Endlich! Der tod ist besiegt!!1!

Neues aus der kompjuterkirche: der tod ist besiegt! :mrgreen:

Hej komm, ich hab hier ein geschäft, dazu kannste nicht nein sagen: Ich mach dich unsterblich. Dazu konserviere ich dein gehirn so präzise, dass sich dein ganzes gehirn später einmal auf einem kompjuter simulieren lässt. Das macht dich unsterblich. Allerdings muss ich dich dafür umbringen, um dein gehirn so gut erhalten zu können. Gibste mir geld dafür? Kostet nur zehntausend dollar. Vorkasse, versteht sich, ist in der kirche ja nicht anders.

Für den Backup-Dienst gibt es bereits eine Warteliste. 25 Menschen haben 10.000 Dollar bezahlt, um ihr Gehirn im Fall einer tödlichen Erkrankung konservieren zu lassen

Ich wills mal so sagen: wenn man sich totmachen will, bevor einen die scheißärzte oder scheißpflegeeinrichtungen als goldgrube betrachten und sich einen scheißdreck drum scheren, wie man sich bei ihren nichts terapierenden terapien kwält (in der scheiß-BRD gern völlig auch ohne adäkwate schmerzbehandlung), dann kümmert man sich am besten vorher um ein preiswertes, gut wirksames gift und sieht zu, dass man da immer drankommt, wenn man es mal brauchen sollte. (Nein, ich gebe hier keine ratschläge, aber ihr habt ja alle ein internetz.) Mit den übrigbleibenden 9.990 dollar kann man es sich dann richtig gut gehen lassen, so lange man noch etwas davon hat.

Ich finde das ja auch eine riesensauerei, dass wir alle sterben, aber mein empfinden ist da bedauerlicherweise recht unwichtig. Und wenn ich mit der psyche zu „denken“ anfange und mich in süßen träumen von der käuflichen unsterblichkeit einlulle, nachdem mir ein werber diese idee ins bewusstsein gestrokelt hat, ändert das leider nix daran, dass ich es für sehr fraglich halte, ob man später einmal den strom dafür verwenden wird, irgendwelche gehirne von leuten zu simulieren, die vor urzeiten einmal für die möglichkeit einer solchen simulazjon geblecht haben, obwohl man damit keinen gewinn mehr macht — einmal ganz davon abgesehen, dass es keineswegs sicher ist, ob die dafür erforderliche rechenleistung jemals zur verfügung stehen wird. Die komplexität eines gehirnchens ist keine kleinigkeit. Und damit das gehirnchen auch ein bisschen input hat und sich seines simulierten lebens freuen kann, müsste man ein ganzes körpergefühl einschließlich sinneseindrücke mitsimulieren und zwischenmenschliche interaktion innerhalb dieser simulazjon abbilden, was die aufgabe keineswegs leichter macht. Wenn man das nicht tut… nun ja, ihr wisst ja, was bei starker isolazjon herauskommt.

Sensorische Deprivation stellt unter anderem auch eine subtile, aber sehr wirkungsvolle Foltermethode dar und kann zur Gehirnwäsche eingesetzt werden. Diese Methode wird z. B. in Form der Isolationshaft eingesetzt bzw. durch Verwendung einer sogenannten Camera silens. Die Methode der Isolation wird zum Teil durch eine größtmögliche Abschirmung der Sinnesorgane (Augen, Ohren, Mund, Nase, Hände, Füße, Haut) perfektioniert. So lässt sich die Zeit bis zum Eintreten der gewünschten Wirkung verringern und sich ebendiese extrem steigern

Da könnte man dann leicht aus dem tod erwachen und ungebremst im ewigen selbstkreis der eigenen psyche herumlaufen, gejagt von halluzinazjonen und ängsten. Und das beste daran: man hat nicht einmal mehr die möglichkeit, sich umzubringen. Endlich würden die neurotischsten wahnvorstellungen der religjon wahr und es gäbe eine hölle! Denen, die das vielleicht erleben, wünsche ich viel spaß dabei! Schön, dass ihr vorkasse bezahlt habt. :mrgreen:

Aber hej, idjoten, lasst euch schön an eurer todesangst finanzjell abmelken! Wenn ihr auf die religjöse kirche nicht reingefallen seid, dann vielleicht auf die kompjuterkirche, die ist ja moderner.

Advertisements

„Künstliche intelligenz“ des tages

Mit Hilfe von hunderttausenden Patientendaten haben Forscher neuronale Netze trainiert, die vierundzwanzig Stunden nachdem ein Patient in ein Krankenhaus eingewiesen wird, seinen wahrscheinlichsten Todeszeitpunkt voraussagen können

Wunderbar, in zukunft bemerken die krankenhausbetreiber gleich, bei wem sich die behandlung noch (wirtschaftlich) lohnt oder zu einer besonders langen „kundenbindung“ führt, und bei wem es nix mehr bringt. Und demgemäß behandeln sie dann. Ist ja ein wirtschaftsbetrieb, kein sozjalamt.

Bitte sterben sie schnell und billig! Ihre krankenversicherung.

Könnt ihr euch noch erinnern?

Könnt ihr euch noch erinnern, wie meikrosoft ganz große wischofon- und wischopädd-pläne hatte und alles am beispiel der wischofon-benutzerschnittstellen neudeseinen wollte? So weitgehend, dass sogar die desktop-rechner meikrosofts tolle neue flitsch-flatsch-fliesenleger-oberfläche anstelle des altmodischen startmenüs bekommen sollten? Und zwar mit gewalt und völlig alternativlos?

Das ist noch gar nicht so lange her und hat zum glück für den rest der menschheit auch nicht geklappt. Und das wischofon-windohs scheint jetzt endgültig tot zu sein, wenn meikrosoft selbst dazu rät, doch besser andere betrübssysteme zu verwenden:

Auf die Frage, ob es Zeit sei, die Windows-Mobile-Plattform zu verlassen, antwortet Belfiore, dass es für den normalen Anwender besser sei, die Plattform zu wechseln, weil die Vielfalt an Geräten und Apps auf anderen Plattformen wesentlich größer sei. Belfiore selbst habe die Plattform bereits gewechselt

Unvergessen, was ich mir damals alles von irgendwelchen meikrosoft-lemmingen und opfern des schleichwerbe-jornalismus anhören musste, was für ein rückständiger, die zukunft nicht mehr erkennender mensch ich doch sei. 😀

Jemand, der erst einmal die reklamegeschaffene religjon einer marke angenommen hat, ist genau so hirnlos und tatsachenblind wie einer, der eine klassische religjon angenommen hat. Der kollektive wahnsinn der markenfetische ist aus dem gleichen holz geschnitzt wie der kollektive wahnsinn der religjonen.

BRD-staatsparteienfernsehen des tages

Die wichtigste lebenspraktische nachricht in den nachrichtensendungen des BRD-staatsparteienfernsehens ZDF ist ja der wetterbericht, aber selbst dabei wird verdummt und sogar der tod von menschen inkauf genommen:

Die falsche Vorhersage zu einem Zeitpunkt, an dem sie nicht mehr falsch sein müsste, ist das Eine. Viel Schlimmer ist die zynische und menschenverachtende Machart des Wetterberichts, der billigend in Kauf nimmt, dass Menschen sterben, weil er völlig verneint, dass von diesem Sturm eine Gefahr ausgeht. Die Frage für die promovierte Meteorologin ist, wie viele Blätter noch an den Bäumen sein würden. Dass vom folgenden Tag eine Lebensgefahr ausginge – kein Wort

Leider sind auf dem fernseher — im gegensatz zur zigaretten- und tabakpackung — noch keine gesundheitswarnungen.

Mit darwinistischer freude…

Mit darwinistischer freude freue ich mich jedes mal, wenn dummheit endlich mal wieder irgendwo ein kleiner evoluzjonsnachteil geworden ist:

Baden mit Smartphone: 14-Jährige stirbt durch Stromschlag

Bitte, liebe kiddies, macht einen großen trend aus badewannen- und dusch-selfies! Am besten so, dass ihr euch zusätzlich zeitsparend in badewanne oder dusche fönt! Und danach einen zweiten trend mit selfies bei begräbnissen eurer S/M-freunde¹, damit ich auch etwas zum freuen habe.

Könnt ja die däumchen bei diesen ganzen trends bekwem in der badewanne klicken!

Die Familie warnt nun in den sozialen Netzwerken: Viele junge Menschen wüssten gar nicht, wie gefährlich Wasser und Elektrizität sind

Tja, dann sterben sie halt.

Ich wusste das jedenfalls noch, als ich ein nur etwas größerer zwerg war, denn es wurde mir immer wieder gesagt. Und verdammte scheiße: vor fuffzich jahren war alles viel gefährlicher als heute, denn überall lagen und standen dinge rum, die giftig, gefährlich oder sehr ungesund waren. Gut, es ist auch eine menge passiert, zugegeben, aber dabei wurde beinahe immer nur dummheit geschädigt — manche dummköpfe lernten daraus, manche dummköpfe starben an ihrer dummheit. Heute wird die dummheit von schule, eltern, reklame und p’litik gefordert und gefördert. Was am ende dieses prozesses rauskommt, werde ich zum glück nicht mehr erleben.

¹S/M ist meine abk. für „social media“. Aus gründen.

Warum nur riecht heute die luft so gut?

Es gibt zwar keine sichere kwelle, aber es sieht so aus, als sei der gefährliche kwacksalber Ryke Geerd Hamer verstorben, der zu seinen lebzeiten hunderte von krebskranken menschen unter unbehandelten schmerzen verrecken ließ.

Wer den namen noch nie gehört hat und nicht weiß, was das für ein typ war: ich lege mal ein linkchen zu psiram. Die „andere seite“, also die selbstdarstellung, lässt sich mit guhgell und konsorten leicht auffinden, denn diese kwacksalber sind begeistert von der auf suchmaschinen gerichteten spämm, die man zur tarnung ihres asozjalen und zuweilen grenzkriminellen spämmkarakters lieber als „SEO“ bezeichnet.

„Terror“ des tages

Berlin: islamischer mordraser aus saudi-arabien bringt radfahrer mit schwerer metallmaschine um, die polizei tut nichts

Laut ersten Erkenntnissen der Polizei soll der Diplomat am Dienstagabend die Fahrertür seines im Halteverbot geparkten Diplomatenautos unvermittelt geöffnet haben. Ein Radfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Das 56-jährige Opfer stürzte, wurde schwer am Kopf verletzt und starb am Mittwoch in einem Krankenhaus […] In Berlin kommt es jährlich zu Tausenden Verkehrsverstößen von Diplomaten, die nicht verfolgt werden dürfen

Aber hauptsache, es gibt keine „rechtsfreien räume“ im internetz!

Es fällt mir schwer…

Es fällt mir wirklich schwer, angesichts des gerade verstorbenen CDU-kofferkanzlers so viel pietät zu wahren, dass ich mit übleren sprüchen warte, bis die würmerfütterung mit einem körper, dessen anstand schon zu lebzeiten verweste, beendet ist — aber die scheißjornalisten, die gerade wieder den propaganda-hirnfick vom „kanzler der einheit“ breit ansetzen, machen es mir unmöglich, mich gar nicht zu äußern.

Deshalb nur in aller kürze: Helmut Kohl ist nicht bei den leipziger montagsdemos mitmarschiert und hat keine schwerwiegenden persönlichen nachteile (und im falle einer eskalazjon: sein leben) im polizei- und geheimdienststaat DDR riskiert. Seine tat war es nicht, Erich Honecker zu stürzen, Egon Krenz nicht zu akzeptieren und durch gleichermaßen kontinuierlichen wie persönlich gefährlichen widerstand volxkammer-wahlen nach BRD-vorbild (so richtig mit wahlschein und kabine statt des gewohnten faltens und einwerfens) zu erzwingen. Er hat nicht die scheißmauer aufgemacht und hat auch nicht Günter Schabowski so in die enge getrieben, dass dieser als sekretär des zentralkomitees der SED unvorbereitet vor die unversehens scharf gewordene und mit fragen nachhakende jornalistenmeute trat und dann etwas dahingestammelt verkündete, dass die ausreise aus der DDR ab sofort und unverzüglich möglich wäre. Danach gabs natürlich kein halten mehr, und ich lernte schon am nächsten tag, mich an säxisch klingendes deutsch zu gewöhnen… 🙂

Die einzige tat von Helmut Kohl war es, den menschen in der DDR ihre DDR-banknotenläppchen gegen BRD-banknotenläppchen und deutlich billigere versprechen von „blühenden landschaften“ einzutauschen, so dass ein ganzes heer von verbrauchtwagenverkäufern, versicherungsvertretern, tinnefverhökerern und reklamelügnern die menschen in der DDR schön aus dem BRD-bummshaushalt subvenzjoniert abzocken konnte — und später kam dann über die treuhandgesellschaft der totale ausverkauf der letzten reste leidlich funkzjonierender industrieller und landwirtschaftlicher infrastruktur, damit sich das geschäft für die besitzenden auch lohne.

Die frage, wie korrupt wohl die unter der führung von Helmut Kohl zur obszönen bimbespartei verkommene CDU und die zur erbärmlichen bananenrepublik verkommene BRD geworden ist, kann übrigens der heutige herr bummsfinanzminister Wolfgang „dr. seltsam“ Schäuble beantworten, der damals fröhlich briefumschläge mit banknoten entgegennahm, ohne dass das irgendeine juristische konsekwenz hatte.

Wer sich fragt, wo heute „der ganze hass in deutschland“ herkommt, muss schon auf den „aufkauf ost“ unter Helmut Kohl zurückschauen. Helmut Kohl ist nicht der „kanzler der einheit“, sondern der p’litische vater einer gesellschaftlichen kluft in der BRD, die später unter Gerhard Schröder und Angela Merkel noch ausgeweitet wurde und heute kaum noch in erträglicher weise zu überwinden ist. Die scheißjornalisten, die euch wie die gleichgeschalteten duracell-häschen im gut geübten totenredeton ins gehirn stanzen wollen, dass Helmut Kohl der „kanzler der einheit“ war, sind eure feinde. Sie sind übrigens immer eure feinde. Es ist nur nicht immer so offensichtlich.

Den p’litischen zaubertrick mit den neuen bunten läppchen hat Helmut Kohl übrigens mit der einführung des euro wiederholt, und zwar dermaßen „erfolgreich“, dass etliche staaten der europäischen unjon (griechenland, portugal, spanjen, frankreich) so richtig übel im arsch sind. Das war wie bei Uri Geller, der hat auch immer nur seinen immer gleichen löffelbiegertrick gezeigt, und glotze wie presse waren begeistert, wenn er seine krummen dinger machte.

Dass Helmut Kohl gestorben ist, hat die luft in deutschland und in europa ein kleines bisschen sauberer gemacht und ist für jene, die nicht gerade angehörige und enge freunde sind, alles andere als ein grund zur trauer. Der von Helmut Kohl geförderte p’litische trojaner von SED und CDU namens Angela Merkel wird demnächst — ihr lieblingswort war ja jahrelang „alternativlos“, bis selbst die dümmeren das unverschämte in diesem wort bemerkelten — für vier weitere jahre zur bummskanzlerin der BRD gewählt werden, ohne dass es irgendeine aussicht gibt. Was in der BRDDR besser ist: wenn man für die wahl Angela Merkels zur bummskanzlerin ist, kann man inzwischen an unterschiedlichen stellen kreuze schlagen, etwa bei SPD, CSU, FDP, Grüne, AfD, Linke oder einer beliebigen anderen partei. Die zensurgesetze, mit denen der widerspruch gegen den kwasi gleichgeschalteten scheißjornalismus unterdrückt werden kann, werden sogar noch vor der wahl durch den bummstag gepeitscht, und zwar gegen den rat so ziemlich jedes experten. Man darf sich in der BRD ja nicht einmal seinen letzten rest klaren verstandes wegkiffen, um sich diese ganze triste, hirnlose und unmenschliche scheiße ein bisschen erträglicher zu machen… 😦

Ach!

So, und jetzt fähnchen auf halbmast und demnächst helm ab zum gebet, es gibt ein staatsbegräbnis mit allem gedöns, wie immer, wenn ein mafiaboss gestorben ist… wenigstens eine kleine freude.

Gesundheit des tages

Wie, sie haben krebs? Wir machen in unserer klinik eine neuartige chemoterapie, und ganz viele unserer pazjenten haben jetzt keinen krebs mehr, also kommen sie zu uns, auch wenn es sie ein paar zehntausend øre kostet:

Eine Privatklinik in Bayern bietet eine umstrittene Krebstherapie an. Für den Erfolg soll sie mit vermeintlich geheilten Patienten geworben haben. Recherchen von NDR und „SZ“ ergaben nun: Einige sind längst an ihrer Krankheit verstorben

Sozusagen die endlösung des krebserkrankungsproblems.