„Schutz der privatsfäre“ des tages

Es ist völlig unerträglich, dass die Menschen hier ausgeforscht werden, teilweise bis in den privatesten Bereich

Was meint Boris Pistorius, innimini von niedersaxen, mit dieser unerträglichkeit? Meint er etwa die permanente und anlasslose überwachung der aller menschen in der BRD durch die geheimdieste der BRD, der USA und großbritannjens? Aber nein, mitnichten! Er meint die überwachung von türkischstämmigen menschen in der BRD durch den türkischen geheimdienst

Türkei des tages

Der geehrenswerte türkische minipräsi Recep Tayyip Erdoğan hat seine marionette von kriegsminister, Fikri Işık, die verschwörungsteorie des monats von sich geben lassen:

Wenn der Chef des deutschen Geheimdienstes (BND) Zweifel daran äußere, dass die Gülen-Bewegung hinter dem Putschversuch stecke, werfe dies die Frage auf, „ob nicht der deutsche Geheimdienst hinter diesem Putsch steckt“

(Übrigens, ARD-tagesschau beim staatssender mit bildungsauftrag: es gibt… ähm… inzwischen seit ein paar jährchen dieses unicode. Wenn so ein rotziger blogger aus der dritten reihe wie ich es hinbekommt, namen wie Erdoğan und Işık richtig zu schreiben, dann solltest du rundfunkgebührenfinanziertes monster das auch hinbekommen. Es ist nämlich gar nicht so schwierig. Was der unterschied zwischen einem „i“ mit punkt drüber und einem „ı“ ohne punkt drüber sowie zwischen einem „ş“ mit häkchen drunter und einem „s“ ohne häkchen drunter ist, kannst du ja mal eine deiner gewiss zahlreichen türkischen putzfrauen fragen, wenn dein türkeiexperte es noch nicht weiß. Der große vorteil beim richtigen schreiben: ein leser kann dann wenigstens wissen, wie die namen ausgesprochen werden und kann sie sogar als deutscher so aussprechen, dass ein türke sie wenigstens wiedererkennt. Und nein, ich kann trotz solider gettosozjalisazjon kein türkisch…)

S/M des tages

Na, benutzt hier jemand das zwitscherchen. Und findet, dass das zwitscherchen viel schöner ist, wenn man auch ein paar zahlen sieht und verwendet deswegen deswegen den gepwnten dienst „twittercounter“ oder — die kwalitätsjornalisten sind sich da noch nicht einig geworden — „the counter“? Tja, ist schon scheiße, wenn man dann auf einmal zur propagandaschleuder wird und auf türkisch mitteilt, wie scheiße doch nazideutschland und naziholland sind. Schon doof, wenn man irgendwelchen zahlenjonglören, die durch anzeige von zahlen bedeutsamkeit simulieren, volle schreibrechte in den eigenen zwitscherchen-kanal gewährt und auf einmal hakenkreuze zwitschert. Gar nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn es darauf auf einmal richtig teure bußgelder gäbe, so wie Heiko Maas sich das wünscht.

Einfallstor für die Hacker sei vermutlich die App „Twitter-Counter“ gewesen

Möge den nutzern des zwitscherchens ein gehirnchen waxen, damit sie merken, dass es nicht auf zahlen ankommt!

Auch auf verifizierten Accounts zahlreicher deutscher und internationaler Prominenter fanden sich am Mittwochmorgen Nachrichten identischer Tweets in türkischer Sprache mit den Hashtags #Nazialmanya und #Nazihollanda

Ach so, das waren „prominente“. Und jornalistische scheißprodukte wie „prosieben“ und die springersche „welt“. Und milljardenschwere brüllball-psychofutterfabriken wie „borussja dortmund“. Oh, die PR-abteilung von „amnesty international“ war auch dabei. Gut, die legen natürlich allesamt andere maßstäbe an die kommunikazjon ihrer dummen selbstreklamefiepser an, die haben lieber was zum zählen… :mrgreen:

Zum guten schluss das weise wort des tages:

Wenn ich in Mainstream-Medien lesen, dass wieder etwas „gehackt“ wurde, weiß ich, dass sich in 95 Prozent der Fälle jetzt der Bullshit-Faktor um ein Vielfaches erhöht

Tja, wer einem dritten für eine handvoll glasperlen… ähm… für ein paar völlig unüberprüfbare und intransparent gewonnene statistiken absurd weitgehende rechte einräumt, dass dieser dritte in seinem namen öffentlich sprechen kann, braucht gar nicht mehr umständlich gehäckt zu werden. Er hat selbst aufgeschlossen. Freiwillig.

Die türkei

Die türkei, die demnächst (so in vier bis fünf jahren) mitglied der europäischen unjon sein wird, die sich zurzeit unter ihrem staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan vollständig entdemokratisiert und die auf besonderen wunsch von bummskanzlerin Angela Merkel sex milljarden øre dafür bekommen hat, fliehende menschen in ein paar zelten unterzubringen und aus der BRD fernzuhalten, damit die AFD nicht noch größer wird, steckt jornalisten aus der BRD mit dem vorwurf der mitgliedschaft in einer terroristischen vereinigung in den knast. In einen türkischen knast, wohlgemerkt.

Frau Merkel, die nach allen kräften mithilft, Erdoğan groß zu machen, hat auch schon eine ihrer blubb blubb plopp sprechblasen abgelassen und fordert eine fäjhre behandlung. Vermutlich meint sie so „fäjhr“ wie die folterknast-behandlung von Murat Kurnaz durch die vereinigten staaten eines teils von nordamerika, gegen die der damalige geheimdienstminister und heutige bummsgrüßaugust Frank-Walter Steinmeier auch nichts hatte, ganz im gegenteil, da wurden gleich mal ein paar leute zum verhören hingeschickt…

NATO und EU des tages

Das NATO-mitglied und der EU-beitrittskandidat türkei zensiert mal wieder das internetz durch.

Ja, EU-beitrittskandidat. Die verhandlungen laufen noch. Und wenn sich die aufmerksamkeit vom hellen hitlerrausch des werten herrn staatspräsidenten der türkei, der sich so leicht in seiner lächer… ähm… ehre gekränkt fühlt wieder abgewendet hat, dann wird das auch ganz schnell gehen. Ungarn ist ja auch drin, ohne dass jemand ein problem damit hat.

Terrorismus des tages

In Deutschland gilt Ahrar al-Scham als Terrororganisation – in Syrien kämpft sie an der Seite der türkischen Armee. Mit dabei: Panzer aus deutscher Produktion

Mit grüßen vom exportweltmeister, der gerade kriegsflüchtlinge importiert. Und nein, die BRD-rüstungsunternehmen müssen nicht für die unterbringung der flüchtlinge bezahlen, obwohl sie dafür verantwortlich sind.

Die „kräfte des marktes“ des tages

Facebook ist ein Unternehmen, das Gewinne erwirtschaften muss, deshalb kann man es sich nicht leisten, längere Ausfälle zu haben. Da ist es für Facebook einfacher, nach behördlicher Anordnung Inhalte zu löschen, als zu riskieren, komplett geblockt zu werden

Ali Utlu

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß bei der zentralisierung eurer kommunikazjon!

S/M des tages

Die Türkei ermittelt gegen rund 10.000 Nutzer sozialer Netzwerke wie Facebook oder Twitter wegen des Verdachts der Unterstützung des Terrorismus. Mehr als 1600 Personen seien in den vergangenen sechs Monaten festgenommen worden, teilte das Innenministerium am Samstag mit

Unterstützung des „terrorismus“ wirds im zweifelsfall auch sein, die gegenwärtige regierung oder gar den werten präsidenten der türkei zu kritisieren.

„Werte- und freiheitsgemeinschaft NATO“ des tages

Anders als der „pösen, pösen russe“ hat die regierung der türkei mal wieder erhebliche zensurmaßnahmen fürs internetz nötig, und überwacht und analysiert für diese filterung auch den kompletten datenverkehr.

Seit kurzem ist das Anonymisierungsnetzwerk Tor in der Türkei fast vollständig blockiert, dies berichten die Blogger von Turkey Blocks. Der Direct-Access-Mode von Tor sei mittlerweile für beinahe alle User des Landes nicht mehr zu erreichen, der Bridge-Modus funktioniere zwar derzeit noch größtenteils, allerdings sei bei einigen Providern bereits ein Downgrade dieser Verbindungen zu bemerken. Solche Maßnahmen haben zum Ziel die Geschwindigkeit der betreffenden Verbindungen dermaßen stark zu reduzieren, dass sie praktisch nicht mehr nutzbar sind

Die sind in der NATO, und demnächst werden sie in der europäischen unjon sein! (Sobald ein bisschen gras über die sache gewaxen ist, so drei monate nach der bummstagswahl, werden die p’litverbrecher davon sprechen, dass man aufeinander zugehen und miteinander sprechen muss, und rabenmutter Merkel wird da in der ersten reihe der arschkriecher stehen und ganz tief ins kleine löchlein reinkriechen. Wenn nix dazwischenkommt, ist die türkei in zwei, drei jahren mitgliedsstaat der europäischen unjon, und wenn etwas dazwischenkommt, gibt es einen sonderstatus durch einen vertrag mit der EU, der einer richtigen mitgliedschaft so nahe kommt, dass niemand den genauen unterschied feststellen kann.)

Ich finde es ja immer wieder lustig…

Ich finde es ja immer wieder lustig und geradezu zum kringeln komisch, wenn ausgerechnet p’litiker der völlig undemokratisch verfassten europäischen unjon mit ihrem lächerlichen teaterparlament ohne inizjativbefugnisse der türkei „demokratiedefizite“ vorwerfen. Und natürlich, wenn die BRD-kwalitätspresse diesen von antidemokraten vorgebrachten vorwurf des demokratiemangels völlig unrelativiert abdruckt, als ob er keine zum brülllachen reizende realsatire sei.

Gruß auch an bummskanzlerin Angela Merkel, die der türkei sex milljarden øre BRD-steuergelder für das fernhalten der flüchtlinge von der europäischen unjon gegeben hat und sich jetzt schön erpressbar gemacht hat.