Gewinnspiel des tages

Warum man niemals auf irgendwelchen webseits — auch webseits großer, seriöser unternehmen — irgendwelche gewinnspiele mitmacht? Weil man dabei eher oft als selten bei solchen abzockerklitschen wie „toleadoo“ landet:

Alle Neukunden nehmen an der Verlosung für das gezeigte Kampagnenprodukt teil. Wenn Sie zu den glücklichen Gewinnern gehören, werden Sie direkt per E-Mail kontaktiert. Dieses Sonderangebot beinhaltet ein 3-Tage(-s) Probe-Abo eines angeschlossenen Abonnement-Services. Danach wird Ihre Kreditkarte automatisch mit der monatlichen Abo-Gebühr (65 EUR) belastet

Verbrecherschutz… ähm… verbraucherschutzministerjum, bitte mal übernehmen! So weit ich weiß, laufen derartige abzocknummern seit rd. zwei jahrzehnten nur in der BRD und sind fast überall anders auf der welt schlicht illegal, weil es illegal ist, leute mit lügen zu einem „vertragsabschluss“ zu bewegen, ohne dass die sich auch nur den „vertrag“ durchlesen. Aber hej, die bundesregierung will ja lieber gegen die gefährliche onleinkriminalität durchcybern und alle menschen in der BRD permanent anlasslos totalüberwachen, statt einfach mal damit aufzuhören, derartig asozjalem geschmeiß ein biotop zu schaffen.

Ein guter schutz vor der überrumpelung durch diese kriminelle pest ist übrigens ein werbeblocker im webbrauser. Und natürlich, dass man nicht jedem hansel im web solche daten wie die anschrift und die kreditkartennummer gibt, weil er einem ein händi für zwei øre verspricht. Auch nicht, wenn das als werbebanner in einer an sich seriösen webseit klebt. 😉