Wir feiern feste, wie sie fallen!

SPD-Partei- und Fraktionschefin
Nahles kündigt Rücktritt an

[Archivversjon]

Andrea Nahles, Fraktionsvorsitzende SPD

Wie, will diese eiskalte, gehässige menschenfeindin von genossin jetzt doch noch nicht einmal mehr ohne gegenkandidat*in über sich abstimmen lassen? Hat diese werte frau frakzjonsvorgesetzte, die einem jetzt schon seit längerer zeit den kauf eines emetikums erspart hat, in ihrer wirren wahnwelt noch mitbekommen, wie es wirklich aussieht? Musste sie vielleicht gar erwarten, dass sie sogar ohne gegenkandidat*innen bei so einer abstimmung ein verheerendes ergebnis einfahren würde, und wollte sie sich diese persönliche schmach ersparen? Die schmach, bei so einer hundsgeistigen bei-fuß-kaderpartei wie der scheiß-SPD keine mehrheit mehr zu bekommen? Bei einer partei, deren vorstand immer recht hat, weil er die partei ist, und die partei immer recht hat? Bei einer partei, deren vorstand immer voll beliebt und bejubelt beim menschenfeindlichen, kryptofaschistischen fußvolk ist, selbst wenn er zum segen der lebensversicherer und bänkster die umlagefinanzierte rente abschafft, wenn er die krankenversicherung so weit runterschraubt, dass sich kranke keine medizinische behandlung ihrer krankheit mehr leisten können, wenn er die menschen mit staatgewalthaft erzwungener billigarbeit in die massenhafte armut und spätere altersarmut schubst, wenn er fast alle anderen menschen mit dieser vorsätzlich staatlich geförderten und geforderten lohndrückerei immer ärmer macht und sich schließlich selbst menschen aus der mittelschicht zunehmend das wohnen in der nähe einer stadt nicht mehr leisten können? Das ist aber auch bedauerlich, dass diese A. Nahles kein ehrgefühl hat, denn sonst hätte sie sich selbst und der scheiß-SPD nicht nur die für sie selbst peinliche abstimmung, sondern die gesamte stinkende schande ihres parteivorsitzes erspart! Aber jemand mit resten von ehrgefühl in seiner persönlichkeit kann in der NSSPD (nach-Schröder-SPD) auch nix mehr werden. Aus den schon gedruckten stimmzetteln könnt ihr jetzt konfetti für die abschiedsfeier machen.

Aber ein bisschen schade ist es schon. Ich hatte mich doch so auf das sieben-prozent-wahlergebnis der scheiß-SPD bei der näxsten bummstagswahl gefreut, wenn diese hackfresse massenhaft als kanzlerinkandidatin an den wehrlosen straßen plakatiert wird… am besten wieder mit intelligenzverachtenden und inhaltsüberwindenden sprüchen wie „kommt zusammen“ darunter, ganz so, als sollte man mit dieser trockenpflaume im swingerclub beim rudelbumsen rummachen.

Nicht eine sekunde lang werde ich den anblick dieser hassenswürdigen person vermissen.

Bitte, ihr mafiösen genossen, bietet der guten frau ganz schnell über eure konnäktschenns einen gutdotierten dschobb für nixkönner*innen bei einem russischen autokraten an! Nicht, dass die es sich noch einmal anders überlegt!

Und seht zu, dass nicht ein weiterer freund und speichellecker von dieser verheerenden Donald-Trump-ausgabe für die BRD namens Gerhard Schröder an die parteispitze kommt, sondern entschrödert euch mal! Das ist ja alles nicht mehr auszuhalten!