❤️🐑❤️ Jetzt neu und super: die tierliebesteuer! ❤️🐖❤️

Das hier ist nicht der postilljon, sondern die aktuelle kame… ähm… ARD-tagesschau [archivversjon]:

19 statt sieben Prozent: Politiker von SPD und Grünen haben sich für eine Erhöhung der Mehrwertsteuer auf Fleisch ausgesprochen. Auch aus der Union kommt Zustimmung. Die zusätzlichen Einnahmen sollen den Tieren zugute kommen

Moment, wie soll das eigentlich gehen, dass es den leckeren viechern zumindest bis zum schlachthof ein bisschen besser geht, wenn man fleisch in der mehrwertsteuer aufstuft? 😕

Die Mehreinnahmen müssten aber „zwingend“ den Tierhaltern zugute kommen, um einen artgerechteren Ausbau der Ställe zu finanzieren

Ach so, das ist für die menschen gedacht, die viecher in mastbetrieben halten! Damit es denen besser geht und sie das in einem überschwang plötzlich aufkommender tierliebe an die viecher weitergeben! Ich verstehe! 🤣

Kannstedirmalwiedergarnichtselbstausdenkensowas…

Meine fresse, diese arschlöcher von p’litikern müssen echt sehr überzeugt davon sein, dass ihr systematisches, seit den achtziger scheißjahren über jahrzehnte schulisch-universitär-allmedial vorangetriebenes volxverdummungsprogramm erfolgreich war, ist und bleibt.

(Meine vermutung als jemand, der das gras waxen hört: die werden demnächst die märchensteuer für fahrkarten der deutschen bahn und vielleicht auch für den öffentlichen nahverkehr wegen des klimas auf sieben prozent runterstufen und sich selbst gehörig dafür feiern, und den dadruch verursachten steuerausfall wollen sie auf diesem weg wieder reinholen. Das gefasel vom tierwohl ist so dermaßen offensichtlicher kwatsch, dass ich davon ausgehe, dass nicht eine scheißsekunde daran gedacht wurde. Aber ein gewohnheitsmäßiger scheißlügner aus der scheißp’litik kann eben nicht anders als lügen, lügen und lügen — und eventuelle nachfragen von staatsfrommen scheißjornalisten gibt es selbst bei den durchschaubarsten lügen nicht.)

Die liebe des menschen zu den viechern

Bei Hunden besteht das normale Futter vorwiegend aus Nebenprodukten und Schlachtabfällen. „Daher ist das normale Hundefutter keine so große Belastung für die Umwelt“, sagt Jungbluth. Wer seinem Hund jedoch Luxusnahrung vorsetzt, verschlechtert die Umweltbilanz teils massiv, etwa wenn der Vierbeiner biologisch artgerechte Rohfütterung (BARF) erhält. Bei BARF besteht das Futter zu 75 Prozent aus tierischen Bestandteilen, ein Großteil davon ist hochwertiges Fleisch. „Diese Ernährung kann die Umweltbelastung eines Hundes beinahe verdreifachen“, sagt Jungbluth. Dann wäre der Hund nahezu auf dem Niveau eines Pkw

Biologisch, artgerecht und lecker in die klimakatastrofe… gefällt mir! Ist ja auch nur noch hirnkrank, wenn irgendwelche selbstgerechten ökoesoterischen bullschittköppe mit grünenwählerhintergrund ihren viechern ein besseres essen vorsetzen, als sich in der BRD so mancher hartz-IV-empfänger nach grünem p’litikgestaltungswillen leisten kann. Von der so genannten „dritten welt“ (es gibt nur eine) will ich gar nicht erst anfangen. Rettet das klima, fresst eure hunde!

Aber ist es nicht schön, dass ein auto jetzt, so nach dem organisiert kriminellen dieselbetrug der BRD-autoindustrie, in der werbeeinnahmeabhängigen scheißpresse mit ihren ganzseitigen autoreklamen auf einmal nur noch so umweltschädlich wie ein hündchen ist. Das jahr 2019 bringt jedenfalls auch keine besseren hirnficks als das jahr 2018, und wie es aussähe, wenn die scheißjornalisten von bären bezahlt würden, wissen wir ja alle…

„First world problem“ des tages

Spiele wie Far Cry 5 dürfen in Deutschland nicht mehr auf den Markt kommen, fordert die Tierschutzorganisation PETA. Der Grund: Man kann darin angeln […] Die „Jagd auf Fische“ sei „unethisch und gewaltverherrlichend“, schreibt PETA in einem Statement vom 18. April

Dass man im spiel (und in sehr vielen weiteren spielen) natürlich auch leute abknallen kann, stört die tierrechtler von PeTA nicht so sehr. Schließlich ist die liebe zu den tieren nur eine fadenscheinige maske für den menschenhass. :mrgreen:

Menschenhass des tages

Nach den umstrittenen Tierversuchen mit Diesel-Abgasen will Volkswagen nach Informationen des NDR sämtliche wissenschaftliche Forschungsprojekte, an denen VW beteiligt ist, auf den Prüfstand stellen

So lange diese organisiert kriminellen bei VW nur dafür bekannt waren, dass sie ein paar milljonen menschen in der BRD täglich und systematisch aus dem auspuff vergiftet haben, war das alles kein problem, sind ja nur menschen, kannste ja wegschmeißen. Aber wehe, es trifft mal ein tier… oh, das arme, unschuldige, süße viech… *kotz!*

Und von den systematischen menschenversuchen VWs ist auch nicht mehr die rede. Das darf man. So lange es den viechern gut geht. Sind ja nur menschen. *schwallkotz!*

So lange die opfer des bambi-films von Disney ihren menschenhass als tierliebe zelebrieren und offen (ja, sogar in der parteienstaatspropaganda der ARD und im BRD-scheißjornalismus) ausbreiten können und dafür nicht sofort von den dabei offen verachteten menschen eine faust in die dumme, menschenhasserische scheißfresse kriegen, so lange wird hier wohl noch jedes miteinander von haltungen geprägt werden, die das miteinander unmöglich machen. Denn auf der grundlage von menschenhass kann man kein menschliches miteinander aufbauen. Jedenfalls keines, von dem menschen etwas gutes haben — ein absoluter staat mit alles durchdringender überwachung, unterdrückung, ausbeutung und willkür geht natürlich ganz wunderbar damit. So etwas wird dann auch gern mal von einem hundefreund angeführt…

Wissenschaft des tages

Man hat festgestellt, dass Raben nicht nur einfache Maschinen bedienen können, sondern auch alternative Bedienungen erfinden (aka Hacking übrigens), anderen Raben diese alternativen Bedienungen beibringen und die Bedienungs-Optionen der Maschine in die Zukunft projizieren und damit planen können. Dabei stellen sie sich mindestens genauso geschickt an, wie Affen und kleine Kinder. (Und während des Experiments mussten sie einen der Raben entfernen, weil er zu schlau war und anderen Raben beibrachte, die Maschine zu manipulieren.)

„First world problem solution“ des tages

Berliner Wissenschaftlerin Nicola Swietkowiak will, dass Meeressäuger in Gefangenschaft mit den Artgenossen in Freiheit kommunizieren – via Internet

Nun, man könnte die tümmler auch einfach mal freilassen, wenn man sich nicht mehr mitanschauen kann, wie sie unter ihrer gefangenschaft leiden…

Smartdingens mit „cloud“ des tages

Stell dir mal vor, du hast ein smartdingens mit „cloud“-anbindung, das deine haustiere automatisch füttert, und dein smartdingens mit „cloud“-anbindung fällt aus, weil die sörver ein kleines problemchen haben.

Na ja, dann stopft man sein haustier eben aus, nachdem es verhungert ist. Vielleicht kann man ja bald smartdinger kaufen, die man in die ausgestopften haustiere stecken kann, damit sie ein bisschen lebendiger aussehen…

Kurz verlinkt

Die zeit erfreut heute mit einer hübschen kleinen glosse über den contentindustriellen orakel-bullschitt rund um das ballgetrete:

Sie kamen in Scharen über uns. Kaum eine Regionalzeitung, kaum ein Radiosender ist vor der EM nicht in Zoos und Tierhandlungen gestürmt und hat die armen Tierchen entführt, die sich fortan als Orakel verdingen mussten. Schnell zwei Näpfe mit Fahnen beklebt, eine Handvoll Chappi rein und dann: Friss oder Versager! Ein gnadenloses Geschäft

Datenschutz des tages

In großbritannjen ist die polizei so sehr auf den datenschutz bedacht, vor allem, wenns um opfer geht. Da werden dann sogar die gesichter geklauter schafe auf einem foto unkenntlich gemacht. 😀

Wenn sie in großbritannjen jetzt auch noch die menschenrechte respektieren würden und einfach mit der totalüberwachung der menschen aufhörten!

Fratzenbuch des tages

Kennt ihr das fratzenbuch mit seinen hohen „moralischen“ maßstäben, die so weit gehen, dass alles wegzensiert wird, was auch nur entfernt wie ein nippel aussieht? Wisst ihr, was man da völlig unbedrängt reinpohsten kann? Die verherrlichung von tierkwälerei aus reinem sadismus.

There are plenty of pages, groups and events where animals abusers post pictures of sadistic and cruel violence against animals. These pictures show animals being trampled alive, stuffed into jars, burned alive or being sexually abused

Na ja, hauptsache es gibt keine titte und nix mit sex!

Nein, ich empfehle euch nicht, die verlinkte petizjon zu unterschreiben. Ich empfehle euch, das fratzenbuch zu verlassen und nicht zurückzukommen.

Homöopsychopathen erklären ihre paramedizin

Ist denn heute der welttag des bullschitts? Hier eine kurze erklärung, warum die geister verschwundener wirkstoffe wirken:

Die Homöopathie definiert sich über die Wirkung ohne Materie […] So, wie ein TV-Gerät nicht-materielle Informationen überträgt (Sie können den Fernseher zerlegen und chemisch analysieren, Sie werden die Nachrichten und die Schauspieler des Kriminal­films nicht finden), so transportiert das Lösungsmittel die Schwingung der Arznei und deshalb finden Sie auch keine chemische Substanz, weil es sich um eine physikalische Wirkung handelt

Ohne weitere worte.