Gar prächtig wirken die sankzjonen

Der russische Energieriese Gazprom gibt für das erste Halbjahr einen Milliardengewinn bekannt. Dafür sorgen die hohen Gas- und Ölpreise. Von den Einnahmen soll auch Russlands Staatshaushalt profitieren

[Archivversjon]

Dafür werden die menschen in der BRD gern energie sparen und die heizung runterdrehen. Dafür werden sie gern die dusche durch einen waschlappen ersetzen. Dafür werden sie gern die hälfte sparen und das vierfache dafür bezahlen. Dafür stören wir uns nicht weiter daran, dass mit der blutrot-bananengelb-scheißgrünen gasumlage eine sondersteuer eingeführt wurde, die nach dem üblichen geschacher in den dunkelkammern des reichstags direkt energiekonzernen in den arsch geblasen wird, damit sie auch weiterhin schön viel rendite ausschütten können.

Grüße auch an den genossen Gasherd Schröder und seine scheiß-SPD!

Die scheißgrünen damals und heute

Die scheißgrünen damals so: unsere freiheit wird auch am hindukusch verteidigt.

Die scheißgrünen heute so: unsere freiheit wird von der ukraine verteidigt.

Die Grünen-Politikerin sagte der „Bild am Sonntag“, der Krieg könne noch Jahre dauern. Die Ukraine verteidige auch unsere Freiheit und Friedensordnung. Deshalb unterstütze man das Land finanziell und militärisch, und zwar so lange es nötig sei, betonte Baerbock

Ach ja, und sie hat noch mehr gekwasselt:

Die soziale Spaltung Europas gehöre zu dessen Kriegsführung, erklärte die Außenministerin. Diese Spaltung müsse man verhindern

Schön, frau Baerbock, dass sie einsehen, dass die von ihrer scheißpartei damals unter den frontfressen Joschka Fischer und Gasherd Schröder mitgetragene massenverarmung und staatlich subvenzjonierte billigarbeit zur lohndrückerei nur zu den politischen plänen eines autokraten wie dem russischen präsidenten Wladimir Putin passt. Oder dass sie zumindest so tun, als ob sie das einsähen. Ich freue mich schon auf ihren parteiaustritt aus einsicht. Die tolle idee ihres kollegen Habeck, dass ausgerechnet die verarmten der BRD ab jetzt die ausgeschütteten renditen der armen, notleidenden energiewirtschaft mit ihrem blut und ihren lebensmöglichkeiten bezahlen sollen, steht in einer scheißgrünen scheißkontinuität ihrer antisozjalen und armenhassenden scheißpartei, die nunmehr schon ein scheiß vierteljahrhundert währt.

Treten sie aus, frau Baerbock! Oder halten sie ihre stinkende, menschenverachtende lügnerinnenfresse!

Tagesschau-kriegspropaganda des tages

Experten sprechen von einer Umweltkatastrophe

[Archivversjon]

Ich finde ja, dass „experten“ bis jetzt das unwort des 21. jahrhunderts ist, hinter dessen anonymität und mitschwingenden eminenzbasierten wissenschaftlichkeit im regelfall bestupsung, lüge und propaganda aus presse und glotze versteckt wird. Aber das nur am rande.

Dieser „experte“ aus lappeenranta ist ein richtiger spezjalexperte. Das gerade in russland verbrennende gas wäre also für den export in die BRD gewesen. Und wenn es in der BRD verbrannt, also exoterm zu wasser und kohlendioxid umgesetzt worden wäre, dann wäre das alles in bester deutscher markenbutter gewesen, aber jetzt, wo es in russland exoterm zu wasser und kohlendioxid umgesetzt wird, ist es eine umweltkatastrofe.

Selten nur ist die propaganda des BRD-parteienstaatsfunks so denkbehindert, doof und intelligenzverachtend wie in diesem fall gewesen. Denn tatsächlich wird die umweltkatastrofe von der BRD ausgelöst, die dieses heiter verbrennende gas nicht abnimmt, sondern sich stattdessen um anderes gas bemüht, dass dann zusätzlich zum brennenden russischen gas in der BRD verbrannt werden soll.

Und lasst euch bei dieser scheißpropagandaanstalt nicht davon beeindrucken, dass die neulich vermeldet haben, dass bummskanzler Olaf „armenhasser“ Scholz schön im neufeudalistischen anti-gesichtsstulpen-flieger der BRD nach kanada geflogen ist, um dort „grünen“ wasserstoff für die BRD klarzumachen. Wenn es eines gibt, wofür kanada nicht gerade bekannt geworden ist, dann ist es die produkzjon von wasserstoff aus regenerierbaren energien. Stattdessen ist kanada dafür bekannt, dass dort aus teersand jeder tropfen öl rausgepresst wird, in einer ziemlich monströsen umweltsauerei. Der BRD-staatsfunk (ja, wirklich, der deutschlandfunk ist BRD-staatsfunk) spricht da lieber vom schwarzen gold [archivversjon]. Fickt euch doch selber ins gehirn, ihr kwasi-besoldeten propagandaaffen!

Gruß auch an die scheißgrünen in der bummsregierung! Diese scheißgrünen.

Oh, Hadmut Danisch hat auch gerade

Ich bin ja mal gespannt…

Das Kabinett hat den Weg für eine umfangreiche Energiesparverordnung freigemacht. So sollen öffentliche Gebäude ab September in der Regel nur noch bis maximal 19 Grad beheizt werden

[Archivversjon]

Ich bin ja mal gespannt, ob der reichstag und die bundesverwaltung für diese regelung als „öffentliche gebäude“ betrachtet werden.

„Hochwirksame sankzjonen gegen russland“ des tages

Türkei verdoppelt Ölimporte aus Russland

Die Türkei hat Russland trotz des Krieges gegen die Ukraine bislang nicht sanktioniert und begründet dies damit, auf russische Energielieferungen angewiesen zu sein. Der russische Präsident Wladimir Putin und sein türkischer Amtskollege Recep Tayyip Erdogan vereinbarten Anfang August darüber hinaus eine verstärkte wirtschaftliche Zusammenarbeit

Grüße auch an die NATO!

Jornalisten: schreibtischtäter, stets im dienst jeder miesen und mörderischen sache.

Keine Träne ist unschuldig. Und Tränen gibt es derzeit viel in den Medien […] Wenn er die weinende Großmutter aus der Ukraine am Grab ihres gefallenen Enkelsohns sehe, frage er sich, was uns das denn sagen soll? Und was das eigentlich in den Nachrichten verloren habe? Erst, wenn dann der nächste Beitrag kommt, verstehe er, warum die weinende Großmutter gezeigt wurde, „denn dann wird die Frage gestellt: Warum liefert Olaf Scholz keine schweren Waffen?“

Idiocracy des tages

Umfrage:
Jeder Zehnte hat sich schon eine Elektroheizung gekauft

Vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs und einer drohenden Gasknappheit setzen viele Bundesbürger zum Heizen auf Strom als Alternative. In einer Umfrage des Vergleichsportals Verivox gaben zehn Prozent der Befragten an, sich in den vergangenen sechs Monaten eine Elektroheizung gekauft zu haben, also einen Heizlüfter, Heizstrahler oder einen Radiator

Au mann, kippt doch isotonische getränke auf die äcker!

Das wird aber lustig, wenn die zehn prozent bevölkerung mit rechenschwäche, akutem synapsenmangel und immer noch unverbrauchten lebensklopapiervorräten aus dem beginn der coronascheiße schließlich bemerken, dass heizen mit strom einen wirklich beschissenen wirkungsgrad hat und sauteuer ist. Oder noch schlimmer: wenn sie spätestens beim nicht mehr leuchtendem licht bemerken, dass der strom ja gar nicht aus der steckdose kommt — bei der korruptistan-subvenzjonierung von elektroautos „wegen der unwelt, wegen des klimas“ ohne aufbau der erforderlichen zusätzlichen infrastruktur merkt das ja immer noch kaum jemand. Das wird lustig, wenn dann schon so ein lastanstieg an einem kalten abend das stromnetz großflächig zusammenbrechen lässt.

Herr! Himmel! Hirn! Oh, die haben regenschirme…

(Was ich angesichts des kommenden scheißwinters empfehle: dicke pullover. Und eine warme decke. Und eine regelmäßige gedenksekunde an die vergangenen jahrzehnte BRdeutscher energiep’litik, die darin bestand, Wladimir Putin in den arsch zu kriechen und jeglichen anderen weg zu verhindern. Das hilft auch beim wählen. Ach ja, ein ordentlicher vorrat an kerzen könnte auch eine gute idee sein, so bescheuert wie viele mitmenschen sind.)

Jetzt kriegt Putin aber in die fresse!!1!

Uri Geller — wir erinnern uns, das war der illusjonist, der immer wieder gern im fernsehen krumme dinger vorgeführt hat — wird die atomraketen der russen einfach mit der kraft seiner übermenschlichen fähigkeiten zu den russen zurücklenken.

Schöne kalkulazjon, die der scharlatan da macht: wenns einen ordentlichen atomkrieg gibt, so sagt er sich, dann ist es eh vorbei mit dem geschäft. Und wenns keinen gibt und weiter geschäftsmöglichkeiten bestehen, kann ich mich als retter der welt in pose schmeißen. Leute, die so etwas glauben, gibt es ja immer…

In der BRD wurde lange nicht gehamstert…

Aus Sorge, dass im Winter kein Gas mehr fließt, kaufen viele Deutsche aktuell Heizgeräte und Öfen. Die Regale in den Baumärkten sind leer. Dabei sind diese Alternativen höchstens eine teure Notlösung

[Archivversjon]

Na, da werdet ihr aber gucken, wenn ihr feststellt, wie viel strom durch die verfeuerung von gas erzeugt wird. Dann schaltet ihr den heizlüfter an, und der wird auch nicht warm. Und das licht geht auch nicht mehr.

Im Außenbereich des Tinks-Baumarkts in Wachtberg bei Bonn liegen die Brennholzsäcke mittlerweile palettenweise bereit. „Es gibt Kunden, die packen ihren Einkaufswagen mit 20 Säcken voll“, sagt Marktleiter Dominik Grohs

Wenn ihr kein brennholz mehr habt, zündet doch einfach ein paar banknoten an!

Och!

Der Plan der EU-Kommission, die Mitgliedsstaaten zum Energiesparen zu zwingen, erweist sich schon wenige Stunden nach der Bekanntgabe als unrealistisch. Mehrere EU-Staaten sind kategorisch gegen die von Deutschland forcierte Idee: Griechenland, Portugal, Polen, Zypern, Ungarn und Spanien lehnen den Plan einer kollektiven Reduktion des Energieverbrauchs um 15 Prozent kategorisch ab

So ein jammer aber auch! Macht aber nix, jetzt werden erstmal der armen, notleidenden energiewirtschaft fuffzehn gigaøre in den arsch geblasen. Man könnte ja auch einfach mal „die märkte“ regeln lassen und solche unternehmen in die insolvenz schicken, aber das ist ab eine gewissen unternehmensgröße in der BRD einfach nicht vorgesehen. Stattdessen schreibt man „erfolgsgeschichten“ und lässt lieber ein paar leute aus der bevölkerung hungern. Die akzjonäre — zu einem erheblichen anteil instituzjonelle anleger, also große banken — freuen sich jetzt schon darauf, das steuergeld als dividende ausgeschüttet zu kriegen. So wie damals bei der bankenrettung. Oder bei der rettung der lufthansa. Oder bei der permanenten rettung der autoindustrie. Hach, sind diese „märkte“ nicht etwas schönes? Außer vielleicht der wochenmarkt mit seinen fast verdreifachten gemüsepreisen, der ist gerade nicht so schön. Aber das betrifft ja nur menschen, keine konzerne und spielt deshalb für die armen- und menschenhasser aus der bundesregierung keine rolle.