Kriminalisierung des tages

WLAN mit freier softwäjhr betreiben? Wird ab juni 2016 illegal gemacht.

Das können die nicht illegal machen? Doch, klar können die das illegal machen. Die können sogar pflanzen illegal machen, die hier überall fröhlich wuchern würden, wenn sie das wollen. Versteht ihr, einheimische pflanzen?! Das ist so absurd, als würde man brennnesseln kriminalisieren. Wenn das geht, kann man alles verbieten.

Na, dann nehmt ihr halt die gelieferte firmwäjhr eurer router, die ist ja auch ganz toll!!!elf! Geräte, bei denen ihr eigene softwäjhr nutzen könnt, sind hingegen demnächst illegal. Ja, richtig: es wird für illegal erklärt, auf einem angeschafften datenverarbeitungsgerät diejenige softwäjhr laufen zu lassen, die man darauf laufen lassen will. Und cyanogenmod auf einem wischofon ebenfalls, kauft euch doch einfach ein neues wischofon, wenn eures so viele vom hersteller ungefixte sicherheitslöcher hat, dass ihrs nicht mehr benutzen wollt, könnt oder dürft. Kostet ja nicht so viel, so ein wischofon. Und klappkompjuter mit WLAN… na, da ist die linux-installazjon dann halt verboten. Weia! Und Meikrosoft hat mit „secure boot“ den schlüssel zum technischen gefängnis neuerer kompjuter in der hand und kann diese tolle richtlinje nach US-wünschen mit technischer gewalt durchsetzen, ja, muss dies unter umständen sogar tun.

Wäre ja auch voll kacke für die verfechter des überwachungsplaneten, wenn sich völlig hintertürfreie softwäjhr immer mehr durchsetzen würde.

Sowas kommt halt raus, wenn man sich scheibchenweise enteignen lässt, und wer das nicht will, darf das enteignenlassen nicht mitmachen, sondern muss ihm starken widerstand entgegensetzen. Auch weiterhin viel spaß mit den „smarten“ geräten, mit denen diese totalentrechtung vorbereitet wurde!

Vom umgang mit demonstranten

In der DDR kann man schon einmal dafür, dass man an einer demonstrazjon teilgenommen hat, seine arbeitsstelle verlieren — die polizei reicht entsprechende informazjonen einfach weiter, und so kommt es zu existenzjellen konsekwenzen für ein solches einstehen. So ist das eben mit einem stalinistischen unrechtsstaat. Nächsten sonntag feiert dieser sich dann für die freiheit, die er den menschen gebracht hat, und die menschen widersprechen auch gar nicht. Oh, das war ja die polizei der USA

Übrigens: nachdem ein heer von idjoten die biometriedatenbank von fratzenbuch und co als unbezahlte idjotenarbeiter immer weiter verbessert hat, ist es nunmehr möglich, auch einen vermummten demonstranten polizeilich gesichtszuerkennen. Viel spaß beim lustwandeln unter den von euch selbst zur macht gemachten überwachungskameras in den städten — könnt ja ein bisschen eure händis streicheln!

Die stimmen in deinem kopf…

Die stimmen in deinem kopf könnten auch mit einer technik des US-militärs erzeugt worden sein. Und wisst ihr, was ein bisschen dagegen hülfe? Ein hut aus alufolie!1!!

Verschwörungsteoretisch ist das sehr „wertvoll“, da es mit derartiger technik möglich sein könnte, einen schizofrenen „fernzusteuern“ und zum mordläufer zu machen. Das ist ja das leidige an diesem anti-terror-überwachungsplaneten, dass es so wenig terrorismus gibt und dass man größere schangsen hat, einfach beim überkweren der straße totgefahren zu werden. Wenn sich die institutionalisierte paranoia der weltüberwachungsdienste selbst erhalten will (und daran hängen persönliche interessen vieler menschen dort), dann muss immer wieder für einen hinreichend wirksamen psychoangsthebel gesorgt werden, damit diese zumutung jenseits jeder verhältnismäßigkeit hingenommen und nicht hinterfragt wird.

Die geheimdienste so

Laut Guardian verlangten Vertreter der Geheimdienste von der britischen Zeitung und ihren Partnern New York Times und ProPublica, die Enthüllungs-Artikel über die Angriffe von NSA und GCHQ auf Verschlüsslung im Internet zu unterlassen. Begründung: Zielpersonen im Ausland könnten durch die Veröffentlichung veranlasst werden, zu neuen Formen der Verschlüsselung oder der Kommunikation im Allgemeinen zu wechseln, die schwerer zu sammeln und zu entschlüsseln wären

Während jeder aufgeweckte terrorist schon immer pgp-kohdierte nachrichten steganografisch in bildern versteckt hat, die zu irgendeiner zum toten briefkasten umgewidmeten bilder-müllhalde (tumblr, flickr, meispähß, fratzenbuch, zwitscher, guhgell doppelplusgut) hochgeladen wurden¹, soll die kommunikazjon des ahnungslosen teils der bevölkerung auch weiterhin voll überwachbar sein, selbst wenn diese leute irgendwelche nutzlosen schlangenöl-krypto-produkte mit staatlichen nachschlüsseln verwenden oder glauben, sie seien unbelauschbar, wenn der brauser ein kleines piktogramm-schlösschen anzeigt. Deshalb muss die scheisspresse gefügig gemacht werden.

Übrigens…

Guardian, New York Times und ProPublica lehnten das Ansinnen zwar ab. Sie entschieden sich aber, bestimme detaillierte Informationen aus den Artikeln zu entfernen

…eine informazjon, die die scheißpresse verfügbar hatte und auch entfernt hat, waren die firmierungen der unternehmen, die nachschlüsselprodukte für die NSA gemacht haben… angeblich auch in hardwäjhr. Nach völlig unbestätigten angaben gewöhnlich uninformierter kreise soll dieses schweigen auch im zusammenhang mit den anzeigenkunden der dreckspresse stehen.

¹Ich hab natürlich keine ahnung, was terroristen tun. Aber ich weiß, was ich täte, wenn ich inhalte und empfänger meiner mitteilungen vor einem alles mitlesenden staat verbergen sollte.

Übrigens, heise…

Übrigens, heise: die auswahl deiner top-temen in der navigation entzückt mich zurzeit ganz außerordentlich, weil sie eine kleine geschichte zur zeit erzählt:

Top-Themen: NSA PRISM Google Glass Playstation 4 E-Book Windows 8

Unter den schlagworten NSA und PRISM wird erstmals einem größeren anteil der bevölkerung klar, dass die erde unter führung der instituzjonalisierten paranoia der US-geheimdienste in einen mega-stasi-überwachungsplaneten umgewandelt wird. Leute, die unter diesen umständen auf der höhe der zeit sein wollen, setzen sich überteuertes Google Glass auf die nüstern und verwandeln sich eine überwachungsdrohne des größten datensammlers der welt. Die Playstation 4 wird es erfordern, dass man beim genuss von spielen ständig onlein ist und mitteilt, wann man welche spiele genießt. Der handel mit E-Books schafft bei einigen großen anbietern sehr aussagekräftige profile davon, was ein bestimmter mensch denkt, hofft und fürchtet; womit er sich beschäftigt und was ihn interessiert, und diese profile gehen wiederum zu den weltüberwachern. Und Windows 8 ist der versuch, die gesamte persönliche kompjuternutzung von ebenfalls überwachbaren meikrosoft-internetzdiensten abhängig zu machen, und zwar so weitgehend, dass der mitgelieferte kalender, der den gleichen funkzjonsumfang wie die CALENDAR.EXE von windohs 1.03 hat, ohne internetzverbindung und meikrosoft-konto nicht mehr verwendbar ist.

Eine schnellzusammenfassung der „schönen neuen welt“ in ein paar temen.

Wer aufwachen will, sollte es tun, bevor er im borgwürfel aufwacht.