Die so genannte „netzneutralität“ ist tot…

…und die deutschen telekomiker machen sich schon mal gedanken darüber, was „spezjaldienste“ im internetz sind: onlein-spiele und videokonferenzen. Da werden die daten wohl mit spezjalpäckchen durch die internetz-infrastruktur befördert.

Es ist wohl nur noch eine frage der zeit, bis das ganze internetz beerdigt und durch eine art erweiterten bildschirmtext für kommerzjelle anbieter und vermögende menschen ersetzt wird.