Fratzenbuch des tages

So eine halbe welt ist doch nicht genug, da fehlt doch noch die andere hälfte:

Titelseite des Time-Magazins: Half the world is not enough -- Mark Zuckerbergs plan to get every human online

Wobei „onlein“ hier nicht etwa „internetzzugang“ heißt, sondern: an der angelschnur eines börsennotierten unternehmens ohne seriöses geschäftsmodell. Und dabei ist es ja bekanntlich das wichtigste, dass der wurm den fischen schmeckt, nicht dem fischer… hej, eine einfache möglichkeit, mit anderen menschen in kontakt zu kommen.