„Geistiges eigentum“ des tages

Offenbar deswegen schaltet die Verwaltung jetzt auf stur. Anstatt das Projekt wie geplant in die Selbstverwaltung und Unabhängigkeit zu entlassen, entwirft sie auf eigene Faust eine Neuausrichtung und sichert sich zu allem Überfluss den von den Ehrenamtlichen erfundenen Namen beim europäischen Markenamt

Es gibt eben keine möglichkeit, mit irgendwelchen strukturen des parteienoligarchischen staates BRD zusammenzuarbeiten, nicht einmal strikt regjonal. Da wird nicht in demokratischer kultur öffentlich diskutiert, das sind die herrschenden der BRD nicht gewohnt, das verhindern sie mit allen mitteln:

Für manche Smart-City-Projekte der Stadt gab es dann zunehmend Kritik von Seite des Verschwörhauses. Die Aktiven fanden in städtischen Projekten Fehler und sammelten diese in gemeinsamen Dokumenten, erzählt einer der Ehrenamtlichen. Das sei der Verwaltung ein Dorn im Auge gewesen. Sie habe den Anspruch formuliert, dass man so etwas „innerhalb der Stadtfamilie“ und ohne Öffentlichkeit klären müsse

Es kommt immer zu gängelungen, die bis zum äußersten gehen können. Da lasse sich niemand mit hingehaltenem geld locken! 🎣️

Der staat BRD in allen seinen größenordnungen und strukturen ist ein feind und ein arschloch. Was seine oligarchen nicht vereinnahmen können, das machen sie kaputt. Hemmungslos und mit allen dreckigen trix. Da gibt es keine koexistenz.

Was hatten wir denn lange nicht?

Richtig, nächtliche ausgangssperren für ungeimpfte [archivversjon] hatten wir lange nicht mehr. Aber schön die kinder in die antihygjenischen BRD-zwangsschulen schicken, das ist nicht so gefährlich wie ein abendlicher spaziergang. (Im üblichen sinn des wortes natürlich.)

Können wir langsam anfangen, von willkürlicher inhaftnahme ungeimpfter menschen in der BRD zu sprechen? Ich finde: ja, das können wir.