Schöne trollakzjon der „taz“

Bislang hat die „taz“ ja die massenhaft im sport verabreichte reklame auf fotos verpixelt, aber das wird jetzt mal für eine woche unterbrochen

Wir behandeln in dieser Woche Sportfotos wie Werbeanzeigen und stellen den Profiteuren, also der Telekom, Red Bull oder VW Rechnungen für ihre in die taz eingeschleuste Reklame zu. Wir orientieren uns dabei an den üblichen Anzeigenpreisen der taz – und sind gespannt, was passieren wird […] Was sich hier eingebürgert hat, ist nichts anderes als Werbepiraterie von Firmen, die sich das leisten können.

Was passieren wird, das freilich, das kann ich euch auch sagen: Große erheiterung bei den profitören eurer kleinen trollakzjon, und nicht einmal eine antwort. Es ist zwar nicht verboten, unberechtigt rechnungen zu versenden, aber es ist eben auch nicht erforderlich, auf solche versuche irgendwie zu antworten.