Neues aus abmahnistan

Die macher dieser von mir explizit und von anfang an nicht empfohlenen luca-äpp sind offenbar ein bisschen empfindlich und lassen gern mal über ein auch von bummskrankheitsminister Jens Spahn benutztes anvergewaltsbüro abmahnungen verfassen. Dass dieses büro den werten herrn minister als kunden hat, ist sicherlich nur so ein bedeutungsloser zufall, und ein bisschen bananenaroma hat noch nie geschadet.

Müsst ihr schließlich verstehen, die vermarkter der luca-äpp sind voll ehrenmänner. Nur programmierer sind sie nicht.

Nur für den extrem unwahrscheinlichen zufall, dass dem verlinkten telepolis-artikel von Thomas Pany in unserer aromatischen BRD mit ihrem vollumfänglichen rechtsschutz für beleidigte leberwürste etwas zustoßen sollte, gibt es hier eine dezentrale sicherheitskopie.

Was für ein glück!

Was für ein glück, dass diese berichte des bummsrechnungshofes völlig konsekwenzenlos für die korrupten p’litiker bleiben, die das geld in milljardenpäckchen mit bananenaufdruck an die längst schon reichen verteilen! Sonst müsste hier womöglich mal eines dieser korrupten arschlöcher, zum beispiel dieser Andreas Scheuer oder der Jens Spahn, ins gefängnis — und froh darüber sein, dass es hier noch keine genickschüsse für steuergeldverschwendung gibt wie in dieser „VR“ china.

Wenn ein bummsinstitut in bananistan kommuniziert

Was die Kompetenz und vor allem Verlässlichkeit in der öffentlichen Kommunikation angeht, ging es von „Masken sind nicht wirksam“ bis zu „Masken sind so wirksam wie eine Impfung“ (Quelle für beides: Robert Koch Institut)

Es empfinde es übrigens nach wie vor als eine beleidigende totenschändung, dass der name von Robert Koch in so eine BRD-p’litscheiße gerissen wird.

Wenn der name von p’litischen spezjalexperten in den moddrigen morast zurückgedrückt wird, dem er entsprungen ist, ist mir das ja egal:

Es ging von „Schulschließungen und Lockdowns unbedingt vermeiden“ bis zu „Schulschließungen und Lockdowns sind unumgänglich“ (Quelle für beides: „Gesundheitsexperte“ Karl Lauterbach).

Ich wünsche den p’litikgenießern auch weiterhin viel spaß mit der „marktkonformen seuchenbekämpfung“ der schreibtischmörder aus berlin und ihrer komplizen in den bummsländern. Und immer schön eure kinder am fahrradständer abschließ… ähm… in die antihygjenische BRD-zwangsschule geben! Das weihnachtsgeschäft muss schließlich laufen!

Und wenns ganz dicke kommt, dann werden diese scheißp’litiker bestimmt mir und dir und dir sagen, dass es so schlimm gekommen ist, weil ich und du und du so unvernünftig und disziplinlos waren. 🤮️