Nein, spiegel onlein…

Regierungshacker machen den Fernseher zur Wanze

…nicht irgendwelche regierungshäcker machen die glotze zur wanze, sondern die hersteller der glotzen — zum beispiel diese klitsche namens samsung — machen die glotze zur wanze, indem sie eine überwachungstechnik darin verbauen, von der Erich Mielke nur träumen konnte. Und das händi. Und das auto. Und den kühlschrank. Und den termostat. Und den stromzähler. Und den heizungsmesser. Und das amazon-mikrofon. Begleitet vom wertneutral-beflissenen jubeljornalismus irgendwelcher schleichwerbe-scheißjornalisten, die von der technik so viel verstehen wie ein gehörloser von der musik. Und (unter anderem) wegen der ständigen verantwortungslosen fehlinformazjon durch solche scheißjornalisten im offenen schleichwerbeton stellen sich dann leute „freiwillig“ die wanzen ins wohnzimmer… um dann aus allen wolken (oder auch clouds) zu fallen, wenn sie erfahren, was das wirklich bedeutet.

Das wort „smart“ bedeutet „überwachend, unsicher, ausbeutbar, gefährlich und technofaschistisch“. Punkt. Jeder, der euch etwas anderes sagt, ist entweder dumm und ahnungslos oder eine ausgesprochen unappetitliche leibespforte.

Übrigens handelt es sich auch nicht um „häcker“, scheißjornalist, sondern um „kräcker“. Häcker sind die, die unter anderem eine menge dafür tun, dass kräcker weniger angriffsfläche haben. Es ist sicherlich kein zufall, scheißjornalist, dass du den sinn deiner leser so gezielt in die irre führst, denn du bist ja ein stinkender menschenfeind.

Jornalist, du bist und bleibst halt ein dummes, faschismusliebendes arschloch, das bei jeder verschlechterung des lebens der menschen an vorderster front der lebensverschlechterer mitkämpft und sich dazu noch in die geste des wohltäters wirft und um die anerkennung derer buhlt, deren leben er eigenhändig unerträglich macht. Verreck einfach, du asozjaler, nach vergorener scheiße stinkender arsch! Kannst dir ja ein paar versatzstücke aus sonntagsreden zur „pressefreiheit“ auf die grabstein meißeln lassen. Ach, du kannst dir gar keinen grabstein leisten, weil die scheißpresseverleger dich so ausbeuten? Du handelst die ganze zeit aus überzeugung? Na, dann gönn den raben ihr fresschen, du erzekel!

Geplantes BRD-internetz des tages

Nach auffassung von CDU (klar) und SPD (eigentlich auch klar, obwohl alle von so einem Schulz verblendet werden) soll das hier demnächst ein recht in der BRD werden: sagt die beleidigte leberwurst ohne nähere darlegungspflichten, dass sie von einer äußerung im internetz gekränkt wurde, dann wird der angeblich kränkende unter erzwungener mitwirkung der zugangsproweider deanonymisiert und die daten (name und ladefähige anschrift) werden an die beleidigte leberwurst übergeben. Ganz tolle regulierungsidee, die mit sicherheit hunderttausendfach missbraucht werden wird, wenn sie erst einmal BRD-gesetz ist.

Aber keine sorge: professjonelle trolle aus PR, propaganda und den geheimdiensten sowie andere vorsätzlich fiese menschen wissen, wie man sich anonymisiert. Nur Almuth Treppehoch, İlter Türkoğlu und Torsten Nachbar wissen das nicht. Wer soll es ihnen auch gesagt haben und warum sollten sie sich damit beschäftigen? Damit ist auch klar, wer mit dieser im dunstkreis der häjtspietsch- und fäjhknjuhs-propaganda hervorgebrachten faschistischen beglückungsidee gemeint ist, und wer damit nicht gemeint ist.

Illegales spionahschegerät des tages

Die smarte puppe „my friend cayla„:

Das Rechtsgutachten legte Hessel auch bei der Bundesnetzagentur vor. Diese teilt die Auffassung Hessels und hat die Puppe ebenfalls als verbotene Sendeanlage eingestuft […] Die Puppe erfülle alle Kriterien eines verbotenen Spionagegerätes

Wenns internetz in der puppe ist, ist die privatsfäre im arsch.

Ich wünsche allen kaufkräftigen smartdinger-idjoten auch weiterhin viel spaß dabei, ihre kinder vom säuglingsalter beginnend an die totalüberwachung ihres ganzen lebens durch irgendwelche anonymen big brothers und sisters zu gewöhnen, die ihnen immer sagen, was wichtig ist und was sie wissen müssen! Erich Mielke wäre so stolz auf euch gewesen! Und die menschenrechte sind an euch verschwendet, und ihr tut alles dafür, dass sie auch an euren kindern verschwendet sind. Arschlöcher!

Äppel des tages

Ob gelöscht oder nicht: Apple hat Browserverläufe jahrelang in der Cloud gespeichert

Immer schön vor irgendwelchen unternehmen aus dem überwachungs- und folterstaat USA datennackt machen, ihr idjoten! Übrigens hat äppel das problem „gelöst“ und kann jetzt immerhin nicht mehr von außen dabei erwischt werden, wenn es über jahre hinweg mit einer als webbrauser getarnten überwachungswanze zu jedem nutzer einen vollständigen und personalisierten bericht seiner interessen, ängste, wünsche, hoffnungen, fragen, kommunikazjonsakte und p’litischen auffassungen speichert.

Erich Mielke wäre so stolz auf euch gewesen, ihr tinnefkaufenden und euch frei fühlenden vollidjoten, die ihr so leicht auf onkel reklameheini und auf seinen hässlichen, korrupten bruder, den scheißjornalisten, reinfallt!

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat einen dschobb beim wissenschaftlichen dienst des deutschen bummstages übernommen und hat da rausgekriegt, dass die von den verfassungsfeinden aus CDUSPDCSUFDPGRÜNETC gewünschte anlasslose überwachung jeglicher kommunikazjon aller menschen in der BRD menschenrechts-, EU-rechts- und grundgesetzwidrig ist.

NIEMAND hätte das für möglich gehalten!

Hier noch die dauerhaft archivierte versjon gegen die von scheißpresseverlegern in den dunkelkammern des reichstages durchgesetzte „depublizierung“ von gebührenfinanzierten inhalten des BRD-staatsfernsehens. Presseverleger, du arschloch, geh endlich verrecken!

Datenschleuder des tages

Erstmal zur aufheiterung ein paar weise worte eines weisen p’litikers:

Der bisher gültige Grundsatz, dass Datensparsamkeit das Übermaß der Dinge ist, der hat sich überholt, der muss weg. Datenreichtum muss der Maßstab sein, nach dem wir unsere Politik ausrichten

Alexander Doofrindt, bummsdatenautobahnminister

So, jetzt zum richtigen kram:

Tja, wenn so eine niederträchtige, menschenfeindliche, unterdrückerfreundliche kräcking- und überwachungsklitsche wie „cellebrite“ auf einmal selbst zu den gekräckten und überwachten zählt, denen jemand sportliche neunhundert gigabyte daten abgezogen hat, dann kann mich diese meldung nicht traurig stimmen. 😀

Das ist von der datenmenge her nicht wirklich kleinkram, da dauert die bloße datenübertragung beim abziehen schon ihre zeit. (Deutlich länger als das herunterladen eines HD-filmes.) Offenbar gab es kein monitoring, in dem das aufgefallen ist. Und das bei einer klitsche, die schadsoftwäjhr an staaten verkauft. Na ja, staatliches geld wird ja auch eher selten intelligent ausgegeben.

Übrigens: 900 gigabyte… was zum henker! Selbst eine recht aufgeplusterte datenbank für ein paar milljonen kunden mit jeweils sehr vielen geschäftsvorfällen kommt höchstens auf ein paar hundert megabyte. Und diese klitsche hat ganz sicher keine paar milljonen kunden. Gar nicht auszudenken, wenn die die ganzen von den händis abgezogenen daten da irgendwo auf einen übers internetz zugänglichen rechner gelagert hätten! Schade, dass das Zeug bei der scheißpresse liegt und nicht irgendwo zum freien daunlohd, so dass davon auszugehen ist, dass keine wirklich interessanten einzelheiten bekannt werden.

Hej, ihr ganzen überwachten, habt ihr euch eigentlich schon einmal gefragt, was mit euren ganzen überwachungsdaten passiert? Ach, ihr vertraut? Und denken ist so anstrengend? Na, dann ist ja alles gut! Ihr seid großartige idjoten! Und glaubt schön weiter an den datenschutz, der euch überall versprochen wird! Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Und hej, heise, deine autoren werden auch immer ungenießbarer: erstens hat „cellebrite“ keinen „datenverlust“, die daten sind noch da und wurden „nur“ von jemanden kopiert, und zweitens handelt es sich nicht um häcker, sondern um kräcker. Weia! Werd doch zur kompjuterbild mit schlips, heise onlein!

Überwachung des tages

Die AOK in saxen mit einem ganz tollen angebot: wenn du ein smartes dingsbums wie ein sklavenarmband trägst, dich permanent von uns überwachen lässt und das von uns angemahnte wohlverhalten zeigst, geben wir dir bis zu 180 øre im jahr. Natürlich über schnittstellen von dienstleistern in den USA, scheiß auf datenschutz bei gesundheitsdaten! Und natürlich mit wischofonen, den unsichersten datenverarbeitungsgeräten, die es zurzeit gibt. Die menschen sind reif dafür, sie haben alle nix zu verbergen und vor allem… sie haben nach drei jahrzehnten systematischer volxverarmung in der BRD auch nix mehr zu verschenken. Der Erfolg der maßnahme ist also gewiss, und wenn erstmal ein erklecklicher anteil der leute mitmacht, lässt man das mit dem geld einfach weg und erklärt dauerüberwachung zur voraussetzung für eine krankenversicherung.

S/M des tages

Was hat denn bei antisocial media noch ganz drängend gefehlt?

Neuer ETSI-Standard sieht Social-Media-Schnittstelle zum Datenabgriff durch Behörden vor

Richtig, eine standardisierte schnittstelle zum datenabschnorcheln durch behörden. So für verbrecher, die sich getrauen, eine regierung zu kritisieren, zum beispiel.

Grüße auch vom volxentrechter, hartz-IV-mitgestalter und sozjaldemokratorischen loch Martin Schulz, der beinahe kanzlerkandidat geworden wäre.

„Schöne neue welt“ des tages

Der US-Spielzeughersteller Mattel will im Juni ein recht ungewöhnliches Smart-Home-Gerät auf den US-Markt bringen: „Aristotle by Nabi“, ein „smarter Smart Home Hub für Kinder“, das unter anderem mit dem Nachwuchs sprechen kann – und das über Jahre hinweg tun soll

Na, dann lasst mal schön eure kinder verdaten und von irgendwelchen algoritmen irgendwelcher kaufleute besprechen! Die barbiepuppe, die nach hause telefoniert — ebenfalls von mattel und ganz genau so niederträchtig — war wohl noch nicht genug. Was kann dabei schon schiefgehen? Und wenn es erst botnetze aus solchen „smarten“ kinderüberwachungsdingern gibt und pädofile die kamera und das mikrofon nutzen, um ein bisschen intensiver mit ihren lieblingskindern zu interagieren — „schön, und jetzt zieh auch noch das höschen runter“ — dann werden die eltern, p’litiker und jornalisten wieder ganz laut fragen, warum sie eigentlich nicht gewarnt wurden. Aber hej, konsument, du glaubst doch bestimmt dran, dass das voll sicher ist. Wurde dir ja versprochen. Bunt und in hochglanz. Von einem werber. Der dafür bezahlt wird, dass er dich so psychisch wirksam wie nur eben möglich anlügt. Idjot!

„Überwachung hilft gegen den terror“ des tages

Nach dem Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt
Die Behörden wussten fast alles über Amri

Aber hej, das hält einen BRD-innenp’litiker doch nicht davon ab, noch mehr überwachung aller menschen einzufordern. Frei nach dem motto: „hej, wir finden die nadel im heuhaufen nicht, bringt doch mal mehr heu“. :mrgreen:

Übrigens: es gab immer noch keinen rücktritt eines totalversagers.

Mehr überwachung! Aller menschen! Wegen terror! Alternativlos!!1!ölf!

Der mutmaßliche Terrorist Anis Amri soll bereits 2015 gegenüber V-Leuten seine Entschlossenheit zum Terror bekundet haben. Ausgerechnet ein „geheimer Informant des Verfassungsschutzes“ brachte den Attentäter zudem von Dortmund nach Berlin. Im September 2016 wurde Amris Überwachung eingestellt

So etwas hält natürlich die üblichen p’litischen heißluftspender aus der parteienübergreifenden frakzjon für völlige volxentrechtung nicht davon ab, mehr überwachung zu fordern.

Guck, da terror!

Während alle augen medial auf den berliner mord gebannt werden, ist die BRD-polizei ermächtigt worden, bewegungsprofile der autofahrer in der BRD mit automatischen kennzeichenskänns zu erstellen:

Auch Kennzeichenerfassungssysteme sind Bestandteil des „Sicherheitspakets“

Wäre ja auch schade, wenn man so schöne maschinenlesbare KFZ-kennzeichen hat und das nicht zur anlasslosen überwachung benutzte.

Die gute nachricht des tages

Nochmal ganz langsam zum Mitschreiben für den einen oder anderen europäischenn [sic!] Gesetzgeber erklären Europas höchste Richter: Eine anlasslose Vorratsdatenspeicherung ist grundrechtswidrig

Und noch einmal ganz langsam zum mitschreiben für die menschen aus der BRD: das bedeutet, dass die totalüberwachungsideen unserer innenp’litiker aus CDU, CSU und SPD grundrechtswidrig sind. Das hätte zwar auch prof. dr. Offensichtlich mitbekommen, aber was interessiert das einen p’litiker, der auf die menschen und ihre menschenrechte scheißt? Dass, was jahrzehntelang recht war, werte p’litiker, ist hier noch einmal bestätigt worden, weil ihr eine staatskriminelle bande seid, die vor keinem rechtsbruch zurückschreckt.

Aber hej, keine sorge und nicht zuviel freude wegen einer guten nachricht: wenn die euch verachtenden scheißp’litiker euch nicht legal totalüberwachen dürfen, werden sie euch eben illegal totalüberwachen, im zweifelsfall durch geheimdienstliche zusammenarbeit mit anderen staaten, die dann die überwachung durchführen und daten austauschen, so wie BND und NSA es jahrelang gehandhabt haben. Oder eben nach französischer metode, mit einem ausnahmegesetz zur abwehr akuter terroristischer gefahren, das einfach ein paar jahrzehnte lang gültig gelassen wird und die verfassung teilweise außer kraft setzt.

Sportlich, sportlich

Ein aufruf der webseit der bildzeitung setzt 180 cookies [!] und führt zu 278 anfragen an irgendwelche drittseits von insgesamt 104 drittanbietern [!] (ich nehme mal an, dass das je nach verwendeter werbung ein bisschen variieren kann). Das rauschen, was ihr da hört, ist eure privatsfäre, die im klo runtergespült wird, wenn ihr die webseit der bildzeitung besucht.

Ich habe keine webseit gefunden, die dem auch nur nahekommt. Und ich habe einige monstren ausprobiert, zum beispiel die sueddeutsche punkt de oder die nytimes punkt com.

Hej, bildzeitung! Ihr seid wahrscheinlich weltmeister! Beim im-klo-runterspülen der privatsfäre eurer leser… :mrgreen:

„Werte- und freiheitsgemeinschaft NATO“ des tages

Anders als der „pösen, pösen russe“ hat die regierung der türkei mal wieder erhebliche zensurmaßnahmen fürs internetz nötig, und überwacht und analysiert für diese filterung auch den kompletten datenverkehr.

Seit kurzem ist das Anonymisierungsnetzwerk Tor in der Türkei fast vollständig blockiert, dies berichten die Blogger von Turkey Blocks. Der Direct-Access-Mode von Tor sei mittlerweile für beinahe alle User des Landes nicht mehr zu erreichen, der Bridge-Modus funktioniere zwar derzeit noch größtenteils, allerdings sei bei einigen Providern bereits ein Downgrade dieser Verbindungen zu bemerken. Solche Maßnahmen haben zum Ziel die Geschwindigkeit der betreffenden Verbindungen dermaßen stark zu reduzieren, dass sie praktisch nicht mehr nutzbar sind

Die sind in der NATO, und demnächst werden sie in der europäischen unjon sein! (Sobald ein bisschen gras über die sache gewaxen ist, so drei monate nach der bummstagswahl, werden die p’litverbrecher davon sprechen, dass man aufeinander zugehen und miteinander sprechen muss, und rabenmutter Merkel wird da in der ersten reihe der arschkriecher stehen und ganz tief ins kleine löchlein reinkriechen. Wenn nix dazwischenkommt, ist die türkei in zwei, drei jahren mitgliedsstaat der europäischen unjon, und wenn etwas dazwischenkommt, gibt es einen sonderstatus durch einen vertrag mit der EU, der einer richtigen mitgliedschaft so nahe kommt, dass niemand den genauen unterschied feststellen kann.)