S/M des tages

Auf Facebook verlieren Personen und Seiten plötzlich tausende Freunde und Abonnenten. Betroffen sind Accounts, die kritisch über die Türkei schreiben

Wenn euch doch nur jemand von der zentralisazjon eurer kommunikazjon über die angebote von unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell gewarnt hätte! Tja, jetzt habt ihr die scheiße, die ihr haben wolltet. Hauptsache, die bezahlte reklame kommt noch in eure zeitleisten, alles andere ist fürs fratzenbuch eher untergeordnet.

Advertisements

Es dauert nur noch ein paar wochen…

Vor der kommenden „demokratischen“ legitimazjon der Merkelraute als weitere vier jahre bummskanzlerin wird hier erstmal niemand die EU-beitrittsgespräche mit dem NATO-partner türkei abbrechen. Und nach der wahl werden die gespräche nach einer kurzen schamfrist weitergeführt, weil die EU-mitgliedschaft der türkei völlig alternativlos ist. Genau wie TTIP, die totalüberwachung und die straffreiheit der organisierten kriminalität in der BRD-autoindustrie.

[Dauerhaft archivierte versjon der tagesschau-meldung gegen die von scheißpresseverlegern in den dunkelkammern des reichstages lobbyistisch durchgesetzte „depublikazjon“ von gebührenfinanzierten inhalten des BRD-staatsfernsehens]

Das geschäft lohnt sich

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan beschimpft deutsche Politiker gern als Nazis. Deutsche Journalisten und deutsche Menschenrechtler lässt er ohne Beweise ins Gefängnis werfen. Deutsche Rüstungsmanager hingegen scheint er zu mögen. Mit ihnen versteht er sich gut. Behandelt sie wie seine Freunde

Achtung, sehr fragwürdige kwelle! Es ist eine „correct!v“-nahe webseit, und „correct!v“ hat auch schon richtig derbe fäjhknjuhs gebracht. Außerdem bietet sich „correct!v“ freiwillig und diensteifrig als fratzenbuch-zensor nach dem herzen des grund- und menschenrechtfeindes Heiko Maas (SPD) an.

S/M des tages

Na, ist es eine gute idee, im fratzenbuch etwas zu schreiben, was das missfallen des türkischen präsidenten erregen könnte (das kann vermutlich beinahe alles sein) und anschließend einen urlaub in der türkei zu machen? Das hat freundlicherweise mal jemand für uns untersucht, und dabei hat sich rausgestellt, dass es eine scheißidee ist, denn es ging an der grenze direkt in den knast, und jetzt hängt er erstmal in der türkei fest und darf ein paar jahre darauf warten, dass sein prozess beginnt. [Dauerhaft archivierte versjon der meldung gegen die von scheißpresseverlegern lobbyistisch durchgedrückte „depublizierung“ von mit „rundfunkgebühren“ bazahlte inhalte des BRD-staatsfunks.]

Ich wünsche euch allen auch weiterhin viel spaß mit euren ganzen STASI-akten zum selbstschreiben. Unter den urlaubsländern ist die türkei zurzeit nicht so empfehlenswert. Aber hej, nebenan bei den griechen ist es genau so hübsch, und die können gut ein bisschen geld gebrauchen…

EU-beitrittskandidat des tages

In der Türkei ist die Website von Wikipedia nicht mehr erreichbar. Die Regierung wirft den Betreibern Terrorpropaganda vor

Na ja, passt ja, dass die BRD solche staaten in die EU holen will, denn die BRD-regierung würde ja selbst gern nach herzenslust durchzensieren und versucht dieses anliegen bei jeder möglichen und unmöglichen gelegenheit voranzutreiben.

„Lupenreine demokratie“ des tages

Die Bundesregierung ist strikt gegen einen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei. Das erklärte Außenminister Sigmar Gabriel am Freitag bei einem Treffen mit EU-Kollegen auf Malta. „Wir halten den Abbruch der Gespräche für die völlig falsche Reaktion“, so der SPD-Politiker. Man habe ihm zufolge kein Interesse daran, die Türkei „in Richtung Russland zu drängen“

Klar, der EU-beitritt der entstehenden türkischen religjosokratur ist alternativlos, sonst schnappt sich der pöse russe die türkei… scheiß auf die paar verknasteten leute, die so doof waren, mit ihren äußerungen das missfallen des werten herrn staatspräsidenten — den man übrigens keineswegs als einen ziegenficker bezeichnen darf, denn das wäre ja eine schmähkritik und eine klare beleidigung, die zu recht geahndet wird — zu erregen.

Ich wünsche allen bewohnern der europäischen unjon auch weiterhin viel spaß in der wertegemeinschaft der demokratie und der menschenrechte! Und der Schulz-effekt-SPD wünsche ich fröhliches wahlkämpfen!

Die türkei ist mir egal, scheißjornalist!

Lieber scheißjornalist,

es ist mir völlig scheißegal, ob sich die türken sich in der heutigen volxabstimmung für ein präsidjales herrschaftssystem nach dem vorbild der USA oder frankreichs — von dir, lieber scheißjornalist, wird diese möglichkeit in einem unbeholfenen und selbst für weniger intelligenzbegabte menschen leicht durchschaubaren akt der versuchten hirnfickerei gern auch als „diktatur“ bezeichnet — oder für die beibehaltung des herrschaftsapparates aus der verfassung von Kemal Atatürk entscheiden, die viel mehr p’litische gestaltungsmöglichkeiten an das parlament abgibt.

Warum mir das egal ist?

Es ist mir egal, weil ich nicht in der türkei leben muss. (Und ich bin da gerade auch sehr froh drüber, denn ich mache zu gern witze und hätte sicher schon die dortige geheimpolizei und die dort übliche folter kennengelernt — beides übrigens keine neuen erscheinungen und keine errungenschaften des gegenwärtigen türkischen staatspräsidenten, aber solche stinkenden scheißjornalisten wie du sehen das bei NATO-mitgliedsstaaten und EU-beitrittskandidaten ja alles nicht so eng.)

Aber diese alles erstickende parteienoligarchie in der BRD, die unter abmurmeln einer liturgie aus „alternativlos“ und „wirtschaftskonform“ eine totendecke aus rückständigkeit, zukunftsangst, perspektivlosigkeit, armutsausbreitung, dummheitsförderung, besitzstandswahrung sowie persönlicher aussichtslosigkeit der meisten staatsbewohner über deutschland geworfen hat, die muss weg! Und zwar in aller scheinbarer vielfalt ihrer namen¹ (CDU, SPD, CSU, FDP, Grüne, AfD) und aller offenbarer einfalt ihrer parteiführungen!

So, jetzt schreib weiter über die ferne türkei, lieber scheißjornalist, damit jedem deiner wenigen verbliebenen leser auch vollkommen klar wird, woran du überhaupt nicht interessiert bist. Nicht, dass dir noch jemand deine scheißzeitungen abkauft!

Dein deinen „jornalismus“ genießender
Nachtwächter

Fußnote

¹Wenn ich „die linke“ nicht nenne, heißt das nicht, dass ich nicht davon ausgehe, dass sich nicht auch diese partei bei erster gelegenheit auf die unerfreuliche liste drängeln würde. Sie hatte nur bislang diese gelegenheit noch nicht. Sozjaldemokratie heißt: mit der arbeitsverherrlichung der faschisten in immer größerer armut von immer mieser bezahlter und immer stärker an zwangsarbeit erinnernder maloche leben, den reichen beim reicherwerden zuschauen und sich dabei von sozjaldemokratischen p’litikern mit begriffen wie „gerechtigkeit“, „wohlstand“ und „freiheit“ anlügen lassen zu müssen. Der „rechtsruck“, den hier viele scheißjornalisten sehen, existiert gar nicht… sehr wohl aber existiert eine „linksflucht“. Und zwar aus jahrzehnten der leidvollen erfahrung, die von immer mehr menschen geteilt wird. Ich habe gestern erst mit einem 61jährigen mann mit verschlissenem körperapparat gesprochen, dessen arbeit wohl niemand mehr existenzsichernd bezahlen wird, der jetzt aber von seinem dschobbcenter mit sankzjonen (also in klardeutsch: mit hunger und obdachlosigkeit) bedroht wird, wenn er nicht möglichst viele sinnlose bewerbungen schreibt (und am besten noch bei einer zeitarbeits-ausbeutung anfängt, kann ja ergänzende grundsicherung beantragen, hauptsache vor der wahl sieht die statistik gut aus). Das sind die früchte der sozjaldemokratie! Der wählt — nach so vielen jahrzehnten SPD — nie wieder eine sozjaldemokratische partei. Da hilft auch kein neues arschgesicht aus brüssel, das als frontfresse des werbepfluges vor die alte sozjaldemokratische menschenverachtung geklebt wurde. Eher bringt er sich um. (Ja, in solche ideen wurde er von der umsetzung der scheiß-sozjaldemokratie in seinem dschobbcenter getrieben.) „Die linke“ ist zurzeit nichts weiter als eine zweite SPD, das kind des gleichen unheiligen geistes, nur mit ein paar zusätzlichen extremisten (leider auch der ungenießbar-stalinistischen art) wegen der besseren reklamewirkung als „alternativer“ p’litisches marktteilnehmer… 😦

„Schutz der privatsfäre“ des tages

Es ist völlig unerträglich, dass die Menschen hier ausgeforscht werden, teilweise bis in den privatesten Bereich

Was meint Boris Pistorius, innimini von niedersaxen, mit dieser unerträglichkeit? Meint er etwa die permanente und anlasslose überwachung der aller menschen in der BRD durch die geheimdieste der BRD, der USA und großbritannjens? Aber nein, mitnichten! Er meint die überwachung von türkischstämmigen menschen in der BRD durch den türkischen geheimdienst

Türkei des tages

Der geehrenswerte türkische minipräsi Recep Tayyip Erdoğan hat seine marionette von kriegsminister, Fikri Işık, die verschwörungsteorie des monats von sich geben lassen:

Wenn der Chef des deutschen Geheimdienstes (BND) Zweifel daran äußere, dass die Gülen-Bewegung hinter dem Putschversuch stecke, werfe dies die Frage auf, „ob nicht der deutsche Geheimdienst hinter diesem Putsch steckt“

(Übrigens, ARD-tagesschau beim staatssender mit bildungsauftrag: es gibt… ähm… inzwischen seit ein paar jährchen dieses unicode. Wenn so ein rotziger blogger aus der dritten reihe wie ich es hinbekommt, namen wie Erdoğan und Işık richtig zu schreiben, dann solltest du rundfunkgebührenfinanziertes monster das auch hinbekommen. Es ist nämlich gar nicht so schwierig. Was der unterschied zwischen einem „i“ mit punkt drüber und einem „ı“ ohne punkt drüber sowie zwischen einem „ş“ mit häkchen drunter und einem „s“ ohne häkchen drunter ist, kannst du ja mal eine deiner gewiss zahlreichen türkischen putzfrauen fragen, wenn dein türkeiexperte es noch nicht weiß. Der große vorteil beim richtigen schreiben: ein leser kann dann wenigstens wissen, wie die namen ausgesprochen werden und kann sie sogar als deutscher so aussprechen, dass ein türke sie wenigstens wiedererkennt. Und nein, ich kann trotz solider gettosozjalisazjon kein türkisch…)

S/M des tages

Na, benutzt hier jemand das zwitscherchen. Und findet, dass das zwitscherchen viel schöner ist, wenn man auch ein paar zahlen sieht und verwendet deswegen deswegen den gepwnten dienst „twittercounter“ oder — die kwalitätsjornalisten sind sich da noch nicht einig geworden — „the counter“? Tja, ist schon scheiße, wenn man dann auf einmal zur propagandaschleuder wird und auf türkisch mitteilt, wie scheiße doch nazideutschland und naziholland sind. Schon doof, wenn man irgendwelchen zahlenjonglören, die durch anzeige von zahlen bedeutsamkeit simulieren, volle schreibrechte in den eigenen zwitscherchen-kanal gewährt und auf einmal hakenkreuze zwitschert. Gar nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn es darauf auf einmal richtig teure bußgelder gäbe, so wie Heiko Maas sich das wünscht.

Einfallstor für die Hacker sei vermutlich die App „Twitter-Counter“ gewesen

Möge den nutzern des zwitscherchens ein gehirnchen waxen, damit sie merken, dass es nicht auf zahlen ankommt!

Auch auf verifizierten Accounts zahlreicher deutscher und internationaler Prominenter fanden sich am Mittwochmorgen Nachrichten identischer Tweets in türkischer Sprache mit den Hashtags #Nazialmanya und #Nazihollanda

Ach so, das waren „prominente“. Und jornalistische scheißprodukte wie „prosieben“ und die springersche „welt“. Und milljardenschwere brüllball-psychofutterfabriken wie „borussja dortmund“. Oh, die PR-abteilung von „amnesty international“ war auch dabei. Gut, die legen natürlich allesamt andere maßstäbe an die kommunikazjon ihrer dummen selbstreklamefiepser an, die haben lieber was zum zählen… :mrgreen:

Zum guten schluss das weise wort des tages:

Wenn ich in Mainstream-Medien lesen, dass wieder etwas „gehackt“ wurde, weiß ich, dass sich in 95 Prozent der Fälle jetzt der Bullshit-Faktor um ein Vielfaches erhöht

Tja, wer einem dritten für eine handvoll glasperlen… ähm… für ein paar völlig unüberprüfbare und intransparent gewonnene statistiken absurd weitgehende rechte einräumt, dass dieser dritte in seinem namen öffentlich sprechen kann, braucht gar nicht mehr umständlich gehäckt zu werden. Er hat selbst aufgeschlossen. Freiwillig.

Die türkei

Die türkei, die demnächst (so in vier bis fünf jahren) mitglied der europäischen unjon sein wird, die sich zurzeit unter ihrem staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan vollständig entdemokratisiert und die auf besonderen wunsch von bummskanzlerin Angela Merkel sex milljarden øre dafür bekommen hat, fliehende menschen in ein paar zelten unterzubringen und aus der BRD fernzuhalten, damit die AFD nicht noch größer wird, steckt jornalisten aus der BRD mit dem vorwurf der mitgliedschaft in einer terroristischen vereinigung in den knast. In einen türkischen knast, wohlgemerkt.

Frau Merkel, die nach allen kräften mithilft, Erdoğan groß zu machen, hat auch schon eine ihrer blubb blubb plopp sprechblasen abgelassen und fordert eine fäjhre behandlung. Vermutlich meint sie so „fäjhr“ wie die folterknast-behandlung von Murat Kurnaz durch die vereinigten staaten eines teils von nordamerika, gegen die der damalige geheimdienstminister und heutige bummsgrüßaugust Frank-Walter Steinmeier auch nichts hatte, ganz im gegenteil, da wurden gleich mal ein paar leute zum verhören hingeschickt…

NATO und EU des tages

Das NATO-mitglied und der EU-beitrittskandidat türkei zensiert mal wieder das internetz durch.

Ja, EU-beitrittskandidat. Die verhandlungen laufen noch. Und wenn sich die aufmerksamkeit vom hellen hitlerrausch des werten herrn staatspräsidenten der türkei, der sich so leicht in seiner lächer… ähm… ehre gekränkt fühlt wieder abgewendet hat, dann wird das auch ganz schnell gehen. Ungarn ist ja auch drin, ohne dass jemand ein problem damit hat.