Vermutlich…

Vermutlich gibt es nur noch wenige orte auf der welt, in denen es eine noch größere dichte von überwachungskameras als in britischen städten gibt. Warum diese ganze überwachung? Um terroranschläge zu verhindern, wisstschon, sonst müssen wir alle sterben

Und deshalb wird auch ordentlich S/M gemonitort und das umfeld der terroristen wird so sehr mit geheimdienstleuten durchsetzt (und finanziert):

Ein IS-Sympathisant twitterte offenbar schon Stunden vor der Tat über den Vorfall

Innenp’litiker sind menschen, die auf die mitteilung, dass ein mittel nicht wirkt, einfach mit einer erhöhung der dosis reagieren. Damit belegen sie, dass es ihnen niemals um den terrorismus, sondern um die ausweitung des überwachungsstaates ging.

Bedankt euch!

Die krankenhäuser in großbritannjen, die gerade von einem verschlüsselungstrojaner „lahmgelegt“ werden, können sich aufrichtig bei NSA und CIA dafür bedanken, dass bekannte sicherheitslöcher nicht an die hersteller der softwäjhr gemeldet und behoben werden, um den menschen sicherere kompjuter zur verfügung zu stellen, sondern verschwiegen und als mögliche einfallstore für geheimdienstliche schadsoftwäjhr angesehen wurden. Da freut sich jeder verbrecher, der die von geheimdiensten vorsätzlich offengehaltenen lücken ausnutzen kann. So wie ein lahmgelegtes krankenhaus voller kranker menschen, so sieht die „sicherheit“ aus, die von den scheiß-geheimdiensten gebracht wird.

Übrigens sind nicht nur britische krankenhäuser betroffen. Im moment zeigen zum beispiel etliche öffentliche bildschirme bei der deutschen bahn die gib-geld-meldung der gängster. Wollen wir mal hoffen, dass die stellwerke bei der bahn vom internetz getrennt sind und deshalb noch funkzjonieren! Wenn nicht, na ja, dann gabs halt mal den ersten erfolgreichen anschlag auf wichtige infrastruktur. Und wenn ich zu Fefe schaue, sieht das im moment ziemlich apokalyptisch aus. Könnt ja mal die neue, teure cyber-cyber-wehr an die front schicken! Die kann dann unwirksames antivirus-schlangenöl installieren.

Gruß auch an die verwaltung der stadt münchen, die unbedingt zu windohs zurückwill. Diese idee wird noch ganz viele folgen haben…

„Schutz der privatsfäre“ des tages

Es ist völlig unerträglich, dass die Menschen hier ausgeforscht werden, teilweise bis in den privatesten Bereich

Was meint Boris Pistorius, innimini von niedersaxen, mit dieser unerträglichkeit? Meint er etwa die permanente und anlasslose überwachung der aller menschen in der BRD durch die geheimdieste der BRD, der USA und großbritannjens? Aber nein, mitnichten! Er meint die überwachung von türkischstämmigen menschen in der BRD durch den türkischen geheimdienst

Tschüss!

Der tolle staat mit königin und einhorn im staatswappen wird am 29. märz mit seinem austritt aus der europäischen unjon anfangen. Endlich wird dem ärmelkanal recht gegeben! :mrgreen:

Wie wäre es mal mit einem Dexit?! Ach, ist bei der korrupten BRD-regierung undenkbar? Gut, bis dahin freue ich mich für alles, was die gegenwärtige brüsseler korruptokratie mit ihrem politbüro… ähm… ihrem durch keine wahl legitimierten kommissariat, das wie ein gorleben für ausgebrannte p’litiker besetzt ist und ihrer volxkammer… ähm… und ihrem machtlosen scheinparlament ohne inizjativrechte schwächt. In der nächsten sonntagsrede redet man dann wieder über demokratie und werte. Wie die „werte“ in der europäischen unjon aussehen, habe ich gerade erst bei dieser „flüchtlingskrise“ gesehen — was keinen geldwert hat, spielt keine rolle.

Kennt ihr den schon?

Haben die denn gar nichts gelernt?
Die Merkel-regierung hofft auf zwölf milljonen einwanderer

Achtung! Der daily express ist inzwischen ein sprachrohr der ziemlich rechten UKIP und macht vor keinem EU-feindlichen populismus halt. (Vor einiger zeit hat zum beispiel lt. titelseite des daily express auch deutschland der britischen währung den krieg erklärt.) Eine gute kwelle ist dieses jornalistische machwerk nicht. Und eine überlegung, dem erwartungsgemäßen bevölkerungsrückgang durch eine als 40-jahre-programm angelegte, kontrollierte einwanderung einiger hunderttausend einwanderer pro jahr zu begegnen, klingt gleich ganz anders, als man bei der überschrift spontan denken möchte. Aber die generazjon jamba sitzt vorm fratzenbuch oder beim zwitscherchen, sieht vor allem überschriften, nimmt ein vollbad in ihrer psyche und

A leaked report from Mrs Merkel’s government said Germany would need to take in 12m migrants over the next four decades to keep Germany’s population size stable

Wenn ich so etwas mache, nennt man das zurzeit fäjhknjuhs und einige p’litiker möchten am liebsten gefängnisstrafen dafür und eine zensurinfrastruktur dagegen einführen. Aber was die scheißpresse tut, das ist wohlgetan, das ist niemals ein problem. Ist ja nur das vorsätzlich manipulative getrolle von milljardären, die sind kraft reichtums im recht.

Aber immerhin: ich habe das aus der BRD-jornallje bislang nicht mitbekommen. Und ich glaube, dass sich einige wahlberechtigte in der BRD sehr für derartige überlegungen der gegenwärtigen regierung interessieren würden.

Zur nachahmung empfohlen

Als radfahrer, der immer wieder einmal so einem am steuer mit seinem wischofon herumspielenden henker mit führerscheinhintergrund begegnet, empfinde ich die britische regelung als unbedingt nachahmenswert. Etwas milderes als „der lappen ist weg“ verstehen diese asozjalen idjoten bei ihrem heiteren spiel mit dem leben anderer leute nämlich nicht.

Übrigens, ihr kopfentkernten händimörder im straßenverkehr: es gibt schon seit fast zwei jahrzehnten freisprechfunkzjonen!

Dschobb 4.0 des tages

Na, sucht hier jemand ganz dringend arbeit und ist kwalifiziert als dolmetscher für emojis?

In the absence of any native speakers, the successful candidate should be able to demonstrate a passion for emojis, combined with cutting-edge knowledge and awareness of areas of confusion and cultural/international differences

Auch weiterhin viel spaß mit der bilderschrift des dummheitszeitalters!

Und nun zum spocht

Ein Missbrauchsskandal erschüttert den englischen Fußball. Seitdem die Polizei gegen einen früheren Jugendtrainer ermittelt, melden sich immer mehr Betroffene, die von ähnlichen Vergehen berichten. Die Polizei spricht von Hunderten Fällen

Keine sorge, dass hat in den vergangenen rd. fünfunddreißig jahren auch niemals jemand gemerkt, wenn mal das eigene kind völlig verstört vom spocht zurückkam. In hunderten von fällen. Hauptsache, das kind macht spocht, weil spocht echt wichtig ist. Manchmal finde ich die „leistungen“ von eltern wirklich erstaunlich… oder sollte da im mit geld nur so vollgesogenen fußballbetrieb etwa noch auf ganz anderen ebenen einschüchterung und vertuschung geherrscht haben, so dass sich niemals jemand trauen konnte, die kinderficker aus den kinder- und jugendabteilungen der sportvereine mal anzuzeigen?

Ich weiß, ich höre das gras waxen, aber dass 35 jahre lang in vielen hundert fällen kinder vergewaltigt (und dabei sicher jedesmal ordentlich traumatisiert) werden können, ohne dass in dieser ganzen verdammten scheißzeit jemanden etwas auffällt und ohne, dass es jemals zu einem offenen gespräch mit einem der wohl meist sichtbar verstörten kinder gekommen sein soll, erscheint mir unwahrscheinlicher als jede auch etwas fernliegende verschwörungsteorie. Sollte es aber so sein, dass eltern ihren kindern gegenüber wirklich im durchschnitt so herzlos und kalt sind, dann verliere ich jeden meiner bestehenden vorbehalte gegen eine institutionalisierung der kinderbetreuung in staatlichen strukturen, weil es dann nur besser werden kann, wenn man die kinder den eltern wegnimmt… solange man sie halt nicht an irgendwelche kinderficker gibt.

Sexueller kindesmissbrauch des tages

Was sind das eigentlich für verachtenswerte, menschenfeindliche, mutmaßlich nach ihrem tod nur von der eigenen mutter vermisste gestalten, die im „darknet“ webseits mit bildhaften darstellungen sexuellen kindesmissbrauchs zum aufgeilen betreiben?

Das einzige, was einen staat von einer verbrecherbande unterscheidet, sind nun einmal die vom staate gepflegten gesetze, die die verbrechen des staates und seiner nutznießer formal legalisieren.

„Cyber cyber“ des tages

Zum ersten Mal gibt ein amtierender Chef des MI5 der britischen Presse ein Interview. Andrew Parker ist seit drei Jahren für den Inlandsgeheimdienst zuständig. Im Gespräch erklärte der Behördenchef gegenüber der britischen Tageszeitung „the Guardian“, dass er eine steigende Aggression ausgehend von Russland erkenne und deren Cyber-Attacken zunehmen […] Auch von den eng verbündeten USA hagelt es Kritik. Die demokratische Partei hat Hacker aus Russland in Verdacht, die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in den vereinigten Staaten von Amerika manipulieren zu wollen

Könnt ihr euch noch erinnern, wie die geheimdienste der USA und großbritannjens immer wieder erklärt haben, dass es „beweise“ dafür gibt, der irak unter Saddam Hussein habe biologische und chemische massenvernichtungswaffen? Und wie diese „beweise“ medial und vor den vereinten nazjonen präsentiert wurden? Schließlich wurde da ein „kriegsgrund“ draus gemacht, und als spätfolge dieses völkerrechtsverachtenden überfalls der USA und großbritannjens haben wir fürchterliche flüchtlingsströme.

Bei einem krieg gegen russland werden die folgen nicht so harmlos

Die menschen auf der insel sind komisch…

In Großbritannien weigern sich viele Läden, neue 5-Pfund-Noten aus Plastik anzunehmen. Der Grund dafür ist, dass viele Menschen erstmal prüfen wollen, ob die Scheine wirklich so haltbar sind wie angekündigt. Dabei versuchen die Briten, die Plastiknoten in der Waschmaschine zu waschen, zu verbrennen und zu zerreißen. Nach solchen harten Tests versuchen sie, ihre Einkäufe mit beschädigten Scheinen zu bezahlen, welche viele Verkäufer nicht mehr akzeptieren wollen

Ein glück…

Ein glück, dass geheimdienste und regierungen großbritannjens nur siebzehn jahre lang gegen die europäische menschenrechtskonwenzjon verstoßen haben und nicht etwa vor hunger ein paar brötchen geklaut haben. Sonst hätte es ja nach dem gerichtsurteil eine harte strafe gegeben!

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an die menschenrechte.

Wisst ihr noch…

Wisst ihr noch, als die briten eine volxabstimmung hatten, bei der rauskam, dass sie aus der europäischen unjon austreten wollen, wie da alle spezjalexperten in presse und glotze den großen wirtschaftseinbruch und die totale verarmung großbritannjens vorausgesagt haben?

Die Arbeitslosenrate sinkt, die Konjunktur brummt

Ach!

Wahnsinn des tages

Link auf einen englischen text, der leider keine satire ist: diese ganzen fünfjährigen kinder, denen sexualverbrechen vorgeworfen werden! Und das problem wird immer größer! Liegt wohl dran, dass so ein „sexualverbrechen“ in der geradezu neukatolischen prüderie des im bürgertum angekommenen feminismus immer weniger mit dem eigentlichen sinn des wortes „sex“ zu tun hat… :mrgreen:

Kwalitätsjornalismus des tages

Habt ihr ja mitgekriegt, dass es eine riesenpetizjon für den britischen ausstieg aus dem britischen austieg aus der europäischen unjon gab, nicht? War ja auch schwierig, das nicht mitzukriegen, hat es doch jeder jornalist triumfierend und unübersehbar in die nachrichtenkanäle gedroppt, damit man es auch ja mitkriege. Es gibt nur einen kleinen schönheitsfehler daran:

Der massive Zuspruch zur Abstimmung ist ein riesiger Hoax, hinter dem unsere liebsten Scherzkekse von 4chan stecken. Wie ein hämischer Artikel auf Heatstreet beleuchtet, haben die Chads und Stacys aus dem Board „Politically Incorrect“ (/pol/) die Petition nämlich getrollt—und zwar mit Skripten, die hunderttausende Stimmen automatisch fälschen und mit beliebigen Quatsch-Adressen aus der ganzen Welt füttern

Bwahahahaha! Großes kino! Und wer ist drauf reingefallen? Richtig: die scheißjornalisten. 😀

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß dabei, euch von jornalisten die welt erklären zu lassen…

Petizjon des tages

Wenn Heinrich der achte, gründer der anglikanischen kirche, gewusst hätte, dass es einmal so weit kommen würde:

Wie wir berichtet haben, kommen viele der Unterzeichner der Petition nicht aus dem Vereinigten Königreich. Wie unsere gespeicherten Daten zeigen, kommen alleine 41.336 der gezählten Stimmen aus Vatikan City

Bwahahahaha! Was für eine verarschung, was euch die scheißjornalisten aus presse und glotze da als willen des britischen volkes verkaufen wollen! Seltsam nur, dass die genau so windigen und unbeachtlichen petizjonen von menschen gegen TTIP niemals eine derartige würdigung bekommen haben… :mrgreen:

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß dabei, euch eure p’litische bildung von scheißjornalisten verabreichen zu lassen, bis ihr zuletzt blöd wie ein halber meter trockenen feldweges seid!