scheibchenweise von meiner zeitleiste und meinen „freunden“ enteignet werde. Ich gehe doch nicht zu spämmern! Da müsste ich ganz schön blöd sein!

Schlangenöl des tages

Security:
Unfassbar schlimmer fehler im schadsoftwäjhr-skänner von meikrosoft windohs kann ausgenutzt werden, um schadsoftwäjhr zu installieren

Nachtrag: artikel bei heise onlein. Keine sorge, es handelte sich „nur“ um die funkzjonalität, irgendwelchen kohd (aus webseits, aus IM-mitteilungen, aus mäjhls, die man dafür nicht einmal anschauen muss, aus irgendwas von irgendwo) mal eben testweise mit system-rechten auszuführen. Genau die art von funkzjonalität — von irgendwelchen verschwörungsteoretikern dann als „hintertür“ bezeichnet — wie sie die NSA gern hätte. Natürlich deute ich das nur völlig beleglos an…