Kwalitätsjornalismus des tages

Bei der bildzeitung mit schlips gibt es fakten, fakten, fakten über autohassende autonome, die luftmessungen manipulieren, um fahrverbote zu erzwingen [archivversjon]. Leider stammen die fakten mit echtem hasskappen-beweisvideo nicht von einem besorgten linksextremisten-überwacher, wie dem locus weisgemacht wurde, sondern von der titanic.

Wenn ein Bewohner Münchens mit Nachnamen wie der „Tatort“-Kommissar der bayrischen Landeshauptstadt heißt, schafft das wohl Vertrauen

*prust!*

Aber keine sorge, liebe locus-leser, der rest in diesem scheißblatt ist sorgfältigst und bis zur selbstaufgabe verantwortungsvoll rescherschiert. :mrgreen:

S/M-kwalitäts-clickbait-jornaismus des tages

Screenshot von einem händi, puschmeldung der bildzeitung: 'Medienbericht: Seehofer kündigt Unionsbündnis mit CDU auf'.

Und nein, das bringt keineswegs nur die bildzeitung, reuters hat es übernommen und so gelangte es in allerhand kwalitätsjornalistische kwalitätsmedien. Nichts hat einen der diversen kwalitätsjornalisten an der werbeplatzvermarktungsfront nachdenklich gemacht, als ihm so eine schöne clickbait vor der nase baumelte.

Glückwunsch an die titanic, die mal wieder schön deutlich gemacht hat, wie die fäjhknjuhs in die scheißpresse kommen, während das internetz wegen der ganzen fäjhknjuhs nach dem willen unserer scheißp’litiker am besten chinesisch durchzensiert werden sollte…

Stirb, scheißjornalist, stirb! Verrecke, verleger, verrecke!

Nachtrag: bei RT freut man sich auch

Kwelle des bildschirmfotos: @janboehm@twitter.com.

Die ARD-tagesschau, die rundfunkgebührenfinanzierte

Unstreitig beteiligt sich hier die Tagesschau an politischem Kampagnenjournalismus. Sie übernimmt einfach eine Behauptung der BILD-Zeitung, die selbst von diesem Drecksblatt nicht als beweisbar deklariert wird. Wenn man sich an frühere Fälschungen der BILD erinnern wollte, könnte man sogar auf den Verdacht kommen, auch die hier genannten E-Mails aus Russland seien im Hause Springer produziert worden. Aber ARD-aktuell erinnert nicht an Früheres, sondern macht hier auch noch kostenlos und vollkommen grundlos Werbung für das Drecksblatt

Auch weiterhin viel spaß beim abdrücken der kwasikopfsteuer für das finanzjelle aufblasen des BRD-parteienstaatsfunks. Gibt ja voll den kwalitätsjornalismus dafür! Mit bildzeitung als kwelle für die lügen!

Brüller des tages

Wir möchten uns trotzdem gegen den Vorwurf der Jusos verwahren, es handle sich um eine ‚plumpe Fälschung‘. Das ist unverschämt. Da stecken mindestens drei Stunden Arbeit drin

Bwahahahaha!

Und das lügenblatt macht aus wirklich jeden scheiß eine kwalitätsjornalistische meldung, wenns nur in die gewünschte propagandalinje passt. Aber das ist ja nix neues. 😀

Endlich satirefreies internetz in der BRD!

Das erste prominente opfer der CDU-SPD-CSU-zensur durch das maaslose netzwerkdurchsetzungsgesetz ist die titanic-redakzjon.

Auch weiterhin viel spaß mit dem grundgesetz für die bummsrepublik täuschland und seine praktische bedeutungslosigkeit! Gruß auch an bummskanzlerin Angela „bleiraute“ Merkel, die mit solchen ideen ein deutschland schafft, in dem sie und ihre freunde gerne leben.

SPD des tages

Der minipräsident von schleswig-holstein, Torsten Albig, so: wir haben eh keine schangsen bei der näxsten bummstagswahl, verzichten wir doch einfach auf einen kanzlerkandidaten. Das nenne ich mal p’litische einsicht. Allerdings habe ich diesen plakatvorschlag zur bummstagswahl 2013 eigentlich als satire gemeint… aber ihr von der scheiß-SPD unterbietet sogar noch die bananenpartei FDP in der realsatirisch wertvollen satireunfähigkeit.

Genossen! Ich wünsche euch weiterhin viel spaß in eurer nachgeschröderten scheiß-hartz-IV-SPD, die tief im enddarm einer Angela Merkel versunken ist, die ihrerseits tief im enddarm der vereinigten staaten eines teils von nordamerika versunken ist. So gehts abwärts!

Ach ja, die titanic hat auch was:mrgreen:

Nachtrag: der postilljon hat auch was:mrgreen:

Die gute nachricht des tages

Ich gratuliere der partei die PARTEI (partei für arbeit, rechtsstaat, tierschutz, elitenförderung und basisdemokratische inizjative) zu ihrem einzug ins europäische parlament! Möge Martin Sonneborn zum dauergast in der laberschau-p’litiksimulation der massenstanzmedien werden!

Klarer wahlsieger in der BRD sind übrigens mit absoluter mehrheit die nichtwähler, die sich wieder einmal nicht dazu bereitgefunden haben, dieses eurounjonistische demokratiesimulazjonsteater als ablenkung von einem tief undemokratischen und offenbar korrupten p’litbürokratiewesen mit einer teilnahme an der puppenkisten-wahl zu einem p’litisch einflusslosen parlament auch noch zu legitimieren. Auch hierzu mein herzlicher glückwunsch!